Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Coronawahnsinn 6. Ab 02.11.2021 Das Ende

Hier geht es zurück zu "Coronawahnsinn 6. Ab 25.10.2021 Das Ende"

 

Heute früh am 02.11.2021 im ZDF in "Volle Kanne" sind einige Sätze um 09:15 gefallen.

Nur ein Satz davon ist im Original wiedergegeben, der Rest wurde etwas von mir korrigiert. Thema Corona und die Booster-Impfungen:

 

Von den Menschen gibt es eine Bringschuld (hin zum Impfen!) für den eigenen Tod.

 

Wenn wir es schaffen würden, die über 70-Jährigen mit der Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung) zu beglücken, dann werden wir sie schneller los, und das Rentensystem wird entlastet.

 

Die Daten aus Israel zeigen, dass die Booster-Impfung den erwünschten Effekt - den schnelleren Tod - zuverlässig erbringt.

 

Durchbruchimpfungen werden wir jetzt häufiger sehen.

Warum wohl? Weil eine Durchbruchimpfung nichts anderes ist, als ein Impfversagen.

 

Demnach hat die Coronaimpfung

auf ganzer Linie versagt!

 

Jetzt rate mal, welcher Satz 1:1 stimmt?

 

Der Satz, wo danach eine Frage gestellt wird - von mir!

Ganz unten das Kleingedruckte:

Noam Chomsky, intellektuelle Schlüsselfigur der politischen LINKEN in den USA in einem Interview mit Max Blumenthal am 02.09.2021.

 

Von wem werden die Deutschen zukünftig regiert?

Überwiegend von den LINKEN SPD und den GRÜNEN, die FDP gleicht sich - regierungsgeil - an.

 

O.k., da kommt noch Schlimmes auf uns zu und in die Österreicher werden aktuell im Vorwege darauf getestet, was kurz danach den Deutschen zugemutet werden kann:

Nahrung nur für Geimpfte!

 

    Und die Ungeimpften ins KZ  (Konzentrationslager),

    wie schon in Australien oder in China!

 

Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient!

 

Und nochmal als Wiederholung, nur noch etwas drastischer formuliert: Wem haben wir das zu verdanken?

Nicht nur den - in ihrem Machtwahn - irre gewordenen Politikern, sondern den willigen und leicht verführbaren Schlafschafen, die so bescheuert waren und es jetzt auch noch sind, den "leicht zu entlarvenden Lügen"* der Politiker und Virologen zu glauben. * wenn man/frau sich informiert und/oder nachdenkt

____________________________________

 

Mittwoch, der 03.11.2021: Um 17:08 wurde auf NTV das Zwischenergebnis einer Zuschauerbefragung gezeigt. Zuerst die Frage: Wollen sie, dass es einen Lockdown für Ungeimpfte gibt: 76% sagten "JA", 24% NEIN.

Das Ergebnis ist typisch und zeigt, dass ca. 3/4 der Deutschen sich durch die unheil-  und den Tod bringende Impfung veranlasst sieht, dies auch dem Rest zu gönnen.

Früher hieß es "Ab in die Gaskammer", heute "Auf-auf zum fröhlichen Impfen" - davonkommen soll keiner dieser Systemgegner! Jeder hat den Tod verdient!

Höre dazu den aufrüttelnden Sprechgesang von Lisa Fitz!

 

Dazu passend, aber Härte 10, und nur für Diejenigen, die der bayerischen Sprache mächtig sind:

"Die Neujahrgrüße 2021 von Hans Söllner an Söder"

Auf-auf zum fröhlichen Impfen, auf in die Impfzentren mit Elan.

Lass Dir die Giftspritze geben, das ist der Weltenplan.

 

Wer beim Klimaschützen nicht mitmachen will,

der bekommt die Impfung - auch wenn man nicht will,

und es wird danach bald still, da der Tod sich einstellt,

und danach wird es wieder angenehmer auf unsere Welt.

 

Leiste Deinen Beitrag an der Rettung der Erde,

lass Dich Impfen und verschwinde unter der Erde!

_______________________________

 

Donnerstag, der 04.11.2021: Wiederholungen!

 

Michael Kretschmer, MP von Sachsen:

"Es wird keine Impfpflicht geben"

 

Und vor genau 60 Jahren (1961) Walter Ulbricht - eine Sachse:

"Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten"

Gut, dass die Impfdosen vernichtet wurden, denn das hat vielen Menschen im Kongo das Leben gerettet:

Und wie sieht es jetzt - zeitgleich - Anfang November 2021 in Deutschland aus?

 

 

Dieser Typ, wie viele andere, Bsp. Jens Spahn oder Karl der Irre, sind perverse Schweine, die Spaß am Genozid der Menschen durch die Corona-Impfung haben.

 

 

 

 

 

Vollgefressenes,

dekatentes

und perverses

Arschloch!

Kurz vor der heute-Sendung um 19°° im ZDF dieser Satz:

"Ein kleiner Moment der Wahrhaftigkeit" Ergänzung von mir:

"Ein großer Moment der Lügen"

Und anschließend in der heute-Sendung zu Corona:

Lügen über Lügen. Die größte Lüge:

"Es gibt eine Pandemie der Ungeimpften"

Der Hintergund dazu: Die Geimpften werden erst nach 14 Tage Krankenhaus-Aufenthalt dazugezählt - wenn sie dann noch da sind!!!!!, Kreuzgeimpfte werden gar nicht als Geimpfte gezählt!!!!!!

Tatsächlich ist es umgekehrt:

"Es gibt eine Pandemie der Geimpften"

Gut 85% der Corona-Patienten sind Geimpfte!!!!

 

Höre dazu: In den Krankenhäusern liegen fast nur Geimpfte (90%). Eine Betroffene erzählt.

Ken Jebsen:

Ja, Sie haben richtig gelesen. Typen wie Karl Lauterbach erzählen uns dauerhaft, wie sicher die Corona-Impfstoffe angeblich sind und außerdem gibt es auch keine Nebenwirkungen.

Doch das Europäische Parlament ist drauf und dran, einen Fonds einzurichten, aus dem Opfer von Nebenwirkungen durch die Corona-Impfung entschädigt werden sollen! Braucht man das, wenn die Impfstoffe doch angeblich so sicher sind? Wohl kaum!

Den Herrschenden ist in Wahrheit schon längst klar, dass die Impfungen mehr schaden als nützen. Warum sonst sollte man Opfer von Impfnebenwirkungen entschädigen wollen?

Lauterbach und Co. sind dreiste Lügner, die euch nötigen wollen, euer Leben aufs Spiel zu setzen!

Wer es nicht glaubt, kann das hier nachlesen: https://bit.ly/31l8BGQ

Musste erst ein Kind sterben um die mobilen Impfteams vor den Schulen abzuziehen?

Ja!

Der Text dazu vom 04.11.: Cuxhavens Landrat Kai-Uwe Bielefeld (parteilos) hat nach Informationen von NDR Niedersachsen die mobilen Impfteams von den Schulen abgezogen. Diese waren seit Tagen unterwegs, um Kinder und Jugendliche zu impfen.

_____________________________

 

So könnte es auch bald in Deutschland sein:

 

Mobile Corona-Testteams in China testen zufällig Passanten auf der Straße. Wer positiv getestet wird, wird umgehend in ein Corona-Konzentrationslager verfrachtet.

Freitag, der 05.11.2021: Nur mal zwischenrein das, was noch so neben Corona seit 2 Wochen abläuft: Der Klimawahnsinn. Dort sind naive Jugendliche und Kinder auf den Straßen unterwegs, um die Politiker zu beeinflussen, ihre flachen Argumente zu übernehmen.

Diese Steilvorlage wird von den Politikern bei der UN-Klimakonferenz in Glasgow dankbar angenommen, um vor dem nicht mehr so leicht vorantreibenden Coronawahnsinn abzulenken. Dazu nur einmal hier vor mir die Versinnbildlichung, besser die Verunsinnbildlichung, mittels eines Bildes:

So sehen

Langstreckenfahrten

mit Elektroautos

in unwegsamen Gelände aus, oder wenn keine Steckdose zu finden ist:

Mit einem Begleitfahrzeug.

 

Das Elektroauto fährt

- mit Benzin!

Wieder zurück zum Coronawahnsinn und der heute Mittag zu Ende gegangenen GMK, = TMK, der Todesministerkonferenz in Lindau. Danach wurde der Todesminister Spahn von BR24 interviewt und dies im 18:30 gezeigt. Endlich sah ich im Gesicht von Jens Spahn das, worauf ich seit Monaten warte: Die Hoffnungslosigkeit, seine Lügen immer wieder und wieder runterzubeten. Für mich bedeutet dies: Die Gesundheitsminister haben sich nicht nur heute in Lindau über die Bekanntgabe weiterer Lügen abgestimmt, sondern sie werden auch in internen Kreisen festgestellt haben, dass sie mit diesen Lügen nicht mehr weiterkommen und sie befürchten, bald eingesperrt zu werden.

Dann wurden im BR24 weitere - so leicht zu durchschauende - Lügen den Schlafschafen präsentiert. Diese Lügen sind mittlerweile so angelegt: Genau das Gegenteil von dem zu sagen, was Fakt ist: Statt Pandemie der Geimpften wird von der Pandemie der Ungeimpften gesprochen. Statt vor der Booster-Impfung als äußerst schädlich zu warnen, wird Israel als Beispiel für eine Booster-Impfung herangezogen. Gerade Israel hat hier erschreckende Zahlen in den letzten Monaten geliefert, die eindeutig zeigen, dass die Impfungen den Tod bringen! Nur eine Kurve von vielen:

 

Nur zur Erinnerung eine Kurve vom August 2021 zu Sydney:

 

"Lockdown werden durch Lockdowns hervorgerufen"

 

oder:

 

"Lockdown werden durch systemkonforme Schlafschafe und deren PCR-Teste hervorgerufen"

                                                   UHR vom 06.11.2021

Am 05.11. wurde auch in den Pripansch-Medien von der Situation in den Unis berichtet, wo sich die Studenten den Präsenzunterricht herbeiwünschen. Dann wurden Bilder von Hörsälen gezeigt, wo sämtliche Studenten - nach Eingangskontrollen 3G - mit Masken saßen.

Da tauchten einige Fragen bei mir auf:

Das sind doch junge Leute! Die kennen sich doch deutlich besser mit Social-Media aus, als ich!

1. Warum haben die sich nicht ausreichend genug informiert über die Coronasituation?

2. Sind die wirklich so doof, wie sich sich in den Hörsälen zeigen?

3. Warum macht das von den Coronalügen unter den Studenten nicht die Runde?

4. Glauben die den Politikern und den vom Staat bezahlten Professoren?

5. Das sollen unsere Führungskräfte in der Zukunft sein?

 

Die Lösung - die Antwort - dazu, die habe ich hier schon häufig aufgezeigt mit dem Immanuel Kant-Syndrom. Wer das nicht durchschaut, der kann sich ja auch das "Eierpikser-Syndrom" reinziehen. Die Aussage ist dieselbe:

Je gescheiter, umso verblendeter durch das Vielwissen und eingeschränkter beim Denken. Ulrich H. Rose vom 05.11.2021

Samstag, der 06.11.2021:

Vor dem Studentenleben und danach dies:

<< Neues Bild mit Text >>

"Der Eine lernt, der Andere verlernt" und dazwischen gibt es lernende Kinder und Heranwachsene, die Wissen in sich hineinstopfen, ohne erkennbare Denkarbeit. Das Ergebnis des späteren Wissenserbrechen bedeutet nichts anderes, als gläubig seine im Gehirn 1:1 eingelagerten Wissensinhalte preiszugeben.

                                                                                                                  Ulrich H. Rose vom 06.11.2021

Tipp an Studenten: Ihr solltet vor dem "Wissen in Euch reinstopfen" lernen, auf welche Weise das geschieht! Gläubig oder DenKend!

Wenn das glaubend geschieht, dann werdet ihr zu systemkonformen und denktoten Lakaien des Coronaregimes - Beispiel Eure Professoren, wie 2020 und 2021 geschehen, oder wie ca. 80 Jahre zuvor im 3. Reich!

 

 

Dann gibt es noch Studienanwärter, die nicht genau wissen, was sie studieren sollen. Hier ein Beratungsgespräch:

Das ist die ideale Überleitung zu den Philosophen.

Einer davon, den Julian Nida-Rümelin, den habe ich schon seit letztem Jahr im Fokus und heute hat er sich den Titel Obervivi redlich verdient.

Mit nachfolgendem Artikel hat es der denktote große Bub Julian Nida Rümelin geschafft gleich eine Stufe zu überspringen, vom Vollidioten zum OberVivi! Eine besondere Leistung! Deswegen bekommt er auch noch den Zusatz-Titel "Ügar" verliehen.

 

Hier der Artikel:

Ethikrats-Vize Julian Nida-Rümelin will Pflichtimpfungen für bestimmte Berufe;

Ethikrats-Vize Julian Nida-Rümelin will eine bedingte Impfpflicht zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Für bestimmte Berufsgruppen, etwa medizinisches Personal und Lehrkräfte, oder ab einem bestimmten Alter wären Pflichtimpfungen "angesichts der Zahlen "ethisch gesehen" * gerechtfertigt", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" und dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" * Kommentar: Aha, jetzt wird klar, warum der Bub Julian ein Philosophiestudium gewählt hat. Wegen mangelhafter Mathematik-Kenntnisse, denn mathematisch gesehen ergibt sich das eindeutige Bild von massiven Impfschädigungen, die ein Vielfaches der Impfschäden bei Corona-Impfungen der vergangenen 120 Jahren ausmachen!!! Deswegen müsste der erste rote Satz lauten:

"Der Irrsinn der Coronamaßnahmen muss sofort beendet werden!"

Die 2G-Regel, die nur noch Geimpften oder Genesenen Zugang zu Veranstaltungen oder bestimmten Örtlichkeiten erlaubt, halte er dagegen für hochproblematisch. Die Politik habe sich in eine Sackgasse manövriert und versuche nun, aus ihr herauszukommen, indem sie den Druck auf die Nicht-Geimpften immer stärker erhöhe, so der Münchener Philosoph. "Jetzt durch Ausschluss aus sozialen, kulturellen oder ökonomischen Aktivitäten die Nicht-Impfwilligen zu zwingen, sich impfen zu lassen, führt zu einem Anti-Impf-Heroismus, bei dem die Menschen stolz darauf sind, dass sie Widerstand leisten", warnte Nida-Rümelin. Das sei "ein unnötiger Stresstest, auf den wir uns jetzt einlassen". Auf die laufende vierte Corona-Welle zeige sich Deutschland erneut nicht ausreichend vorbereitet. "Wir haben eine Tendenz, in die Situationen hineinzustolpern."

Kommentar: Tatsächlich wollte er sagen: Ich habe als Professor die starke Tendenz - als Lakei der Regierung - den Vorgaben zu gehorchen und deren Coronawahnsinn auch noch zu unterstützen!

Das müsse dringend aufgearbeitet werden, weil es mit einem Politikansatz zusammenhänge, "auf Sicht zu fahren". Als "Schnapsidee" bezeichnete Nida-Rümelin, der unter Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) Kulturstaatsminister war, die Schließung der Impfzentren und die Abschaffung kostenloser Corona-Tests. "Das ist ganz falsch. Wir brauchen unbedingt eine klare Übersicht über das Infektionsgeschehen. Testen ist das entscheidende Instrument." Kommentar als Nachsatz: ... weil damit die Pandemie aufrecht erhalten werden kann!"

 

Der Ethiker beklagte, dass die Diskurskultur in der Pandemie "schwer gelitten" habe. "Keinen Respekt vor abweichenden Meinungen zu haben, ist einer liberalen, vielfältigen, offenen Gesellschaft unwürdig und gefährdet die Zivilkultur. Diese Art der Ausgrenzung ist in einer Demokratie völlig inakzeptabel." Notwendiger Hinweis: Und was macht er selbst mit seiner Forderung zur Impfpflicht? Richtig! Die freie Meinung und das Grundgesetz ausgrenzen! Fazit: Ein systemkonformer und perverser, vom Volk gut bezahlter Professor Julian Nida-Rümelin, der uns hiermit hochgradig verarschen will! Mich nicht!!!

____________________________________________________________

 

Eine weitere Ausgrenzung - auch Verarschung der Deutschen Volkes:

Aktuell sind wieder stark manipulierte Zahlen zur Intensivkrankenbetten-Belegung im Umlauf, welche genutzt werden, um weitere Coronamaßnahmen zu verhängen.

Richtig ist: Die Intensivbetten wurden weiter reduziert, weil das Personal dazu fehlt. Warum das? Das fehlende Personal wollte sich nicht impfen lassen und verließ die Krankenhäuser! Die Corona-Intensivbetten sind aktuell zu 85% mit Geimpften belegt!!! Demnach haben wir eine Pandemie der Geimpften, weil die Corona-Impfungen nicht wirken, sondern schaden und zum Tod führen!!!!

Sonntag, der 07.11.2021:

 

Aufklärung zur Corona-Pandemie (Netzfund überarbeitet)

Nur der erste und der letzte Satz sind von mir 1:1 wiedergegeben worden.

 

1. Den meisten Menschen ist es wichtiger,

den Anschein zu erwecken, das Richtige zu tun,

als tatsächlich das Richtige zu tun.

 

2. Wenn sie einmal eine Entscheidung getroffen haben, halten die meisten Menschen lieber an ihrer Entscheidung fest, auch wenn sie falsch ist, als zuzugeben, dass sie sich geirrt haben.

Siehe dazu „Der blinde Fleck beim Denken“ oder google „nicht zugeben können“

 

3. Menschen können schnell dazu gebracht werden, ihr soziales Verhalten zum Negativen hin zu verändern, wenn man ihnen verunglimpfte Feindbilder präsentiert.

Beispiele: Vor 80 Jahren waren es die Juden, heute sind es die Ungeimpften.

 

4. Diese Propaganda ist in der heutigen Zeit genauso wirksam wie vor 80 Jahren. Der Zugang zu unbegrenzten Informationen hat den heutigen Durchschnittsbürger leider weitaus dümmer und wissenschaftsgläubiger (wird später erklärt) gemacht, als noch vor ca. 80 Jahren.

 

Der Hintergrund dazu:

Die meisten Menschen glauben, dass die von ihnen gewählte Regierung in ihrem Sinne und zu ihrem Nutzen handelt.

 

Traurige Wahrheit dagegen ist, dass viele Politiker - bestochen von Großkonzernen - nur in ihrem eigenen Sinne und für den eignen Nutzen handeln. Das geht so weit, wie es in der Coronapandemie zu beobachten war und noch ist, dafür auch Menschenleben zu opfern.

 

 

Wenn den Menschen genügend Angst eingejagt wird, dann akzeptieren die meisten "Menschen in großen Gruppen" den Faschismus nicht nur, sondern stützen ihn sogar, ähnlich dem Stockholm-Syndrom. Siehe dazu die aktuellen Umfragezahlen, dass ca. ¾ der Deutschen einen Impfzwang befürworten!

 

Leitsatz der Mächtigen: Menschen, die als "Verschwörungstheoretiker" diffamiert werden, sind über das Diffamieren hinaus festzusetzen und zu vernichten, da diese die unliebsame Wahrheit verkünden, die dem Faschismus diametral gegenübersteht und dem vorherrschenden Machtsystem schaden würden.

 

Dem Machtsystem dienen als Stützen „Staatswissenschaftler“, das sind die - vom Staatsgeld abhängigen (bestochenen) - Professoren, die mit vorgefertigter und nur abzulesender Propaganda dem unmenschlichen Staatswillen Vorschub leisten. Dadurch wurde die "Wissenschaft" für viele obrigkeitsgläubige Menschen zu einer Pseudoreligion.  

 

Derart von den systemkonformen Professoren - das sind Wissenwiedergeber - angelogen und verunsichert (im Panikmodus gehalten) bevorzugt der überwiegende Anteil der Menschen die angebliche Sicherheit und den Schutz vor den aufgebauschten Feindbildern Corona und Ungeimpfte mehr, als die persönliche Freiheit.

Die Menschen von heute sind zu vollgefressen, zu vollgestopft mit "Wissen", zu selbstgefällig und geistig zu träge, um ihre eigenen Freiheiten gegen staatliche Übergriffe verteidigen zu können. Die Betonung liegt hier auf „können“!

 

Zusammenfassung:

Die derzeitige Politik, die Medien, die Wissenschaft und die Gesundheitsindustrie, wie die Ärzte sind überwiegend korrupt. Sie gehen – zu ihrem eigenen Vorteil – über Leichen. Um diesen Zustand so lange, wie möglich zu erhalten – bis sie ihrer gerechten Strafe zugeführt werden, drehen sie die Daumenschrauben immer weiter an, in der Hoffnung, so lange, wie möglich dem Schafott zu entgehen.  

 

Es ist leichter, einen Menschen zu täuschen, als ihn zu überzeugen, dass er getäuscht wurde. Ulrich H. Rose am 07.11.2021

Die Menschen von heute sind zu vollgefressen, zu vollgestopft mit "Wissen", zu selbstgefällig und geistig zu träge, um ihre eigenen Freiheiten gegen staatliche Übergriffe verteitigen zu können. Ulrich H. Rose vom 07.11.2021

Deshalb wählte das Deutsche Volk am 26.09.2021 auch die neuen Volksverführer,

die ihnen Heil in neuen Zukunftsperspektiven versprachen. Die Voraussetzung dafür:

Sich dem System und den Klima-Geboten total unterzuordnen, wie zuvor dem Coronawahn!

 

Kampfparole 2021:

Wollt ihr den totalen Klimakampf!

 

Joseph Goebbels 18.02.1943::

"Wollt ihr den totalen Krieg?"

   Ja!

Das erinnert doch sehr an den Rattenfänger von Hameln!

Oder: "Verspreche dem Volk Brot und Spiele, um es im Bann zu halten"

 

Und das Motto dazu: Ein Wahnsinn jagt den nächsten!

 

Nach "Karl der Irre" folgt "Greta die Irre"

Lesenswert:

Brisante Krankenkassen-Daten belegen:

"So dreist wurden wir in den Lockdown hineingelogen"

 

Aus diesem Artikel nur ein Balkendiagramm, welches eindeutig belegt, dass die Lockdowns nur die politische Richtung unserer verlogenen Politiker stützten.

Anders gesagt: Erst die Lockdowns führten zu den gewünschten Ergebnissen.

Ohne Lockdowns wären die Lügen der Politiker offensichlicher gworden!

12-JÄHRIGES Kind nach Corona-Impfung tot: ICH schweige NICHT! "Tim Kellner klagt Uğur Şahin und Özlem Türeci wegen Totschlags an"

 

Deshalb sieht die Lage in Deutschland jetzt so aus:

Montag, der 08.11.2021: Gestern, am Sonntag den 07.11.2921 im Presseclub bei Phoenix: Corona-blablabla, wie immer.

 

Klicke den nächsten LINK an, dort kommt der Anrufer, der hoffentlich nicht im oberen LINK entfernt wird. (Dort, oben, ab 41:30 zu hören)

Oh Wunder!:

Im Presseclub kam dieser Anrufer durch und wurde nicht gestoppt Danach Totschweigen

- wie üblich!!!!

O.k. Barbara Junge von der taz antwortete mit blablaba.

 

 

Was sind das für Menschen,

die im TV auftreten, Beispiel Presseclub bei Phoenix,

selber Kinder haben, und für diese Gen-Impfung plädieren, die bisher in 9 Monaten mehr Impftote gebracht hat, als die gesamten 10 Jahre zuvor!

 

Bestien!

Am Sonntag-Abend diskutierte Anne Will mit mit Markus Söder, Katrin Göring-Eckardt, Frank Ulrich Montgomery, Alena Buyx und Christine Vogler und fragt: Braucht Deutschland eine Impfpflicht?

Montgomery: Der Arbeitgeber von Joshua Kimmich sollte sich überlegen, ob er Ungeimpfte noch Fußball spielen lässt.

Maskus Söder: Gift sind Querdenker und die AfD.

Kommentar: Der Typ kann nichts mehr anders als Lügen. Er hat jetzt große Angst, dass die Kardinallüge "Coronapandmie" auffliegt.

_____________________________________________

 

Montag, der 08.11.2021:

Der Irrsinn und die Lügen schlagen schon Puzelbäume. Am 08.11.2021 übertraf der Inzidenzwert mit 201,6 den bisherigen Höchstwert von 197,6 von 22.12.2020!!! Und das bei ca. 70% von Geimpften. Wozu war dann diese Impfung gut?

Antwort: Diese Corona-Impfungen waren eindeutig zu nichts gut!

Sie waren nur schlecht und schädlich - und um weitere gesunde Menschen anzustecken und sie - die Gesunden - zur Impfung zu nötigen!

Das führt dann zu Impfschäden mit Todesfolge. Ein Wahnsinn hoch 3.

 

Um 18:30 sagte der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek in BR24:

G3+ ist ein enges Regime!

Zu finden in der BR-Mediathek ab 11:15 Minuten

 

Wahrscheinlich ein freudscher Versprecher -

und die Wahrheit!

 

__________________________________________________________________

 

Definition Short COVID

= Der Tod kommt schnell nach der Impfung

 

 

Definition Long COVID

= Der Tod kommt langsam, aber sicher nach der Impfung

 

Aktuell: Mit "Long COVID" bezeichnet man die Spät- oder Langzeitfolgen bei COVID-19.

 

Übrigenz: Die Bezeichnung "Long COVID" ist Wahrsagerei, weil nach so kurzer Zeit (nach den ersten COVID-Impfungen um Ende 2020) es auch heute (08.11.2021) unlogisch ist von Langzeitfolgen zu sprechen, da es diese noch gar nicht geben kann.

Warum das? Weil Langzeitfolgen erst nach "langer Zeit" auftreten können.

 

Zu "Langzeitfolgen" der "faktenfinder" in der Tagesschau vom 25.10.2021:

Debatte über Impfungen. Nebenwirkungen treten nicht erst spät auf.

Fußball-Nationalspieler Kimmich möchte Langzeitstudien abwarten. Skeptiker verweisen auf die Impfung gegen die Schweinegrippe, bei der es Langzeitfolgen gab. Doch die traten nicht erst spät auf.

Kommentar: Was soll dieser Quatsch? Was für Schwachköpfe sind das bei "faktenfinder" - das sind Lügenfinder: "Langzeitfolgen traten nicht erst spät auf!!!???" So wird Deutschland (offiziell erwünscht) von der Tagesschau getäuscht und verrascht.

 

Das lügende Paul-Ehrlich-Institut:

Und 3 Tage später, am 28.10.2021 schreibt das Paul-Ehrlich-Institut, welches seinem Namen "ehrlich" keine Ehre macht:

Was sind überhaupt Langzeitfolgen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, was unter dem Begriff "Langzeitfolgen" zu verstehen ist. Etwas, das erst nach langer Zeit eintritt, oder etwas, das über einen langen Zeitraum anhält.

Eine erwünschte Langzeitfolge von Impfungen im Sinne einer lang anhaltenden Wirkung ist der Schutz vor einer Infektion oder einer schweren Erkrankung. Bei manchen Menschen hält dieser Schutz sogar lebenslang an – zum Beispiel bei der Masernimpfung. Bei anderen Impfungen wie beispielsweise gegen die Influenza – und nach aktuellem Stand auch gegen COVID-19 – sind Auffrischimpfungen erforderlich. Zusammen führen die Impfungen aber zu einem kontinuierlichen Schutz vor dem Erreger.

Im Einzelfall können auch sehr seltene Impfkomplikationen einen langen Zeitraum, gegebenenfalls Jahre, anhalten. Das ist aber die absolute Ausnahme.

Ein Beispiel für eine solche extrem seltene Nebenwirkung mit Langzeitwirkung ist die sehr selten aufgetretene Narkolepsie nach der Impfung gegen die Schweinegrippe 2009/2010 und stellt eine absolute Ausnahme dar. Die ersten Hinweise auf diese Impfkomplikation gab es auch hier schon wenige Monate nach Beginn der Impfungen.

Besorgte Bürgerinnen und Bürger verstehen unter Langzeitfolgen – häufig auch Spätfolgen genannt – Nebenwirkungen, die erst mit einer Verzögerung von vielen Monaten oder Jahren nach der Impfung auftreten. Diese Sorgen sind unberechtigt. Wir kennen solche sehr spät einsetzenden Nebenwirkungen von Impfstoffen nicht.

Je mehr gelogen wird, umso mehr wird das Wort absolut in den Sätzen verwendet, um die Lüge(n) als wahr erscheinen zu lassen. Die Inflation des Wortes „absolut“ begann im Lügenzeitalter ab Trump 2016 und hat jetzt im Coronajahr 2020 ihren Höhenpunkt erreicht.                                    UHR vom 20.10.2020

Wer verwendet „absolut“ in den Sätzen? Diejenigen, die in ihren Aussagen unsicher sind. Mit dem "absolut" wollen sie ihren unsicheren Aussagen Nachdruck verleihen. Das ist absolut falsch!          UHR vom 05.12.2019

Und weitere 4 Tage später am 02.11.2021 schreibt das lügende Paul-Ehrlich-Institut:

Müssen Langzeitfolgen von Impfstoffen, die erst Jahre nach der Impfung eintreten, befürchtet werden?

Nein. Nebenwirkungen, die erst Jahre nach einer Impfung auftreten, sind bei Impfstoffen nicht bekannt. Kommentar: Eine Lüge, die gleich noch deutlicher wird!

Wir wissen aus jahrzehntelanger Erfahrung, dass die meisten Nebenwirkungen innerhalb weniger Stunden oder weniger Tage nach einer Impfung auftreten. In seltenen Fällen kommt es vor, dass Impfstoffnebenwirkungen erst nach Wochen oder wenigen Monaten auftreten beziehungsweise erkannt werden. Kommentar: Demnach kann es kein Long COVID geben!!!!!!!!! Also ist Long COVID eine Kardinallüge, auf der mit der Zeit weitere Lügen wuchern!!!!!

Die aktuell in Europa zugelassenen COVID-19-Impfstoffe sind bereits seit Ende 2020 beziehungsweise Anfang 2021 zugelassen und in der allgemeinen Anwendung. Die ersten klinischen Prüfungen wurden vor 1,5 Jahren begonnen. Und seitdem wurden sie millionen- bzw. teilweise milliardenfach verimpft. Diese Impfstoffe und ihre Nebenwirkungen sind inzwischen gut bekannt – auch sehr selten auftretende Nebenwirkungen.

 

Das Universitätsklinikum Schleswig.Holstein schreibt zu Langzeitfolgen: Als Folge einer Krebsbehandlung, insbesondere einer Strahlen- oder Chemotherapie, können Jahre bis Jahrzehnte danach gesundheitliche Einschränkungen auftreten, die als Spätfolgen bezeichnet werden.

 

Oder etwas eindeutiger: Langzeitfolgen nach übermäßigem Alkoholkonsum oder Drogenkonsum, treten erst nach vielen Jahren auf.

 

Oder vom Sinn her anders zu verstehen, und über Jahre und Jahrzehnte anhaltend:

Langzeitfolgen nach Schlafanfällen oder Kriegsvergewaltigungen oder Krieggräueltaten.

 

Weiterer Kommentar: Demnach sind die beschriebenen Langzeitfolgen (Long COVID) als unseriös zu betrachten, da dafür erst Jahre ins Land gehen müssen, um darüber seriös berichten zu können. Außerdem kann es - nach dem Lügen vom Paul-Ehrlich-Institut - kein Long COVID geben!!!  Bist Du jetzt verwirrt - das ist die Absicht der Politiker und Rhetoriker, oder begreift Du das alles noch?

Faktenfinder sind Lügenfinder! Faktenfinder sind die offiziellen Lügenfinder für unsere korrupte Regierung. Ulrich H. Rose vom 08.11.2021
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail