Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Coronawahnsinn 4. Ab 05.07.2021 - Das Ende naht!

Die zweite und stark verkürzte Zusammenfassung:

Wir Menschen sind zu primitiv, um als Herdentiere friedlich miteinander auszukommen. Das ist unseren Genen geschuldet. Innerhalb von ca. 10.000 Genarationen kann sich nichts Entscheidendes in unseren Gehirnen verändert haben. Die automatisch ablaufenden Reaktionen zur Erhaltung und Verteidigung des Lebens sind bei einem Bill Gates oder einem Markus Söder vergleichbar mit dem eines Neandertaler - äußerst primitiv!

 

Wenn Du die längere Version lesen willst - bitteschön:

"Coronawahnsinn 4. Ab 29.05.2021 - das Ende naht!"

Gehen wir nur mal 800 Generationen zurück - zu Sokrates:

Wissenshunger

Es war einmal ein gescheiter Mann namens Pyrros im Jahre 400 v. Chr., der schon bei einigen weisen Lehrern sein Wissen vergrößern konnte.

Da er aber annahm sich noch nicht genügend Wissen angeeignet zu haben erkundigte er sich, wer ihm noch weiteres Wissen vermitteln könnte.

Er hörte von Sokrates, von dem berichtet wurde, dass dieser ihm den Weg zur Weisheit aufzeigen könne, und er machte sich auf den Weg nach Athen.

 

Bei Sokrates angekommen erklärte Pyrros diesem seine bisherigen Lebensstationen und bat ihn um Unterrichtung, um zur Weisheit zu gelangen.

 

Statt einer Antwort bat Sokrates seine Frau Xanthippe, Pyrros ein üppiges Mahl zu bereiten.

Pyrros wollte nicht unhöflich erscheinen und aß von Allem gut und viel. Als Pyrros schon satt schien ließ Sokrates weitere, üppige Speisen auftischen und Pyrros stopfte die Speisen in sich hinein.

Die Folgen dieser Völlerei blieben nicht aus: Pyrros lag alsbald auf dem Boden, hielt seinen Bauch und krümmte sich vor Schmerzen.

 

Sokrates trat an Pyrros heran und sagte: Pyrros, du kamst zu mir mit viel Wissen und du wolltest noch mehr Wissen in dich reinstopfen. Wozu?

So, wie du zu viel an Essen in deinem Bauch hast, welches unverdaut ist und dir Schwierigkeiten bereitet, so hast du auch zu viel Wissen in deinem Kopf, welches nicht verdaut ist und dir Schwierigkeiten beim DenKen macht. Wozu willst du noch mehr Wissen in dich reinstopfen, wenn dein bisheriges Wissen noch nicht verdaut ist?

 

Dein Kopf braucht mehr Ordnung im DenKen (ER) und wenn du das geschafft hast, dein Wissen zu verdauen, dann wirst du keinen Drang zu mehr Wissen in dir verspüren, denn mehr Wissen führt dich nicht auf den Weg hin zur Weisheit.

 

Weisheit kommt ohne Wissen aus, denn Wissen kann auch falsch sein.

Weisheit braucht kein Wissen, weder richtiges noch falsches Wissen.

 

Auf dem Weg zur Weisheit hin braucht es Erfahrung

 

Auf dem Weg zur Weisheit hin

braucht es Erfahrung = Alter, Wahrheit und Logik.

Habe Geduld, sei ehrlich und lerne das DenKen.              Ulrich H. Rose vom 31.05.2013

Wichtige Ergänzungen zu dieser Fabel:

"Definition Wahrheit" und "Definition Weisheit"

 

und "Was ist DenKen?" - dazu dieses Bild:

Die Impfungen geraten ins Stocken:

 

 

 

Und wer ist dran schuld?

Der Hubert Aiwanger!

 

Wenigstens Einer,

der dem Bösen 

Paroli bietet!

 

 

 

 

Und das längere Statement vom Hubsi:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da werden sich bald die Wege trennen.

 

Hubsi beginnt Abstand zum Massenmörder Maskus Söder zu nehmen!

unfassbar:

und vor Jahren noch undenkbar, denn das bedeutete sofortige Festsetzung und Verurteilung wegen Anstiftung zum Massenmord!

Hier der Text "Impfung für Stillende":

 

- Auch Stillende können sich gegen Corona impfen lassen

 

- Zahlreiche Fachverbände sprechen sich in einem gemeinsamen Positionspapier für ein Impfangebot mit einem mRNA-Impfstoff für Stillende aus

 

- Eine Impfung kann durch Antikörper in der  Muttermilch eine Nestimmunität hervorrufen.

 

- Eine Stillpause nach der Impfung ist bei mRNA-Impfstoffen nicht nötig.

Nach letzten Angaben sind 12,2 Prozent der russischen Bevölkerung vollständig gegen das Coronavirus geimpft.

Nun schloss sich auch die Russisch-Orthodoxe Kirche der staatlichen Impfkampagne an und ruft Gläubige dazu auf, sich impfen zu lassen.

Impfverweigerer würden demnach eine Sünde begehen.

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion, hat im russischen Fernsehen erklärt, dass Impfverweigerer eine Sünde begehen würden. Für diese würde man zeitlebens die Konsequenzen tragen müssen.

Kommentar: So ähnlich sieht es leider auch bei uns aus! Die Kirchen hierzulande klären nicht über den Betrug der inszenierten Coronapandemie auf, obwohl sie davon wissen.

Für dieses Verhalten müssen die Kirchen durch massive Kirchenaustritte die Konsequenzen tragen - denn Geld regiert die Welt!                        

Siehe dazu "Die gelb-blau karierte Stahlbeton-Gurke"

_________________________________________________________

 

Dienstag, der 06.07.2021:

 

Jetzt werde ich richtig böse:

Was ist das für ein verkommenes Land, dieses Deutschland, in dem man Vergewaltiger, Kinderschänder, Kinderpornobesitzer und andere Schwerverbrecher auf Bewährung frei rumlaufen lässt, aber einen Mann - den Georg Thiel, der keinen Fernseher und keinen Radio besitzt, und der deshalb den Rundfunkbeitrag nicht zahlte, in der JVA in Münster seit dem 25. Februar 2021 inhaftiert ist? Dies trug so ähnlich der Landtagsabgeordnete der AfD, Sven W. Tritschler, im Landtag in NRW vor!

 

Vorschlag als erster Schritt zu normaleren Verhältnissen in den Rundfunk-Anstalten:

Keine Werbeeinblendungen mehr.

Der zweite Schritt: Der Volksrundfunk gehört dem Volk und ist kostenfrei!

 

Und dann dies hier:

Auch die ganze Schwerverbrecher-Bande im BMG muss sofort festgesetzt und verurteilt werden. Siehe weiter oben die Impfempfehlung für Stillende!

 

Was ist das für ein verkommenes Deutschland?

 

Wir werden von perversen Politikern regiert, welche die Bevölkerung mit experimentellen Impfstoffen durchimpfen wollen!

 

Wie pervers muss man in der Exekutive sein, um dieses perverse Agieren der Politiker

zu dulden?

In der grünen Diktatur sind alle Mittel von Täuschung und Tarnung recht, um das Volk mit einer dummen Kanzlerkandidatin für dumm zu verkaufen!

Und heute im Web gefunden:

Was für doofe Deutsche gilt,

das muss nicht für aufgeweckte und aufgewachte Dänen gelten!

 

Für Schlafschafe ist hier offensichtlich, dass sich dieser "ehrliche" Politiker eindeutig an seinen Satz "keine Maske tragen" hält! Genauso hält er es mit "keinen Abstand halten"!

Liebe Rostocker: Fragt Claus Ruhe Madsen mal, ob er das am 15.03.2021 vielleicht so gemeint und wortwörtlich verstanden haben wollte - keine Maske tragen!

 

Claus Ruhe Madsen ist Teil des Problems!

________________________________________

 

Text von einem unbekannten systemkonformen Politiker mit der Melodie von "Auf - auf zum fröhlichen Jagen, auf in die grüne Heid" singen:

Auf - auf zum fröhlich Jagen, wo sind die noch nicht Geimpften? Es wird schon höchste Zeit, denn bald, da werden die ersten Geimpften sterben, und dann ist es schon zu spät.

oder:

Auf - auf zum fröhlich Verarschen, auf - auf ihr systemkonformen Lakaien in den Medien, die ihr uns tatkräftig unterstützt. Lasst uns ein letztes Mal hinausposauen, dass die Impfung die Freiheit bringt.

Ein 65-jährige Mann aus Pittsburgh ist qualvoll gestorben, nachdem sich Blutgerinnsel in Gehirn, Beinen und Lunge gebildet hatten. Rein „zufällig“ erhielt er kurz vorher den Impfstoff von Moderna. Von offizieller Seite wurde einmal mehr auf Vorerkrankungen des Opfers hingewiesen. Diese Methode kennen wir bereits zu genüge. Es bleibt dabei: Der Impfstoff ist weitaus gefährlicher als Corona selbst.

Deshalb sollte man sich gut überlegen, ob man sich dem Risiko einer Impfung aussetzen möchte.                                                                                                         https://t.me/kenjebsen/4740

 

 

 

 

 

Das nehme ich Armin Laschet ab!

 

"Wir werden alles tun, um mit Viren zu leben" ergänzt von mir um:

damit die Macht bei uns bleibt!

 

So ähnlich sagt es auch

Prof. Dr. Knut Wittkowski

in seinem aktuellen Interview:

Der Epidemiologe Prof. Dr. Knut Wittkowski* spricht aktuell Klartext vor dem Corona-Untersuchungsausschuss:

Der überwiegende Teil der Todesfälle sind eine direkte Konsequenz der skrupellosen Lockdownmaßnahmen!

Die meisten Toten gehen nicht auf das Konto des Coronavirus, sondern auf das Konto der Politik, die mit ihren menschenverachtenden Maßnahmen dafür gesorgt hat, dass Existenzen vernichtet und Menschenleben vorzeitig beendet wurden!                                                             https://t.me/kenjebsen/4748

 

Völkerstrafgesetzbuch § 7: Verbrechen gegen die Menschlichkeit

(1) Wer im Rahmen eines ausgedehnten oder systematischen Angriffs gegen eine Zivilbevölkerung

    1.     einen Menschen tötet,

    2.     in der Absicht, eine Bevölkerung ganz oder teilweise zu zerstören, diese oder Teile hiervon

            unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren Zerstörung ganz oder teilweise

           herbeizuführen,

    3.    .......

wird in den Fällen der Nummern 1 und 2 mit lebenslanger Freiheitsstrafe, in den Fällen der Nummern 3 bis 7 mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren und in den Fällen der Nummern 8 bis 10 mit Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren bestraft.

Da steht es, was mit den meisten unserer Politiker passieren muss: Lebenslanges Gefängnis!

 

Schon am 23.04.2020, also vor über einem Jahr gab Prof. Dr. Knut Wittkowski Milena Preradovic ein Interview zur Frage "Corona-Lockdown wirkungslos?"

 

* Knut M. Wittkowski war 20 Jahre Abteilungsleiter an der New Yorker Rockefeller University. Er ist Experte für die Ausbreitung von Epidemien. Bereits in den 1980er Jahren hat sich Wittkowski einen Namen gemacht und die wissenschaftlich angreifbaren politischen Vorgaben gegen HIV/AIDS im Freistaat Bayern kritisiert. Nun meldet sich Professor Wittkowski am 06.04.2020 mit geharnischter Kritik am Handling der Corona-Krise durch die Politik zu Wort. Die restriktiven Maßnahmen würden den Schaden durch das Virus vergrößern, weil sie die Epidemie unnötig und gefährlich in die Länge ziehen, sagte Wittkowski in einem viel beachteten Interview zu den Perspektiven der Pandemie. Wir dokumentieren das Gespräch im Wortlaut (TEIL 1).

                                                             

AstraZeneca hat einen weiteren Rote-Hand-Brief veröffentlicht, der vor einer schweren Nebenwirkung des Vaxzevria-Vakzins warnt. Das Unternehmen warnt nun, dass sein Impfstoff zum Capillary Leak Syndrom (CLS, deutsch: Kapillarlecksyndrom) führen kann. Dabei handelt es sich um eine potenziell lebensbedrohliche Gefäßerkrankung. Report24

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht sehr angenehm, wenn solch ein Blutgerinnsel dann zur Verstopfung und zur Lähmung, evtl. auch zum Tod führt!

Kekulè kritisiert:

Delta-Variante ist Ausrede für falsche Corona-Politik

Und warum machen diese Schwerstverbrecher in der Regierung immer noch weiter?

Weiter oben erklärt es Prof. Dr. Knut Wittkowski in seinem aktuellen Video.

Du kannst auch bei mir nachschauen unter dem "Immanuel Kant-Syndrom"

 

Ich bin ja gespannt, wenn das Lügen-Kartenhaus endlich zusammenfällt?

Mein Tipp: Der 19.07.2021 Das Datum wird nicht verändert!

Für heute, den 06.07.2021 reicht es! Die schlimmen Nachrichten zu den irren Impfungen werden immer häufiger und die Einschläge bei der Regierung kommen immer näher. Lange kann es nicht mehr dauern, bis der Volltreffer kommt!

 

Doch noch etwas gering Positives: Die Sachsen, ein wehrhaftes Volk:

Dazu schrieb mir am 06.07.2021 Gabor Steingart, der Regierungs-Lakai:

 

Überall in Europa, aber auch in Washington, wird nun darüber nachgedacht, wie man die Impfmüdigkeit bekämpfen kann. Der Staat ist dabei nicht so wehrlos wie viele glauben. Er kann für jeden, der ein öffentliches Transportmittel benutzt, die Landesgrenze verlassen möchte, eine Arbeitsstätte oder eine staatliche Bildungseinrichtung besucht, sehr wohl den Rahmen diktieren. Hier die härtesten staatlichen Reaktionen für Impfverweigerer:

  • In Italien müssen sich alle Mitarbeiter im Gesundheitswesen gegen Corona impfen lassen, sonst verlieren sie ihren Job. 123 ungeimpfte Mitarbeiter in Südtirol, der nördlichsten Provinz Italiens, sind bereits vom Dienst suspendiert worden.
  • In Indonesien zahlt ein Impfverweigerer umgerechnet bis zu 300 Euro Strafe. Bei einem Durchschnittsgehalt von monatlich 120 Euro bedeutet das für die breite Masse der Menschen eine schmerzhafte Maßnahme.
  • Auch Rodrigo Duterte, Präsident des Inselstaates der Philippinen, kennt keine Gnade:

Ihr könnt wählen:

Ihr lasst euch impfen – oder es geht ins Gefängnis.

  • In den USA bestehen vor allem Eliteuniversitäten wie Harvard auf den kompletten Impfschutz. Vor der Rückkehr zum Campus müssen die Studierenden die Impfung nachweisen. Es gilt das Motto: Erst immunisieren, dann studieren.

Kommentar: Was heißt hier "Eliteuniversitäten"? Dahinter stehen die Gescheitesten der Gescheiten, die Dekane, die Führungspersonen dieser Universitäten. Ich bezeichne sie als "Verführungspersönlichkeiten". Denke dabei an der Buch vom Nobelpreisträger "Schnelles Denken - langsames Denken" von Daniel Kahneman, der seinen Professoren-Kollegen dies ausstellte:  "Menschen, die ihre Zeit damit verbringen - und ihren Lebensunterhalt damit verdienen -, sich gründlich mit einem Sachgebiet zu beschäftigen, erstellen schlechtere Vorhersagen, als Dartpfeile werfende Affen, die ihre ""Entscheidungen"" gleichmäßig über alle Optionen verteilt hätten. Selbst auf dem Gebiet, das sie am besten kannten, waren Experten nicht deutlich besser als Nichtexperten. Diejenigen, die mehr wissen, liefern geringfügig bessere Vorhersagen als diejenigen, die weniger wissen. Aber diejenigen mit dem meisten Wissen sind oftmals weniger zuverlässig. Das ist darauf zurückzuführen, dass jemand, der mehr Wissen erwirbt, eine verstärkte Illusion von seinen Fähigkeiten entwickelt und diese in einer unrealistischen Weise überschätzt."

Und jetzt mein sarkkastischer Kommentar: Endlich mal wird etwas gegen die Nachwuchs-Schmiede, gegen die Elite der Eliten getan. Wenn die Impfung so erfolgreich ist, wie seit Monaten bekannt, dann ist der technische Fortschritt und damit der negative Einfluss auf das Klima entscheident gebremst. Noch eine Frage dazu: Wann beginnen die in Havard, so wie in London, mit dem Bau von Leichenhallen?

Fazit: Auch die deutsche Regierung sollte die Entspannung des Sommers nicht erneut – wir erinnern uns des Sorglos-Sommers 2020 – missinterpretieren. Das Virus ist geschwächt, aber nicht besiegt.

Fazit: Das Volk ist durch die Impfung geschwächt, aber leider noch nicht besiegt! Also weiter im Kampf gegen das Volk und die Impfung brutalst durchsetzen mit Strafen.

O.k., im Osten wird es schwerer werden bei den Sachsen und im Westen bei den Bayern.

Die Sachsen und die Bayern, die Gallier Deutschlands!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail