Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Coronawahnsinn 5. Ab 19.07.2021

Hier geht es zurück zu "Coronawahnsinn 4. Ab 14.07.2021 - Das Ende naht!"

 

Vor 13 Tagen gab ich am 06.07.2021 diesen Tipp ab:

Ich bin ja gespannt, wenn das Lügen-Kartenhaus endlich zusammenfällt?

Mein Tipp: Der 19.07.2021 Das Datum wird nicht verändert!

 

Dazu die Meldung des Tages:

England hebt am 19.07.2021 - trotz hoher politischer Inzestwerte* von über 300 - fast alle Beschränkungen auf.

* politische Inzestwerte = gegenseitiges hohes Ansteckungspotential von korrupten Politikern in Coronawahnsinnszeiten

Die Maskenpflicht und die Abstandsregeln fallen weg.

Die Regierung von Premierminister Boris Johnson hatte den Öffnungsschritt mit der hohen Impfquote im Land begründet. Mehr als zwei Drittel der Erwachsenen sind bereits vollständig geimpft.

 

Die Definition von "politische Inzestwerte" findest Du unter "Über das Denken" >>> "Was ist ein Begriff?" >>> und dort unter "Neue Begriffe von Ulrich H. Rose"

_______________________________________________

Gestern Abend habe ich auf Servus TV Deutschland diesen Bericht gesehen, der geeignet ist, das Coronalügen-Kartenhaus bald zum Einsturz zu bringen:

Cororna - auf der Suche nach der Wahrheit, Teil 2

 

Das Ungewöhliche für solch einem Sender: Es wurde endlich mal neutral über Corona berichtet und die Hintergründe dazu weltweit von Prof. Martin Haditsch* in vielen Interviews mit wichtigen Wissenschaftlern eingeholt.

* Dr. Dr. Martin Haditsch aus 4060 Leonding, Oberösterreich ist Experte und Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie, Infektiologie und Tropenmedizin sowie Virologie und Infektions-Epidemiologie.

 

Die Gesprächspartner in der Dokumentation u. a.:

  • Professor Dr. Michael Levitt – Nobelpreisträger Stanford University
  • Dr. Pierre Kory – New Yorker Intensivmediziner und Forscher
  • Professor Dr. Roland Wiesendanger – Universität Hamburg
  • Professor Dr. Klaus Stöhr – Virologe und Epidemiologe
  • Professor Dr. Klaus Püschel – Gerichtsmediziner
  • Professor Dr. Kurt Zatloukal – Leiter des Forschungsinstitutes für Pathologie und Mikrobiologie in Graz
  • Dr. Thomas Ly – berät die größte Krankenhauskette Thailands im Kampf gegen die Pandemie und betreut Persönlichkeiten wie seine Heiligkeit den Dalai Lama
  • Professor Marco Confalonieri – Chefarzt Lungenstation Cattinara Krankenhaus Triest

Hier der Bericht dazu auf "servustv.com", darin u.a. enthalten dies:

Dr. Pierre Kory kämpfte als Lungenfacharzt im Epizentrum der Pandemie in New York gegen den Virus. Entgegen aller Vorschriften setzte er Ivermectin zur Therapie ein und rettete tausenden Erkrankten das Leben. Eine Behandlungsmethode, welche in Europa noch immer von der EMA verhindert wird.

Professor Haditsch bittet einen Grazer Kollegen das Medikament unter experimentellen Bedingungen zu Testen. Mit einem überraschenden Ergebnis!

 

Sehr empfehlenswert sich die Videos dazu anzuschauen: Hier die LINKS:

Teil I: https://www.servustv.com/allgemein/v/aa-27juub3a91w11/

Teil II: https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-28a3dbyxh1w11/

Leider sind diese Videos in der Türkei nicht verfügbar.

Und eine Info von gestern (18.07.2021) zum Thema Hochwasser

hier links.

 

Zwei Fragen dazu:

1. Kann es sein, dass die Politiker so mit dem Verraschen der Menschen beschäftigt waren, dass sie auf die Warungen nicht hören konnten? oder

 

2. Kann es sein, dass die Politiker auf die Warnungen nicht hören wollten, um die Bevölkerung von ihren Lügen zur inszenierten Coronapandemie abzulenken?

 

Beides ist Menschenleben verachtend und mit mindestens lebenslangem Zuchthaus zu betrafen!

Hier nochmal der Text vom Berlin Korrespondent Oliver Moody von THE SUNDAY TIMES vom 18.07.2021:

Die resten Anzeichen einer Katastrophe wurden vor 9 Tagen von einem Satelliten entdeckt, der 5000 Meilen über den ruhigen Hügeln am Rghein kreiste. In den nächsten Tagen schickte ein Team von Wissenschaftlern den Deutschen Behörden eine Reihe von Vorhersagen, die nun wie eine makabre Prophezeiung klingen. Dem Rheinland würden extreme Überschwemmungen drohen, insbesondere entlang der Flüsse Erft und Ahr, und in Städten, wie Hagen und Altena. Doch trotz einer Warnung 24 Stunden zuvor, die fast genau vorhersagte, welche Bezirke bei Regenfällen am Stärksten betroffen sein würden, traf die Flut immer noch viele ihrer Opfer weitgehend überraschend.

Die deutschen Behörden scheinen hier monumental versagt zu haben.

Heute, am 19.07.2021 in der Süddeutschen:

Hochwasser-Katastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz. Laschet will mehr Schutz gegen Überschwemmungen.

 

Da halte ich dagegen mit:

Corona-Katastrophe in Deutschland.

Ich will mehr Schutz der Deutschen vor der Willkür der Politiker!

____________________________________

 

Und das gab es heute dazu in der Presse:

Und noch eine unfassbare Nachricht aus der Bundespressekonferenz vom 19.07.2021:

Regierungssprecher verweigern Antwort zu Frage:

"Wann wurde die Regierung vor dem Hochwasser gewarnt?"

 

Und wenn Du über telegram verfügst, dann klicke dieses Video an: https://t.me/Muratoezkan/5125

 

An die Bevölkerung von Ahrweiler und Umgebung

von ElternStehenAuf und das Familienzentrum:

Nachdem der Druck von allen Seiten zu groß geworden ist, haben wir uns dazu entschieden, uns aus dem Katastrophengebiet zurückzuziehen. Der Entschluss ist uns angesichts der fehlenden Hilfen für Kinder und Familien nicht leicht gefallen.

Für das, was wir vor Ort sehen und erleben mussten, fehlen uns die Worte. Da wir allerdings auch erleben mussten, wie unser (behinderter) Einsatz vor Ort einerseits diskreditiert und andererseits instrumentalisiert werden sollte, wollen wir mit der nachfolgenden Stellungnahme ein paar Dinge richtigstellen:

Was wir (eigentlich immer noch) woll(t)en und was wir niemals woll(t)en.

„ElternStehenAuf ist, was der Mensch gemäß seinem Ursprung braucht.“ Getrieben von diesem unserem Vereinsleitbild stand bei den ersten Meldungen über das verheerende Ausmaß der Hochwasserschäden fest, dass wir eine moralische Pflicht haben, betroffenen Kindern und Familien zu helfen.

Innerhalb kürzester Zeit initiierten und organisierten wir ein Team von mehr als 50 professionellen Therapeuten und Erziehern und stellten Räumlichkeiten für das Angebot von psychologischer und pädagogischer Betreuung bereit.
Dieses hätte bereits am vergangenen Sonntag starten können, hätte nicht zuvor die Kreisverwaltung mitteilen lassen, dass aufgrund einer unerwünschten politischen Gesinnung die Hilfeleistung durch den Verein untersagt werde. Das Jugendamt des Kreises, nach einer offiziellen Unterstützung für die Menschen befragt, teilte mit, aufgrund der plötzlich aufgetretenen Komplexität der entsprechenden Bedarfe habe man von öffentlicher Stelle bislang kein entsprechendes Hilfsangebot organisieren können.

Die Untersagung der Hilfeleistung durch ElternStehenAuf wurde bestätigt mit der Begründung, es handele sich um keine offizielle Einrichtung der Jugendpflege.

Halten wir also fest: Da bricht eine Katastrophe apokalyptischen Ausmaßes über die Menschen herein. Der Staat erweist sich als unfähig, schnellst möglich die dringend benötigte Krisenintervention bereitzustellen, ein privater Verein organisiert all das, aber es darf nicht genutzt werden, weil deutsche Verwaltungskonstrukte tangiert würden und politische Einstellungen unpassend erscheinen.

Und dann ist da noch die Rolle der Medien, die nicht müde werden, dem Verein eine rechtsextreme Gesinnung zu unterstellen und dies nachdrücklich zu publizieren. Das betrifft ausdrücklich nicht nur unsere Arbeit, sondern auch das Engagement anderer ehrenamtlicher Helfer. Statt dankbar zu sein, dass viele Menschen seit Tagen alles daran setzen, vor Ort zu helfen, müssen sich diese dem Vorwurf anhören, sie würden Falschmeldungen verbreiten, wenn sie behaupten, es sei keine oder nur unzureichende staatliche Hilfe vor Ort.

Fakt ist, dass es privatem Engagement zu verdanken ist, dass Straßen geräumt, Wasser und mobile Toiletten herbeigeschafft wurden. Ja sogar das Bergen der Leichen haben die Menschen hier vor Ort selbst übernommen.

Seelsorge für alle jene, die das erleben müssen, gleich, ob Kinder oder Erwachsene, Fehlanzeige! Hier haben die offiziellen Stellen auf ganzer Linie versagt und dies wird nicht dadurch unwahr, weil diese Fakten von den vermeintlich Falschen benannt werden.

In dieser Gemengelage kämpft ElternStehenAuf nun also an mindestens zwei Fronten, während wir seit vier Tagen die Flutopfer betreuen könnten, wenn man uns denn ließe. Und durch unsere Arbeit geraten Kinder bestimmt nicht in die „Fänge von Querdenkern, Rechtsextremen oder einer Sekte“. Wir haben hingegen viele Helferinnen und Helfer, die aufgrund ihrer Profession hätten vor Ort seelsorgerisch tätig werden können. Ihre persönlichen Ansichten, Meinungen etc. spielen für diese Arbeit keine Rolle. Es war uns auch immer wichtig, dass das allen Beteiligten klar ist. Auch denen, die versucht haben, die Behinderung unserer Arbeit für ihre eigenen Zwecke zu instrumentalisieren. Auch das verurteilen wir aufs Schärfste.

Euer Team von ElternStehenAuf

Das war's von meiner Seite zum Thema Hochwasser!

Und eine Hiobsbotschaft über Frankreich vom GUARDIAN aus England:

Personen, die in Frankreich ohne COVID-Ausweis am normalen Tagesgeschäft teilnehmen, müssen mit 6 Monaten Gefängnis rechnen, während Unternehmern, die ihren Status nicht überprüfen, 1 Jahr Gefängnis und 45.000 € Geldstrafe drohen. Die drakonischen neuen Strafen sind Teil eines verzweifelten Versuchs der Regierung von Präsident Emmanuel Macron, die Bürger inmitten der weit verbreiteten zivilen Unruhen in Frankreich dazu zu zwingen, einen COVID-Pass zu erwerben.

Macron kündigte Anfang der Woche an, dass diejenigen, die nicht nachweisen können, dass sie geimpft sind oder einen negativen COVID-Test haben (auf eigene Kosten), ab 1. August nicht mehr einkaufen, in Restaurants gehen, Krankenhäuser besuchen und öffentliche Verkehrsmittel benutzen dürfen. Menschen, die keine gültige Gesundheitskarte vorweisen können, drohen nach dem Gesetzentwurf bis zu sechs Monate Gefängnis und eine Geldstrafe von bis zu 10.000 Euro, während Besitzer von "Einrichtungen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind - Toiletten?", die ihre Kunden nicht auf Ausweise überprüfen, mit einem Jahr Gefängnis und 45.000 Euro Geldstrafe rechnen müssen," berichtet der Guardian.

 

Wie lange wird es dauern, bis das uns in Deutschland erwarten wird? Das freie Europa gibt es nicht mehr! Die europäische Diktatur nimmt immer mehr Gestalt an.

__________________________________________________

 

Unglaublich, aber wahr! Bitte verteilen!:

Dieses Plakat zum Herbeitesten der 4. Coronawelle nehme ich zum Anlass meine schon vor vielen Jahren herausgefundenen Zahlen zu Intelligenz und zu Bewusstsein zum wiederholten Male zu veröffentlichen:

A. Zur Intelligenz gelangt ein Mensch unter 100.000 Menschen

      - ein anstrengender Weg.

B. Zu Bewusstsein gelangt ein Mensch von 200.000 Menschen

      - ein dann fließender Weg zu höheren Bewusstseinsebenen.

 

Das Verhalten der Deutschen im 3. Reich unter Adolf Hiltler wollte ich nicht mehr erleben, weil es

a. eigentlich unvorstellbar ist, dass Menschen so saudumm, dummblöd und hirnlos sein können, und

b. die Menschen sich so etwas nicht 80 Jahre später auf ähnliche Weise gefallen lassen,

aber

c. es passierte doch durch die inszenierte Coronapandemie, die sich einige kopfkranke und wahnsinnig gewordene Superreiche schon Jahre zuvor haben einfallen lassen.

 

Das Prinzip ist immer dasselbe: Mache den Menschen Angst und sie folgen Dir, wie eine Herde Schafe. Sie rennen dann sogar mit fröhlichen Liedern auf den Lippen in den Krieg, oder holen sich die schädigende und frühzeitiger den Tod bringende Corona-Impfung und ein Gratis-Eis ab. So blöd kann man/frau doch gar nicht sein! Doch!!!

Jetzt ist es nachvollziehbar, das Verhalten unserer Eltern und Großeltern vor ca. 80 Jahren!

 

Und?

Kannst Du jetzt in etwa die extrem geringen Zahlen zur Intelligenz nachvollziehen?

Übrigens: Je gescheiter die Menschen sind, umso unwahrscheinlicher ist es, dass sie zur Intelligenz oder zu intelligentem Verhalten gelangen.

Glaubst Du nicht, dann lese "Betrug und Selbstbetrug", oder sieh Dir unsere Politiker an!

 

Jetzt dürftest Du vielleicht auch beginnen zu verstehen, warum die allermeisten Politiker (viele davon sind Juristen, viele mit hoher Bildung und Studium) das Volk hin zur Impfung treiben oder auch nötigen, um damit viel Geld zu verdienen.

 

Keiner der allermeisten Politiker, keiner dieser perversen Politiker ist nur annähernd intelligent genug, um des Volk - dem Grundgesetz entsprechend - vor solchen Politikern zu schützen, wie sie es selbst sind.

 

Diese Politiker, wie auch die - sie unterstützenden systemkonformen und vom Staat bezahlten - Professoren haben keinen Funken Intelligenz in sich.

 

Insbesondere denke ich hier an den OberViVi Harald Lesch, der zu Beginn der Coronapandemie mit seinen Lügen im Video vom 20.03.2020 (LINK dazu unter dem Foto) und dem damit verbundenen Angstschüren genau auf Regierungskurs lag. Dabei missachtete er wissenschaftliche Mindeststandards beim Lesen von Statistiken, wie den p-Wert.

Ein kontraintelligenter, ein armseeliger, ein erbärmlicher Harald Lesch.

_____________________________________

OberViVi kommt von ViVi =

"Das Gehirn ist vom CoronaVirus befallen - ein Vollidiot. Ein ViVi., oder ein OberViVi wie bei:

 

Harald Lesch - garantiert intelligenzfrei!

 

Siehe dazu auch die "Definition Intelligenz" und "Definition-Bewusstsein" an.

 

Zielführender - hin zu intelligentem Verhalten - ist sich die Infos zum "DenKen" und

"Das Denken nach Wahrscheinlichkeiten" anzusehen.

 

Da von 100.000 Menschen nur einer intelligent ist, da war es natürlich wichtig, dass die Masse der Menschen, die 99,999% ein passenderes Wort verpasst bekamen:

Es ist das Wort "kontraintelligent". Rate mal, wer das Wort in die Welt gesetzt hat!

______________________________________________________________________

 

Im Schnitzel keine Gentechnik, im Oberarm bitte gerne:

Der Wissenschaftsjournalist Peter F. Mayer nennt es „absurd“, dass zwar gentechnisch veränderte Lebensmittel als problematisch angesehen werden, wir uns aber Humanarzneimittel mit gentechnisch veränderten Organismen spritzen lassen.

Das spannende "AUFrecht-Interview mit Peter F. Mayer ansehen". Sein Satz:

Im Schnitzel keine Gentechnik - im Oberarm: Bitte gern!

 

und bei 52:30: Das Immunsystem wurde durch die Impfung geschwächt ... dass die Menschen dadurch anfälliger für Infektionen wurden!

 

Fazit:

Durch die Corona-Impfung wird der Weg zum Tod breiter und kürzer!

____________________________________________

Die Impfung sollte zuerst an den Politikern ausprobiert werden. Wenn alle Politiker die Impfung überleben, ist die Impfung sicher. Wenn nicht, dann ist das Land sicher. Monika Wiśniewska, polnische Autorin

Die nächste Übersicht habe ich hier eingefügt wegen, weil es am 27.09.1940 - auf Initiative von Adolf Hitler - den Dreimächtepakt zwischen dem Deutschen Reich, dem Königreich Italien und dem Könikreich Japan gab. Er wurde von den Vertragspartnern auch als Achse Berlin-Rom-Tokio bezeichnet.

Insbesondere möchte ich die Gemeinsamkeiten von Deutschland und Japan und auch die Unterschiede - in Bezug zu Corona - herausarbeiten.

Tipp: Achte mal auf die Infektionsraten und die Infektionen, wenn man noch hinzuzieht, dass Japan ca. 126 Mio. und Deutschland ca. 83 Mio. Einwohner hat!

Diese Tabellen immer wieder zu lesen ist mehr als müßig, da es dazu an der Grundlage fehlt, denn es gab nie eine Corona-Pandemie.

Diese Corona-Pandemie war eine Coranazahlen-Pandemie!

Diese Corona-Pandemie war eine inszenierte Pandemie!

 

Nun zu den Infektionsraten der Achse Berlin-Rom-Tokio:

Deutschland 4,50%,  Italien 7,10%,  Japan 0,67%.

 

Was steckt hinter diesen Infektionsraten?

A. Wie anfällig ist ein Volk gegen Infektionen

B. Wie gesund lebt ein Volk.

C. Die Reihenfolge nach Infektionen:  Japan - Deutschland - Italien

D. Die Lebenserwartung:                         84                     81                   83

Zahlen aus statistika.com

Zusammenfassung: Leider gibt es keine einheitlichen Statistiken zu finden. Ich habe die von statistika verwendet. Die Lebenserwartung in Japan ist bekanntlich sehr hoch. Dort leben die meisten 100-jährigen. In Prozenten: Japan: 0,06%, Italien: 0,02%, Deutschland 0,02%.

In Japan lebt man/frau demnach gesünder und des gibt dort 3x mehr Hundertjährige, als in Deustchland oder Italien! Ob man/frau in Japan oder Italien besser lebt, das ist nicht so leicht aus den Zahlen herausdeutbar, denn in jedem dieser 3 Länder gibt es die Einflussgrößen Tradition, Bildung, Lebenseinstellung und Achtung der alten Menschen.

 

Was haben alle 3 Länder gemeinsam?

Die rote Farbe in ihren Flaggen! Gibt es darüber hinaus noch mehr Gemeinsamkeiten, als die gemeinsame, unrühmliche Vergangenheit des Dreimächtepakts vor 81 Jahren?

Genau dieser Dreimächtepakt dient mir hier als Kristallisationskern für das Erklären der Coronawahnsinnsjahre 2020 und 2021:

Vor 81 Jahren gab es in den 3 Ländern Führer, besser Verführer des Volkes, die das Volk auf den Abgrund zutrieben. Und heute?

Es sind kaum Unterschiede auszumachen, bis auf die Namen der Verführer, die nicht mehr Adolf Hitler, Benito Mussolini oder Tōjō Hideki, sondern Angela Merkel, Mario Draghi ab 13.02.2021 (zuvor Guiseppe Conte) oder Yoshihide Suga ab 16.09.2020  (zuvor Shinzō Abe) heißen.

Alle Genannten trieben und treiben irre Allmachtsphantasien voran, die von Beginn an zum Scheitern verurteilt sind, da alle mit Kardinallügen begannen.

Siehe nur hier die Tageszeitung der Deutschen Arbeiterfront "Der Angriff" vom 25.09.1040 zum Dreimächtepakt:

Der Angriff vom 25.09.1940

 

 

Damals, wie heute wurde unverhohlen gelogen:

 

1940 war das Endziel 

der Kriegstreiber

der Weltfrieden

mit todbringenden Waffen.

 

 

 

2021 ist das Endziel

der Impftreiber

die Gesundung ALLER

mit Hilfe von todbringenden Impfungen.

Dienstag, der 20.07.2021:

 

EMA startet Prüfverfahren für französischen Coronaimpfstoff  Vidprevtyn von Sanofi.

Zu finden unter Vermischtes im Ärzteblatt

 

Amsterdam – Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hat ein schnelles Prüfverfahren für den Coronaimpfstoff des französischen Herstellers Sanofi Pasteur eingeleitet. Nach den bisher vorliegenden Daten aus Laborstudien und klinischen Versuchen könnte das Präparat Vidprevtyn vor einer Covid-19-Erkrankung schützen, teilte die EMA heute in Amsterdam mit. Wann das Verfahren abgeschlossen sein wird, ist unklar.

Nach dem beschleunigten Rolling-Review-Verfahren bewerten die Experten die Daten bereits, bevor die Versuchsreihe abgeschlossen und ein offizieller Zulassungsantrag gestellt ist. Dieses Verfahren dauert solange, bis genug Daten für einen Antrag auf Marktzulassung in der EU vorliegen.

 

Vidprevtyn ist ein proteinbasierter Impfstoff. Er soll den Körper in die Lage versetzen, Antistoffe gegen das Virus herzustellen.

Kommentar: Der Text allein ist Volksverarschung auf höchstem Niveau! Dieser Text zeigt auch, dass kaum noch jemand von der EMA, von den Regierungen in Europa, von der Justiz, Interesse daran zeigt, diese experimentellen und mittlerweile als schädlich erkannten Impfungen noch zu bremsen. Alleine meine in pink hervorgehobenen Passagen zeigen überdeutlich, was hier abläuft: Ein Genozid!

Nochmal von mir zusammengefasst:

Vidprevtyn könnte vor einer Covid-Erkrankung schützen, und soll den Körper in die Lage versetzen Antistoffe gegen das Virus zu bilden. Zur Zulassung gibt es eine Rollling-Review-Verfahren, welches solange dauert, bis die Zulassung erfolgt.

__________________________________________________

 

Gleichlautende Berichte sind einige im Web zu finden. Ich empfehle Dir diesen Bericht von Extremnews, der ein Aufklärungsvideo von Dr. Stafan Lanka enthält, der u.a. aufzeigt, welche "freiwilligen" Probanten man in den Slums von Brasilien zu den Impfversuchen rekrutiert. 

 

Und dann noch dies: Sanofi-Präsident Serge Weinberg entdeckte den jungen Macron, als der gerade 30 Jahre alt war. Er war es, der ihn in der Rothschild-Bank unterbrachte, wo der unerfahrene Investmentbanker Macron die Aufgabe hatte, sich um profitable Fusionen von Unternehmen zu kümmern. Schon nach dem ersten Deal war Macron Millionär. Weinberg war es, der Macrons Aufstieg auf der Karriereleiter absicherte, er war es, der in seinen Präsidentschaftswahlkampf investierte, ihm erzählte Macron als erstem von den Plänen, die Bewegung „La République en Marche!“ zu gründen. Ihre Beziehungen sind seit langem eng und freundschaftlich. Macron half Weinberg als Wirtschaftsminister, gewinnbringend zu investieren und überwies Millionen Euro an Steuerfeldern auf die Konten des Pharmariesen, während dort Arbeitsplätze abgebaut wurden.

Alles klar?

Ein Rückblick auf den 06.01.2021 im ZDF:

Neue Corona-Impfstoffe

Warum es keine Langzeit-Nebenwirkungen gibt

von Oliver Klein, Katja Belousova  "Impfstoffe und Langzeitschäden ZDF vom 06.01.2021"

 

Viele wollen sich nicht gegen Corona impfen lassen, weil sie Spätfolgen fürchten. Doch Experten geben Entwarnung: Bei Impfungen sind generell keine Langzeit-Nebenwirkungen bekannt.

Info: Alle Lügen hier - die Überschriften betreffend - werden in pink hervorgehoben.

 

Wie sicher sind Impfstoffe? "Langzeit-Nebenwirkungen, die erst nach Jahren auftreten, sind bei Impfstoffen nicht bekannt."

 

Warum gibt es bei Impfungen keine Langzeit-Nebenwirkungen?

"Langzeit-Nebenwirkungen, die erst nach Jahren auftreten, sind bei Impfstoffen generell nicht bekannt", erklärt Susanne Stöcker, Pressesprecherin des Paul-Ehrlich-Instituts im Gespräch mit ZDFheute. "Die meisten Nebenwirkungen von Impfungen treten innerhalb weniger Stunden oder Tage auf. In seltenen Fällen auch mal nach Wochen."

 

Petra Falb, Gutachterin in der Zulassung für Impfstoffe beim österreichischen Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, schreibt in ihrem Blog, dass es bei manchen Impfungen in seltenen Fällen durchaus zu jahrelangen Impfschäden gekommen sei. Wenn beispielsweise früher eine Pockenimpfung eine Gehirnentzündung auslöste, konnte das dauerhafte Schäden hinterlassen.

 

Doch die Gehirnentzündung selbst war relativ schnell nach der Impfung aufgetreten: "Das Wort 'Langzeitschaden' hat sich hier im täglichen Sprachgebrauch etabliert und wird vielfach fälschlich – übertragen auf die aktuelle Situation - interpretiert als 'Schaden, den die Impfung erst nach langer Zeit verursacht'", schreibt Falb.

 

Gilt das auch für die neuen mRNA-Impfstoffe?

Dieses Prinzip gilt - so Stöcker - auch für mRNA-Impfstoffe. Auch deren Bestandteile werden im Körper schnell nach der Impfung abgebaut. Daten deuten darauf hin, dass die mRNA nach etwa 50 Stunden im Körper nicht mehr nachweisbar seien, erklärt Stöcker.

 

"Der Impfstoff kann dem Erbgut nicht schaden" - die Virologin Melanie Brinkmann schätzt die Nebenwirkungen des Impfstoffs von Biontech und Pfizer gering ein.

 

Was ist dann mit Langzeitfolgen gemeint?

Wenn Mediziner von Langzeitfolgen sprechen, sind also keine Nebenwirkungen gemeint, die erst sehr lange nach Impfung auftreten, sondern sehr seltene Nebenwirkungen. Susanne Stöcker erläutert: "Diese Nebenwirkungen erkennt man ja erst, wenn der Impfstoff lange Zeit auf dem Markt ist - weil sie eben so selten sind, dass hunderttausendfach oder millionenfach geimpft werden muss, dass die auftreten."

 

Greift mRNA ins Erbgut des Menschen ein?

"Das ist wirklich völliger Quatsch", sagt die Virologin Melanie Brinkmann vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung im Interview mit ZDFheute.

 

.... Dass die Impfstoff-Entwicklung und -Zulassung so schnell ging wie nie zuvor liegt auch daran, dass die klinischen Prüfungen mit viel mehr Probanden als sonst üblich durchgeführt wurden.

 

Welche Nebenwirkungen traten bisher auf?

Warum Nebenwirkungen, die gibt es doch nicht!

In den Tests des Impfstoffs von Biontech/Pfizer gab es nur geringe Nebenwirkungen. Bei Probanden in Studien traten teilweise die üblichen Impf-Nebenwirkungen auf wie Schmerzen an der Einstichstelle, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, allergische Reaktionen etc.

Der Studie zufolge traten unter den mehr als 20.000 Studienteilnehmern nur vereinzelt schwerwiegendere "unerwünschte Ereignisse" auf.

_______________________________________________________________________

Und? Die Nebenwirungen sind bis heute ungewöhnlich hoch in der Anzahl und es gab mehr Tote duch Corona-Impfungen, als durch die angebliche und inszenierte Corona-Pandemie.

Was sind das für Journalisten, wie Oliver Klein und Katja Belousova, die solche Lügen in den Pripansch-Medien verbreiten? Diese Lügneristen sind für ihren angerichteten Schaden und für ihre Lügen dementsprechend zu betrafen!

Mittwoch, der 21.07.2021:

Regierungskonferenz in Bayern. Markus Söder zum Klimagesetz.

Kommentar: Maskus Söder ist hektisch und man sieht es ihm an, dass er das Thema Klimaschutz als eine ideale Vorlage durch die Hochwasser in NRW, RP und Bayern sieht, um von seiner Menschenleben verachtender Coronapolitik abzulenken. Schon wieder ist alles "wissenschaftlich belegt".

Es kommt nur darauf an, auf welche (gut bezahlten) Wissenschaftler Söder hört!

Übrigens: Umfragewerte der CSU heute: 28,6%

So tief ist noch keine Ministerpräsident in Bayern gesunken!

Ein Satz von Maskus Söder, der den Niedergang der CSU auf 28,6% verdeutlicht:

"Wer die Klimaveränderung leugnet, der versündigt sich an der nächsten Generation"

Besser wäre gewesen:

"Wer die Impfschäden leugnet, der versündigt sich an der nächsten Generation"

Nach Söder sprach direkt der GRÜNE Ludwig Hartmann. Er empfahl Markus Söder zum Thema Klimaschutz beim irre gewordenen GRÜNEN und Hardliner Winfried Kretschmann in die Lehre zu gehen. Das unterstütze ich zu 100%.

Wichtig dabei: Hauptsache Söder ist weg!

 

BR3: Die Erkältungen im Juli 2020 und 2021 sind untypisch bei Kindern.

Begründung eines Arztes: Das ist durch das unbedachte Lockern der Coronamaßnahmen zu erklären.                Das ist eine Lüge!

Richtig ist, dass durch das Tragen der Masken das Immunsystem der Menschen und der Kinder massivst geschädigt wurde. Das alles wurde von den Verschwörern gegen das Volk in ihre Maßnahmen mit einkalkuliert, um die Pandemie aufrecht zu erhalten.

Die Masken dienten nicht zum Gesundheitsschutz, sondern zur Pandemie-Aufrechterhaltung!

CDC-Datenbank:

In 7 Monaten mehr Impftote als in 120 Jahren zuvor

Mittlerweile sind in den USA in dieser CDC-Datenbank rund 11.000 Todesfälle in zeitlicher Nähe zu Covid-19 Impfungen aufgezeichnet worden.

Das sind doppelt so viele an Impftoten, als vom 1.1.1901 bis inklusive 30.11.2020.

Noch nie zuvor in der Geschichte der Medizin wurden so viele Nebenwirkungen und Todesfälle billigend in Kauf genommen. Jegliches Medikament, das auch nur in den Verdacht kam, eine auffällige Häufung an Problemen zu verursachen, wurde stets vom Markt genommen. Dass dies nun nicht mehr so ist, kann nur als vorsätzliche Gefährdung der Gesundheit der Menschen bewertet werden.

https://report24.news/cdc-datenbank-in-7-monaten-mehr-impftote-als-in-120-jahren/

 

Und hier die Kurve dazu:

________________________________________________________

 

Der Erfinder von mRNA Impfstoffen, Robert Malone äußert sich kritisch zu Covid Präparaten:

Die mRNA Technologie geht zurück auf Luigi Warren, die mRNA Impfstoffe auf Robert Malone. Beide äußern sich sehr kritisch über das, was es derzeit an Nebenwirkungen und Todesfällen in Zusammenhang mit diesen Impfstoffen abgeht.

Gibraltar mit 33.691 Einwohnern und 100% Impfquote bestätigt das!

Rechnen wir mal nach:

Einwohnerzahl USA: 328 Mio., das sind ca. 10.000 mal mehr Einwohner, als in Gibraltar. 94 Impftote mal 10.000

= 940.000 Impftote in den USA.

 

Da sind die, in der CDC-Datenbank erfassten, 11.000 Impftote in den USA nur die Spitze des Eisberges.

Da müssen noch viele Tote in den USA nacherfasst werden!

 

Jetzt ist nachvollziehbar, warum die Daten aus Gibraltar schon 10 Tage alt sind. Neuere Zahlen dürften die Menschen noch mehr erschrecken.

 

Die Wahrheit ist nicht aufzuhalten!!!

Der Verstand führt, der Glaube verführt. Spruch von Ulrich H. Rose vom 21.07.2021

Diesen Impfpass habe ich auf meinem Handy und zeige ihn bei Bedarf vor.

 

Übrigens: Testen und Impfen lasse ich mich nicht. Dafür bin ich bereit auf Reisen und Besuche von Geschäften zu verzichten. Hier in der Nähe sind der MIGROS und das Textilgeschäft WAIKIKI.

In beide gehe ich nicht rein, da man dort Maskenzwang hat und im WAIKIKI zusätzlich am Eingang mit Pistolen auf die Stirn gezielt wird.

Das muss ich nicht haben!

Es gibt auch Alternativen dazu - immer!

Problem und Lösung in 2 Bildern aufgezeigt:

 

Warum läuft Karl der Irre

immer noch frei herum?

 

Gebt ihm eine Schaufel,

damit er mal was Sinnvolles macht und nehmt ihm sein Handy weg!

 

Die Opfer brauchen Hilfe

und keine wirren Nachrichten

eines frei herumlaufenden Irren!

 

 

 

 

 

 

Hier die Lösung!

Freitag, der 23.07.2021: Heute früh wurde Wolfram Geier vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe im ARD interviewt:

Einige Sätze dieses verwirrten Beamten Wolfram Geier auf Tagesschau 24:

" ... wir waren auch selbst überrascht von den Dimensionen!"

Kommentar: Wenn diese Dimensionen so riesig waren, warum wurde dann nicht schon sehr früh davor gewarnt??? - denn je größer etwas ist, umso früher ist es bemerkbar!

" ... Katastrophenschutz ist Ländersache" (eigentlich geht ihn das Thema wenig an)

Und jetzt nicht wörtlich, aber dem Sinn nach: Zukünftig sollte ein privates Warnsystem aufgebaut werden, welches zusammen mit den öffentlichen Warnsystemen warnt.

Kommentar: Wie das? Sollen Private jetzt die öffentlichen Einrichtungen übernehmen, um sich dann selbst zu warnen!?

 

Leider wurde der Hintergrund nicht beleuchtet und diskutiert: Während unsere Politiker hauptsächlich damit beschäftigt waren das Volk mit weiteren Lügen zur inszenierten Coronapandemie zu versorgen, da konnten, besser wollten diese Bestien nicht auch noch die Bevölkerung über das drohende Hochwasser informieren.

Die hauptverantwortlichen Politiker wussten wohl schon 3 Tage zuvor über das zu erwartende Hochwasser Bescheid, nur warum die Bevölkerung warnen?

Durch das Hochwasser erhofften sich die Politiker eine willkommene Ablenkung, damit die Schlafschafe in einer Phase des Erwachens (Impftote, Impfgeschädigte, Impfung hilft nicht gegen erneute Infektionen, u.s.w.) wieder einschlafen. Warum nicht auch beim Hochwasser in ähnlicher und verlogener Weise gegen das Volk vorgehen, wie mit der todbringenden Impfung von Gesunden?

Diese Strategie dürfte sich jetzt schon, 8 Tage nach der Flutkatastrophe vom 15.07.2021, als falsch herausstellen. Insbesondere die Betroffenen in Erftstadt, Ahrweiler und Umgebung bekommen das auf eine mehr als unerträgliche Weise zu spüren durch das Abweisen von hilfbereiten Menschen durch die Polizei, die diese Hilfswilligen pauschal als Querdenker und Rechtsextreme in einen Topf geworfen haben. Statt dessen fuhren Impfbusse in die zerstörten Orte, um den Menschen durch die todbringene Spritze noch den Rest zu geben.

Vielleicht werden die Hochwasser-Hotspots in Nordrhein-Westfalen (Erftstadt) und Rheinlad-Pfalz (Ahrweiler), die Keimzellen zum Widerstand der Menschen gegen diese Bestien von Politikern!

Außerdem: Die bevorstehende Bundestagswahl muss gekippt werden, bis alle an der inszenierten Coronapandemie Beteiligten (Politiker, Virologen, Epidemologen, Professoren, Richter, Medienverantwortlichen, Pfaffen, Polizisten, u.s.w., u.s.w.) eingesperrt sind. Vor der Inhaftierung muss diesen Bestien noch mittig auf der Stirn ein Virus-Bild tätowiert werden plus einem gut sichtbaren Eintrag in alle Ausweispapiere, damit diese Unmenschen zukünftig gemieden werden können. Selbstverständlich damit einhergehend: Das Beschlagnahmen aller Gelder und Besitztümer zur Weitergabe an das Volk!

Danach müssen zuerst neue friedliche Gesellschaftstrukturen erdacht, gefunden und gebildet werden, um zukünftig solche Szenarien der Selbstbereicherung an Geld und Macht zu verhindern!

Löungen dazu habe ich schon vor ca. 10 Jahren mit vielfältigen Ansätzen auf den Weg gebracht.

Siehe dazu z. Bsp. die "Aufrufe zum Wohle der Kinder"!

Dort ist alles enthalten, was dazu nötig ist, um eine freidliche Welt zu schaffen:

1. Sucht die 5 Weisen in jedem Land!
2. Philosophen, fangt an zu denKen!
3. Verbannt Soziopathen!
4. Verbannt Finanzjongleure!
5. Verbreitet den richtig gestellten Artikel 1 der Menschenrechte!
6. Lehrt DenKen, nicht Gedachtes!
7. Setzt die zweite Reformation nach 500 Jahren um!
8. Alte und weise Menschen an die Macht, damit zukünftig die Macht nicht mehr missbraucht wird!
9. Aufruf an die Intellektuellen

10. Verbessert Eure Gesetze, eure Sprache und Ansprachen!

11. Bessere Lehrer für unsere Kinder = Abfärbungen
und dann ein:
Fahrplan für eine bessere, für eine friedlichere Welt

Hier der Text zum kopieren:

Aufbauen statt zerstören, das war mal die Devise der Deutschen, besonders nach den schlimmen Erfahrungen der 3. Reichs.

Jetzt, im Jahr 2020, hat sich diese Devise - mit dem Vehikel Corona - ins Gegenteil verkehrt, in Zerstören und das Grundgesetz abbauen.

Die Kriegstreiber und Kriegsmechanismen sind dieselben, wie vor ca. 90 Jahren: Wenig Machtversessene treiben die ängstliche und würdelos gemachte Masse vor sich her und auf den Abgrund zu.    

 

Helge Lindt SPD, ein Parteifreund von Karl dem Irren (Karl Lauterbach) sitzt für den Wahlkreis Wuppertal im Deutschen Bundestag.

 

Für so dumm, wie er hier als nicht Mithelfender, sondern nur als Sandsacktragender (für das Foto) posiert, für ähnlich dumm hält Helge Lindt wohl seine Wähler!

 

Abwählen! abwählen, abwählen!

 

Wer solch eine Parteivorsitzende, wie Saskia Esken hat, der braucht eigentlich nicht noch Stimmung gegen die SPD zu machen, wie jetzt Helge Lindt.

 

Vielleicht begreifen es die Wähler??

Das trifft natürlich in diesen Corona-Wahnsinnszeiten nicht nur auf die SPD zu, sondern für alle Parteien.

Einzig die AfD redet Tacheles zu Corona im Bundestag. Das hilft leider nicht, denn so wie im Bundestag die AfD propagandawirksam ausgegrenzt wird, so geschieht das auch im Volk mit den Querdenkern.

 

 

Eine gemeinsame Basis von AfD und Querdenkern ist für mich undenkbar, da beide nur sehr wenig verbindet!

Das Peter-Prinzip besagt,

dass jemend nur so weit auf der Karriereleiter aufsteigen kann, bis er/sie die Stufe der Unfähigkeit erreicht hat.

 

Demnach sind die allermeisten führenden Positionen mit unfähigen Menschen besetzt, die dort mehr Chaos als Ordnung schaffen.

Ein gutes Beispiel für 3 Politiker, die diese Grenze deutlichst überschritten haben:

- Die unangefochtene Position 1 belegt Karl Lauterbach, auch Karl der Irre genannt.

- An Position 2 ist unser Bundespräsident zu finden, es ist der Bundeskasper

  Frank-Walter Steinmeier

- Position 3 belegt der Gefährlichste unter den Dreien, da er sich rhetorisch weit von

  Karl dem Irren und dem Bundeskasper abhebt.

  Es ist Markus Söder, auch Maskus Söder genannt. Von ihm geht die größte Gefahr für

  das Deutsche Volk aus, denn in ihm sehen immer noch die Meisten - im Vergleich zu

   Armin Laschet, Ofaf Scholz und Annalena Baerbock - den geeignetsten Kanzlerkandidaten.

  Nur in Bayern sind jetzt mittlerweile Viele, die ihm - trotz einer langjährigen Tradition von 50+ -

  die Gefolgschaft versagen. Mit dem Kinderschänder und Massenmörder Söder

  ist die CSU letzte Woche unter die 30% gesunken. Das ist schon ein ernstzunehmendes

  Zeichen für die CSU - sollte man meinen. Ist es aber nicht, da scheinbar alle CSU-ler in

  der bayerischen Regierung in die Menschenleben verachtenden Cororna-Maßnahmen

  verstrickt sind. Also gilt dort die Devise: Immer weiter so - bis zum bitteren Ende.

  Das ist auch wieder nur eine herausragender Beweis für das Peters-Prinzip:

  Er regieren uns unfähige Politiker. Und wer hat sie gewählt? Ein unfähiges Volk!

  Deshalb gibt es den Spruch: Das Volk bekommt die Politiker, die es verdient - gewählt hat!

 

 

Viele beneiden mich zur Zeit wegen meines freien und ungetrübten Blickes

auf die Deutschen, von denen sich die Meisten in einer Demokratie wähnen.

 

Tatsache ist, dass es hier in der Türkei aktuell weitaus demokratischer und friedlicher zugeht, als in der

Corona-Diktatur Deutschland.

Hier geht es weiter zu "Coronawahnsinn 5. Ab 24.07.2021"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail