Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Coronawahnsinn 6. Ab 11.09.2021 Das Ende

Hier geht es zurück zu "Coronawahnsinn 6. Ab 07.09.2021 Das Ende"

 

 

Aktuell bleibt nur noch die AfD wählbar, da die AfD - ähnlich der FPÖ in Österreich - als einzige Partei gegen den Coronawahn der restlichen

- hier links aufgeführten - Parteien antritt.

Zum 20.Jahrestag des 11.09.2001 - vor einem Jahr schrieb ich:

Bist Du noch HirnBums oder denkst Du schon? HirnBums* = Hirnlos Befehle umsetzend * nicht vom Remonstrationsgesetz Gebrauch machen. Hinweis: Von der Mehrzahlbildung des Wortes HirnBums wird abgeraten.

                                                                                                           Ulrich H. Rose vom 11.09.2021

Beachte: Diese Zahlen sind von September 2021 und geschönte Zahlen vom ZDF!

Das wird noch schlimmer bis Ende des Jahres!

____________________________________

Berlin: Dönergutschein und ein Hertha-Spiel

Mit neuen kreativen Impfangeboten will der Berliner Senat in der kommenden Woche noch einmal Schwung in die Corona-Impfkampagne bringen.

Und am gleichen Tage diese Meldung:

"Deutschland hat bald mehr als 100 Millionen Dosen Impfstoff übrig"

Kommentar: Jetzt werden auch die Bratwust- Döner- und Hertha-Spiel- Impfaktionen verständlich: Das Zeugs muss raus! Für den Gegenwert dieser 100 Millionen Dosen Impfstoff, da wäre den Flutopfern leicht zu helfen gewesen. Die Betonung liegt hier auf "gewesen". Jetzt wird auch immer deutlicher, warum da kein Geld da war für die Flutopfer! Das Geld wurde zuvor für die - den Tod bringenden - Impfdosen verschleudert.

 

Danket den Regierenden dafür, indem ihr sie wiederwählt in 14 Tagen.

Schweigender Rückzug: Die Impfkampagne verliert ihre Ärzte
Immer wieder äußern Ärzte Skepsis an der Sicherheit der Impfungen gegen COVID-19.

Zu Beginn waren es 52.600 Arztpraxen, in der ersten Augustwoche waren es nur noch 29.300 Praxen. Das ist ein Rückgang um 44%.

 

Rechtsanwalt Dirk Sattelmaier von Protesten aus Brüssel - ohne Masken ohne Abstände.

 

Ansehen!:

3-fach Impfung für ALLE!!!

Kommentar: Ich plädiere für die Umbenennung des Bundespräsidenten in Bundeskasper. Weiteres dazu, wenn Du "Bundeskasper Frank Walter Steinmeier" mit den Gänsefüßchen googelst. (Heute, am 11.09.2021 gibt es dazu 5 Treffer, die ersten 4 führen zu mir)

Stichwort "genozidale Corona-Impfung":

Auch eine Bratwurst oder ein Dönergutschein sind Nötigung zu einer genozidalen Impfung!

Anmerkung: Zu diesen genozidalen Impfungen braucht es Ärzte - damals wie heute.

Der Rückgang der impfwilligen Ärzte bis zum August 2021 um 44% ist bezeichnend für die Einstellungen der Ärzte zum Patienten oder zur Pharmaindustrie. Wenn sich die Ärzte an ihr Studium erinnern würden, dann müsste der Rückgang bei 0% liegen, weil nicht ein Arzt bei diesem Genozid mitgemacht hätte.

Fazit: Die Profitgier der Ärzte überwiegt eindeutig und hält ihre Bedenken gegen einen experimentellen mRNA-Impfstoff auf niedrigem Niveau.

Und so werden weiter weltweit die Menschen in den Ländern verarscht.

Die willigen Schlafschafe nehmen das leidvoll so hin.

Und so geht die BRAVO mit unseren Heranwachsenen um:

Am 22.03.2021 wird berichtet, wie Panikattacken in den Griff zu kriegen sind und ca. 1/2 Jahr später betreibt die BRAVO selber Panikmache mit der Infektionsexpertin Dr. O´Neal, die niemand kennt: Entweder impfen oder den Tod wählen!

Tatsächlich ist es das Gegenteil der Fall:

"Priorisierung auf den Tod durch die Corona-Impfung!"

O.k., ich habe hier polemisiert - so wie es die BRAVO auch macht.

Deshalb möchte ich genauer auf den Satz "Wir können uns impfen lassen und die Pandemie beenden oder wir akzeptieren den Tod" eingehen.

Der Satz ist nicht mehr als blablabla und kaum juristisch angreifbar, schon gar nicht in den Coronawahnsinnszeiten bei den systemkonformen Richtern.

Was sagt dieser Satz aus "Wir können uns impfen lassen ...", was heißt "wir müssen es aber nicht" - mit dem Nachsatz - "oder wir akzeptieren den Tod"?

"Wenn wir uns impfen lassen, dann akzeptieren wir den Tod nicht" und

"Wenn wir uns nicht impfen lassen, dann akzeptieren wir den Tod".

Damit, mit solchen dummen und nichtssagenden Sätzen - unbekannten Expertinnen in den Mund gelegt, da kann man vielleicht unerfahrene Jugendliche dazu bringen, sich die Giftspritze setzen zu lassen.

In diesem Falle gibt es nur eine Möglichkeit: Die BRAVO-Verantwortlichen müssen für solche dümmliche Impfpropaganda zur Verantwortung gezogen und empfindlich bestraft werden.

_______________________________________________________________________

 

Markus Lanz zitiert Karl Lauterbach: Impft jetzt bitte zuerst die über 65-jährigen, weil dann erreichen wir ein ganz wichtiges strategisches Ziel bei dieser Pandemie, nähmlich das die Alten Leute sterben.

Anmerkung: Das sagte Bill Gates auch so ähnlich im Oktober 2019, nur er meinte ALLE!

 

 

 

 

 

 

 

Der Satz lautet dann:

 

Die Corona-Impfungen sind sicher effektiv - tödlich!

 

Sonntag, der 12.09.2021:

 

 

Die Berliner Opernsängerin Bettina Ranch sagt alle Auftritte wegen schwerer Nebenwirkungen nach der Impfung ab, wie verlangsamtes Denken, Sprechen und Wortfindungsstörungen, eine leichte Gesichtslähmung, sowie Koordinationsprobleme des Körpers.

 

Corona-Impfung:

Der schnelle und sichere, manchmal auch der langsame und lähmende Weg zum Tod.

Ein Text von vielen, die Krankenschwestern veröffentlichen:

Hallo zusammen !
Ich bin 42 Jahre und Krankenschwester in einem ambulanten Pflegedienst in Berlin. Dadurch das ich in Teilzeit arbeite, fallen mir die Veränderungen der Patienten bewusster auf, wenn ich aus dem Frei wieder Tour fahre. Allgemein kann ich berichten das über die Hälfte meiner Patienten unter starken zunehmenden Schwindel leiden, dementsprechend nahmen in den letzten Monaten auch die Stürze zu. 3 Patienten starben innerhalb kurzer Zeit, ohne das man vorab Anzeichen dafür erkennen konnte. Eine Patientin hatte einen plötzlichen Blutsturz aus dem Darm. Sie liegt jetzt im Hospiz zum sterben. Auffällig sind bei den meisten (!!) geschwollene Unterschenkel, Einblutungen in den Füßen und US, entgleister BZ und viel zu hoher RR. Für mich kein Rätsel … aber alle anderen Rätseln woher das kommen könnte …. !
Eine liebe Patientin (nicht geimpft, ihr geht es altersentsprechend prima) erzählte mir von ihrem Lebensgefährten der 1 Monat nach der 2. Impfung plötzlich verstarb, der HA hatte damals einen Zusammenhang zur Impfung bestätigt, Diagnose Schlaganfall. Das ist mit einer der Gründe warum sie sich nicht impfen lassen möchte. Sie hat Sorge das ihr HA sie deshalb irgendwann nicht mehr behandeln wird. Unglaublich, wie weit wird es noch gehen?!
Leider muss ich mich sehr zurückhalten mit meiner Ansicht das die Impfung mehr schaden kann, als sie nutzen hat. Zu Beginn konnte ich mich in meinem persönlichen Umfeld und mit Kollegen noch recht nüchtern austauschen. Mittlerweile bin ich vorsichtig, was ich sage. Ich merke das die allg. Stimmung schnell hitzig wird, viele meiner Kollegen wirken ausgelaugt und gereizt. Auch ohne das man über die Maßnahmen oder die Impfung redet. Ob es an der Impfung liegt oder an der allgemeinen Situation, ich denke an beidem. Auch die meisten meiner Patienten scheinen resigniert und erschöpft. Einige Patienten berichten, das sie die Nachrichten im Fernsehen nicht mehr sehen und hören können. Sie scheinen zu merken, das gehörig was faul ist.
Ich selbst erfahre keinen Druck von meinen Kollegen und meinem Chef, das ich mich impfen lassen muss. Wir sind eine Handvoll die nicht geimpft sind, und das wird bisher auch akzeptiert. Dafür bin ich unendlich dankbar.
Auch für eure Erfahrungsberichte und eure Arbeit, ja wir sind nicht allein !!
Übrigens, wenn ihr meine Nachricht nicht veröffentlicht ist das völlig ok. Ich wollte mich nur auch mal mitteilen, und zwar das ich sehr ähnliche Erfahrungen mache und gemacht habe, ich denke bei der   „Gesamtheit der Summe“ fällt es ins Gewicht … so viele können sich doch nicht irren !
Bitte haltet alle durch ! Alles Liebe !

 

Und noch einen Bericht hinterher:

Hallo. Ich arbeite auf einer ITS in einem Krankenhaus in BaWü. Unser KH hat 4 Intensivstation, wobei wir die kleinste Station mit ehemals10 Betten sind.  
Letztes Jahr im März wurden wir als  primäre Corona-ITS ausgesucht. Wir hatten selten eine vollständige Auslastung. Nach der 1.Welle wurden unsere Betten auf 8 Betten reduziert. Bei Welle 2 und 3 war unsere Station meistens mit 8 Pat. belegt, wobei die meisten Patienten zur Risikogruppe gehörten, d.h. über 80 und Vorerkrankt (D.m., Herz-Kreislauf, Tumorerkrankungen). Zur Zeit haben wir einen  60 Jährigen"Corona-Pat" mit sehr vielen Vorerkrankungen .  
Aktuelle Behandlung mit Methylprednisol, Antikörpertherapie und Vitamine und Spurenelement. Die letzten Patienten welche wir über den Sommer hatten, waren alles ältere Patienten zwischen 70-92, davon waren 75% doppelt geimpft. Wobei die doppelt Geimpften alle verstorben sind. Ein Patienten der doppelt geimpft war hatte einen rasanten Verlauf, dieser ist trotz maximal Therapie innerhalb 1 Tage an einem Multiorganversagen verstorben.

Unsere Normalpatienten sind überwiegend Patienten mir Lungenvorerkrankung (Lungenemphysem, COPD) wobei viele Patienten sagen nach der Impfung geht es Ihnen immer schlechter, d.h sie hatten vermehrt Dyspnoe, Hämatome, Appetitlosigkeit.

Es ist jetzt fast unerträglich, wir Ungeimpften werden gezwungen uns tgl. zu testen und es wurde uns auch angedroht dies selbst zuzahlen. Die Kommunikation aus der Geschäftsleitung hat einen aggressiven Ton. Viele Ärzte sind auch sehr aggressiv und verstehen es nicht das wir uns nicht impfen lassen, die Impfung sei doch so sicher. Teilweise sind unsere Ärzte schon zum 3x geimpft. Da frage ich mich nur was haben die für Informationen. Bei mir auf ITS ist nur die Hälfte der Kollegen geimpft. Die Ungeimpften haben alle Zweifel an der Impfung oder hatten selbst Corona mit meisten ganz milden Verläufen oder fast keine Symptome. Auf den anderen Stationen gibt es auch einige Kollegen die nicht geimpft sind. Es hat sich eine ständig wachsende Gruppe von Kollegen zusammen getan. Wir tauschen uns aus wie es auf jeder Station läuft, suchen das Gespräch mit dem Betriebsrat und der Geschäftsleitung. Leider ist das Interesse auf Augenhöhe schwierig. Viele Kollegen sind auch bereit sich notfalls anders zu orientieren.

Ich glaube wir erreichen nur was wenn wir uns aus allen Kliniken zusammen tun. Denn wir sind viele.

Britische Regierung verzichtet auf COVID-Pass
Während Deutschland immer weiter auf eine 2-G-Regel zusteuert, bewegen sich andere europäische Länder in die Gegenrichtung.

_______________________________________

 

Die Familie Brändle vom Restaurant Spisegg St. Gallerstrasse 128, 9030 Abtwil in der Schweiz zeigt Haltung:

Wer GRÜN wählt, der wählt die Perversen:

Notwendige Korrektur: Pardon, die GRÜNEN zeigen es offiziell,

die anderen Parteien sind ähnlich pervers.

Tabletklassen und Digitalpakt: Nicht den Anschluss an die politisch verordnete Verblödung verlieren! Spruch von Ulrich H. Rose vom 13.09.2021

Und jährlich grüßt das Murmeltier - Karl der Irre:

Holocaust-Überlebende senden offenen Brief an die MHRA* und fordern ein Ende der Einführung des Covid-19-Impfstoffs, da sie mit ansehen müssen, wie sich vor ihren Augen ein weiterer Holocaust ereignet.

Holocaust-Überlebende und ihre Nachkommen haben die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) und die britische Regulierungsbehörde für Medizinprodukte (MHRA) in einem Schreiben aufgefordert, die Einführung des Impfstoffs Covid-19 zu stoppen, nachdem die FDA beschlossen hatte, neue Chargen des Impfstoffs COVID-19 von Pfizer vollständig zuzulassen.

Die Überlebenden werfen den Behörden vor, die Bevölkerung nicht angemessen über die Risiken des Impfstoffs informiert zu haben und gegen das Recht auf freie Einwilligung nach Aufklärung gemäß dem Nürnberger Kodex verstoßen zu haben.

*Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA), das ist die medizinische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien

Wieviel Impf-Tote muss es noch geben, bis diese perversen Regierungen weltweit endlich diesen Genozid stoppen?

<< Neues Bild mit Text >>

Gefunden bei Dave Brych:

Mittlerweile ist ja alles verkehrt herum. Unsere Welt steht Kopf.
Seit der Corona-Pandemie wurde sogar ein neues Sprachformat eingeführt:

▪️ Kritiker sind jetzt Leugner

▪️ Gesunde sind jetzt symptomlos Erkrankte

▪️ Solidarität ist jetzt Gehorsamkeit

▪️ Eigenverantwortung ist jetzt Egoismus

▪️ Wahrheit ist jetzt Verschwörungstheorie

▪️ Realisten sind jetzt die Verweigerer

▪️ Zensur ist jetzt Faktencheck

▪️ Selbst zu denken bedeutet jetzt unsolidarisch sein.

▪️ Lobbyisten sind  jetzt Experten

▪️ Hinterfragen bedeutet jetzt asoziales Verhalten

▪️ Denunzianten sind jetzt Beschützer

▪️ Grundrechte sind jetzt Privilegien

▪️ Diktatur ist jetzt Demokratie

Prof. Adam Finn, Mitglied ger englischen Impfkommission (JCVI), die Kinderimpfen skeptisch gegenübersteht, bestätigte noch einmal, dass man nach aktuellen Erkenntnissen gesunde Kinder nicht impfen müsse. Und Finn sagte den für die Eltern-Entscheidung womöglich entscheidenden Satz:

 

There is a small but plausible risk that rare harms could turn out to outweigh modest benefits.” Es besteht ein kleines, aber plausibles Risiko, dass seltene Schäden den bescheidenen Nutzen überwiegen.

Die Beweggründe eines Taliban in Afghanistan unterscheiden sich nicht von einem studierten Richter in NRW, noch von einem studierten hohen Politiker in Berlin, oder von einem hochgescheiten Professor in Deutschland. Ulrich H. Rose vom 19.08.2021

Du stimmst dem nicht zu, dann lese "Legasthenie, von einem Legastheniker erklärt", oder sieh Dir unsere Politiker an, die - trotz offenliegender Beweise für ihren Coronawahn, ihrem Wahn weiter frönen. Und das gut von uns bezahlt - vom Steuerzahler, und das krisenresistent. (ganz besonders bei Karl Lauterbach, Markus Söder, Christian Drosten und Harald Lesch festzustellen, die entweder Politiker oder Professoren, d.h., Staatsangestellte sind).

Der Staat sind wir, das war einmal!

Heinz Erhardt zum Coronavirus:

In der Schweiz haben hunderte von Betrieben angekündigt, sich der Zertifikatspflicht zu widersetzen und auch künftig allen Leuten Zutritt zu gewähren.  Ab heute, Montag den 13. September, müssen die Betreiber von Restaurants, Fitnesszentren, Museen, Hallenbädern und so weiter alle Gäste auf das Covid-Zertifikat überprüfen.

_____________________________________________________________________

 

Australien: Polizeibeamte aus Queensland haben eine Spendenseite eingerichtet, um Geld für die Beauftragung eines Anwalts und die Anfechtung der Impfpflicht für Polizeibeamte zu sammeln. Sie sagen, die neue Richtlinie verletze „das Recht auf Freiheit“.

Die Corona-Impfung tötet - auch in Europa:

Ungeimpfte Bahncard-Besitzer:

Ein Tipp von Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht für ein  Schreiben an die Deutsche Bahn:

Sehr geehrte Damen und Herren,

danke für Ihre Rechnung der neuen Bahncard ab ...... Ich hatte Ihnen bereits letzte Woche schriftlich mitgeteilt, dass ich für den Fall der Einführung von 2- oder 3-G-Regelungen in den Zügen und den Bahnhöfen der Deutschen Bahn dies als fristlosen Kündigungsgrund meiner Bahncard ansehe und dann selbstverständlich die anteilige Rückzahlung der Kosten erwarte.
Alternativ erwarte ich die Bereitstellung von Extra-Waggons in allen Zügen für alle Personen,  die nicht 3-G nachweisen können. Die Bahn kann sich insoweit bestens an dem jahrzehntelangen Apartheid-Regime in Südafrika sowie an der jahrzehntelangen Ausgrenzung von Schwarzen in den USA orientieren und dies eins zu eins umsetzen.
Freilich dient auch unsere eigene Geschichte beispielhaft dafür, wie gesunde und redliche Menschen zunächst durch Diffamierung ausgegrenzt und im weiteren Verlauf sogar vernichtet wurden. Gerade Deutschland hat also fundierte jahrelange Erfahrungen mit Hetze, Diffamierung und Ausgrenzung unschuldiger, gesunder und redlicher Menschen, die Deutsche Bahn müsste  gar nichts neu organisieren oder gar erfinden - die Bereitstellung von Extra-Waggons oder Sonderzügen sowie die Einrichtung gesonderter Eingänge für ungeimpfte Menschen dürfte also kein Problem sein.

 
Mit freundlichen Grüßen

Die Sachsen sind Spitze!

Bürger vertreiben Impfmobil vor der Dinter-Schule in Borna bei Leipzig

Das sage ich schon von Beginn an:

Das Virus Covid-19 gibt es nicht! 

Der amerikanische Labormediziner Dr. Derek Knauss und seine Kollegen:

Es fehlt dessen Nachweis: In 1500 Proben „corona-positiv“ getesteter Menschen kein Covid-19 gefunden, nur Influenza A und B!!!

Andere Labore kamen zum gleichen Befund!

Eine Grippe, die Covid nur genannt wurde!

Covid-19 existiert nicht, es ist nur ein weiterer Grippe-Stamm!

Rubikon schon im Februar 2021: Das Phantom-Virus. Trotz Geldpreis-Auslobung keinen wissenschaftlichen Beweis erhalten. Der Befund erhärtet:

Es ist eine politische Seuche!

Nachzulesen in "Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus" vom 12.03.2020

 

Und dort schrieb ich am 20.03.2020:

Nach Tagen der Zögerns jetzt die unverblümte Wahrheit zum Coronavirus am 20.03.2020:

1. Das Coronavirus ist in der Letalitätsrate zu vergleichen mit dem Grippevirus.

2. Manche Grippevirus-Typen waren tödlicher, als das Coronavirus.

3. Kein Verantwortlicher (Politiker und Beratender = Virologe) hatte in der Vergangenheit nur vergleichsweise eine Quarantäne wegen eines Grippevirus verhängt mit der Folge einer Wirtschaftskrise, denn …

4. kein Verantwortlicher kam bisher auf die verrückte Idee eine Quarantäne wegen eines Grippevirus auszusprechen, weil …

5. die Konsequenzen solch einer Quarantäne entweder gedanklich durchgespielt wurden, d.h., bekannt waren; oder die Konsequenzen solch einer Quarantäne gedanklich nicht durchgespielt wurden. Die Variante 2 halte ich für deutlich wahrscheinlicher. Einige der positiven und auch negativen Konsequenzen habe ich weiter oben beschrieben.

6. In der heutigen Zeit der Übersensibilisierung von Geistesköpfen, Politikern und Intellektuellen, ist es verständlich, dass solche Verantwortlichen, um nicht in den Bannstrahl (Shitstorm) der Meute zu geraten, ALLES tun, um keine strategischen Fehler zu begehen. Google dazu mal „Harald Martenstein Gefährliche Witze“ (Der renommierte britische Biochemiker und  Nobelpreisträger Sir Tim Hunt machte in Südkorea vor jungen Wissenschaftlerinnen eine harmlose, sexistische Anmerkung und verlor seine Posten – ein Beispiel von Vielen) Aufruf Nr. 2 an die Philosophen. Daraus ergibt sich Punkt …

7. Diese Geistesgrößen, führenden Köpfe, Politiker, Virologen, Moderatoren, u.s.w., u.s.w. werden etwas ganz sicher nicht machen, in den Bannstrahl der Masse zu geraten und dieser gefährlichen Masse die Wahrheit sagen. Es sind erbärmliche* Gestalten mit erbärmlicher* Angst um ihre Posten, ihr Ansehen und ihren damit verbundenen Verdienstmöglichkeiten. Hinzu kommt dann noch der Herdentrieb, der dazu führt, dass sich ein Dominoeffekt ergibt, wenn ein Steinchen/ein führender Kopf  umkippt. Da fallen diese Geistesgrößen gedankenlos und reihenweise mit um. Was wäre denn passiert, wenn einer dieser führenden Köpfe …

8. die Wahrheit gesagt hätte? Er/Sie hätte seinen/ihren Posten, sein Renommee, seine Verdienstmöglichkeiten und sein Ansehen, auch innerhalb seiner eigenen Familie verloren! Da ist es doch angenehmer, wenn …

9. stattdessen lieber Millionen Menschen – unnötigerweise - in Quarantäne geschickt werden. Sollen diese Menschen doch ihre Arbeit verlieren, sollen diese Menschen doch Angst haben, darben und nicht wissen, wie sie ihre Miete und ihre sonstigen laufenden Kosten bezahlen sollen, wenn eine weitere Weltwirtschaftskrise – wie erst vor ein paar Jahren 2008 - kommt, die ihnen sehr viel abverlangen wird.

Bitte denke dabei immer wieder an die Punkte 1 bis 5, damit Du verstehst, um was es hier geht: Du wirst in der Masse missbraucht, wirst angelogen zum Vorteil der führenden Köpfe, die damit ihre Positionen nicht nur sichern, sondern auch ausbauen können. Die führenden Köpfe leben von Dir, verbrauchen indirekt Dein Geld, was sie über Steuern etc. bekommen. Diese führenden Köpfe tun nur so, als ob sie Dir als Einzelperson helfen wollen.

Übrigens: Jetzt denke Dich mal in eine führende Person hinein! Und? Würdest Du Dich nicht auch so verhalten, denn in unserer heutigen verrohten Zeit ist sich doch jeder selbst der Nächste. Also habe Verständnis für die führenden Köpfe, denen Du am Arsch vorbeigehst!  

* erbärmlich ist hier zu so verstehen: Habt Erbarmen mit ihnen, denn sie unterscheiden sich kaum von Dir in ihrem Überlebenswillen und ihrer Existenzangst - sie haben Angst, so wie Du, nur auf einem höheren Niveau, denn sie haben wahrscheinlich mehr zu verlieren. Bis auf das Leben! Nur, bei der geringen Wahrscheinlichkeit, dass es Dich trifft, (es sei denn, Du bist so gefährdet, wie ich) solltest Du gelassener mit dem Thema umgehen können. Hab Erbarmen!

Dienstag, der 14.09.2021:

 

91,67 % der Covid-Toten in Argentinien waren geimpft.

 

Statistik Jan bis 22 Juni 2021:

Altersgruppe 60 und älter:

 

Demnach ist die Impfung todsicher!

 

(60% der über 60-jährigen sind in Argentinien geimpft)

Die Corona-Impfungen sind todsicher. Ulrich H. Rose vom 14.09.2021

Obwohl nur Geimpfte oder Genesene teilnehmen durften, haben sich auf einer „2G“-Party im nordrhein-westfälischen Münster nach aktuellem Stand 63 Menschen von den 380 Partygästen infiziert.

Kommentar: Im Nachhinein sollten allen 380 Partyteilnehmern der Orden für außergewöhnliche Blödheit verliehen werden und den 63 Geimpft-Infizierten die Lohnfortzahlung in der verordneten Quarantäne verweigert werden!

Dagegen sieht es in den demokratisch dominierten  Bundesstaaten so aus:

 

Jo Biden spielt dasselbe Spiel, wie wir es hier in Deutschland erleben und knebelt das Volk durch 2G-Regeln und Impfzwang.

 

Der Hintergrund: Die Impfmafia übt Druck auf einen Hampelmann aus.  

Nachbetrachtung zum Corona-Protest am EU-Sitz in Brüssel am Samstag, dem 11.09.2021. Die Polizei erteilt Maskenverbot - wegen Vermummungsverbot.

 

Die meisten Menschen bilden sich ihre Meinung – wie beim Coronawahn – durch Ansteckung, und nicht durch nachdenken. Spruch von Ulrich H. Rose vom 27.06.2020

Die 10 Gebote von Gott

 

Zur Zeit der großen Ängste, im Frühjahr 2020, begab sich Gott auf die Erde und offenbarte sich:

 

1. Ich bin der allmächtige Gott.

 

2. Mein Wille und meine Macht sind unendlich groß.

 

3. Ohne meinen Willen geschieht nichts auf Erden.

 

4. Zur Umsetzung meines Willens habe ich Mächtige eingesetzt.

 

5. Diese Mächtigen handeln auf meinen Wunsch hin, um ihre Macht zu stützen, zu festigen und abzusichern.

 

6. Also leistet den Anweisungen der Mächtigen Folge, damit die Macht mit und bei Euch ist.

 

7. Wer sich der Macht entgegenstellt, der wird die Macht zu spüren bekommen.

 

8. Seid friedvoll in den Händen der Mächtigen, damit ihr dessen Schutz in Form von Impfungen und Überwachungs-Apps empfangen dürft.

 

9. Daraus wird sich ein friedliches – dem Machtwohle dienendes – Leben entwickeln.

 

10. Mein Wille geschehe. Dankt es mir tagtäglich in Gebeten. Euer Gott.

 

Warum habe ich diese 10 neuen Gebote erlassen?

Weil sich niemand an die alten 10 Gebote gehalten hat.

Strafe muss sein!

___________________________________________

Und bitte, jetzt nicht wundern, die von mir - dem Allmächtigen - eingesetzten Mächtigen auf Erden sind: Angela Merkel, Kim Jong-il, der Papst, Markus Söder, Donald Trump, Wladimir Putin, Zhang Yuzhuo, Kardinal Reinhard Marx, Jair Messias Bolsonaro, Queen Elisabeth II, Li Keqiang, Boris Jonson, Emmanuel Macron, Bill Gates, Hassan Rohani, Sebastian Kurz, Aljaksandr Lukaschenko, Joe Kaeser, Xi Jinping, Jeff Bezos und viele Andere, die hier aufzuführen nichts bringt, da alle aus dem gleichen Holz geschnitzt sind.

Das Schnitzmesser lag dabei immer in meiner Hand - dem Allmächtigen.

Außerdem: Da ich ja das Schnitzmesser führte, da fällt es Euch Genannten bestimmt leicht, mir für Euer Verhalten die Schuld zu geben. Irgendeinem - außer Euch natürlich - müsst ihr ja die Schuld für Euer Fehlverhalten geben, denn Fehler zugeben, das ist Euch nicht gegeben. Amen

________________________________

Coronawahnsinn verständlich - für Einsteiger:

Ein ungeimpfter, gesunder Mensch macht einen Schnelltest, den er selbst bezahlen muss und geht mit dem negativen Ergebnis ins Restaurant.  

Dort sitzt ein Geimpfter mit Positivtest.

Dann muss der Ungeimpfte „Gesunde“ in Quarantäne und verliert seine Lohnfortzahlung .

Der Wahnsinnn schlägt Purzelbäume!

Inspiriert von Prof. Stefan Homburg, der seit Beginn dieser Pandemie seinen Mund aufmacht und die Statistiken des RKI sachlich und fachlich sauber widerlegt ! 

_______________________________________________________________________________________________

 

"Impfen macht frei"  -  "Arbeit macht frei"

 

Holocaust-Überlebende unterstützen Prof. Bhakdi gegen falsche Vorwürfe

13. September 2021

https://report24.news/holocaust-ueberlebende-unterstuetzen-prof-bhakdi-gegen-falsche-vorwuerfe/?feed_id=5386

 

Zahlreiche Holocaust-Überlebende und ihre Nachfahren drückten nun ihre Unterstützung für Prof. Sucharit Bhakdi aus. Die Hof- und Systemmedien hatten gegen den international bekannten Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie sowie em. Professor und ehem. Institutsleiter eine hässliche Sudelkampagne gestartet, denn fachlich ist der sanfte Professor unschlagbar – nun kommt die Antisemitismuskeule! Weil er nach Meinung des Systems nicht die exakt richtigen Worte fand, versucht man ihn nun so mundtot zu machen. Dies wollen zahlreiche Menschen jüdischen Glaubens nicht hinnehmen.

 

Der offene Brief im Original-Wortlaut:

    Nachdem uns die erschreckende Meldung erreichte, dass die staatlich finanzierten Medien Professor Sucharit Bhakdi als Antisemiten beschuldigt haben, haben wir uns entschlossen, diesen Brief zu schreiben. Wir stehen hinter Professor Bhakdi, weil er die Wahrheit spricht.

 

    Sie, die Medien, haben das Volk jahrelang belogen, indem Sie falsche Lehren aus dem Holocaust gepredigt haben. Das ist nicht die Lehre aus dem Holocaust, dass Juden nicht getötet oder in Frage gestellt werden dürfen. Kein Mensch darf getötet werden!

 

    Die Lehre aus dem Holocaust ist, dass man nicht zusehen und nicht mitmachen darf, wenn eine Minderheit verfolgt wird. Sie haben den Holocaust für das Gegenteil instrumentalisiert: Um den Menschen den Willen zu nehmen, sich gegen Unrecht zu wehren. Und auf diese gottlose Weise haben Sie einen neuen Holocaust vorbereitet und sind dabei, ihn umzusetzen.

 

    Wir warnen ausdrücklich davor, dass sich ein weiterer Holocaust entfaltet, nur größer und raffinierter. Die Brutalität, mit der Sie die Opposition sowohl verbal als auch physisch bekämpfen, verleugnen, verletzen und demütigen, dient dazu, die Wahrheit zu unterdrücken. Zerstörte Existenzen, Wohnungsdurchsuchungen, Berufsverbote, Zwangsanweisungen in die Psychiatrie und Schlimmeres – das könnte die Geschichte aus unserem Leben sein, doch ist das die Realität die wir in Deutschland beobachten.

 

    Wir lassen uns nicht zum Schweigen bringen.

 

Die Unterzeichnenden: Yoel Abraham, Freida Weber, Samuel Abraham, N. Rubin,

Chana Poper, Yocheved Werzberger, Miriam Weiss, Yoel Gereidi, Z. Fogel, Y. Friedrich, A. E. Friedrich, Hershel Indig, Yisocher Dov Rumpler, Yakov Cohen, Joel Sabel,

Chaim Vigder, Shaindy Vigder, M. Wagschal, Eliazer Werzberger, A. Freilich, Yidel Lichter,

Hillel Handler, Mascha Orel, Leah Lichter, Solomon Diamand, Chaim A. Weiss,

Sarah Weiss, Cheskel Hocheiser, Genendel Kernkarut, Elye Glick, Faiga Glick,

Joel Bernbaum, Andrea Drescher,

_____________________________________

 

Einzelstatements:

Dr. Bhakdi hat nichts falsch gemacht. Er hat lediglich angedeutet, dass der Begriff „Impfen macht frei“ eine unheimliche Ähnlichkeit mit dem Slogan am Tor von Auschwitz „Arbeit macht frei“ hat, was völlig richtig ist.

 

Bitte hören Sie auf, diesen guten Mann anzugreifen, der sicherlich kein Antisemit ist.

Rabbiner William Handler, Brooklyn, NY, Geboren in Satumare, Rumänien, Holocaust-Überlebender

____________________________________________________

 

Ich lebe, weil meine Großmutter ungehorsam war, als befohlen wurde, dass sich Juden versammeln. Wie jetzt mittels Druckes und Angst in die Impfzentren angetrieben wird. Ich lebe, weil anständige Menschen ungehorsam waren, als ihnen verboten wurde, Juden zu verstecken. Genauso wie jetzt Sucharit Bhakdi und andere anständige Menschen ungehorsam sind, um Leben zu retten. Sie dafür mit dem Begriff „Antisemit“ zu bestrafen, ist eine ungeheuerliche Heuchelei.

    Mascha Orel

_____________________________________

 

    Meine Großeltern und meine Mutter waren aufgrund ihrer jüdischen Herkunft in Bergen-Belsen, ich bin zwar nicht religiös, dieses Erbe begleitet mich aber seit meiner Jugend und ich reagiere bei Antisemitismus in jeder Form sehr empfindlich. Wer Prof. Bhakdi aufgrund seiner Formulierung als Antisemiten bezeichnet, hatte noch nie mit Antisemiten zu tun. Man macht das wohl mit dem Ziel, diesen menschlichen und emotional engagierten Wissenschaftler auf der persönlichen Ebene zu diskreditieren. Dagegen möchte ich meine Stimme erheben. Was auch immer das wert ist.

 

    Andrea Drescher

____________________________________

 

    Unmittelbar nach dem Beitrag von Herrn Wulf Rohwedder (ARD), in dem Prof. Bhakdi als Antisemit stigmatisiert wurde, haben wir mehrere Sender angeschrieben. Wir haben richtiggestellt, dass der ständige Missbrauch des Begriffs „Antisemit“ keineswegs der Sicherheit der Juden dient. Das Gegenteil ist der Fall. Von keinem der Verantwortlichen kam eine Antwort, noch erfolgte eine öffentliche Entschuldigung. Nun melden sich diejenigen zu Wort, die am besten wissen, wie es sich anfühlt, stigmatisiert und verfolgt zu werden.

 

    Ruth Machnes und Arie Suchovolsky, Juristen, Tel-Aviv, Israel, +972 03-5663222, as@suchovolsky.co.il.
_______________________________________________________________________

 

Ken Jebsen: Die sehr hohe Zahl infizierter Geimpfter zeigt, dass die Impfung offensichtlich versagt hat und Geimpfte genauso ansteckend sind wie Ungeimpfte, mit dem Unterschied, dass Geimpfte nicht getestet werden müssen und überall superspreaden dürfen.

_______________________________

 

Hier geht es weiter zu "Coronawahnsinn 6. Ab 15.09.2021 Das Ende"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail