Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Coronawahnsinn 2. Fortsetzung am 10.05.2021

Hier geht es zurück zu "Coronawahnsinn 2. Fortsetzung am 03.05.2021"

 

Jetzt gibt es auch genügend perverse Ärzte, um die Regierungs-Anweisungen systemkonform zu befolgen - umzusetzen.

 

A. Wen wundert das noch?

B. Die Geschichte wiederholt sich - denke nur ca. 80 Jahre zurück!

C. Aus der Geschichte wird nicht gelernt.

D. Mit den wehrlosen Kindern können die da Oben es ja machen - wenn

E. die stumpfsinnigen Eltern das zulassen. Leider zeigt sich, dass  

F. es sehr viele stumpfsinnige Eltern gibt.

 

A bis F bedeuten: Wer noch einigermaßen bei Verstand ist und begriffen hat, was da seit Anfang 2020 weltweit abläuft, der muss diesen Kindern helfen, wenn es schon die meisten Eltern nicht können. 

Das sind wir diesen wehrlosen Kindern schuldig.

 

Hier der Beschluss dazu des 124. Deutschen Ärztetages von Seite 31:

Der überaus kritische Teil daraus, der eindeutig zeigt, dass dies nur perverse und kopfkranke Ärzte beschließen konnten

- von mir erklärt:

"Der 124. Deutsche Ärztetag mit den darüber aufgeführten Ärzten fordert die Bundes-regierung auf, unverzüglich eine COVID-19-Impfstrategie für Kinder und Jugendliche zu entwickeln und vor Einsetzen des Winters 2021/2022 umzusetzen. Dazu gehört es u.a.:

Was soll diese Aufforderung für eine Impfstrategie? Tatsächlich wird was anderes gefordert, was mit dem Ärzte-Eid und den wissenschaftlichen Erkenntnissen für des Erproben von Impfstoffen nicht zu vereinbaren ist! Vorab sei schon mal erwähnt: Es wird keine Prüfung der Impfstoffe gefordert!!!

- die Forschung zu Impfstoffen für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sofort und nachhaltig mit ausreichenden finanziellen und organisatorischen Maßnahmen zu fördern,

Aha, darauf läuft es hinaus. Es wird Geld gefordert, welches durch organisatorische Maßnahmen - sprich bla-bla-bla - so verschleiert werden soll, dass es die Deutschen nicht merken.

- hinreichend adäquate Impfstoffe zu bestellen und zeitnah auszuliefern,

Jetzt kommt der Hammer: "Hinreichend adäquate Impfstoffe" heißt: "Ausreichende Impfstoffe" zu bestellen. Für was ausreichend? Das fehlt noch in diesem Satz und sollte bei den fälligen Gerichts-verhandlungen von den Richtern erfragt werden. Das "zeitnah" bezieht sich auf einen Satz weiter oben "vor Einsetzen des Winters 2021/2022"

- proaktiv mediale Kommunikation für die Impfung von Kindern und Jugendlichen vorzubereiten und umzusetzen, sowie

Es wird nochmal die aktive mediale Unterstützung für dieses verbrecherische und "Kinderleben verachtende Unterfangen" eingefordert!!!

- Kinder- und Jugendärzte in Praxis, Klinik und Öffentlichem Gesundheitsdienst (ÖGD) und Hausärzte als Drehscheibe für Kommunikation und bei kurzfristiger Impfdurchführung zu unterstützen.

Soll eigentlich heißen: Medialen und direkten Druck auf Kinderärzte und Jugendärzte ausüben, damit diese systemkonform, das heißt folgsam, diese unzureichend erprobten und völlig unnützen Corona-Impfstoffe verspritzen.

Zusammenfassung: Die, für dieses Schreiben verantwortlichen Ärzte, Dr. med. Stephan Böse-O'Reilly, Melissa Camara Romero, Dr. med. Roland Freßle, Dr. med. Florian Gerheuser, Dr. med. Andreas Hellmann, Dr. med. Andreas Hölscher, Dr. med. Tilman Kaethner, Dr. med. Heidemarie Lux, Dr. med. Robin T. Maitra, Matthias Marschner, Dr. med. Irmgard Pfaffinger, Dr. med. Christof Stork, Dr. med. Katharina Thiede, Julian Veelken, Dr. med. Gisbert Voigt und PD Dr. med. Birgit Wulff gehören sofort verhaftet, abgeurteilt, eingesperrt und ihnen auf Lebensziet verboten, sich in ihrem Berufe noch mal zu betätigen.

Zwingend notwendiger Sonderpassus für diese perversen Ärzte:

Sollten sie doch mal freikommen, dann nur mit Fußfessel und elektronischer Überwachung, damit sie sich nur in einem Abstand von mind. 300m von Kindergärten oder Schulen bewegen können.

Nochmal zu Erinnerung eine von vielen Meldungen,

hier vom 03.05.2021:

"Drei weitere tote Kinder und Jugendliche nach Covid-Impfung"

In Deutschland sind seit dem Beginn von Corona vor über einem Jahr 18 Menschen unter 20 Jahren an oder mit Corona gestorben. Deswegen sollen jetzt 13,5 Millionen Minderjährige gegen Corona geimpft werden, wobei über 5.000 Fälle von schweren Nebenwirkungen zu erwarten sind.

Hier der Text zum Bild links:

 

Die höchste NSDAP-Mitgliedrate aller akademischen Berufsgruppen hatte die deutsche Ärzteschaft!

 

45% aller Ärzte traten nach 1933 freiwillig in die NSDAP ein!*

 

Über 25.000 Nazi-Ärzte

führten Millionen Zwangs-Sterilisationen durch, skrupellose Menschenversuche mit tausenden Todesopfern, ermordeten hunterttausende Kranke und Behinderte. (Euthanasie)

* und 25% der Lehrer

 

Wundert Dich jetzt noch der Beschluss

der Deutschen Ärzteschaft von 2021?

 

- und die geringen Proteste der Lehrer

für ihre Schutzbefohlenen?

 

(Und nicht die Richter vergessen, die letztendlich diesem Irrsinn auch noch ihren Stempel aufdrücken, wie u. a. bei Raphael R. geschehen.)

 

Und nicht zu vergessen den Essener Uniklinik-Chef Prof. Dr. Jochen Werner, der von den Politikern am 15.05. einen (harten) Stufenplan gegen Impfverweigerer einfordert, und diese Entscheidung an den (bisher pervers und unmenschlich agierenden) Ethikrat delegieren will. Was dabei rauskommen wird, das ist leicht zu prognostizieren.

 

An dieser Stelle hatte ich zu Ärzten die Assoziation "Hygiene" und "Hygienekonzepte".

Dieses Wort "Hygienekonzepte" wurde meistens von den Menschen in den Mund genommen, die damit auszudrücken versuchten, dass sie alles dafür tun, um den "Hygienemaßnahmen" der Regierung geflissentlich nachzukommen. 

 

Von dieser Assoziation war es nicht mehr weit zum Oktoberfest, welches von der so fürsorglichen bayer. Regierung (letzte Woche verkündet) auch dieses Jahr nicht abgehalten wird.

 

Da der Coronaspuk bald zu Ende ist erwarte ich, dass diese fürsorgliche bayer. Regierung mit Schimpf und Schande aus dem Landtag und direkt nach Stadelheim gejagt wird.

Im Oktoberfest 2021 können wir uns dann über die Inhaftierten lustig machen.

 

Und es gibt unter den Ärzten auch viele positive Ausnahmen, zu finden unter:  #nichtmeinaerztetag​

Beispielgebend für viele Ärzte hier die Fachärztin für Allgemeinmedizin Dr. Gesa Sitaras aus Kassel mit ihrem Beitrag.

 

Dazu noch ein Rückblick auf das ZDF, das heute Journal vom 28.11.2020, als der Leiter des Institutes für Virologie an der Universität Marburg, Prof. Stephan Becker zum Thema "Nebenwirkungen bei Impfstoffen und die Notzulassungen für Impfstoffe" befragt wurde:

"Also wir verabreichen die Impfung und schauen dann, während sie läuft, ob es noch weitere Nebenwirkungen geben könnte!"

Kommentar: Dieser Professor Stephan Becker gehört schnellstens verhaftet und für lange Zeit weggesperrt, damit er solchen - von Oben vorgegebenen - Schwachsinn nie mehr verbreiten kann. Der Typ müsste doch genau wissen, dass das, was er da sagt, unethisch und Menschenleben verachtend ist!

Einigermaßen gute Mathekenntnisse reichen völlig aus, um die inszenierte Coronapandemie zu entlarven. Scheinbar haben nur max. 10% der Deutschen gut Mathekenntnisse! Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 10.05.2021

 

 

Kein Kommentar!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch! Ein Bild:

 

Markus Söder,

der mit seiner irren Coronapolitik den Kindesmissbrauch vorantreibt und zu Recht als Kindermörder bezeichnet werden muss!

Ulrich H. Rose vom 10.05.2021

 

"Was ist ein Soziopath?"

Weg mit dem jetzigen Parteiensystem, welches nur perverse Soziopathen nach oben spült!
Weg mit dem jetzigen Parteiensystem, welches nur perverse Soziopathen nach oben spült! Spruch von Ulrich H. Rose vom 10.05.2021

Netzfund: "... diese Information, die ich für unglaublich gut halte. Wir werden doch häufig gefragt ob wir uns auch impfen werden. Auf die klare Absage reagieren die ……… immer ein wenig genervt bis neuerdings aggressiv. Meiner Schwester ging es heute ähnlich und sie hatte meines Erachtens nach eine super Antwort.
Chef: Frau …. werden sie sich eigentlich auch impfen?
Angestellte: Ja, nachdem die Testphase für dieses Impfserum abgeschlossen ist und das wird jetzt ca. in 4 Jahren der Fall sein.
Chef: Das verstehe ich nicht, haben sie keine Verantwortung?
Angestellte: Weil ich gegenüber meinem Körper Verantwortung trage muss ich die gesetzliche Testphase von mindesten 5 Jahren abwarten (Beginn 2. Quartal 2020). Alle Impfstoffe wurden bisher einer Mindesttestphase von 5 Jahren unterzogen (mit Doppelblindstudie 10 Jahre). Diese Zeit möchte ich abwarten und wenn dann die Risiken ausgetestet sind und die Erfolge zu sehen sind, werde ich mich auch impfen lassen.
Chef: Wissen sie den nicht das Geimpfte jetzt demnächst mehr Freiheiten und Möglichkeiten bekommen werden?
Angestellte: Ja, das ist mir bekannt und ich finde es nur richtig. Wer als lebende Person sich als Testperson einer neuartigen genverändernden Impfung (mRNA) unterzieht, soll belohnt werden und auf jeden Fall mehr Möglichkeiten erhalten. Er unterzieht sich doch auch einem hohen Risiko. Ich für meinen Teil schränke mich gern ein und warte auf bessere Zeiten wo man dann wieder frei und ungestört alles genießen kann.
Chef: (Völlige Ratlosigkeit und keine Argumente mehr...)
Angestellte: Ach so, was ich ihnen noch sagen wollte, wenn sie nicht glauben können, dass es sich um eine Testphase handelt! Die Zulassung aller aktuellen C.-Impfstoffe in der EU hat die EU selbst geprüft und als eine Notfallzulassung deklariert. Eine Notfallzulassung macht man nur mit Impfstoffen wo die erste Testphase von 5 Jahren noch nicht abgeschlossen ist.

 

 

Genaueres zu den Todeszahlen - nach Coronaimpfung:

„Dem Paul-Ehrlich-Institut wurden 524 Todesfälle in unterschiedlichem zeitlichen Abstand zur Impfung bei Personen im Alter von 24 bis 102 Jahren gemeldet. Das mittlere Alter betrug 82 Jahre.

Hier eine Meldung von Boris Reitschuster zum Impfwahn:

Es ist kaum zu glauben, würde man es nicht schwarz auf weiß sehen: Der Präsident des Leipziger Amtsgerichts Michael Wolting macht seinen Mitarbeitern in einem Schreiben vom 3. Mai massiven Druck, dass sie sich impfen lassen. „Impfen ist lebenswichtig“, heißt es in dem Schreiben, das sich an die Richter und die Mitarbeiter richtet. „Die Impftabellen für die Pfingsttage sind schon mehr als gut gefüllt“, so das Fazit des Präsidenten: „Die Nachfrage würde auch 1.000 Termine rechtfertigen, gleichwohl habe ich aus den folgenden Gründen einige Termine für diejenigen zurückgehalten, die sich bislang noch nicht zu einer Impfung entschließen konnten“.

 

Das Schreiben, das mir vorliegt, erinnert an Schriftstücke aus nicht demokratischen Gesellschaften. Unter anderem heißt es dort: „Es zeichnet unser Haus aus, dass ich nicht eine Andeutung von ‚warum hier?‘ oder ‚weshalb auch alle anderen?‘ gehört habe – obwohl mein übliches ‚Ich werde es irgendwie wieder gutmachen…‘ nach vielen Sondereinsätzen im Verlauf der Corona-Krise wohl auch nicht mehr sonderlich überzeugen kann. Aber versprochen, ich werde es versuchen.“

 

Da aber offenbar nicht alle Mitarbeiter stramm auf Impflinie sind, macht der Präsident sodann Druck: „Den Kolleginnen und Kollegen, die noch zweifeln, empfehle ich heute dringend: melden Sie sich bitte an – bei uns, im Impfzentrum oder bei Ihrem Hausarzt. Vertrauen Sie gegen die Empfehlungen des RKI, der STIKO, des Paul-Ehrlich-Instituts, des Bundesgesundheitsamtes und aller (echten) Experten aus der Wissenschaft bitte nicht fragwürdigen Fundstellen im Internet, die Ihnen suggerieren wollen, Sie würden dadurch unfruchtbar, nicht mehr zeugungsfähig oder sonst irgendetwas. Sicher, es gibt wie bei jeder Impfung ein statistisch sehr geringes Risiko, aber das ist bitte gegen die zukünftige Lebensgestaltung abzuwägen. Und es geht nicht nur um Ihr eigenes Leben.“

 

Was dann folgt, würde man kaum glauben, könnte man es nicht schwarz auf weiß in dem Schriftstück nachlesen:

„Das Folgende fasse ich ganz bewusst sehr deutlich, um Sie vor der Illusion zu bewahren, eine Entscheidung gegen die Impfung werde ganz unproblematisch hingenommen werden können:

 

Wir hatten am Mittwoch erstmals erheblich mehr als eine Million Impfungen am Tag. Bereits in wenigen Wochen werden die Geimpften in der Mehrheit sein, unser Land wird (für sie) noch im Sommer großflächig wieder öffnen. Unabhängig von der eher akademischen Frage, ob nun nicht Geimpfte Nachteile oder Geimpfte Vorteile haben werden, laufen wir absehbar auf eine Zwei-Klassen-Gesellschaft zu, in der die eine Gruppe bei allen denkbaren Veranstaltungen und Vergnügungen nur kurz den digitalen Impfnachweis vorzeigt, während sich die anderen mühevoll und zeitraubend mit einem tagesaktuellen Negativ-Schnelltest anstellen und dann noch ihre Kontaktdaten angeben müssen. Die Schnelltests wird es in dieser Form auch nicht mehr lange geben, zumindest nicht kostenlos: die Testzentren in den Städten werden schließen und die Arbeitgeber werden von ihrer Verpflichtung entbunden werden, die Tests regelmäßig zur Verfügung zu stellen. Weshalb sollte das auch fortgesetzt werden, wenn die teuerste Impfung billiger ist als fünf Schnelltests? Und für jeden Einkauf, jedes Training im Fitnessstudio, jeden Biergartenbesuch im Sommer und jede Liftfahrt im Winter einen Schnelltest zu machen, wird teuer werden und Zeit kosten.“

 

Es wird dann noch heftiger in dem Brief: Damit wird es aber nicht enden. Ich sage es ganz offen: nicht Geimpfte werden auch bei uns zunächst keine Vorteile und dann vielleicht sogar Nachteile haben. Zwei oder mehr von ihnen werden dauerhaft nicht ohne Schutzmaske in einem Büro sitzen dürfen. Ungeachtet dessen, dass es auch die Masken von uns nicht dauerhaft geben wird: wir werden es organisatorisch möglicherweise nicht einrichten können, sie dann so einzusetzen, dass Dritte durch sie oder sie durch Dritte nicht gefährdet werden.

 

Eine kaum verhohlene Drohung mit massiven beruflichen Nachteilen. Doch es geht noch weiter: „Ich spreche nicht davon, Sie zur Impfung zu verpflichten – diese Kraft wird der Staat vermutlich nicht aufbringen. Bei den Richtern und Beamten werden wir deshalb zunächst sehen müssen, wie weit wir mit der Geschäftsverteilung kommen.“

Übersetzt: Wer sich nicht impfen lässt, bekommt die Geschäftsgebiete, die am unbeliebtesten sind.

 

Weiter schreibt der Präsident: „Aber Tarifbeschäftigte sollten nicht darauf vertrauen, dass wir ganz viel Energie darauf verwenden können, sie dauerhaft vor einer (vermeidbaren) Infektion zu schützen und Gerichtsbesucher vor ihnen. Das Risiko, dass jemand bei uns durch einen Menschen infiziert wird, der das leicht hätte vermeiden können, werden wir nicht eingehen dürfen. All das wird gesellschaftlich und gerichtsintern in sicher unterschiedlichen Ausprägungen weniger diejenigen betreffen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können, aber es sollte bitte niemand darauf vertrauen, dass ein schlichtes ‚lieber nicht, ich warte auf die Langzeituntersuchung der Impffolgen‘ dauerhaft Akzeptanz finden wird. Denn hinter Plexiglas-Trennscheiben wird wohl kaum jemand sein weiteres Leben verbringen wollen.“

 

Nach all diesen Drohungen kommt nochmal der Holzhammer:

„Buchen Sie Ihren Impftermin deshalb bitte jetzt, ich danke Ihnen.“

Solche Schreiben sind einer freiheitlichen Demokratie unwürdig. Sie zeugen von einem Geist des Totalitarismus, den wohl die meisten für überwunden geglaubt haben in Deutschland.

Die Kollateralschäden, die Gott und Corona verursachen, übersteigen ihre irrealen segensbringenden Botschaften um ein Vielfaches.

Bist Du noch HirnBums oder denkst Du schon?

HirnBums* = Hirnlos Befehle umsetzend und * nicht vom Remonstrationsgesetz Gebrauch machen.

Hinweis: Von der Mehrzahlbildung des Wortes HirnBums wird abgeraten. UHR vom 11.09.2020

Da Du hier in der Domain Definition-Intelligenz.de rumspazierst, einer Domain, deren Name alleine es schon Wert wäre, sich die Definition von Intelligenz mal genauer - nämlich hier - anzuschauen, will ich Dir erst mal eine Brücke dahin bauen. Eine Brücke über die "grüne" Kanzelkandidatin Annalena Baerbock:

Bevor es überhaupt zur künstlichen Intelligenz kommt, wäre es wichtig, dass deren Programmierer - die Menschen - hin zur Intelligenz gelangen.

 

Da die Menschen leider noch sehr weit davon entfernt sind

- ein Mensch unter 100.000 ist intelligent - wäre es sinnvoll, die restlichen 99,999% Kontraintelligenten hin zur Intelligenz zu führen.

 

Ein besonders kontraintelligentes Wesen finden wir in der Annalena Baerbock, deren Gehirn darauf trainiert wurde, die Menschen mittels übelster Rhetorik* dazu zu bringen, ihre Freiheiten zugunsten von grünen Ideologien aufzugeben.

* übelste Rhetorik bedeutet: Sich mit scheinbar überzeugenden Sätzen in die Gehirne der Schlafschafe reinzukletten.

Siehe dazu die Sendung von gestern Abend im ZDF "Was nun, Frau Baerbock?"

Kommentar: Das war so offensichtlich gut und überzeugend, dass es nicht wahr sein konnte - für den, der Annalena Baerbock mit ihren dümmlichen Reden in den letzten 12 Monaten noch in Erinnerung hat. Nicht wahr deshalb, weil dieses Gespräch - im Vorwege - ziemlich sicher gut trainiert wurde.

Wer einigermaßen denKen kann, der wird mitbekommen haben, dass sich die CDU/CSU mit ihren Kanzelkandidaten-Kür sowas von selbst in die Ecke gestellt hat, dass sie ganz sicher nicht mit einem Kanzelkandidaten Armin Laschet gegen GRÜN bestehen kann. Wann gab es das schon mal, dass sich eine Partei mit einem ungeeigneten Kanzlerkandidaten selbst ins Abseits stellt?

Warum ist das so geschehen?   Dazu gibt es 2 Gründe:

A. Es ist gewollt, dass Annalena Baerbock Kanzlerin wird, weil sie die ideale Nachfolgerin von Angela Merkel ist, um den Great Rest ans Ziel zu bringen, oder

B. die CDU/SCU legt nochmal nach und präsentiert Markus Söder als Kanzlerkandidaten.

 

Zu A+B ein extra Kommentar: Das sind die höchstwahrscheinlichen Strategien, die in den Köpfen einiger weniger Politiker existier(t)en. Diese Strategien, als sie ersonnen wurden um die Jahreswende 2020/2021, da waren sie noch zielführend.

Jetzt sind diese Strategien für die Tonne, da die Great Reset'ler nicht damit gerechnet haben, dass der Widerstand gegen die inszenierte Coronapandemie so massiv sein wird. Es wurden auf diesem Wege in den letzten 6 Monaten einige Fehler der Chef-Strategen dieser Great-Reset-Perversen gemacht, die ich mit "Peitsche und Zuckerbrot" beschrieben habe. Die Peitsche wurde zu lange auf die Menschen eingedroschen, was - und wie die Geschichte immer wieder zeigt - zur Reaktion der Masse führt.

Nun wird umgeschwenkt, und das deutete sich schon vor ein paar Tagen an. Heute früh würde es sehr offensichtlich in den Berichten des MERKUR (Sprachorgan der CSU) mit "Notbremse in München aufgehoben - Ab heute gelten weitreichende Lockerungen". Das ist für Insider nicht verwunderlich, denn der PCR-Test lässt sich in beiden Richtungen missbrauchen, nach Oben und nach Unten. 

Gerade ist "nach Unten" angesagt, um die tumbe Masse in einen Freudentaumel zu versetzen, wenn es - wie im MERKUR heißt "Die Biergärten öffnen wieder". 

Diese Strategie ist die letzte Chance, um die tumbe Masse weiterhin auf den Abgund zuzutreiben.

Das wird nicht gelingen, denn es gibt da noch die Richter - nicht alle, aber doch ausreichend viele, die diesem Wahnsinn ein Ende bereiten werden plus die tagtäglichen Demos auf den Straßen gegen den Coronawahnsinn.

Soll heißen: Es ist zu spät für die perversen Politiker, das sind die Verschwörer gegen das Volk.

Das Kartenhaus ist schon am Zusammenstürzen. Die dreisten Lügen der letzten Tage zeigen das sehr deutlich, besonders der Beschluss des Deutschen Ärztetages (siehe ganz oben) zeigte mir, dass das Ende naht, denn welcher Arzt lässt sich dazu hinreißen Euthanasie an unseren Kinder zu empfehlen und durchzuführen?

Es sind genügend Ärzte! Die Namen stehen oben! - und nochmal als Wiederholung: 

... gehören sofort verhaftet, abgeurteilt, eingesperrt und ihnen auf Lebenszeit verboten, sich in ihrem Berufe noch mal zu betätigen.

Zwingend notwendiger Sonderpassus für diese perversen Ärzte:

Sollten sie doch mal freikommen, dann nur mit Fußfessel und elektronischer Überwachung, damit sie sich nur in einem Abstand von mind. 300m von Kindergärten oder Schulen bewegen können.

Jetzt wieder auf den einleitenden Text - über dem Bild von Annalena Baerbock - zurückkommend:

In meinen 4 Domains Definition-Bewusstsein.de, Definition-Intelligenz.de, Erkenntnis-Reich.de und Bewusstsein1a.de habe ich bestimmt hunderte Male auf irgendeine Weise und manchmal auch sehr direkt - wie jetzt hier -aufgezeigt, dass wir Menschen nicht intelligent sind.

Wir - der größte Teil von uns - sind äußerst primitive Wesen, die nach Prägungen funktionieren - zum Teil schon vor 100.000 Jahren in unseren Genen eingebaut, die uns schützten zu überleben. Jetzt, im 21. Jahrhundert, bräuchten wir diese automatisch ablaufenden Mechanismen zum Überleben nicht mehr, da uns Gesetze vor Willkür schützen. Das Problem bei den Gesetzen ist, dass diese von gescheiten Menschen verfasst wurden, die ja auch - nach dem, was ich hier schreibe - primitiv sind. Damit will ich nicht sagen, dass alles, was an Gesetzen existiert, diesen primitiven Hintergrund hat. Manche Gesetze waren und sind gut und haben vielen Menschen zu ihrem Recht verholfen. 

Nur, dass manche dieser Gesetze von gescheiten Menschen (von wem sonst?) geschrieben wurden, um sich selbst zu schützen, das ist eindeutig mit einigen Gesetzen zu belegen. Diese - die große Masse verarschenden - Gesetze wurden nur geschrieben, damit sich die Masse (die Meute) nicht über die Herrschenden hermacht.

Dazu eine Zwischenbemerkung zum Stichwort Intelligenz: Wo ist hier die Intelligenz zu finden oder auch nur intelligentes Verhalten zu vermuten, wenn ein Teil dieser Spezies Mensch Gesetze erlässt, welche die Gierigen, die Raffenden, die "nicht genug" Bekommenden schützt, und die tumbe Masse durch den Artikel 1 der Menschenrechte glauben lässt, dass sie frei und gleich an Würde geboren wurden, um ihnen auch noch Vernunft und Gewissen zu unterstellen, damit sie ihre Rechte an Freiheit und Würde ganz sicher sich nicht einzufordern trauen. Furchtbar und die Menschenrechte verachtend, dieser Artikel 1 der Menschenrechte. Es reicht schon, wenn du "Der Artikel 1 der Menschenrechte verhöhnt die Menschenrechte" mit den Gänsefüßchen googelst, dann findest Du weiteres Erdrückendes zu diesem Thema.

 

Jetzt spaziere mal - von mit geführt - weiter durch Definition-Intelligenz.de zu

- "Definition-Intelligenz", zu

- "Betrug und Selbstbetrug", zu

- "Legasthenie - von einem Legastheniker erklärt", und zu

- "Aufrufe an die Intellektuellen".

 

Das dürfte Dir ausreichend klar werden lassen, dass wir Menschen noch sehr primitiv sind und uns in unseren Handlungsweisen nach dem "Machterhaltungsprinzip und dem Wohlfühlerhaltungsprinzip" (ER) kaum von den Tieren unterschieden. Und das hat nichts damit zu tun - diese Primitivität im Denken - mit den vielen toller technischen Errungenschaften, die wir Menschen in der Lage sind, zu vollbringen ...................

........... wenn man bedenkt, dass fast alle tollen technischen Errungenschaften von den primitiven Gehirnen dieser Menschen dazu benutzt werden, sich auf Kosten ANDERER zu bereichern an Besitz, Macht und Einfluss. Siehe nur die Welt jetzt, wie sie aufgeteilt ist in einige WENIGE mit extremem Überfluss und VIELEN, die grenzwertig leben müssen, weil die WENIGEN nicht genug kriegen. Wir Menschen sind nicht intelligent!

 

Das musste mal so deutlich gesagt werden!

Boris Reitschuster berichtet aus der Bundespressekonferenz:

Das ganze Jahr über hörten wir immer wieder von massiven Problemen auf den Intensivstationen, von einer drohenden Überlastung. Und dann das: Die Nachricht, dass im Jahresdurchschnitt nur vier Prozent aller Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt waren! Und, „dass die Pandemie zu keinem Zeitpunkt die stationäre Versorgung an ihre Grenzen gebracht hat“. Es waren nicht die „üblichen Verdächtigen“, von denen diese Aussagen stammen. Sondern der Beirat des Gesundheitsministeriums. Und nachzulesen sind die Sätze direkt auf der Seite des Ministeriums.

Hier der LINK zu Reitschusters Bericht: "Sollbruchstelle in der Logik"

 

Dienstag, der 11.05.2021:

 

Und die Pripansch-Medien machen weiter. Siehe hier die Süddeutsche:

Auch in dieser Nachricht an mich zeigt sich, wie kleingeistig, armseelig und gedankenverdrehend dieser Redakteur Kassion Stroh (und andere Redakteure) unterwegs sind. Primitive und panikschürende Medien.

 

 

11. Mai 2021

 

SZ am Morgen

 

Die wichtigsten Nachrichten des Tages

 
 

 

 

Kassian Stroh

 

Redakteur Newsdesk

 
 
 
 

Lieber Herr Rose,

 

es ist eine mir ferne Welt, aber manchmal gewährt sie plötzlich einen kurzen, direkten Einblick: Die Videos auf Youtube, in denen die frühere Nachbarin über die vermeintliche große Corona-Weltverschwörung spricht. Die Bilder und Sprüche von den sogenannten Querdenker-Demos, die der Studienkollege postet. Nicht wenige lassen mich ratlos zurück, manche frustriert.

Und kaum glauben konnte ich, was mehrere Kolleginnen und Kollegen aus unserem Datenjournalismus-Team zusammengetragen haben: Sie haben fast 1000 einschlägige Gruppen und Kanäle des Messenger-Dienstes Telegram über ein Jahr durchforstet - auf der Suche nach Beleidigungen, antisemitischen Verschwörungserzählungen oder extremistischen Hetzreden. Fast ein Fünftel dieser Millionen Nachrichten war genau solchen Inhalts, das haben sie unter anderem herausgefunden. Und dass ihre Zahl insgesamt stark zugenommen hat (SZ Plus).

Das ist beängstigend, weil sich hier in Gedanken und Worten ein Hass aufbaut, der dann auch in echte Gewalt umschlagen kann. Das ist irritierend, weil ich mich frage, warum sich die Verfassungsschützer so lange so schwer getan haben, die Querdenken-Bewegung in den Blick zu nehmen. Und das ist furchtbar, wenn man liest, wie darunter Menschen zu leiden haben, wie zum Beispiel die Sozialpsychologin Pia Lamberty, die sich Verschwörungserzählungen entgegenstellt und dafür jeden Tag einen hohen Preis bezahlt. Aber sie sagt, das sei es wert.

Wenn das nicht Mut für den Tag macht! Ich wünsche Ihnen einen schönen!

 

Richtig! Solch eine Schreiben macht Mut und zeigt, dass diese Primitivlinge aus dem letzten Loch pfeifen.

Neben den Beleidigungen hätten sie sich mal die Argumente und die Fakten dazu durchlesen sollen. Das wollten diese Primitivlinge leider nicht, das wäre ja auch normale journalistische Tätigkeit und zu anstrengend gewesen. 

Ähnlich, wie mit den Ärzten, sollten man auch mit diesen gut bezahlten Vasallen der, mit dem Coronawahn befallenen, Politiker umgehen. 

_________________________________________________

 

Und der Coronaleugner-Vernichtungsscanner von Google macht seinen Job sehr zuverlässig, aber siehe selbst:

Obwohl meine Klickraten steigen müssten, durch meine vielen Aktivitäten hier, geht es immer weiter abwärts.

 

Dagegen hilft nur die Weitergabe von LINKS.

 

Also gebe meine Seite hier weiter! Danke

BILD regional Hamburg: OBDUKTION IST PFLICHT
Sterben frisch Geimpfte, ermittelt die Kripo.
Hamburg – Da kommt mächtig Arbeit auf die Kriminalpolizei zu.“

Wegen Corona werden die Fahnder noch mehr Todesermittlungsverfahren bearbeiten müssen. In einem Schreiben an ihre Kollegen auf den Streifenwagen bitten sie um deren Hilfe. Im Rahmen der Aufnahme von Sterbefällen bitte derzeit immer nachfragen, ob eine Impfung zeitnah vor dem Tod stattgefunden hatDas schließt dann einen natürlichen Tod durch den Hausarzt oder KV-Arzt aus. Es ist immer ein Todesermittlungsverfahren einzuleiten“, steht dort.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass Verstorbene nach einer Covid-19-Impfung obduziert werden und wenn eine Impfreaktion vorliegen könnte, auch immer ein Verfahren gegen den Impfarzt infrage komme.

Polizeisprecherin Nina Kaluza: „Im Rahmen eines Todesermittlungsverfahrens werden standardmäßig alle Umstände erhoben, die für die Klärung der Todesursache relevant sein könnten. Hierzu gehört auch, dass von Verstorbenen zuvor eingenommene Medikamente oder erfolgte ärztliche Behandlungen festgestellt werden. Dazu zählt jetzt eben auch die Impfung gegen Covid 19.

Dafür müssen die eingesetzten Beamten deutlich mehr Fragen bei jeder Leichensache stellen. Wann geimpft, von wem geimpft und mit was geimpft?“

NEIN! Dazu wird es nicht kommen, denn bald bricht das durch viele Lügen errichtete Kartenhaus der inszenierten Coronapandemie zusammen.

Infos zum Studium von Annalena Baerbock.

____________________________________________________________

 

Und ein neuer Irrsinnshöchststand wurde in der Stadt Dieburg erreicht, weil der systemkonforme Bürgermeister Frank Haus die bescheuerte Idee hatte, den Skaterpark mir Rollsplitt zuzukippen. Ob der noch mal Bürgermeister wird?

Das hat - wie die Aktion zum ersten Irrsinnshöchststand in Chemnitz - das besondere

3D-Behördensiegel* verdient.

* dumm - dümmer - deutsche Behörde

 

Und schon folgt der nächste Irrsinnshöchststand:

"Spielplatzbesuch in Siegburg nur noch mit Termin, Maske und negativem Test"

Der österreichische Virologe Martin Haditsch machte eine Weltreise zum Thema Corona auf der Suche nach Antworten. U.a. war er auch in Bergamo und in Tailand: In Thailand gab es seit Beginn der Pandemie auf eine Million Einwohner einen mit Corona assoziierten Todesfall.“ Zum Vergleich: Zum Zeitpunkt des Gesprächs am 9. März 2021 waren es in Deutschland 866 mit Corona assoziierte Todesfälle je eine Million Einwohner."

___________________________

 

Sex in Coronazeiten:

Behalten Sie ihre FFP2-Maske während des gesamten Aktes auf und atmen sie nicht zu stark. Während der Umarmung können die Köpfe nebeneinander in entgegengesetzte Richtung weisen und dabei in den offenen Raum oder ins Kopfkissen atmen. Der eigentliche Akt und auch der Hautkontakt sind, nach gründlicher Desinfektion*, dann durchaus möglich. "Sex in Coronazeiten"

* brennt das nicht furchtbar?

_____________________________________

 

France Soir enthüllt, dass eine Gruppe von 57 führenden Wissenschaftlern, Ärzten und politischen Experten einen Bericht veröffentlicht hat, der die Sicherheit und Wirksamkeit der aktuellen COVID-19 „Impfstoffe“ in Frage stellt und nun ein sofortiges Ende aller Impfprogramme fordern.

Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht von "MPI".

Weiter berichtet das Magazin: "Die als „Impfstoffe“ verwendeten Therapien entsprechen nicht der Definition des Wortes Impfstoff und würden passender als Gentherapien oder Impfvektortherapien bezeichnet werden"

_____________________________________________________________

 

Jetzt die Bestätigung: AstraZeneca-Impfstoff führte zum Tod:

Am 9. März verstarb eine 32 Jahre alte Psychologin durch eine Hirnblutung. Ihre Mutter stellte einen Zusammenhang zur vorherigen Corona-Impfung der Tochter her – und wurde dafür massiv angefeindet. Nun steht fest: Der Impfstoff von AstraZeneca war die unmittelbare Ursache der Thrombose.

________________________________________

 

Das, was einige Ärzte vorausgesagt haben:

"Vollständig geimpfter Arzt stirbt nach Indien Aufenthalt an Covid-19 

 

Mittwoch, der 12.05.2021:

Donnerstag, der 13.05.2021:

 

Was sind Professoren

in unserem Land?

Professoren sind Beamte, die  in der Besoldungsgruppe W* vom Staat (von uns) bezahlt werden.

* das W steht für Wissenschaft

 

Ich schreibe es mal mit meinen Worten:

Professoren sind systemkonforme Lakaien!

 

Professoren sind - durch Beamtengehälter ruhiggestellte - Erfüllungsgehilfen des Coronaregimes,

denn, wenn sie dem Coronaregime nicht mehr dienlich sind, weil sie eine freie und wissenschaftliche Meinung vertreten, dann sind es keine Professoren mehr.

 

Professoren sind systemkonforme Lakaien der Regierung - um ihren Job zu behalten - und demnach Sprachrohre des Coronaregimes.

 

Eine willfährige Erfüllungsgehilfin des Coronagegimes ist die Virologin Sandra Ciesek. Sie sagt, dass "eine Imfung auch für COVID-19-Genesene sinnvoll ist".

Wenn Dir im roten Satz nicht klar ist, was "sinnvoll" heißt, dann siehe nach unter "Was bedeutet der Begriff Sinn?". Übersetzt heißt der Satz unter dem nächsten Bild dann:

"Eine Impfung ist auch für Covid-19-Genesene richtig"

Sandra Ciesek sagt, dass auch eine Impfung für COVID-19-Genesene sinnvoll ist.

Nachzuhören auch bei Uli Gellermann in "DER MACHT UM ACHT": "Sandra Ciesek sagt, dass auch eine Impfung für COVID 19 Genesene sinnvoll ist" und u. a. auch ein Kommentar zum deutschen Ärtzetag.

 

Kommentar zum Satz von Sandra Ciesek: Alleine, dass die Impfhersteller keine Haftung übernehmen brauchen, müsste schon Hinweis genug sein, dass da etwas faul ist. Es ist mächtig was faul an dieser Impferei mit Impfstoffen, die bisher keine einzige Zulassung erhalten haben, sondern nur Notfallzulassungen. Wozu Notfallzulassungen, wenn es keinen Notfall gibt, da wir hier ja auch keine Pandemie haben, sondern nur eine verlogene und inszenierte Pandemie. Mehr möchte und brauche ich Dir dazu nicht zu erklären, da fast alles hier in meinen über 70 Abhandlungen zum Coronawahnsinn gut beschrieben ist. Die Liste dazu findest Du in "Definition Verschwörungstheoretiker".

Diese Sandra Ciesek muss alleine wegen ihres Satzes für mindestens 20 Jahre weggesperrt werden und für die Zeit danach muss ein Berufsverbot ausgesprochen werden, damit sie sich niemals mehr in ähnlicher Weise äußern kann!

 

Zusammenfassung:

Professoren sind - und besonders in Coronazeiten - von uns bezahlte, erbärmliche und systemkonforme Gestalten, die - gegen ihre wissenschaftliche Ausbildung - ehrlos und sehr kläglich Regierungspropaganda betreiben, um Menschen zu schädigen und zu vernichten!

Dass sogar Philosophen (zu denen ich mich mal bis zu meinem 59 LJ zählte), wie Julian Nida-Rümelin nichts unternehmen, um den Menschen die Wahrheit in klaren Sätzen zu erklären, was die deutsche Regierung - und nicht nur diese, für ein schändliches Spiel treibt, das macht mich (wie viel es so in ihrem bla-bla-bla sagen würden "sprachlos") nicht sprachlos, so wie Du hier siehst!

 

Je mehr die Menschen durch sehr gut gemachte Regierungpropaganda - direkt vermittelt oder durch Pripansch-Medien, oder durch Professoren - in geistiger Wirrnis versinken, umso direkter werde ich in meinen Aussagen.

 

Den Hintergrund dazu habe ich hier schon ein paar Mal aufgeführt. Ich will den Schlafschafen ihr Obrigkeitsdenken zerstören, damit diese wissen:

 

Je mächtiger,

umso  p e r v e r s e r

 

im Denken und Handeln.

 

Dieser fett hervorgehobene Satz gilt für 99,999% der Menschen!

Das bedeutet dann gleichzeitig:

Hüte Dich davor mächtig zu werden, denn dann bist Du Gefangener Deines Machtstrebens und willst immer mehr Macht, Besitz, Geld und Einfluss! Das ist pervers!

 

Berliner Zeitung:

"Protest-Sturm gegen Corona-Impfpflicht für Kinder"

Innerhalb weniger Stunden haben 300.000 Unterstützer eine Petition unterzeichnet, die sich gegen eine mögliche Impfpflicht für Kinder wendet.

Massenpsychologie durch Angst

"Lass dir nichts einreden! Du bist immun gegen COVID-19"

 

 

Ideologie statt Bildung bei Annalena Baerbock

Die Ungereimtheiten um die akademische Laufbahn der grünen Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock und die völlig kritiklose Propaganda der Medien, die diese getrost ignorieren, zeigen in jedem Falle deutlich, dass Wissen und Können im heutigen Deutschland vollkommen irrelevant sind.

Das Einzige, was Baerbock zweifelsfrei vorweisen kann, sind ihre so extremen wie realitätsfernen Ideologien, mit denen sie die Bürger nach ihrer Wahl endgültig ins Verderben reißen wird. Wenn den Deutschen das genügt, um der Grünen ihre Stimme zu geben: Dann gute Nacht.

 

 

Bis zum 13.05.2021: 31.844 Impf-Nebenwirkungen.

"Corona-Impfgeschädigte in Schweden überschwemmen Behörden mit Meldungen"

 

Ein Landwirt aus Aichach protestiert

Samstag, der 15.05.2021:

Aufruf von 57 internationalen Wissenschaftlern und Ärzten:

Christian Euler: "Stoppt sämtliche COVID-19-Impfungen – sofort"

 

Corona und Ausgangssperre - egal!

Schon vor ca. 30 Minuten durch großen Lärm und Feuerwerk angekündigt fuhr gerade um 22:35 und 30m entfernt auf der Straße ein großes Schiff auf einem Trailer mit lauter Musik und von vielen Autos begleitet und von der Polizei abgesichert, an unserem Haus vorbei.

Die Terassentür ist auf. Die laute Musik hält an. Der Bayram ist mit dem dreitägigen Zuckerfest (12.- 15.05.) zu Ende gegangen. Wunderschön, es ist wieder Leben in Mahmutlar!

 

 

Montag, der 17.05.2021:

Für Corona-Geimpfte entfällt zukünftig bei der Einstellung der Intelligenztest. Mit der Vorlage des Impfausweises wird bewiesen, dass man/frau ausreichend naiv ist, um allen betrieblichen Anweisungen - auch völlig sinnlosen - Folge zu leisten.

Der Verursacher dieses Ersatz-Intelligenztestes kann hier ausgemacht werden:

Es war zu vermuten:

Ein neuer Irrsinnshöchststand dank eines Nürnberger Richters!

Umarmungen verboten!

18.06.2020: Obwohl er mit der Umarmung des Bürgermeisters von Slubice gegen das Abstandsgebot verstoßen hat, muss der Frankfurter Oberbürgermeister René Wilke kein Bußgeld zahlen.

Aktuell: Das Nürnberger Amtsgericht verurteilte einen Hartz-IV-Empfänger wegen Umarmungen bei einer Demo zu 1.350 Euro Strafe.

 

Deshalb nochmal das Bild von ganz Oben.

 

Und dabei bitte nicht vergessen, wer das alles im "Namen des deutschen Volkes" abgeurteilt hat!

 

Ein Großteil der:

 

Ärzte

Lehrer

Richter

 

Wohltäter oder Abschaum?

Zitate: 
"
Der deutsche Jurist ist das Produkt einer Ausbildung, die ihn so gesinnungstüchtig macht, dass er jedwedem Regime dienen kann und deshalb auch dessen Wechsel übersteht.
(Quelle: Prof. Dr. Torsten Tristan Straub, am 6. Oktober 2001 in der Süddeutschen Zeitung)

 

"Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht “kriminell” nennen kann. ...Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor "meinesgleichen" ". 
(Quelle: Frank Fasel ehemaliger Richter am LG Stuttgart, Süddeutsche Zeitung, 9. April 2008)

 

80 % meiner RichterkollegInnen sind selbst Kriminelle aufgrund Ihrer Rechtsprechung“. 
(Qelle: AG Direktor Deichner a.D., Wiesbaden)

 

Und dann gibt es noch einen Ausschnitt aus einer WDR-Sendung in der die Casterin der Sendung "Barbara Salesch" darüber berichtete dass sie vorher 192 männliche Richter gecastet hat: 
"
Von deutschen 192 gecasteten Richtern sind 192 eine wirkliche Kathastrophe, es sind "grauenvolle, stupide, dumme, rechtshaberische eitle Männer". 
(Quelle: WDR- "Kölner-Treff", 27.08.2010)https://www.youtube.com/watch?v=Ocu25uljksQ

 

 

Hier geht es weiter zu "Coronawahnsinn 2. Fortsetzung am 18.05.2021"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail