Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Coronavirusfolgen ab dem 10.04.2020

Vorstellung von Ulrich H. Rose im Kampf gegen den Coronawahnsinn. 

 

Diese Vorstellung ist wichtig zu lesen, damit

a. ich richtig verstanden werde und

b. richtig behandelt werde

 

Zu b. ist noch zu sagen, dass es in einer Diskussion mit mir keinen Sinn macht Rhetorik, vor allem übelste Rhetorik anzuwenden, da ich diese beherrsche und durchschaue, sie selber aber nicht anwende. Wer mit mir höflich, zuvorkommend und logisch diskutiert, der wird ebenso behandelt. Ich habe keinen Standesdünkel (bin als Chemotechniker eher wissenschaftlich angehaucht) und gebe mich auch so nach außen. Das heißt, ich spreche mit einer Putzfrau, wie mit einem Professor oder einem Vorstandsmitglied einer AG oder sonst wem gleich, das heißt höflich, zuvorkommend und logisch – bei Beachtung und Achtung des Wissensstandes des Gegenübers.

 

Wer das immer noch nicht begriffen hat, oder begreifen will - vor allem die Intellektuellen, dem gebe ich die Aufgabe, sich an einem Spruch von mir vom 04.03.2008 abzuarbeiten „Kant müsste nach meinem Denken verboten werden, da seine philosophischen Auswürfe unlogisch und extrem dumm sind - und verdummend wirken“. Ähnliche Hintergründe, wie bei dem von Immanuel Kant erbrochenen Schwachsinn vermute ich auch beim Zustandekommen der Coronapandemie – verbunden mit krankem Machtstreben. Nachzulesen unter "Das Immanuel Kant-Syndrom" (B1a)

 

Ich bin 69 Jahre jung und lebe seit 2 ½ Jahren in Alanya, da meine Rente damals in Deutschland (2017) mit etwas über 1.000.-€ - trotz über 30 Jahre bezahlen Höchstbeiträgen in die Rentenkasse und 47 Beitragsjahren - es mir nicht erlaubte ein würdevolles Leben als Rentner zu führen.

 

Seit dem 12.03.2020 schreibe ich gegen den Coronawahnsinn an, habe in offenen Briefen die Bundeskanzlerin Angela Merkel 1x und Markus Söder 2x angeschrieben und beide zur Einhaltung der Grundwerte* ermahnt.

* wie Achtung des Grundgesetzes, Sorge für alle Bundesbürger zu tragen und nicht nur heuchlerisch – zum Machtmissbrauch und zum eigenen Machtausbau – die Alten und Gebrechlichen vorzuschieben, um den Rest in Arbeitslosigkeit, Armut und vor allem in Abhängigkeiten zum Staat zu bringen, um die Totalüberwachung des Einzelnen – bis ins letzte Eck – zu erreichen.

 

Um nicht ebenfalls als Verschwörungstheoretiker in ein Eck gestellt zu werden, deshalb Einiges zu mir:

Seit dem ich gut Denken kann (seit 37 Jahren, seit 1983) bin ich bestimmt zu 90% gegen den Mainstream. Nicht, weil ich ein Querulant und Querdenker bin, sondern weil ich bisher immer nachvollziehbare Argumente gegen den stumpfsinnigen Herdentrieb der Masse hatte.

Ich kann DenKen, und das ist etwas ganz Besonderes und leider nur jedem 250. Menschen gegeben.

Nochmal zur Wiederholung (und bitte als Drohung zu verstehen), wer mich in irgendeine Ecke drängen will, der darf sich mit mir auch anlegen zu meinen Statements zum unendlichen endlichen Universum, zu dem Irrsinn der Vergabe des Nobelpreises für die Entdeckung von Schwerkraftwellen, zur Diskussion über Wahrheit und Lüge, über den Schwachsinn der Hermeneutik und Ähnlichem. Und ergänzend ein Hinweis: Meine Ausdrucksweise ist einfach, da ich es nicht geschliffener kann. Das hat den Vorteil, dass ich auch von den einfachen Menschen verstanden werde.

 

Wieder zurück zum Thema und das Vorgenannte mit eingebunden:

Obwohl ich eine einfache Bildung genossen habe und ich nicht studiert habe - was ich 1983 erst erkannte, dass das gut war - bin ich in der Lage ohne Mentoren etc. manchmal zu besseren Ergebnissen zu kommen, als die Gescheiten unter uns. Der Grund dazu ist einfach, nur für Viele schwer zu verstehen: Ich durfte mir sehr Viel* selber erdenken ohne Störeinflüsse von Vielwissern, die mein DenKen evtl. negativ hätten beeinflussen können. * Viel wird bei mir – und an dieser Stelle - groß geschrieben. Hier geht es um den Sinn zu verstehen und nicht kleingeistig sich in die Grammatik festbeißen.

 

Nun zum Coronawahnsinn zu kommen:

Am 12.03.2020 hatte ich zwei Szenarien beschrieben, welche Ursachen das Coronavirus haben könnte. Eine natürlich und eine künstliche Ursache. So einfach geht denKen!

Wenn man das schon mal begriffen hat, dann ist es leicht die Szenarien fortzuspinnen. Egal, ob Szenario A oder B zutreffen (wahrscheinlich ist es ein Mix von Beiden), beide Szenarien bieten die Chance von Machtzuwachs für diejenigen, die die Gesetze der Macht kennen und für ihre Belange auszunutzen wissen. Dies taten fast alle Regierungs-Chefs weltweit. Die beflissenen Berater in ihrem Gefolge taten ein Übriges dazu, die Machtszenarien durch „passende“ Zahlen und Interpretationen zu hinterfüttern. Siehe z. Bsp. die 50.000.-€, die der ViVi Drosten für seine unverantwortliche und bestrafenswerte Panikmache von der Bundesregierung bekam. Solch eine offizielle Bestechung in der Öffentlichkeit, die ist meines Wissens nach beispiellos. Ich hoffe, dass – wenn der Coronaspuk vorbei ist – der ViVi Drosten dieses Geld an einen oder mehrere Kindergärten weitergeben muss und für mindestens 20 Jahre eingesperrt* wird. * ohne Chance auf Freilassung, denn dem Deutschen Volke hatte er auch keine Chance gelassen hinsichtlich seiner Angstmacherei (anfangs über 90% Gläubige) und dem volkswirtschaftlichen Schaden, den er angerichtet hat.

_______________________________________________________

 

Die primitiven Menschen sind eindeutig in der Überzahl. In den letzten 10.000 bis 30.000 Jahren haben von 1 Million Menschen nur zehn den Evolutionssprung hin zu intelligentem Verhalten geschafft. Die primitiven Menschen - zur Erinnerung, es sind über 99% - verstehen auch nur eine primitive Sprache, obwohl die Gescheiten unter uns ihre Primitivität durch distinguiertes Auftreten und Sprechen zu kaschieren versuchen.

Ulrich H. Rose vom 03.07.2020.

 

Um hier in meinen insgesamt 21 Beiträgen zum Coronawahnsinn verstanden zu werden habe ich teils eine primitive und derbe Sprache gewählt, um zu verdeutlichen. Diese Derbheit reicht nach meinem DenKen bei weitem nicht aus, um die Verantwortlichen mit ihrem Coronawahn treffend zu treffen.

Diese verantwortlichen Politiker - ViVis und Ober ViVis von mir bezeichnet -  die uns das alles angetan haben, die gehören wenigsten 20 Jahre eingesperrt. Das wird dem angerichteten Schaden, den sie dem Volke angetan haben bei weitem nicht gerecht, nur es wäre ein kleines Zeichen von Gerechtigkeit.

 

Ende des Vorwortes, welches Du in fast allen folgenden Abhandlungen von mir wiederfinden wirst.

__________________________________________________________

 

Ich möchte mit einem Bericht vom Onetz beginnen - vom 10.04.2020:

ONETZ: Herr Dr. Deinlein, Sie wurden zum Versorgungsarzt für den Landkreis Tirschenreuth berufen. Was ist das für eine Position?

Dr. Peter Deinlein: Der Versorgungsarzt ist von der Führungsgruppe des Katastrophenschutzes eingesetzt und untersteht dem Landrat. Zu den Aufgaben gehört die Aufrechterhaltung der ärztlichen Versorgung. Er organisiert die Zuteilung von Schutzausrüstung und soll auch, wo notwendig, Corona-Schwerpunktpraxen installieren. Hier liegt uns aktuell noch keine Richtlinie vor, so dass es sicher auch die Möglichkeit einer freiwilligen Lösung gibt. Jeder Arzt muss sich ausnahmslos und solidarisch der Versorgung seiner Region zur Verfügung stellen und weder in Schockstarre, noch Eigenbrötelei verfallen. Auch bei Quarantäne einer Praxis kann ein gesunder Mitarbeiter zumindest telefonisch das Management der Versorgung für die eigenen Patienten mit übernehmen. Nur müssen hierfür eindeutige Strukturen vorliegen. Dafür sorge ich jetzt.

 
 

ONETZ: Können Sie die öffentliche Kritik an der Einführung des Versorgungsarztes verstehen? Es ist ja von der „Entmachtung der Kassenärztlichen Vereinigung“ die Rede …

Ich verstehe, dass jede Körperschaft das Heft des Handelns selbst in der Hand haben möchte. Doch das Krisenmanagement der Bayerischen Staatsregierung ist absolut richtig und die einzelnen Beschlüsse hätten keinen Tag später kommen dürfen.

Hier der gesamte Artikel "Die Lage ist ernst, sehr ernst"

 

Mein Kommentar dazu als DenKer:

Du siehst bestimmt noch den Satz zuvor "... das Krisenmanagement der bayerischen Staatregierung ..." und dann das von mir stark hervorgehobene Wort absolut. Dazu:

"Wer Sätze mit absolut ausspricht, der weiß ganz sicher nicht, was da Unüberlegtes aus dem eigenen Mund herauskommt."

Für diese Personen gilt dann "Wie soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage". Für Dr. Deinlein gilt noch im Besonderen, dass er auch nicht gewusst hat, was er da sagte, denn er hätte ja diesen Satz nachträglich korrigieren können. Mit dem "absolut" outet er sich als armseligen Lakai der Bayerischen Staatsregierung. Dadurch wird der Satz zuvor als Lüge enttarnt: Ich verstehe, dass jede Körperschaft das Heft des Handelns selbst in der Hand haben möchte. ER versteht es nicht!!! Schon deshalb ist der Protest seiner Kollegen nötig und in der Sache sowieso! 

 

Den einfältigen Rest dazu erspare ich mir, siehe lieber selbst in:

A. "Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus vom 12.03.2020"

B. "Coronavirusfolgen ab dem 24.03.2020"

C. "Coronavirusfolgen ab dem 03.04.2020"

D. "Coronavirusfolgen ab dem 06.04.2020"

______________________________________________

Jetzt bilde Dir erst mal selbst eine Meinung zu dem BMI Corona-Strategie-Papier:

Überschrift auf jeder der 17 Seiten: VS-NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH
 

Und die Nr. 1 auf Seite 1: Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen

So verstehe ich die beiden Diagramme:

Im schlimmsten Falle (worst case) haben wir bis Ende Mai 1,2 Mio. Coronatote.

Im Szenario "Dehnung" haben wir bis Ende Juli 0,2 Mio. = 200.000 Coronatote.

 

Was ich bisher noch nicht verstanden habe:

Je mehr wir testen, umso .....? besser? wird es. Eigentlich habe ich an jedem Tag in den letzten 4 Wochen nicht einmal verstanden, warum die Testzahlen ein Virus eindämmen können. Ebenfalls habe ich nicht verstehen können, wie solch ein Coronavirus sich - dann auch noch verspätet durch Teste - hat generell aufhalten lassen. Ich verstehe einerseits, was Herdenimmunität bedeutet und dass ca. 2/3 infiziert sein müssen. Andererseits verstehe ich nicht, warum wir - bei solch einem Coronavirus, welches sich in keinster Weise in der Sterblichkeitsrate von einem "harmlosen" Grippevirus unterscheidet, bis auf das, dass es ansteckender als Grippeviren sind (durch wesentlich höhere Inkubationszeiten) solche Szenarien unterstellen, bis hin zu 1,2 Millionen Coronatoten, wenn wir eigentlich schon diese Herdenimmunität - durch die höherer Ansteckungswahrscheinlichkeit erreicht haben dürften.

Dumme und lange Sätze. Ich bin ja auch dumm, damit kann viel erklärt werden.

 

Meine  Erklärungen - nach dem Durchlesen des 17-seitigen Strategiepapieres:

Die Vielzahl des Teste helfen den Firmen, die diese Teste und Apparate dazu herstellen.

Die Maßnahmen zur Verhinderung der weiteren Ansteckung mit dem Coronavirus, wie Schutzmaskenpflicht, helfen den Firmen, die jetzt - mit Abnahmeverpflichtung durch entsprechende Verträge - in Deutschland damit beginnen, solche Masken zu fertigen ---------

obwohl eine Herr Wieler (RKI) noch vor ein paar Tagen in einer Pressekonferenz sagte, dass das wenig Nutzen habe. Recherchiere das bitte selbst, irgendwo steht es auch hier, da ich diese Pressekonferenz live mit verfolgte.

 

Mein  Resümee - nach dem Durchlesen des 17-seitigen Strategiepapieres:

Zur Durchsetzung der Ziele (welcher Ziele) der Bundesregierung setze diese auf Panikmache. Das ist so aus dem Strategiepapier rauszulesen, wobei dazu Prominente zu motivieren sind (ich sage, zu missbrauchen) mit Worten und Gesten. Dreieckbildung über dem Kopf um damit zu symbolisieren: Bleibt zu Hause.

 

Ich sage Euch: Macht diesen Irrsinn nicht mit und geht raus. Seht Euch die Diagramme weiter oben an und vergleicht sie mit den IST-Zahlen.

Man hat Euch - DICH - mittels Panikmaßnahmen panisch gemacht, Euch - Dir - Angst eingejagt. Das funktioniert leider immer.

 

Nochmal zum Augen öffnen - zum ins Gehirn einlagern:

Wir haben aktuell ca. 2.200 Coronatote (das ist eindeutig eine Lüge, aber gehen wir einmal davon aus, dass das stimmt), dagegen stehen im besten Fall (siehe Szenario Dehnung) 200.000 Coronatote. Wer da nicht feststellt, dass da ein riesiger Unterschied besteht, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen, der ist im Panikmodus und nicht mehr zu helfen.

 

Aus:

https://fragdenstaat.de/blog/2020/04/01/strategiepapier-des-innenministeriums-corona-szenarien/

daraus:

Update, 4. April: Laut Frankfurter Allgemeiner Zeitung wurde das Strategiepapier vom 19. bis 22. März von einer "Gruppe von rund zehn Fachleuten" verfasst, darunter Wissenschaftler des Instituts der deutschen Wirtschaft und vom RWI-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung.

 

Empfehlung:

Gilt nicht in Deutschland das Verursacherprinzip? Wenn ja liebe Landsleute, liebe Geschäftsleute, holt Euch das entgangene Geld von der Gruppe von rund zehn Fachleuten zurück!

Diese Fachleute, die Euch ruiniert haben mittels ihres Corona-Strategie-Papier, die werdet Ihr auch zukünftig brav mit Euren Steuergeldern bezahlen. Das sind Parasiten!

Früher hatte man solche Typen am nächsten Baum ..... ja früher, da gab es manchmal noch Gerechtigkeit. Heutzutage geht die Gerechtigkeit an Krücken.

 

Seht Euch dazu in Definition-Intelligenz.de "Paradoxa" an.

Ganz am Anfang gibt es das Kapitel "Kranke Gesetze, kranke Richter, kranke Rechtsanwälte": Das wäre aktuell zu ergänzen um kopfkranke, machtgeile und mediengeile Fachleute, denen das Wohl des Volkes am Arsch vorbeigeht, und machtgeile Politiker, denen das Wohl des Volkes am Arsch vorbeigeht, und um die Lakaien dieser Mächtigen, die diesen entweder auf den Leim gehen oder in den Arsch kriechen - sprich Zeitungsleute und Medienleute ohne Hirn und Profil.

 

Ein Zitat daraus, aus "kranke Gesetze ...":

"Justitia braucht einen Behindertenausweis. Sie ist schwer beschädigt."

 

Ein Abklatsch dieses Zitates davon, heute von mir:

"Wer diesen Coronarummel angezettelt hat, ihn weiter befeuert hat durch Dreieck über dem Kopf bilden, durch Nachplappern von vorgekauten Aussagen von schwachsinnigen und mediengeilen Fachleuten etc., der bekommt dafür gratis die drei schwarzen Punkte auf die Stirn gepierct." - inklusive einer fest installierten Corona-App in sein Handy, die andere Menschen schon ab einem Abstand von 10m warnt, dass da jemand kommt, der mitgeholfen hat uns etwas ärmer und kopfkranker zu machen.

 

Und jetzt bitte nicht die Schärfe aus meinen Zeilen hier nehmen zu wollen oder mich deswegen zu kritisieren. Ich gebe diesen Leuten das zurück, was sie Euch angetan haben, sie haben Euch Angst eingejagt - unbegründete Angst. Sollen diese Verursacher Eurer Angst jetzt selber Angst haben. Ein bisschen Gerechtigkeit sollte schon sein, denn dass diese Typen Euch den Schaden nach dem Verursacherprinzip bezahlen werden -

vergesst es!

 

Schluss am 10.04.2020 um 23:56 deutscher Zeit.

____________________________________________________________________

 

Wenn Du es begriffen hast,

bitte weitergeben,

besonders an Ärzte!

Danke!

 

Wenn Du es nicht begriffen hast, wir leben immer noch in einer freien Welt, in einer Demokratie, die aktuell den Menschen versucht, die im Grundgesetz - letztes Jahr noch hochgelobt - festgezurrte Freiheit loszuzurren. Diese Freiheit, auch die Meinungsfreiheit reklamiere ich für mich! Akzeptiere das bitte!

Samstag der 11.04.2020, Ostersamstag:

Kirchliche Feiertage stehen an. Den Karfreitag haben wir hinter uns gebracht. Nun steht der Ostersamstag an, um notwendige Einkäufe für das Osterfest zu tätigen. Mein Ostereinkauf in Schwandorf bis 2017 war immer am Marktplatz beim Schaller ein Osterbrot zu kaufen. Viel mehr Luxus konnte ich mir damals auch nicht gönnen mit meiner bescheidenen Rente. Heutzutage, in den Zeiten der Coronahysterie, die sich mittlerweile zum Coronawahnsinn und Coronairrsinn gemausert hat, da stellt Heinrich Bedford-Strom sein so häufig zitiertes Doppelgebot "Gott und den Nächsten zu lieben" in den Vordergrund. Hieß das nicht "Liebe Deinen Nächsten, wie Dich selbst?" und gehört

a. dieser wichtigste Satz des Christentum nicht in jedes Gehirn gemeißelt? - was

b. in etwa die 10 Gebote umschließen würde? O.k., ich verstehe, das muss

c. den "Gläubigen" jeden Sonntag und auch jede Ostern aufs Neues ins Gehirn eingemeißelt werden. Dort, im Gehirn, ist die Verweilzeit dieser wichtigen Botschaft leider nach maximal 3 Tagen gelöscht durch unchristliches Verhalten. So muss diese wunderbare Botschaft des Christentums immer und immer wieder wiederholt werden.

 

Gut, wenn es die 10 Gebote gibt, neben dem allseits bekannte 11. Gebot, welches ich hier nicht näher benennen möchte, dann gibt es somit das 12. Gebot, das Doppelgebot nach Heinrich Bedford-Strohm, welches er leider falsch uminterpretiert hat. Er hat das Dich vergessen, er hat vergessen, dass es sehr wichtig ist auch SICH zu lieben.

Ab den letzten Tagen des Coronawahnsinns kommt nun ein 13. Gebot, das Einkaufswagen-Gebot hinzu. Siehe selbst:

Das 13. Gebot,

das Einkaufswagen-Gebot, fotografiert am REAL-Eingang in Amberg, Fuggerstraße - mit Text:

 

ZUR VERMEIDUNG VON ZEITWEILIGEN MARKTSCHLIEßUNGEN: Kommen Sie bitte nicht in größeren Gruppen. Bitte bringen Sie nach Möglichkeit keine Kinder oder andere Haushaltsangehörige mit in den Markt.

So ist das mit diesem Gebot, welches spitzenmäßig - auch für die Uneinsichtigsten erklärt wird und eine Drohung enthält: Wenn Du Dich nicht dranhältst, dann schließen wir den Markt. Die Meute wird Dir dann ihre fundierte Meinung zu dieser Missachtung dieses Gebotes zeigen.

So bekommt man die Meute durch Gleichschaltung in den Griff.

Versuche es nur mal, mit Einkaufswagen und frei laufendem Kind in solch einen Markt zu gehen. Du wirst schnell feststellen, wie liebevoll und verständnisvoll Dir Deine Mitmenschen begegnen.

 

Übrigens: Hier in der Türkei haben wir heute und morgen einen Hausarrest abzufeiern. Es ist draußen wolkenlos sonnig und wunderbar ruhig, man könnte auch sagen, es herrscht eine Grabesruhe.

Danke an die Mächtigen dieses Landes für diese Ruhe, Danke, Danke.

Leider gilt das - so wie in Deutschland - nicht für die systemrelevanten Menschen, Du kannst dazu auch Humankapital sagen. Sie arbeiten auch hier!

Wie äußerst gerecht ist doch diese Welt zu allen Menschen. Dies kannst Du auch in den Menschenrechten nachlesen, wo gelogen wird, dass sich die Balken biegen und das Gehirn so nebenbei neu formatiert wird, damit die ganz Oben nicht von denen ganz Unten angegriffen werden, da ja ALLE Würde haben. Du kannst natürlich auch lesen, was ich daraus gemacht habe: "Verbreitet den richtig gestellten Artikel 1 der Menschenrechte"

 

Noch ein Nachgedanke zu den 10 Geboten und dem Einkaufswagen-Gebot:

Früher wurden solche Gebote als Anregung verstanden und dementsprechend nicht beachtet. Heute sind "Gebote" ernster zu nehmen, da damit Repressalien, Verbote und Strafen ganz elegant verknüpft sind. "Wir" halten uns dann daran und klatschen Beifall für die Systemrelevanten und singen Balkonlieder. Das ist besser, anstatt als Systemrelevanter (Arzt, Pfleger, Müllmann/Müllfrau, Straßenarbeiter, Polizist, u.s.w., u.s.w.) unterwegs zu sein. Da klatschen wir doch lieber Beifall, das ist einfacher!!!

 

Reicht es jetzt?

Bis Du endlich aufgewacht?

 

Damit beende ich meine Coronavirusfolgen.

Es sei denn, mir werden noch neue "Irrsinnshöchststände" zugemailt.

Dazu ein neues Wort "Coronairrsinnshöchststände-Wettbewerb"

 

Ich habe es ja schon befürchtet: Gerade bekomme ich eine Nachricht aus Sachsen rein.

Ab Gründonnerstag, den 09.04.2020, werden Quarantäne-Verweigerer in Sachsen weggesperrt. Die Landesregierung hat dazu in vier psychiatrischen Krankenhäusern, in Altscherbitz, in Arnsdorf, in Großscheidnitz und in Rodewisch 22 Zimmer freigeräumt.

Schau an, die Bildrechte hat COLOURBOX.DE. Hoffentlich werde ich deswegen nicht weggesperrt.

Wer's nicht glaubt - das Wegsperren ins Irrenhaus von Quarantäne-Verweigerern, hier der LINK aus mdr-Aktuell "Härtere Strafen für Quarantäne-Verweigerer".

Übrigens: Passt! Die Coronahysterie-Wahnsinnigen kommen ins Irrenhaus. Laut Gerüchten zufolge soll in Bautzen des berühmtberüchtigte Stasi-Gefängnis für diese Quarantäne-Verweigerer seine Pforten wieder öffnen. Systemrelevante Häftlinge sollen schon mit den Renovierungsarbeiten begonnen haben.

 

Was sagte übrigens der weltweit bekannte Österreicher und Psychoanalytiker Sigmund Freud dazu:

Bevor du dir selbst Depression oder einen Minderwertigkeitskomplex diagnostizierst, stelle sicher, dass du nicht einfach nur von Arschlöchern umgeben bist.

Und? Das Wort Schweinegrippe noch bekannt? Wenn nicht, dann sieh Dir mal diesen 11 Jahre alten Bericht dazu an - in der damaligen Nachbetrachtung! Klicke auf Schweinegrippe!

 

Das war Panikmache hoch 3, so wie auch jetzt!!!!!!!

 

So, wie wir Menschen in 3 Tagen "Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst" vergessen, so ist es auch mit der Schweinegrippe gewesen!

 

Übrigens: Damals bekam das Fußvolk andere Impfungen verabreicht, als die Regierenden! Viele Geimpfte des Fußvolkes hatten schwerwiegende Folgen zu überstehen, schlimmere als durch die Schweinegrippe selbst!

 

Durch solches, unverantwortliches Agieren der Regierenden gegenüber dem Fußvolk, wurde erreicht, dass wichtige Impfungen von Teilen der Bevölkerung abgelehnt werden. Wahnsinn zieht Wahnsinn nach sich!

 

Interesse an noch Wahnsinnigerem? Siehe dort ganz am Ende, der 12.04.2020, das ist übrigens Ostersonntag.

______________________________________________________________

 

Doch noch EINES:

Ulrich H. Rose, geschickt an poststelle@bk.bund.de um 14:00 am 13.04.2020

 

Offener Brief an Angela Merkel zur derzeitigen Coronahysterie vom 13.04.2020

 

Servus Angela,

 

schon die Anrede alleine lässt wahrscheinlich schon Einiges bei Dir vermuten.

Da ich ein höflicher, aber auch direkter Mensch bin – und von uns beiden der Ältere bin, aus dem Grunde rede ich Dich per Du an, um an Dein Inneres zu kommen, da mein Anliegen sehr ernst ist.

Zum Anderen: Du wirst richtig vermutet haben, ich schreibe Dir aus dem Süden, nur nicht, wie Du vielleicht vermutest hast aus, Bayern; nein, gehe noch mal gut 2.000km weiter nach Süden. Ich lebe am Mittelmeer.

 

Hier schreibt Dir ein älterer, 69-jähriger Mann, der nicht am Mittelmeer lebt, weil er privilegiert ist und es sich leisten kann in einer Villa irgendwo in Italien oder Spanien zu leben, um seinen Lebensabend dekadent und in zunehmender geistiger Abstumpfung zu verbringen.

NEIN, hier schreibt Dir ein aktiver älterer, geistig sehr frischer 69-jähriger Mann, der am Mittelmeer lebt, weil er mit seiner mickrigen Rente in Deutschland/Bayern mehr Recht als Schlecht lebte. Deshalb kaufte sich dieser ältere Mann im Dezember 2017 ein Oneway-Ticket von München nach Antalya. Seitdem lebt er sehr gut und mit viel Freude an der türkischen Mittelmeerküste in Alanya.

 

Und ich möchte auch gar nicht, dass Du mich zu der Risikogruppe der älteren Menschen zählst, die es – auf Teufel komm raus und das Grundgesetz mit Füßen getreten  - zu schützen gilt. Dazu sage ich in einem meiner Internetauftritte zu diesem Thema Corona, dass ich keine Angst vor dem Tod habe, auch angstfrei mit dem Coronavirus umgehe und – sollte ich daran sterben – dies o.k. ist und ich gerne für jüngere Menschen Platz mache.

 

Liebe Angela, ich habe Dich in den Jahren Deiner Kanzlerschaft immer nicht nur verteidigt, ich habe das auch vielfach und hinlänglich begründet. Du bist einmalig gut für das deutsche Volk (gewesen?) und hast hervorragende Bilanzen, besonders die Wirtschaft betreffend, vorzuweisen. Dieser Wohlstand kam sehr VIELEN (leider nicht ALLEN) zugute.

 

Jetzt zum Kernthema Corona:

Du müsstest Doch bei Amtsantritt einen Amtseid abgelegt haben, der das gesamte deutsche Volk mit eingeschlossen hat? Jetzt muss ich doch mal eine Pause machen und mal nachschauen, damit ich Dir hier nichts Falsches unterstelle. Hab ihn gefunden, hier ist er:

Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.

Was machst Du gerade Angela? Lies Dir erst noch mal Deinen Amtseid durch, denn Du wirst ihn höchstwahrscheinlich in letzter Zeit vergessen haben!


Richtig! Du schützt das Grundgesetz nicht, Du kümmerst Dich nur um einen sehr kleinen Teil der Deutschen, die evtl. gar nicht geschützt werden wollen – so wie ich – und manche davon froh waren, dass Anfang des Jahres, am 26.02.2020, das Sterbehilfegesetz geändert wurde, so dass man/frau sich etwas freier mit der eigenen Meinung zum eigenen Tod fühlen durfte. Du vernachlässigst aktuell auf das Gröbste Die Zukunft, die Jugend, die in keinster Weise vom Coronavirus auch nur tangiert ist. Mit dem Wort „tangiert“ signalisiere ich Dir vielleicht, dass ich auch aus der wissenschaftlichen Ecke komme, Du hast die Richtung Physik gewählt, ich die der Chemie.

Bevor ich mich an Dir so ähnlich auslasse, wie am Prof. Harald Lesch, den ich zu Recht und nach gehörigem Anlauf als Vollidioten bezeichnet habe, weil er – auch Physiker, so wie Du – scheinbar nichts vom p-Wert gehört hat, der zum Lesen von Statistiken unbedingt notwendig ist. Wenn solche grundlegend wichtigen Dinge, wie das Verständnis zu Daten über das Coronavirus und die damit scheinbar verknüpften Coronatoten – Deutschland mit Italien verglichen – so grundlegend fahrlässig und falsch ausgelegt werden, dann dürfte damit der bisher gute Ruf des Harald Lesch am Ende sein, denn dieser Harald Lesch mutierte mit seinem Videobeitrag - Coronavirus – unnötiger Alarm bei COVID-19? -  am 20.03.2020 selbst zum panikschürenden Verschwörungstheoretiker und demnach zum Vollidioten, der dem deutschen Volke zukünftig vorzuenthalten ist!

 

Das ist jetzt die Überleitung zu Dir Angela! Ich möchte nicht, dass man/frau Dich zukünftig auf ähnliche Weise – und das zu Recht – beschimpft.

 

Bitte denke an Deinen Amtseid und halte das Grundgesetz ein, welches bitte für alle Deutschen gilt.

Rudere mit aller Kraft zurück!

Das macht manchmal Sinn, wenn vorne der Abgrund droht.

 

Vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit.

Ich schätze Dich sehr.

Deshalb doch und selbstverständlich

Hochachtungsvoll

Ulrich H. Rose

 

Hier meine LINKS zu meinen Ausführungen zur Coronahysterie im Web:

A. "Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus vom 12.03.2020"

B. "Coronavirusfolgen ab dem 24.03.2020"

C. "Coronavirusfolgen ab dem 03.04.2020"

D. "Coronavirusfolgen ab dem 06.04.2020"

E. "Coronavirusfolgen ab dem 10.04.2020"

F. "Prof. Dr. Gerd Fätkenheuer zur Herdenimminität am 15.04.2020"

G. "Söders Zustimmungswerte gehen durch die Decke wegen anhaltender Coronamaßnahmen 17.04.2020"

H. "Der Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz hat die Verzögerung der Corona-Tracking-App scharf kritisiert" Dort ist ein Aufruf an die Bayern und anderen Bundesländer enthalten.

I. "Rechtsansicht von Dr. Susanne Fürst über Bundeskanzler Sebastian Kurz" Auch dort ist ein Aufruf an die Bayern enthalten - ganz am Ende.

J. "Söder schaufelt sich sein eigenes Grab: Nach dem Höhenflug des Markus Söder kommt der tiefe Absturz" Mit berechtigtem Aufruf zum Sturz von Markus Söder, damit er sich nie mehr auf einer politischen Bühne blicken lassen kann!

K. "Coronawahnsinn ohne Ende?"

L. "Corona: Was geschieht mit unserem Immunsystem?"

M. "Die Grüne Katharina Schulz noch ganz braun!" <- das ist ein Ausrufezeichen!

Dazu mehr: Die Coronadiktatur wird in Bayern auch von den Grünen mitgetragen, mit Hetze am 09.05.2020 auf dem Marienplatz, wie im 3. Reich!

N. "Wie kam es zum Coronawahnsinn?" u.a. mittels des Immanuel Kant-Syndrom erklärt

O. "Steingarts Morning Briefing vom 17.05.2020 erklärt" Gabor Steingart auch ein ViVi?

P. "OberViVi Frank-Walter Steinmeier hält eine skandalöse Rede" Gastbeitrag SZ am 22.05.2020

Q. "Unehrenbezeichnungen ViVi VoVo ÜGAR"

R. "Aktuelles ab dem 08.05.2020"

S. "Legasthenie plus ADHS, von einem Legastheniker erklärt"

T. "Mehr mit dem Coronavirus Infizierte in Ischgl als gedacht"

U. "Kinder glaubten früher, dass der Klapperstorch die Kinder bringt"

V. "Intellektuelle Verwirrung und Verirrung" vom 15.08.2020 mit Friedensaufruf

W. "Definition Verschwörungstheoretiker"

X. "Mehr mit dem Coronavirus Infizierte in Ischgl als gedacht"

Y. "Neutrales zu Corona"

Z. "Wolfgang Schäuble, ein rhetorisch gewandter Faschist?"

AA. "Schwerwirkende Nebenwirkunen sind bei Corona-Impfstoff "AZD1222" aufgetreten"

AB. "Sterbehilfe durch Corona" (Diese Übersicht hier mit vielen Stichworten ergänzt. Besonders der 2. Absatz in blau hervorgehoben ist lesenswert!)

AC. "Das Immanuel Kant-Syndrom" (In "N" enthalten)

AD: "Resilienz, die psychische Widerstandfähigkeit weniger Menschen"

und

29. August 2020: Querdenker Demo in Wien - Rede von Dr. Peer Eifler. Hörenswert!

https://www.youtube.com/watch?v=F-mCrcmSTCQ

 

Ein weitgehend müßiger Brief an ViVi Angela Merkel, da keine Antwort.

Ok, dann der Hinweis auf der "Grundgesetz 2020"

_______________________________________________________________________Und dann noch ein

Öffentlicher Brief an die Sächsische Staatskanzlei vom 09.04.2020 von Andreas Bascha

 

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

seit über 3 Wochen erleben wir in Deutschland und somit auch in Sachsen sehr turbulente Zeiten. Man sagt uns, ein Virus wäre in der Lage, diese (unsere) Republik zu zerstören. Nach meinem und dem Empfinden vieler Bürger und Unternehmer ist es aber nicht das Virus, das an der Zerstörung arbeitet, sondern die Politik!

 

Als Familienvater, anerkannter Unternehmer und Gründer sowie ehrenamtlich engagierter Bürger ist es für mich nicht nachvollziehbar, wie Entscheidungen getroffen werden, die größtenteils weder durchdacht, noch für einen normal denkenden Bürger transparent nachvollziehbar sind. Neben rechtlich mehr als bedenklichen Einschränkungen für die Menschen bis hin zum Berufsverbot sind auf einmal Gelder vorhanden, von deren Dimension sich die meisten Menschen in diesem Land nicht einmal eine Vorstellung machen können. Und man muss sich tatsächlich fragen: für was? Ja, jeder Tote, der durch eine Krankheit stirbt, ist zu bedauern. Auch ich möchte meine Eltern nicht durch ein Virus verlieren. Aber ist das die Wirklichkeit, mit der wir hier konfrontiert werden?

Es gibt neben den anerkannten Virologen, die täglich zitiert werden, auch genug andere Experten, die zu diesen Themen eine ganz andere Meinung haben. In den gleichgeschalteten Medien ist aber davon leider nur wenig zu hören bzw. zu lesen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Rechtsmediziner Klaus Püschel aus Hamburg. In seinen Artikeln geht er sehr eindeutig und wissenschaftlich belegt auf die aktuelle „Pandemielage“ ein. Wieso werden Wissenschaftlern wie ihm und vielen seiner Kollegen nicht genügend Präsenz und Bedeutung eingeräumt? Warum hört und liest man immer nur von denselben medienerwählten Herren?

Oder ist der Sinn dieser ganzen Maßnahmen ein komplett anderer? Hatten wir nicht eine über Jahre völlig irrwitzige europäische Finanzpolitik, die in aufgeblähten Immobilienpreisen und DAX Werten gemündet ist? Wie können die Banken überhaupt noch Geld verdienen, in Zeiten, in denen es keine Zinsen mehr gibt aber die Gehälter der Bankenvorstände und Abteilungsleiter weiter völlig überzogen über dem Durchschnittseinkommen liegen? Kaum ein Mittelständler dieser Republik hat dafür auch nur noch ansatzweise Verständnis. Die Maßnahmen, dieses Virus einzudämmen sind derartig abstrakt, dass die Politik sogar Gerichte bemühen muss, um sich diese sanktionieren zu lassen. Es werden Geschäfte geschlossen, in einer Willkür, die selbst in der DDR aufgewachsenen Menschen fremd ist. Um angebliche Fake News nicht weiter zu verbreiten, werden Messenger Dienste beschnitten, die durch Großkonzerne bedient werden, bei denen man es aber nicht schafft, dass sie Steuern zahlen.

Bürger fangen an, sich gegenseitig zu denunzieren und werden dazu noch ausdrücklich durch die öffentlich rechtlichen Medien (MDR aktuell 06.04.2020) aufgefordert. Handwerker und Gewerbetreibende sollen (dürfen) weiter arbeiten gehen, Bauhöfe in sächsischen Kommunen werden aber geschlossen, um eine Ansteckung zu vermeiden. Im Gegenzug sitzen Bauarbeiter zusammen im Transporter, um auf ihre Baustellen zu fahren. Freitag, den 03.04.2020 erlaubt Innenminister Prof. Wöller in der Pressekonferenz ausdrücklich den Abholservice von Kunden in Baumärkten, Dienstag, den 07.04.2020 wird es dann wieder verboten. Im Nachbarbundesland Thüringen und Brandenburg ist wiederum jeder Baumarkt regulär geöffnet. Menschenansammlungen finden sich in Dresden an neu eingerichteten freien Verkaufsmärkten ein, um Blumen und Gartenbedarf zu kaufen, der nachweislich nicht aus eigener Produktion stammt usw.

Es bleibt die Frage, wie dieses Land die Schulden, die es sich gerade unnötigerweise selbst auferlegt, zurückzahlen will? Oder übernimmt das dann der Steuerzahler bei einer 100%igen Staatshaftung und entsprechender Ausfallquote? Wo bleibt die Aussage zur „Sicherheit“ der privaten Finanzen, wie in der Finanzkrise 2008 durch die Kanzlerin verkündet oder gibt es diese gar nicht mehr!?

Wenn Sie sagen, dass diese Republik nach Covid-19 nicht mehr dieselbe ist wie davor, dann glaube ich Ihnen das sehr gern. Vielleicht soll sie ja aber auch nicht mehr dieselbe sein! Dann frage ich mich aber umso mehr: wofür sind die Menschen 1989 auf die Straße gegangen? Wofür sind seitdem viele Menschen erhebliche private Risiken eingegangen, um Unternehmen zu gründen, Menschen Arbeit zu geben und dieses Land aufzubauen?

Wann wird die Politik bereit sein einzusehen, dass der eingeschlagene Weg gegen Covid-19 nicht zielführend für die sächsische Wirtschaft und das Überleben des Staates ist? Müssen wir erst wieder wie 1989 auf die Straße gehen, um mit kollektivem Ungehorsam ein lange notwendiges, politisches Umdenken herbeizuführen? Würden Sie dann mit aller Staatsgewalt dagegen vorgehen – so wie derzeit gegen Menschen, die sich auf einer Wiese sonnen, allein eine Motorradtour unternehmen oder vorbestellte Einkäufe in entsprechenden Märkten/Ladengeschäften abholen?

Ich frage mich, wo das Verhältnis ist? Wir reden mit derzeitigem Stand von 52 Virus-Toten in den letzten 5 Wochen in Sachsen. Das ist absolut tragisch! Jedoch steht dagegen, dass laut statistischem Bundesamt in 5 Wochen in Sachsen über 5.355 Menschen an anderen Todesursachen versterben. Von denen lesen und hören wir nichts! Heute nicht und vor Covid-19 nicht.

Vor zwei Jahren gab es 25.000 Tote aufgrund der „normalen“ Grippe in Deutschland. Die höchste Zahl an Todesfällen in den vergangen 30 Jahren laut RKI. Dazu gab es keine großen Meldungen. Heute – mit circa 2.200 Toten dürfen wir nicht mal mehr vor die Tür. Mit welcher Verhältnismäßigkeit lässt sich dies rechtfertigen?

Ich persönlich bekomme mehr und mehr das Gefühl, dass die Politik, auf die wir uns als Bürger verlassen müssen, selbst nicht mehr weiß, was richtig und was falsch ist. Die politischen Reaktionen muten an wie Spielbälle, die man sich zuwirft. Es fällt schwer, auf diesem Weg noch positiv und vertrauensvoll in die Zukunft zu blicken. Als Mensch als auch als Geschäftsmann.

Wir sollten die schützen, die gefährdet sind und nicht die zerstören, die für dieses Land einstehen!

Bleiben sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Bascha

Neukirch /L., 09.04.2020

____________________________________________________________________

Leider hatte ich das Thema Coronavirus doch etwas in seiner Wirkung auf die menschlichen Gehirne unterschätzt. Richtig wäre es gewesen dieses Thema unter "Aktueller Wahnwitz und Irrsinn" zu platzieren. Neben Prof. Harald Lesch habe ich noch einen weiteren Professor als Vollidioten und Panikschürer ausfindig gemacht.

Es ist Prof. Dr. Gerd Fätkenheuer, der am 15.04.2020 in der Süddeutschen Zeitung unsäglichen Schwachsinn (und auch zuvor bei hart aber fair) von sich gab.

Siehe dazu selbst:

"Prof. Dr. Gerd Fätkenheuer zur Herdenimminität am 15.04.2020 in der SZ"

 

Nachsatz: Ich denke, dass wir ALLE bei solch einem Virus, wie dem Coronavirus mit einer Inkubationszeit von 14 Tagen gegenüber dem Grippevirus mit 3-4 Tagen, chancenlos sind und wahrscheinlich fast alle schon infiziert* sind. Bei einigen Professoren und Politikern scheint es so, dass das Coronavirus nicht nur die Lunge, sondern auch das Gehirn gefährlich schädigen kann.

* demnach dürfte das immer wieder propagierte "Coronatesten" nur den Panikschürern mit ihren Todestabellen und den Konzernen helfen, die solche Testsets oder die Apparate dafür verkaufen wollen - nicht zu vergessen sind die Schutzmaskenhersteller mit staatlichen Abnahmegarantien. Nochmal für Diejenigen, die nur Tagesform haben: Das Coronavirus ist ähnlich "gefährlich", wie ein Grippevirus, nur nicht so gefährlich wie einige Grippeviren, die es schon in der vergangenen  Jahrzehnten gab. Diese Grippeviren forderten bedeutend höhere Todeszahlen, als jetzt das Coronavirus. Was soll also diese Panikmache, was soll diese Pandemie, die nur wieder einige Superreiche noch reicher macht und die Armen noch ärmer und ihnen für nicht absehbare Zeit die Jobs nimmt???

 

Ich bin ja soooo froh, dass ich hier in der Türkei lebe und vor dem Zugriff der deutschen Justiz (etwas) geschützt bin.

 

Das nur zum Thema Meinungsfreiheit in Deutschland, die es faktisch nicht mehr gibt. Ulrich H. Rose am 15.04.2020

______________________________________________

Wie geht es weiter? Wie soll das mit den Umsummen an Hilfgeldern für die Coronagschädigten funktionieren?

An die Verantwortlichen könnte Ihr Euch ja nicht halten, wie ich es hier geschrieben, denn diese Parasiten, die werdet Ihr weiterhin und brav mit Euren Steuergeldern bezahlen.

Er ist einfach nur verrückt, der blanke Wahnsinn!!!

 

Auch ein bisher brilliant agierender Politiker, wie Markus Söder, dem wird bald die Rechnung aufgemacht - so hoffe ich - und er wird einen tiefen Sturz erleben. So muss es denen passieren, die scheinbar eine gute Strategie hatten um sich nach vorne zu katapultieren. Da wurde etwas nicht zuende gedacht, es wurde nicht ans Volk, es wurde nicht an Dich gedacht!!! Präsentiere nun Deine Rechnung den Politikern!!!

Leider musst Du dann allen führenden Politikern (Polli-Tickern/Poly-Tickern) Deine Rechnung aufmachen und sie abstrafen. Was bleibt dann noch übrig??? Sehr Wenige!!!

Also heißt das Motto: Weiter so!!!

 

Ach ja, ich war ja bei der Frage hängengeblieben, wie es weitergeht. Da es nicht meine Art ist nur Fragen zu stellen (wie die Philosophen, Nr, 246), sondern auch Antworten zu geben -

hier meine Antwort: Alle Schulden erlassen. Das funktioniert tatsächlich!

Dazu braucht es eine gehörige Portion Glauben. Du/Ihr glaubt ja auch an das Geld, an Götter, an unsere Politiker, Virologen, Professoren, u.s.w., u.s.w.

Benutzt doch mal das Gehirn in Eurem Kopf zum DenKen!

Ach ja, es fehlt immer noch die Antwort, die ist nachzulesen in:

"Die Weltfinanzkrise ist sehr einfach lösbar" (ER) - und auch umlegbar auf die Coronafolgen.

 

Das würde tatsächlich funktionieren! Dabei würden einige wenige Superreiche und Ultrareiche etwas Geld verlieren und viele Menschen davor profitieren.

Ich bin mir aber sicher, Ihr werdet die Argumente der Politiker und der Banker verstehen, dass das nicht geht!

 

Was fällt sonst noch so auf?

Die Bundesregierung verkündete uns "Die neue Normalität"

Die neue Normalität ist seit Mitte April 2020 im Sprachgebrauch der Bundesregierung angekommen. Doch schon vor 19 Jahren wurde sie in einem Spiegel-Artikel als Überschrift gewählt um aufzuzeigen, dass der Wähler geneigt ist das alte Parteiensystem zu sprengen. Kleine Parteien setzen die Themen, verändern den Stil. Gregor Gysi und Ronald Schill sind in Regierungsämtern angelangt.

Im April 2020 drehte sich die Lage total um. Jetzt war nicht mehr der Wähler am Zuge, dieses Mal verwendete die Bundesregierung die Formulierung „Die neue Normalität“, um das gesellschaftliche System in Deutschland zu sprengen.

 

„Die neue Normalität“ bedeutet, dass es ab jetzt nicht mehr normal, dass es unnormal  weitergeht. Damit hat die Regierung eine fiese Rhetorik angewandt, um das deutsche Volk zu täuschen, um es auf unnormale Zeiten, auf schlechte Zeiten vorzubereiten.

Ulrich H. Rose vom 05.07.2020

 

„Die neue Normalität“ im Frühjahr 2020 – von der Bundesregierung verkündet - bedeutete, sich auf Grundgesetzverletzungen der Regierung einzustellen. Diese neue Normalität sollten normal alle Deutschen ablehnen. Sind die Deutschen mehrheitlich noch normal?

Ulrich H. Rose vom 05.07.2020

 

„Die neue Normalität“ der Regierung im Frühjahr 2020 entlarvte sich als böser Zynismus – dem Volke gegenüber.

Ulrich H. Rose vom 05.07.2020

___________________________________________________________________

 

Auf dem Höhepunkt der Corona-Krise gibt die AfD ein kümmerliches Bild ab! (Meine etwas veränderte Überschrift nach dem Lesen dieser Nachricht vom 15.04.2020 /https://www.extremnews.com/nachrichten/politik/3b3217a5d0c07d2)

 

Tino Chrupalla, AfD: Auf dem Höhepunkt der Corona-Krise gibt Merkel ein kümmerliches Bild ab!

 

Zu den Ergebnissen der Ministerpräsidentenkonferenz sagt Tino Chrupalla, Bundessprecher der AfD: "Auch auf dem Höhepunkt der Corona-Krise gibt Bundeskanzlerin Merkel ein kümmerliches Bild ab. Zu entscheidungsschwach, zu zögerlich ist ihr Handeln, als dass sie Deutschland in dieser schweren Zeit aus der Gefahr führen könnte." Sieh an, auch die AfD betreibt Panikmache, wie müssen aus der Gefahr geführt werden!

 

Chrupalla weiter: "Und zu unvollkommen sind die Hilfen für die deutsche Wirtschaft, als dass eine Rezession verhindert werden könnte*. Die Ernsthaftigkeit dieser Krise darf nicht nur in blumigen Sonntagsreden beschworen werden, sondern muss auch durch eine entschlossen handelnde Regierung konsequent angegangen werden. Entschlossen im Sinne Deutschlands hat Angela Merkel jedoch noch nie gehandelt und wird es auch zum Ende ihrer politischen Karriere nicht tun. Eine kraftlose Politpensionistin im Kanzleramt können wir uns nicht länger leisten. Merkel muss endlich den Hut nehmen."

* Die AfD denkt an die Wirtschaft, soso - und an Dich oder das Volk?

 

Mein Kommentar zu den Aussagen von Timo Chrupalla:

Liebe und geschätzte Sachsen,

ich habe Euch (einige von Euch nach der Wende) kennen und schätzen gelernt. Man sagt von Euch, dass Ihr ein streitbares und manchmal auch widerspenstiges Volk seid (zumindest in der Geschichte kann man das so nachlesen). Ihr seid in etwa mit den Bayern vergleichbar, wo ich über 50 Jahre lebte und das dort sehr gut. Dafür sprechen auch die wirtschaftlichen Erfolge der beiden Länder, jeweils im Süden gelegen. Demnach dürftet ihr auch, so wie die Bayern robust, belastbar und fleißig sein.

Diejenigen Sachsen, die ich ab den 90er Jahren kennengelernt habe, die waren freundlich, zuvorkommend, belastbar und fleißig.

Eines hatte mich doch in der letzten Zeit gewundert, dass ihr Euch so zahlenmäßig der AfD zugewandt habt. Einerseits habe ich zuvor die PEGIDA (Zubringer der AfD) in einigen Aspekten verstanden, wie die Wutbürger-Pegida-Dresden, nur meine Erklärung dazu wird Euch bestimmt mehr als überraschen, mehr noch, sie wird Euch wahrscheinlich zu Wutbürgern mir gegenüber machen. Ich vergleiche Euch mit den Griechen - und auch mit dem 3. Reich wegen der Einrichtung von psychiatrischen Kliniken für die Streitbaren und Widerspenstigen. Ihr wisst schon, was ich meine, wo im 3. Reich die Widerspenstigen hingekommen sind.

Ich hoffe, dass Ihr Sachsen Euch solche Maßnahmen gegen Euren streitbaren Willen nicht gefallen lasst. Ach ja, da waren noch die Griechen, die sich hasserfüllt und äußerst einfältig gegenüber Angela Merkel verhielten, weil diese ja für das korrupte Griechenland und für deren Staatsbankrott als Schuldige ausfindig gemacht wurde. Tatsächlich verstanden es die wirklichen und korrupten Übeltäter, das Volk gegenüber Angela Merkel aufzuhetzen. Nur, wenn diese Übertäter die Wahrheit gesagt hätten, dass sie an der Misere schuld gewesen sind, dann wäre der Volkszorn gegen sie gerichtet worden. Da doch lieber eine Person, wie Angela Merkel als Schuldige brandmarken. Das wohlfeile Volk glaubt ja doch jeden Blödsinn, auch diesen!

So, und wie springt die AfD mit Euch in Sachsen um? Schuldig sind immer nur die Anderen, schuldig ist Angela Merkel. NEIN! Es ist genau so – wie in Griechenland!

Die erfolgreichen Hetzer sind die Schuldigen. Und was macht ihr Sachsen. Ein Teil von Euch wählt diese AfD auch noch. Wahrscheinlich ist in Eurem Hinterkopf so etwas wie „Da muss wieder Ordnung her“, oder „Es braucht wieder eine starke Hand“. (3. Reich!)

 

Und was haben wir jetzt erlebt – im Coronawahnsinn? Richtig!

Diejenigen mit der starken Hand, diejenigen, die Euch die Freiheit nehmen durch Ausgangssperren, die Euch in Panik versetzen mit Lügen und Todeslisten, die Euch Widerspenstige in Irrenhäuser stecken wollen, Diejenigen haben aktuell die höchsten Zustimmungsraten, siehe Markus Söder in Bayern. Das ist doch mehr als irre!

So, jetzt könnt Ihr über mich herfallen, nur ---- dies ist leider die nackte Wahrheit.

Deshalb liebe Sachsen, seid wieder das Volk, das ihr schon mal wart, seid streitbar und widerspenstig und wehrt Euch massiv dagegen, dass Euch Eure Freiheit genommen wird. Geht auf die Straße und im Sinne „Wir sind das Volk“ und lasst Euch diesen Wahnsinn nicht mehr gefallen.

Wahrscheinlich wird ganz Deutschland Euch mal für Eure Streitkultur und Euren Mut dankbar sein.

 

Euch viel Kraft und Willensstärke

Uli

 

Siehe auch "Der Impfpapst der Welt Bill Gates"

 

Gerade, am 16.04.2020 um 21:45 erhalte ich folgende Info von der SÜDDEUTSCHEN: Laut Peking sprang das Coronavirus auf einem Markt in Wuhan auf den Menschen über. Die US-Regierung geht nun Hinweisen nach, dass die Pandemie ihren Ursprung in einem benachbarten Forschungslabor hatte.

Jetzt sieh mal nach, was ich unter "Szenario B" in

"Die unausgesprochenen Vorteile des Cornavirus vom 12.03.2020" schreibe - auch in Verbindung mit den 36 Strategemen.

_________________________________________________________

 

Und einen nicht sehr netten Gruß an unsere Politiker gerichtet, die aktuell unsere Freiheit massiv einschränken und das Grundgesetz mit Füßen treten - mittels eines passenden Satzes von Berthold Brecht: "Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen und schrien sich zu ihre Erfahrungen, wie man schneller sägen könnte, und fuhren mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen, schüttelten die Köpfe beim Sägen und sägten weiter."

Bei der nächsten Wahl bitte Denkzettel an die Politiker (Poly-Ticker) verteilen, die unsere Freiheit eingeschränkt haben, die uns eingesperrt haben, die unsere Gesetze mißachtet haben, die unseren Kindern die Zukunft versaut haben, weil sie ihnen eine Wirtschaftschaos hinterlassen, welches noch lange nachwirken wird und auch unseren Kindern die Kosten dafür aufbürdet. Bitte das bei der nächsten Wahl nicht vergessen und diese Poitiker abstrafen durch Nichtwählen!!!

Diese Politiker haben den Ast, auf dem sie saßen, selber angesägt - jetzt gebt ihnen bitte noch den Rest, das sie richtig stürzen und niemals mehr hochkommen. Ulrich  H. Rose

 

Dieses Spruch vom 17.02.2017 passt dazu:

Menschen sind nicht durch Vernunft

sondern nur durch Trends zu bewegen.

 

Bitte helfe mit daraus einen Trend zu machen, damit die Vernunft siegt und nicht der Wahnsinn!

Danke

Uli

Hier ist so ein Politiker, der Euch hochgradig verarscht hat und der deutlich bei der nächsten Wahl abzustrafen ist: "Söders Zustimmungswerte gehen durch die Decke wegen anhaltender Coronamaßnahmen 17.04.2020 aus dem Merkur (partei-nah zur CSU stehend)" Übrigens: Er dient den Bayern das Tragen von Schutzmasken an. Muss ja auch sein, bei den Abnahmeverpflichtungen der Bundesregierung.

 

Nur zur Verinnerlichung der Artikel 5 des Grundgesetzes:

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

___________________________________________________

 

Endlich, ein evangelischer Pfarrer redet nach 9 Wochen Zwangspause Klartext. Er spricht das aus, was eigentlich irgend ein Politiker hätte sagen müssen - um sich ehrlich zu machen, wie man heute so leichtfertig im Lügenzeitalter sagt. Er spricht das aus, was ich hier auch seit Wochen schreibe. Er bedankt sich bei 4 katholischen Bischhöfen für ihren Klartext und redet von einer erbärmlichen evang. Kirche im Zusammenhang mit dem Coronawahnsinn - und dem nicht ehrlich machen. Bitte Dich das unbedingt ansehen, bitte alles bis zum Ende ansehen. Vielen Dank.

Auch zu dem Testwahnsinn spricht er das aus. was ich denke: Das Mehrtesten führt nur zu mehr Zahlen, nicht aber zu einem anderen Ergebnis. Das Ergebnis ist immer: Wir haben keine Pandemie!

_____________________________________________________

Was wäre, wenn die Politiker so viel Aktionismus (wie bei Corona) - für das Kriege verhindern und die Kinder schützen - an den Tag leben würden? Warum nicht dafür die scheinbar doch vorhandene Kraft - die jetzt für den Corona-Wahnsinn vergeudet wird - ver

Hier der gesamte Text zum Rauskopieren:

Was wäre, wenn die Politiker so viel Aktionismus (wie bei Corona) - für das Kriege verhindern und die Kinder schützen - an den Tag leben würden? Warum nicht dafür die scheinbar doch vorhandene Kraft - die jetzt für den Corona-Wahnsinn vergeudet wird - verwenden?

Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 15.04.2020

Endlich, ein evangelischer Pfarrer redet nach 9 Wochen Zwangspause Klartext. Er spricht das aus, was eigentlich irgend ein Politiker hätte sagen müssen - um sich ehrlich zu machen, wie man heute so leichtfertig im Lügenzeitalter sagt. Er spricht das aus, was ich hier auch seit Wochen schreibe. Er bedankt sich bei 4 katholischen Bischhöfen für ihren Klartext und redet von einer erbärmlichen evang. Kirche im Zusammenhang mit dem Coronawahnsinn - und dem nicht ehrlich machen. Bitte Dich das unbedingt ansehen, bitte alles bis zum Ende ansehen. Vielen Dank.

Auch zu dem Testwahnsinn spricht er das aus. was ich denke: Das Mehrtesten führt nur zu mehr Zahlen, nicht aber zu einem anderen Ergebnis. Das Ergebnis ist immer: Wir haben keine Pandemie!

 

1. Diese Rede muss dieser Pfarrer - Wort für Wort - vor dem deutschen Bundestag in voller Länge halten - übertragen von ARD, ZDF, RTL und allen anderen Sendern, zur besten Sendezeit, um 20:15.

Dabei müssen alle Bundestagsabgeordnete anwesend sein - ohne irre Abstandsregeln!

2. Seit 9 Wochen halte ich mich im nicht endenden Coronawahn zum Thema Fußball total zurück. Damit ist heute Schluss, auch nach dem Wochenende der Geisterspiele. Liebe Fußballfans und auch liebe Christen, lasst Euch nicht mehr von den Volksverrätern (es sind seit Wochen keine Volksvertreter mehr) und ihrem Hilfspersonal (Polizisten) abhalten in Stadien oder Kirchen zu gehen. Gerade wegen der Rücksichtnahme auf die Polizisten, die (leider) nur ihren Job machen (müssen), ist es ratsam - wozu ich schon vor Wochen aufgerufen habe - zu Tausenden in Stadien, in Kirchen, in Stadtzentren zu stürmen - gut organisiert über die sozialen Medien.

Dann können die Polizisten nichts mehr dagegen unternehmen.

 

Noch ein Satz zum Arschkriecher Karl-Heinz Rummenigge:

Von ihm und anderen Verantwortlichen des Fußballs habe ich mehr Bewusstsein zum Thema Stärke erwartet, Stärke gegen die Maßnahmen, die von Markus Söder ausgingen. Statt sich öffentlich dagegen zu stellen und zu sagen, wir sind freie Menschen und lassen uns die irrsinnige und wahnsinnige Coronadiktatur nicht gefallen, werden Tests, Tests, Tests, Tests .... durchgeführt und Maskenzwang in leeren Stadien akzeptiert, die diesen Wahnsinn auch noch stützen.

Wie sagt so flach der Fußballfan und das zu Recht: Die haben keinen Arsch in der Hose.

Mit Markus Söder und vielen anderen Coronasündern gehört auch Karl-Heinz Rummenigge geschasst (davongejagt mit Schimpf und Schande)

Ulrich H. Rose am 19.05.2020

 

Und ein erneuter Irrsinnshöchststand, dieses Mal im MoMa am 26.05.2020 durch den Satz einer Lehrerin "Wir brauchen Schutz vor den Kindern" mit der eingeforderen Konsequenz Lehrer andauernd (1x pro Woche) testen - was wiederum nicht geht wegen zu geringer Testkakazitäten. Originaltext unter daserste.de zu finden: Was können wir tun, um die Schulen schnellstmöglich wieder in den regulären Betrieb zurückzubringen? Ein Vorschlag: wöchentliche Corona-Tests für alle Lehrer bundesweit. Dies habe eine Beruhigungs- und eine Servicefunktion für das wichtige Personal, erklärte Virologe Christian Drosten. Wer von den Lehrern den Kindern dann auch noch sagt, wie gefährlich sie sind, der gehört geteert und gefedert. So etwas ist unverantwortlich den Kindern auch noch Angst zu machen - vor sich selbst als gefährliche Virenträger.

 

Und was sagte OberViVi Christian Drosten gestern, am 25.05.2020:

Lüften wichtiger als Desinfizieren! "Der Coronavirus-Experte der Charité sagte im Gespräch mit dem DLF (Deutschlandfunk): "Und wo man auch noch mal hinschauen muss, ist die ganze Überlegung zu Desinfektionsmitteln, zu ständigem Händewaschen. In diesem Bereich ist es nun nicht so, dass im Laufe der Zeit mehr wissenschaftliche Daten aufkommen, die das bestätigen. Hier will ich mal vorsichtig sagen: Vielleicht wenn man einen Bereich zu Gunsten eines anderen Bereichs unterbetonen will und da mal lieber ein bisschen weniger drauf achten will und weniger investieren, dann wäre das wirklich dieser Desinfektionsmittel-Bereich im Alltag. Ich will jetzt nicht sagen, im Krankenhaus. Da ist es eine ganz andere Überlegung. Aber im Alltag sollte man sich eher vielleicht aufs Lüften konzentrieren und weniger auf das ständige Wischen und Desinfizieren."

 

"Was wäre, wenn Covid-19 in stark luftverschmutzten Gegenden nicht die Haupttotesursache ist, sondern Blausäure?" Bitte das Video dort (Karma Singh) nicht ansehen, denn dort wird gesagt, dass Impfen krank macht. Das ist evt. im Einzelfall richtig - wie wahrscheinlich auch beim Coronavirus, nur in vielen Fällen ist Impfen sehr gut, Beispiele Kinderlähmung, Masern, Tetanus

 

Und hier das beste Zusammenfassung in einem Video zum Coronawahnsinn - vom 28.06.2020 - von Sebastian Götz. Dieses fasst alles hier von mir Geschriebene mit Worten in 1 Stunde zusammen: 

"Die Zerstörung des Corona-Hypes"

 

Einen Tag später, am 29.06.2020, sprach Samuel Eckert in Darmstadt zu Thema: "Die Wahrheit ist unsere Pflicht"

____________________________________________

 

Siehe hier: Weitere Sprüche zur Wahrheit und "Was ist die Wahrheit?"

_________________________________________________________

 

Hier geht es weiter:

"Prof. Dr. Gerd Fätkenheuer zur Herdenimmunität am 15.04.2020 in der SZ"

 

oder zwischenrein etwas sehr Wichtiges und Erklärendes zum Coaronawahnsinn anhand des "Wohlführerhaltungsprinzipes". Dort wird anhand unsere Gehirne erklärt, warum wir uns so verhalten, wie wir uns gerade verhalten - ohne kaum Chancen zu haben uns anders zu verhalten.

 

oder zum nächsten Kapitel:

"Die Menschen sind der genetische Abfall des Planeten Erde, der schleunigst entsorgt gehört!"

Schweigen ist wie lautes Zustimmen. Spruch von Ulrich H. Rose vom 15.10.2016
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail