Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Coronawahnsinn ohne Ende?

Vorstellung von Ulrich H. Rose im Kampf gegen den Coronawahnsinn.  

 

Diese Vorstellung ist wichtig zu lesen, damit

a. ich richtig verstanden werde und

b. richtig behandelt werde

 

Zu b. ist noch zu sagen, dass es in einer Diskussion mit mir keinen Sinn macht Rhetorik, vor allem übelste Rhetorik anzuwenden, da ich diese beherrsche und durchschaue, sie selber aber nicht anwende. Wer mit mir höflich, zuvorkommend und logisch diskutiert, der wird ebenso behandelt. Ich habe keinen Standesdünkel (bin als Chemotechniker eher wissenschaftlich angehaucht) und gebe mich auch so nach außen. Das heißt, ich spreche mit einer Putzfrau, wie mit einem Professor oder einem Vorstandsmitglied einer AG oder sonst wem gleich, das heißt höflich, zuvorkommend und logisch – bei Beachtung und Achtung des Wissensstandes des Gegenübers.

 

Wer das immer noch nicht begriffen hat, oder begreifen will - vor allem die Intellektuellen, dem gebe ich die Aufgabe, sich an einem Spruch von mir vom 04.03.2008 abzuarbeiten „Kant müsste nach meinem Denken verboten werden, da seine philosophischen Auswürfe unlogisch und extrem dumm sind - und verdummend wirken“. Ähnliche Hintergründe, wie bei dem von Immanuel Kant erbrochenen Schwachsinn vermute ich auch beim Zustandekommen der Coronapandemie – verbunden mit krankem Machtstreben.

 

Ich bin 69 Jahre jung und lebe seit 2 ½ Jahren in Alanya, da meine Rente damals in Deutschland (2017) mit etwas über 1.000.-€ - trotz über 30 Jahre bezahlen Höchstbeiträgen in die Rentenkasse und 47 Beitragsjahren - es mir nicht erlaubte ein würdevolles Leben als Rentner zu führen.

 

Seit dem 12.03.2020 schreibe ich gegen den Coronawahnsinn an, habe die Bundeskanzlerin 1x und Markus Söder 2x angeschrieben und beide zur Einhaltung der Grundwerte* ermahnt.

* wie Achtung des Grundgesetzes, Sorge für alle Bundesbürger zu tragen und nicht nur heuchlerisch – zum Machtmissbrauch und zum eigenen Machtausbau – die Alten und Gebrechlichen vorzuschieben, um den Rest in Arbeitslosigkeit, Armut und vor allem in Abhängigkeiten zum Staat zu bringen, um die Totalüberwachung des Einzelnen – bis ins letzte Eck – zu erreichen.

 

Um nicht ebenfalls als Verschwörungstheoretiker in ein Eck gestellt zu werden, deshalb Einiges zu mir:

Seit dem ich gut Denken kann (seit 37 Jahren, seit 1983) bin ich bestimmt zu 90% gegen den Mainstream. Nicht, weil ich ein Querulant und Querdenker bin, sondern weil ich bisher immer nachvollziehbare Argumente gegen den stumpfsinnigen Herdentrieb der Masse hatte.

Ich kann DenKen, und das ist etwas ganz Besonderes und leider nur jedem 250. Menschen gegeben.

Nochmal zur Wiederholung (und bitte als Drohung zu verstehen), wer mich in irgendeine Ecke drängen will, der darf sich mit mir auch anlegen zu meinen Statements zum unendlichen endlichen Universum, zu dem Irrsinn der Vergabe des Nobelpreises für die Entdeckung von Schwerkraftwellen, zur Diskussion über Wahrheit und Lüge, über den Schwachsinn der Hermeneutik und Ähnlichem. Und ergänzend ein Hinweis: Meine Ausdrucksweise ist einfach, da ich es nicht geschliffener kann. Das hat den Vorteil, dass ich auch von den einfachen Menschen verstanden werde.

 

Wieder zurück zum Thema und das Vorgenannte mit eingebunden:

Obwohl ich eine einfache Bildung genossen habe und ich nicht studiert habe - was ich 1983 erst erkannte, dass das gut war - bin ich in der Lage ohne Mentoren etc. manchmal zu besseren Ergebnissen zu kommen, als die Gescheiten unter uns. Der Grund dazu ist einfach, nur für Viele schwer zu verstehen: Ich durfte mir sehr Viel* selber erdenken ohne Störeinflüsse von Vielwissern, die mein DenKen evtl. negativ hätten beeinflussen können. * Viel wird bei mir – und an dieser Stelle - groß geschrieben. Hier geht es um den Sinn zu verstehen und nicht kleingeistig sich an die Grammatik festbeißen.

 

Nun zum Coronawahnsinn zu kommen:

Am 12.03.2020 hatte ich zwei Szenarien beschrieben, welche Ursachen das Coronavirus haben könnte. Eine natürlich und eine künstliche Ursache. So einfach geht denKen!

Wenn man das schon mal begriffen hat, dann ist es leicht die Szenarien fortzuspinnen. Egal, ob Szenario A oder B zutreffen (wahrscheinlich ist es ein Mix von Beiden), beide Szenarien bieten die Chance von Machtzuwachs für diejenigen, die die Gesetze der Macht kennen und für ihre Belange auszunutzen wissen. Dies taten fast alle Regierungs-Chefs weltweit. Die beflissenen Berater in ihrem Gefolge taten ein Übriges dazu, die Machtszenarien durch „passende“ Zahlen und Interpretationen zu hinterfüttern. Siehe z. Bsp. die 50.000.-€, die der ViVi Drosten für seine unverantwortliche und bestrafenswerte Panikmache von der Bundesregierung bekam. Solch eine offizielle Bestechung in der Öffentlichkeit, die ist meines Wissens nach beispiellos. Ich hoffe, dass – wenn der Coronaspuk vorbei ist – der ViVi Drosten dieses Geld an einen oder mehrere Kindergärten weitergeben muss und für mindestens 20 Jahre eingesperrt* wird. * ohne Chance auf Freilassung, denn dem Deutschen Volke hatte er auch keine Chance gelassen hinsichtlich seiner Angstmacherei (anfangs über 90% Gläubige) und dem volkswirtschaftlichen Schaden, den er angerichtet hat.

___________________________________


Laut den neuesten Zahlen vom 28.04.2020 werden insgesamt über 1,6 Billionen Euro zur Bewältigung der Coronakrise zur Verfügung gestellt.

Dazu erst mal das Schaubild, damit Du weißt, was das in etwa bedeutet:

Hier die Auflistung der Zahlen:

449 Mrd. KfW Garantierahmen

400 Mrd. Wirtschaftsstabilisierungsfond Garantien

410 Mrd. ESM, Europäischer Stabilitätsmechanismus

200 Mrd. Wirtschaftsstabilisierungsfond Kreditermächt.

156 Mrd. Nettokreditaufnahme im Bundeshaushalt

________

1,615 Billionen Euro

___________________________

 

16,4 Mrd. gewerbliche Wirtschaft, Energie etc.

  4,6 Mrd. Steuervergünstigungen

  3,9 Mrd. Wohnungswesen

  3,8 Mrd. Verkehr

  2,1 Mrd. Landwirtschaft und Verbraucherschutz

  0,6 Mrd. Sparförderung und Vermögensbildung

 

Achtung:   0,6 Mrd. Vermögensbildung stehen

           1.645 Mrd. Vermögensvernichtung gegenüber

 

In optisch besser zu verstehenden Zahlen - ausgeschrieben in Euro:

          600.000.000.-€ Vermögensbildung* stehen * 7,50€ für jeden Bürger

1.645.000.000.000.-€ Vermögensvernichtung gegenüber!

 

In Prozenten: 

  0,36% bekommt das Fußvolk zur Vermögensbildung, 7,50€ für jeden Bürger! Wahnsinn!

99,64% verschwindet in der Wirtschaft, den Banken und  Europa

 

Großer Dank an die Politiker für soviel Güte!

 

Vielen Dank an die Politiker für das Vernichten unseres angesparten Geldes - wegen eines eher hamlosen Grippevirus.

Zahlen müssen wir ALLE es ja wieder!

 

Die demokratische Heuchelei der Politiker im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist unerträglich. Die Folgen des Coronawahnsinns der Politiker werden mehr Todesopfer nach sich ziehen, als das Coronavirus selbst.     

 

Am 25.03.2020 hatte ich bei den damals genannten 1,4 Billionen € schon mal für jeden Bürger 17.500.-€ ausgerechet. Bei 1,645 Billionen € sind das 20.563.-€ pro Bürger.

Das heißt verbildlicht: So wie die Politiker 1,645 Billionen € verbrannt haben, so hat jeder Bundesbürger einen Kleinwagen zu Schrott gefahren.

 

Oder: Wenn die Politiker sind nicht auf die Virologen, sondern nur auf den gesunden Menschenverstand verlassen hätten, dann bekäme heute jeder Bundesbürger einen Mittelklassewagen im Wert von 20.563.-€.

Die Automobilfirmen würden unter Hochdruck arbeiten und die Menschen gingen ihren Beschäftigungen nach - hätten Aufgaben.

Das Glück wäre fast vollkommen - wenn nicht Greta sich vom Hochhaus gestürzt hätte. O.k., für das kleine Glück der Menschen braucht es manchmal kleine Opfer.

Nein, natürlich nicht Greta! Es müssen Abertausende Menschen umkommen, damit diese Menschheit zur Vernunft kommt - sollte sie zur Vernunft kommen.

Ich denke, dass der Wahnsinn weitergeht.

 

Deshalb die Überschrift als Frage formuliert:

 

Coronawahnsinn ohne Ende?

 Endlich mal ein Mensch, der

a. Zivilcourage hat und diese auch zeigt

b. mutig ist, sich dem volksverdummenden Mainstream entgegenzustemmen

c. versucht mit einem außergewöhnlich ehrlichen Satz den Coronawahnsinn zu stoppen:

 

Wir retten Menschen, die in einem halben Jahr sowieso tot wären

 

Dann spricht diesen Satz auch noch ein Politiker aus.

Es ist der Grünen-Politiker Boris Palmer, der OB von Tübingen.

 

Dazu meine Hochachtung!

 

Dazu nur 2 Kommentare von vielen am 28.04.2020 aus dem Web:

hardbreak: So ist der Palmer der immer wieder einen auf Donald Trump macht.

 

Kommentar von Claudia Henzler, Süddeutsche:

Boris Palmer hat eine Linie überschritten. In einem Interview legte Tübingens Oberbürgermeister nahe, dass man für alte und kranke Menschen keinen Aufwand betreiben müsse. Das ist ethisch gesehen einfach nur: völlig daneben.
 

Mein Kommentar zu den beiden Kommentaren:

Zu hardbreak: Ein wahrscheinlich von den Medien Hinundhergeworfener, der nicht mehr weiß, was richtig und falsch ist. Seit Tagen kursieren im Web unter dem Stichwort "Verschörungstheorien" Videos, die Donald Trump als den neuen Heiland darstellen. Das ist modernste Hirnwäsche mit erstaunlichen Erfolgen bei geistig Schwachen. Wer nicht weiß, was Donald Trump für ein gefährlicher Mensch ist, der siehe unter "Warum gerade Donald Trump?" nach.

 

Zu Claudia Henzler: Primitivstes "Mainstream-nachplappern" von einer Claudia Henzler, die - wie viele Journalisten - im Mastdarm von ihren Auftraggebern steckt, ohne auch nur im Ansatz darüber nachdenken zu wollen, was eigentlich ihren Beruf* ausmacht. Außerdem versucht sie mit primitivster Rhetorik dem Boris Palmer Worte in den Mund zu legen, die dieser nie gesagt haben wird. Eine sehr primitive Frau, diese Claudia Henzler. Leider fällt solche primitive Rhetorik auf einen, durch Panikmache, gut vorbereiteten Nährboden im Volk, der solchen Schwachsinn - es sind tatsächlich Lügen - nachplappert.

* dazu Hanns Joachim Friedrichs: Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache.

 

Dazu das Pendant von mir von heute, vom 30.04.2020:

Schlechte Journalisten erkennt man daran, dass sie sich gemein machen mit ihren Auftraggebern und dementsprechend ihren Denkapparat ausgeschaltet haben.

______________________________________________________

 

Für diejenigen, die den steierischen Dialekt verstehen, wie für die Bayern:

Wut-Video der steirischen Wirtin Roswitha Scherz: “Bei eire Pressekonferenzen hör’ i immer von Milliarden – wo san denn de? I hob bis jetzt seit 15. März 500 Euro g’sehn, ssunst nix!”

 

Und, was sagt ihr in Bayern zu diesem Video?

Dasselbe, was Roswitha Scherz sagt, gilt auch für Euch.

Wehrt Euch endlich dementspechend!!!

Geht in München auf die Straße! Verabredet Euch zu Tausenden und stürmt auf den Marienplatz zu einem vorher vereinabrten Zeitpunkt. Bleibt wortlos stehen. In solch einer Masse ist die Polizei machtlos.

Es kann doch nicht sein, dass nur die Berliner Zivilcourage zeigen.

Liebe Münchner, steht endlich auf gegen den Coronawahnsinn!

_________________________

 

Und was schreibt die SÜDDEUTSCHE heute:

... Die 10,1 Millionen (Kurzarbeiter) zeigen aber auch etwas Positives: Das Modell Kurzarbeit funktioniert. 308 000 Menschen haben sich wegen der Corona-Pandemie bislang arbeitslos gemeldet, die Zahl wird steigen. Das sind 308 000 schmerzhafte Schicksale. Die Betroffenen haben es jetzt besonders schwer, einen neuen Job zu finden. Oft wird es unmöglich sein, solange die Krise andauert. Das ist bitter. Für die Volkswirtschaft gilt trotzdem: Der Ansprung der Arbeitslosigkeit ist weit entfernt von amerikanischen Verhältnissen, wo bereits Dutzende Millionen Menschen arbeitslos geworden sind. Die Kurzarbeit hilft, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer aneinander festhalten, auch wenn der Betrieb gerade geschlossen wurde oder die Nachfrage kollabiert ist. Die Kurzarbeit kostet den Staat viele Milliarden Euro. Sie sind gut investiert. ...  Wie bitte? Die 10,1 Millionen Kurzarbeiter zeigen etwas Positives?? Gehts noch? Das ist Volksverarsche hoch drei. Was sind das für Journalisten, die Solches zu schreiben wagen? Haben die überhaupt kein Ehrgefühl mehr für ihren Beruf? Haben die überhaupt keinen Anstand mehr? "Danksagungen" für soviel Unverfrohrenheit sind an Bastian Brinkmann zu richten.

 

Bestellt dieses Schmierenblatt ab, welches Euch tagtäglich ein bisschen dümmer macht!

___________________________________

 

Offener Brief an Markus Söder vom 29.04.2020 wegen seines Satzes bei der Kranzniederlegung in Dachau "Das Leid der Opfer muss uns eine Lehre sein" in Bezug zur Coronahysterie und seinem Missmanagement, welches die Baern und die bayer. Wirtschaft zugrunde richtet.

Schlechte Journalisten erkennt man daran dass sie sich gemein machen mit ihren Auftraggebern und dementsprechend ihren Denkapparat ausgeschaltet haben. Spruch von Ulrich H. Rose vom 30.04.2020

___________________________________

Und was sagte heute die Kanzlerin in ihrer Pressekonferenz? Wir haben 10 Millionen Kurzarbeiter. Das ist gut - das wir so ein gutes soziales System haben. Erkennt ihr die schlimme Rhetorik? Seht nochmal nach oben, was in der SÜDDEUTSCHEN stand. Dasselbe! Das ist ein abgekartetes Spiel!

_____________________________________________________________________

 

Pankreatie (ein neuer Begriff)

 

Die Demokratie ist ein politisches System. Die Macht geht vom Volk aus.

Aus einer funktionierenden Demokratie kann durch äußere Einflüsse eine entartete Demokratie werden, wo sich das demokratische System umkehrt und die Macht sich gegen das Volk richtet.

 

Eine entartete Demokratie ist eine Pankreatie.

 

Erklärung:

Entlehnt an den Begriff Pankreas (Bauchspeicheldrüse) gibt es endokrine und exokrine Eigenschaften.

Endokrin (nach Innen wirkend) Versinnbildlicht: Das Volk hat die Macht und wählt Vertreter der Macht, die im inneren Zirkel wirken zum Wohle des Volkes.

Exokrin (nach außen wirkend) Versinnbildlicht: Dem Volk wird die Macht genommen und die gewählten Vertreter der Macht entscheiden (zu ihrem Vorteil) zum Schaden des Volkes.

 

Bei einer Entzündung des Pankreas zerstören die beiden frei werdenden Verdauungsenzyme das Pankreas. Es läuft eine Selbstzerstörung ab.

 

Bei einer entarteten Demokratie, einer Pankreatie, arbeiten bei einer Krise die exokrinen wirkenden Mächte gegen das Volk. Nach einiger Zeit reagiert das Volk auf diese Kräfte endokrin und zerstört oder beseitigt seine gewählten Machtvertreter. Auch hier läuft eine unumgängliche Selbstzerstörung ab.

 

Aus dieser Selbstzerstörung kann sich wieder eine Demokratie bilden. Das Problem dabei ist, dass sich daraus mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder eine Pankreatie entwickelt.

 

Demzufolge ist zu überlegen, der Demokratie - die noch weitere Nachteile hat, wie starke Ungleichgewichte mit der Zeit etc. zu erzeugen – etwas Sinnvolleres entgegenzusetzen.

 

Um diesen Schritt in Richtung einer optimierten Demokratie zu gehen müssen vorher einige Festen der Demokratie zerstört und neu aufgebaut werden, wie z. Bsp. die Menschenrechte.

Siehe dazu „Verbreitet den richtig gestellten Artikel 1 der Menschenrechte(ER)

___________________________________________________________________________________________________

 

Endlich, ein evangelischer Pfarrer redet nach 9 Wochen Zwangspause Klartext. Er spricht das aus, was eigentlich irgend ein Politiker hätte sagen müssen - um sich ehrlich zu machen, wie man heute so leichtfertig im Lügenzeitalter sagt. Er spricht das aus, was ich hier auch seit Wochen schreibe. Er bedankt sich bei 4 katholischen Bischhöfen für ihren Klartext und redet von einer erbärmlichen evang. Kirche im Zusammenhang mit dem Coronawahnsinn - und dem nicht ehrlich machen. Bitte Dich das unbedingt ansehen, bitte alles bis zum Ende ansehen. Vielen Dank.

Auch zu dem Testwahnsinn spricht er das aus. was ich denke: Das Mehrtesten führt nur zu mehr Zahlen, nicht aber zu einem anderen Ergebnis. Das Ergebnis ist immer: Wir haben keine Pandemie!

 

1. Diese Rede muss dieser Pfarrer - Wort für Wort - vor dem deutschen Bundestag in voller Länge halten - übertragen von ARD, ZDF, RTL und allen anderen Sendern, zur besten Sendezeit, um 20:15.

Dabei müssen alle Bundestagsabgeordnete anwesend sein - ohne irre Abstandsregeln!

2. Seit 9 Wochen halte ich mich im nicht endenden Coronawahn zum Thema Fußball total zurück. Damit ist heute Schluss, auch nach dem Wochenende der Geisterspiele. Liebe Fußballfans und auch liebe Christen, lasst Euch nicht mehr von den Volksverrätern (es sind seit Wochen keine Volksvertreter mehr) und ihrem Hilfspersonal (Polizisten) abhalten in Stadien oder Kirchen zu gehen. Gerade wegen der Rücksichtnahme auf die Polizisten, die (leider) nur ihren Job machen (müssen), ist es ratsam - wozu ich schon vor Wochen aufgerufen habe - zu Tausenden in Stadien, in Kirchen, in Stadtzentren zu stürmen - gut organisiert über die sozialen Medien.

Dann können die Polizisten nichts mehr dagegen unternehmen.

 

Noch ein Satz zum Arschkriecher Karl-Heinz Rummenigge:

Von ihm und anderen Verantwortlichen des Fußballs habe ich mehr Bewusstsein zum Thema Stärke erwartet, Stärke gegen die Maßnahmen, die von Markus Söder ausgingen. Statt sich öffentlich dagegen zu stellen und zu sagen, wir sind freie Menschen und lassen uns die irrsinnige und wahnsinnige Coronadiktatur nicht gefallen, werden Tests, Tests, Tests, Tests .... durchgeführt und Maskenzwang in leeren Stadien akzeptiert, die diesen Wahnsinn auch noch stützen.

Wie sagt so flach der Fußballfan und das zu Recht: Die haben keinen Arsch in der Hose.

Mit Markus Söder und vielen anderen Coronasündern gehört auch Karl-Heinz Rummenigge geschasst (davongejagt mit Schimpf und Schande)

Ulrich H. Rose am 19.05.2020

______________________________________________________

 

Hier geht es weiter "Corona: Was geschieht mit unserem Immunsystem?"

 

oder zwischenrein etwas sehr Wichtiges und Erklärendes zum Coaronawahnsinn anhand des "Wohlführerhaltungsprinzipes". Dort wird anhand unsere Gehirne erklärt, warum wir uns so verhalten, wie wir uns gerade verhalten - ohne kaum Chancen zu haben uns anders zu verhalten.

 

Auch ein interessantes Kapitel, zum Coronawahnsinn und dem Klimahype passend:

"Die Menschen sind der genetische Abfall des Planeten Erde, der schleunigst entsorgt gehört!"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail