Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus vom 12.03.2020

Hier startet "Die Chronologie des Coronawahnsinns"

 

So wurden wir schon im Vorwege verarscht:

 

Der blanke Wahnsinn:

 

Ein irrsinnsgefährliches Virus mit

20 Toten weltweit!

 

Wahnsinn! Wahnsinn!

 

Und das war erst der Anlauf zum Coronawahnsinn 2020.

 

 

Und wieder ein Anlauf der WHO, um den Coronawahn anzuheizen.

 

Siehe links den Text unter dem Virus-Foto!

Zu dem einen Mann, der in Frankreich an Corona gestorben ist und der zu einer weltweiten Bedrohung wird:

Es soll schon Leute gegeben haben, die sind im Freien und an frischer Luft verstorben. Eine weltweite Bedrohung laut der WHO. - Nehmen wir sie nicht ernst!

 

Deshalb:

Auch der Aufenthalt an frischer Luft im Freien kann tödlich enden!

Zu ergänzen sind: Tödlich enden kann das Trinken von Kamillentee, das Stehen auf dem Balkon, das Beatmen in Krankenhäusern, u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w., ... kann, kann, kann,

Erdacht am 12.03.2020 und veröffentlicht am Freitag den 13.03.2020

 

Der Untertitel:

Wahnsinnig formulieren um Wahnsinn aufzuzeigen,

damit die Menschen evtl. aufwachen.

 

Und ein weiterer Untertitel, der sich nach Tagen aufdrängte:

Die weltweite Coronavirusdiktatur der Mächtigen.

Die wesentliche Triebfeder des Fortschritts ist das Machtstreben der Menschen.

Dieser 11 Jahre alte Spruch soll auf die leidvolle Coronazeit überleiten.

Die Vernunft ist leider zu vernünftig. Die Vernunft kann sich auch nicht schnell genug ausbreiten, da sie zu wenig Vernünftige findet. Dagegen verbreitet sich die Unvernunft - wie ein Virus - rasend schnell, aus. Das bedeutet die Weltherrschaft der Unvern
Die Coronapandemie-Lüge: Zu Beginn war die Coronapandemie im März 2020 nur eine Lüge. Dann mutierte sie zur Superlüge und musste mit tausenden Lügen hinterfüttert werden. Wer bezahlt für all diese Lügen: Das Volk! Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose
Die meisten Menschen bilden sich ihre Meinung – wie beim Coronawahn – durch Ansteckung, und nicht durch nachdenken. Spruch von Ulrich H. Rose vom 27.06.2020
Wenn ich in Deutschland einen Staatsstreich machen wollte, dann würde ich eine Coronapandemie erfinden. Spruch von Udo di Fabio vom 20.07.2020

Vorstellung von Ulrich H. Rose im Kampf gegen den Coronawahnsinn. 

 

Diese Vorstellung ist wichtig zu lesen, damit

a. ich richtig verstanden werde und

b. richtig behandelt werde

 

Zu b. ist noch zu sagen, dass es in einer Diskussion mit mir keinen Sinn macht Rhetorik, vor allem übelste Rhetorik anzuwenden, da ich diese beherrsche und durchschaue, sie selber aber nicht anwende. Wer mit mir höflich, zuvorkommend und logisch diskutiert, der wird ebenso behandelt. Ich habe keinen Standesdünkel (bin als Chemotechniker eher wissenschaftlich angehaucht) und gebe mich auch so nach außen. Das heißt, ich spreche mit einer Putzfrau, wie mit einem Professor oder einem Vorstandsmitglied einer AG oder sonst wem gleich, das heißt höflich, zuvorkommend und logisch – bei Beachtung und Achtung des Wissensstandes des Gegenübers.

 

Wer das immer noch nicht begriffen hat, oder begreifen will - vor allem die Intellektuellen, dem gebe ich die Aufgabe, sich an einem Spruch von mir vom 04.03.2008 abzuarbeiten „Kant müsste nach meinem Denken verboten werden, da seine philosophischen Auswürfe unlogisch und extrem dumm sind - und verdummend wirken“. Ähnliche Hintergründe, wie bei dem von Immanuel Kant erbrochenen Schwachsinn vermute ich auch beim Zustandekommen der Coronapandemie – verbunden mit krankem Machtstreben. Nachzulesen unter "Das Immanuel Kant-Syndrom" (B1a)

 

Ich bin 69 Jahre jung und lebe seit 2 ½ Jahren in Alanya, da meine Rente damals in Deutschland (2017) mit etwas über 1.000.-€ - trotz über 30 Jahre bezahlen Höchstbeiträgen in die Rentenkasse und 47 Beitragsjahren - es mir nicht erlaubte ein würdevolles Leben als Rentner zu führen.

 

Seit dem 12.03.2020 schreibe ich gegen den Coronawahnsinn an, habe in offenen Briefen die Bundeskanzlerin Angela Merkel 1x und Markus Söder 2x angeschrieben und beide zur Einhaltung der Grundwerte* ermahnt.

* wie Achtung des Grundgesetzes, Sorge für alle Bundesbürger zu tragen und nicht nur heuchlerisch – zum Machtmissbrauch und zum eigenen Machtausbau – die Alten und Gebrechlichen vorzuschieben, um den Rest in Arbeitslosigkeit, Armut und vor allem in Abhängigkeiten zum Staat zu bringen, um die Totalüberwachung des Einzelnen – bis ins letzte Eck – zu erreichen.

 

Um nicht ebenfalls als Verschwörungstheoretiker in ein Eck gestellt zu werden, deshalb Einiges zu mir:

Seit dem ich gut Denken kann (seit 37 Jahren, seit 1983) bin ich bestimmt zu 90% gegen den Mainstream. Nicht, weil ich ein Querulant und Querdenker bin, sondern weil ich bisher immer nachvollziehbare Argumente gegen den stumpfsinnigen Herdentrieb der Masse hatte.

Ich kann DenKen, und das ist etwas ganz Besonderes und leider nur jedem 250. Menschen gegeben.

Nochmal zur Wiederholung (und bitte als Drohung zu verstehen), wer mich in irgendeine Ecke drängen will, der darf sich mit mir auch anlegen zu meinen Statements zum unendlichen endlichen Universum, zu dem Irrsinn der Vergabe des Nobelpreises für die Entdeckung von Schwerkraftwellen, zur Diskussion über Wahrheit und Lüge, über den Schwachsinn der Hermeneutik und Ähnlichem. Und ergänzend ein Hinweis: Meine Ausdrucksweise ist einfach, da ich es nicht geschliffener kann. Das hat den Vorteil, dass ich auch von den einfachen Menschen verstanden werde.

 

Wieder zurück zum Thema und das Vorgenannte mit eingebunden:

Obwohl ich eine einfache Bildung genossen habe und ich nicht studiert habe - was ich 1983 erst erkannte, dass das gut war - bin ich in der Lage ohne Mentoren etc. manchmal zu besseren Ergebnissen zu kommen, als die Gescheiten unter uns. Der Grund dazu ist einfach, nur für Viele schwer zu verstehen: Ich durfte mir sehr Viel* selber erdenken ohne Störeinflüsse von Vielwissern, die mein DenKen evtl. negativ hätten beeinflussen können. * Viel wird bei mir – und an dieser Stelle - groß geschrieben. Hier geht es um den Sinn zu verstehen und nicht kleingeistig sich in die Grammatik festbeißen.

 

Nun zum Coronawahnsinn zu kommen:

Am 12.03.2020 hatte ich zwei Szenarien beschrieben, welche Ursachen das Coronavirus haben könnte. Eine natürlich und eine künstliche Ursache. So einfach geht denKen!

Wenn man das schon mal begriffen hat, dann ist es leicht die Szenarien fortzuspinnen. Egal, ob Szenario A oder B zutreffen (wahrscheinlich ist es ein Mix von Beiden), beide Szenarien bieten die Chance von Machtzuwachs für diejenigen, die die Gesetze der Macht kennen und für ihre Belange auszunutzen wissen. Dies taten fast alle Regierungs-Chefs weltweit. Die beflissenen Berater in ihrem Gefolge taten ein Übriges dazu, die Machtszenarien durch „passende“ Zahlen und Interpretationen zu hinterfüttern. Siehe z. Bsp. die 50.000.-€, die der ViVi Drosten für seine unverantwortliche und bestrafenswerte Panikmache von der Bundesregierung bekam. Solch eine offizielle Bestechung in der Öffentlichkeit, die ist meines Wissens nach beispiellos. Ich hoffe, dass – wenn der Coronaspuk vorbei ist – der ViVi Drosten dieses Geld an einen oder mehrere Kindergärten weitergeben muss und für mindestens 20 Jahre eingesperrt* wird. * ohne Chance auf Freilassung, denn dem Deutschen Volke hatte er auch keine Chance gelassen hinsichtlich seiner Angstmacherei (anfangs über 90% Gläubige) und dem volkswirtschaftlichen Schaden, den er angerichtet hat.

___________________________________

 

Die primitiven Menschen sind eindeutig in der Überzahl. In den letzten 10.000 bis 30.000 Jahren haben von 1 Million Menschen nur zehn den Evolutionssprung hin zu intelligentem Verhalten geschafft. Die primitiven Menschen - zur Erinnerung, es sind über 99% - verstehen auch nur eine primitive Sprache, obwohl die Gescheiten unter uns ihre Primitivität durch distinguiertes Auftreten und Sprechen zu kaschieren versuchen.

Ulrich H. Rose vom 03.07.2020.

 

Um hier in meinen insgesamt 21 Beiträgen zum Coronawahnsinn verstanden zu werden habe ich teils eine primitive und derbe Sprache gewählt, um zu verdeutlichen. Diese Derbheit reicht nach meinem DenKen bei weitem nicht aus, um die Verantwortlichen mit ihrem Coronawahn treffend zu treffen.

Diese verantwortlichen Politiker - ViVis und Ober ViVis von mir bezeichnet -  die uns das alles angetan haben, die gehören wenigsten 20 Jahre eingesperrt. Das wird dem angerichteten Schaden, den sie dem Volke angetan haben bei weitem nicht gerecht, nur es wäre ein kleines Zeichen von Gerechtigkeit.

 

Ende des Vorwortes, welches Du in fast allen folgenden Abhandlungen von mir wiederfinden wirst.

__________________________________________________________

 

Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus vom 12.03.2020

 

Der Verfasser dieser Abhandlung ist ein Mann mit fast 69 Jahren und gehört zur Gruppe der am meisten gefährdeten Personen durch das Coronavirus, vor allem wegen seinen Atemproblemen, die seiner Hausstaub-Allergie geschuldet ist. Dafür nimmt er den Cortisolspray Rinoclenil, um nachts einigermaßen durchschlafen zu können.

Außerdem ist der Verfasser DenKer und in der Lage einige Zukunfts-Szenarien zu benennen, die bisher verschwiegen wurden oder noch nicht erdacht wurden. Hinzuzufügen ist, dass dieser Mann seine Trümpfe (letzte Argumente) fast nie ausspielt.

 

Szenario A:

Das Coronavirus breitet sich – trotz aller Maßnahmen von Schulschließungen, Absagen von Sportveranstaltungen, Grenzabriegelungen etc. – unvermindert aus und befällt fast alle Menschen. Dann sterben bei der aktuell ermittelten Sterblichkeitsrate/Letalitätsrate* von ca. 1% des Coronavirus ca. 75 Millionen Menschen – und das sind meistens alte und schon kranke Menschen.

Ergänzung am 22.04.2020, also ziemlich genau 6 Wochen nach dieser Veröffentlichung hier:

Aktuell haben wir - nach "Zählweise" der Johns-Hopkins-Uni in Baltimore/USA heute weltweit 177.496 Crononatote. Dem gegenüber stehen die Zahlen aus der Vergangenheit Grippetote in rot:

Spanische Grippe 1918-1920 50.000.000 Grippetote, asiatische Grippe 1957-1958 1.500.000 Grippetote, Hongkong-Grippe 1968-1969 1.000.000 Grippetote, Sars-CoV 2003-2003 774 Coronatote, Vogelgrippe 450 Grippetote, Schweinegrippe 2009-2010 18.500 Grippetote, Grippewelle 2017-2018 weltweit ca. 400.000 Grippetote, in Deutschland 25.100 Grippetote, Corona 2019 weltweit am 22.04.2020 177.496 Coronatote*, in Deutschland Coronatote 5.086.

* Anmerkung: Die Zählweise der Coronatoten ist dabei auch noch massiv anzuzweifeln.

Fragen dazu: Warum haben wir eine Pandemie mit Ausgangsbeschränkungen, Maskenpflicht, Einschränkung der Grundrechte, Versammlungsverboten, Abbau von Sitzgelegenheiten (Bsp. Chemnitz) und Sitzverboten auf Parkbänken - besonders die alten Menschen treffend u.s.w., u.s.w. ??? Doch nicht, weil ein Herr Drosten, ein Herr Wieler und z. Bsp. ein Prof. Harald Lesch Panikmache betreiben - oder vielleicht doch? - denn ViVi Christian Drosten bekam für die hervorragende Panikmache auch noch 50.000.-€ in den Allerwertesten am 21.04.2020 geschoben.

Nachfrage: Warum hatte er 2017-2018 keine Pandemie ausgerufen, als wir 25.100 Grippetote zu beklagen hatten?  Ende Ergänzung

Einschub: An dieser Stelle die unausgesprochenen Gedanken mancher junger Menschen: Na ja, bei der Überbevölkerung des Planeten Erde ist es ganz o.k., wenn sich die Gesamtzahl der Menschen um 75 Millionen alter Menschen durch das Coronavirus reduziert. Da es ja überwiegend die Alten betrifft, was interessiert mich das Coronavirus und die Hysterie Drumherum? Ob wir nur 1 oder 2x Grippe oder Corona im Jahr bekommen, da ist mir egal. Über Grippe macht sich kaum einer noch große Gedanken, und bei Corona wird es bald genauso sein. Bei ungefähr einer halben Million Todesopfer durch Grippeviren pro Jahr ist der jetzige Hype um Corona nicht nachvollziehbar bei aktuell 4.700 Toten durch das Coronavirus. Die Letalitätsrate des Coronavirus ist nach ersten Schätzungen der WHO von ca. 1% zu gering, um für diese Menschheit als human eingestuft zu werden. Erst bei einer flächendeckenden Infizierung aller Menschen und ab einer Letalitätsrate* von 20% darf dieses Virus als human eingestuft werden, um allen Geißeln der Menschheit, wie der Überbevölkerung und dessen unangenehmen Begleiterscheinungen, wie Klimaerwärmung, Konflikten, Kriegen, Ressourcenknappheiten, u.s.w., u.s.w. erfolgreich entgegenzuwirken. Und außerdem, die vielen alten Kranken, die sowieso bald sterben würden, die bekommen durch das Coronavirus noch den letzten Kick, um über den Jordan zu gehen. Das unterstützt die gerade erst beschlossene Gesetzesänderung zur Sterbehilfe ungewollt aktiv! Ende Einschub.

Dann wären alle bisher eingeleiteten  Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus für die Katz. Im Nachhinein würden sich viele Menschen über das vorschnelle Handeln der Politiker beschweren, da sie nicht in den Urlaub fahren durften, das Fußballspiel zwischen X und Y nicht sehen konnten - trotz Jahreskarte, USA-Reisen verschieben mussten, unnötigerweise in Hausquarantäne verbrachten, u.s.w., u.s.w.

Irgendwann mal gehört dann des Coronavirus, wie das Grippevirus zum Alltag und keiner regt sich mehr darüber auf, es sei denn es trifft Szenario B zu.

 

Szenario B:

Das Coronavirus war nur ein Vorbote von schlimmeren Viren, die noch in den Laboren von Verrückten schlummern, um alsbald peu à peu auf die Menschheit losgelassen zu werden, damit dieser Planet Erde von der größten Geißel befreit wird, die sich über alle Maßen und zum Schaden von Flora und Fauna breitgemacht hat - von den Menschen! Siehe dazu die nächste Abhandlung "Die Menschen sind der genetische Abfall der Planeten Erde, der schleunigst entsort gehört!"

Einschub am 16.04.2020, also etwas über einen Monat später, als ich dieses Szenarion B formulierte: Gerade, am 16.04.2020 um 21:45 erhalte ich folgende Info von der SÜDDEUTSCHEN: Laut Peking sprang das Coronavirus auf einem Markt in Wuhan auf den Menschen über. Die US-Regierung geht nun Hinweisen nach, dass die Pandemie ihren Ursprung in einem benachbarten Forschungslabor hatte.

Hier der LINK dazu mit Video vom 16.04.2020 "Coronavirus: Bericht stellt chinesisches Labor unter Verdacht" Ende Einschub

 

Deshalb kann man gleich als ersten Punkt einen unausgesprochenen Vorteil nennen:

 

1. Die Rentenkasse wird entlastet, da weniger an uns Rentner ausgezahlt werden muss.

Das bedeutet:

 

2. Die Jüngeren haben mehr und brauchen nicht mehr auf uns Rentner so arg neidisch zu sein.

Wenn sich die Letalitätsrate des Coronavirus noch steigern lässt durch Coronavirus-Varianten – wie weiter oben mit 20% benannt, dann dürften viele Probleme beseitigt werden, wie die Umweltverschmutzung, aufgeteilt in Bodenverseuchung, Luftverschmutzung, Meeresverschmutzung, und die Natur könnte wieder sprichwörtlich aufatmen und sich endlich wieder frei entfalten.

 

3. Die Wohnungsnot wäre vorbei, da viele Wohnungen - von alten Menschen - (auch meine) frei würden.

 

4. Da der große Geldbesitz eher bei den Alten zu finden ist würde ein Umverteilen von riesigen Geldsummen anstehen. Zuvor sollten aber die Gesetze so geändert werden, dass bei großen bis sehr großen Summen mindestens 50% wieder an die Allgemeinheit zurückfließen müssen; denn erst diese Allgemeinheit hatte über Jahrzehnte einigen wenigen geld- und machtgeilen Menschen dazu verholfen solche Summen und Unsummen anzusammeln.

 

Nochmal als Hinweis für diejenigen, die sich über diese Zeilen aufregen:

Dies schrieb ein fast 69-jähriger Mann, der sich am meisten betroffen fühlen muss von diesen Zeilen. Sollte es diesen Mann betreffen durch das Coronavirus zu sterben, so ist dieser damit - mit seinem Tod – einverstanden und macht gerne Platz, damit die Punkte 1 bis 3 in Erfüllung gehen. Punkt 4 trifft auf ihn nicht zu!

* Die Letalität ist das Verhältnis der Todesfälle durch eine bestimmte Erkrankung zur Zahl der Erkrankten. Die Letalitätsrate bezeichnet den Anteil der Personen, die an einer bestimmten Erkrankung in einem bestimmten Zeitraum versterben. Die Letalitätsrate ist dimensionslos und wird nach folgender Formel berechnet:

    LJ = VJ/PJ

    LJ = Letalität im Zeitraum j

    VJ = Zahl der verstorbenen Personen im Zeitraum j

    PJ = Zahl der erkrankten Personen im Zeitraum j

Die Letalitätsrate des Coronavirus - nach aktuellen ersten Schätzungen der WHO von ca. 1% - ist zu gering, um für diese Menschheit als human eingestuft zu werden. Unausgesprochene Gedanken eines fiktiven jungen Menschen vom 12.03.2020

Du kannst diesen Spruch (jpg-Bild) auch anklicken

- kopieren - und in WhatsApp etc. weitergeben.

Coronavirushysterie: Wir haben aktuell die Fastenzeit! Jede Krise bietet auch Chancen. Ergreift jetzt in den Coronazeiten - in der Fastenzeit - diese Chance: Hungern statt Horten! Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 19.03.2020

Du kannst diesen Spruch (jpg-Bild) auch anklicken

- kopieren - und in WhatsApp etc. weitergeben.

 

Die Folgen der Coronavirus-Hysterie:

Neben Nudeln und Klopapier fehlt es auch deutlich an Hirn.

Bitte keine Wertsachen, wie Nudeln oder Klopapier, oder Schutzmasken sichtbar im Auto liegen lassen!

 

Tatsächliche, echte Zahlen:

Bei ca. 500.000 Grippetoten pro Jahr weltweit würde das Coronavirus wahrscheinlich mit ähnlich schlimmen Zahlen aufwarten können. Einschub am 01.04.2020 und nicht als Aprilscherz zu verstehen: Um 06:27 wurden 42.341 Coronatote registriert. Das sind jetzt 8,5% der saisonüblichen Grippetoten. Worüber regen wir uns eigentlich auf und vor was haben überwiegend die jungen Menschen Angst, die kaum zur "Zielgruppe" des Coronavirus gehören? Ende Einschub.

Wenn wir nur mal dagegen die ca. 7 Millionen Rauchertoten weltweit pro Jahr betrachten, oder die über 8 Millionen Toten weltweit, die der Umweltverschmutzung jedes Jahr zum Ofer fallen - vorrangig ist hier die Luftverschmutzung zu nennen, dann frage ich mich, was die aktuelle Corona-Hysterie eigentlich erreichen soll?

-> Die weitere Verblödung der Masse vorantreiben!

 

Einschub vom 23.03.2020, also 11 Tage später: Mittlerweile gibt es Kontaktverbote für alle Deutschen. Die Meldung heute: Nur 3% der Deutschen finden diese Kontaktverbote falsch!

Das bedeutet, 97% der Deutschen befürworten die Kontaktverbote. Entweder stimmen diese Zahlen nicht, oder die meisten Deutschen sind folgsame, willige und hirnlose Schafe. Ende Einschub.

Warum wird hier nicht ein ähnlicher Maßstab angelegt und die bedeutend höheren Todes-zahlen - von anderen Todesursachen - zum Anlass genommen, wenigstens die Luftverschmutzung stark zu reduzieren? Ein Anfang wäre da mit den Rauchern gemacht, die ja auch die Luft mit ihrem Qualm zusätzlich verschmutzen, denn der Industrie das Emittieren von Schadstoffen in die Luft zu verbieten, das macht ja kaum ein Politiker. Diejenigen, die sich wahrscheinlich über solch eine Maßnahme beschweren würden, denen wäre damit am meisten geholfen, den Rauchern selbst! Und schon sind wir bei der Vernunft, oder besser gesagt bei der Unvernunft der Menschen. An die Vernunft der Menschen zu appellieren, sei es an die Raucher, an die Vielfresser, an die Geldanhäufer etc., das ist aussichtslos. Da helfen nur Verbote und das Androhen von drastischen Strafen.

Und? Was gibt es stattdessen 2 Tage später?

Richtig. Es gibt Strafen bei Verstößen gegen das Kontaktverbot! Warum dann nicht auch das viel gefährlichere Rauchen oder Vielfressen verbieten? Es geht doch auch bei viel harmloseren Todesarten, wie bei Corona! Der ach so freie Mensch ist scheinbar doch nicht so frei, wie es scheint! O.k., an den Rauchern, wie den Vielfressern, wie auch an den Coronatoten, da verdienen einige Wenige. Deshalb auch weiter oben das Verbieten der Geldanhäufer. Dann haben die keinen Grund mehr sich zu bereichern zum Schaden der Menschen. Vielleicht kehrt dann "angeordnete Vernunft" auf diesem Planeten ein?

Nur das dürfte nicht klappen, da ja die Geldanhäufer das Sagen haben. Und sie werden uns weiter in unseren Möglichkeiten in dieser ach so freien Welt einzuschränken wissen, um uns zu melken. So war es schon seit Jahrtausenden und so wird es auch zukünftig sein. Amen

Jetzt noch ein paar Sätze von einem Mann, der mir - neben Bertrand Russel - mit seinen Gedanken zu den Menschen und den Kindern am nächsten stand: Von Albert Einstein. Ich kann nur hoffen, dass ihr wenigsten diesem einmaligen Menschen etwas glaubt.

Hier nur 2 Sprüche von ihm: Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. und Große Geister haben stets heftige Gegnerschaft in den Mittelmäßigen gefunden. Diese Letzteren können es nicht verstehen, wenn ein Mensch sich nicht gedankenlos ererbten Vorurteilen unterwirft,
sondern ehrlich und mutig seine
Intelligenz gebraucht und die Pflicht erfüllt,
die Ergebnisse seines Denkens in klarer Form auszusprechen
.
Punkt

Weitere wunderbare Sprüche von Albert Einstein siehe in "Die Prinzipien des DenKens"

 

Zur Coronahysterie 3 Fragen:

Wäre es nicht vielleicht statt der Corona-Hysterie und den sehr wenig zu beklagenden Toten sinnvoller in Fußballstatien und auch sonstwo das Rauchen zu verbieten?

Wer das nicht begreift und sagt "Ich bin ein freier Mensch und kann machen, was ich will"  der lese bitte: "Freie Menschen gibt es nicht"

 

Oder nehmen wir mal den Syrienkrieg! Bei mehr als 380.000 Toten ....

Wäre es nicht vielleicht statt der Corona-Hysterie und den dabei sehr wenig zu beklagenden Toten sinnvoller Kriege zu verbieten?

Lese dazu unbedingt meine "Aufrufe zum Wohle der Kinder", die den meisten Menschen bisher am Arsch vorbeigingen, da unbewusst und gedankenlos herumlaufend!

 

Oder nehmen wir die Vielfresser. Ca. 10 Millionen Menschen sterben jährlich weltweit an Übergewicht (Zahlen von 2016). Die OECD befürchtete letztes Jahr, dass 2020 ca. 92 Millionen Menschen frühzeitig wegen Übergewicht sterben.

Wäre es nicht vielleicht statt der Corona-Hysterie und den dabei sehr wenig zu beklagenden Toten sinnvoller den Vielfressern das übermäßige Essen zu verbieten - denn diese Menschen sind ganz sicher nicht frei?

 

Übrigens: Seit Jahrzehnten gibt es kein wirksames Medikament gegen Grippeviren.

Ob da für das Coronavirus so schnell ein Medikament gefunden wird??? Ende Einschub

 

Nachtrag genau eine Woche später, am 19.03.2020:

Betrachten wir nur mal die Auswirkungen dieser Vielfresser auf das gemeinsame Leben aller Menschen weltweit genauer. Erst vor 10 Monaten, am 15.05.2019, beschreibe ich in "Der Glyphosat-Wahnsinn", dass wir auf dieser Erde ca. 3x soviel Lebensmittel produzieren, als notwendig wäre, um die 7,5 Milliarden Menschen ausreichend zu ernähren. Das bedeutet, die Fetten unter uns fressen den restlichen Menschen soviel Essen weg, dass wir eine extreme Überproduktion an Lebensmitteln haben. Für die dafür nötigen, riesigen Flächen brauchen wir dann Spritzmittel, wie Glyphosat. Ein irrer Kreislauf! Siehe dazu erst Mal den nächsten Überblick der Übergewichtigen weltweit, um die Zahlen dazu - es würde ein Drittel der aktuell weltweit  produzierten Lebensmittel für 7,5 Mrd. Menschen ausreichen - zu verstehen:

 

 

Die Zahlen für Deutschland liegen in etwa bei den Zahlen von England und den USA, so um die 60% für Männer und 70% für Frauen. Erschreckend hohe Zahlen

 

 

Weitere Zahlen und Bilder dazu in "Der Glyphosat-Wahnsinn"

Weltweit sterben jedes Jahr 4 Millionen Menschen an den Folgen ihres Übergewichtes. Jeder Jahr! - und der Rest frisst weiter und von dem Rest sterben nächstes Jahr wieder   4 Millionen Menschen. Der Coronavirus würde nur einmal seine Opfer fordern!

Jetzt gibt es bestimmt einige Hirnlose, die sagen, ich bin ein freier Mensch und kann machen und fressen, was ich will. Dem ist ganz sicher nicht so!
Siehe dazu jetzt, wenn nicht schon zuvor geschehen
"
Freie Menschen gibt es nicht"

Denn diese Vielfresser verhalten sich sehr unsolidarisch und fressen dem Rest zuviel Essen weg.

Einschub dazu am 14.04.2020: Rafael Máñez, Leiter der Intensivstation des Krankenhauses Bellvitge in der Nähe von Barcelona, glaubt, dass Fettleibigkeit die Wahrscheinlichkeit einer Entzündungsreaktion mit Covid-19 erhöht. Ende Einschub

 

In den letzten 2 Tagen wird von den Deutschen sehr viel an Solidarität abverlangt.

Wir dürfen nicht mehr zu Sportveranstaltungen, da die Sportler ihrer Tätigkeit nicht mehr nachgehen dürfen. Wir dürfen nicht mehr zu sonstigen Veranstaltungen, wie Festen, Konzerten, ins Theater, in die Oper, in die Kneipe, um nur einen kleinen Ausschnitt zu nennen. Hier wird von den Deutschen eine ganze Menge an Solidarität abverlangt, bis hin zu einer ersten Ausgangssperre in Mitterteich/Bayern.

Jetzt weiter mit den Nachteilen, weil unsere Politiker mittlerweile alle vom Coranvirusproblem befallen sind: Wenn es weiter so hirnlos zugeht, dann bekommen wir alle Riesenprobleme. Viele verlieren ihre Arbeitsplätze, weil es so aussieht, dass die Coronavirusproblemfolgen noch schlimmer sein könnten, als die Folgen der Weltwirtschaftskrise 2008.

Ein Bitte zwischenrein: Bitte jetzt nicht alle Übergewichtigen über mich herfallen, ihr seid nur ein drastisches Beispiel für viele Hirnlose. Genauso gut hätte hier Raucher oder Kriegstreiber oder ....... stehen können.

Jetzt werden Hilfsprogramme aufgelegt. Eines von der Europäischen Zentralbank, ein Notfallprogramm für Anleihen in Höhe von 750 Mrd. €. Aha, es wird so laufen wie 2008! Die meisten Gelder werden in den Banken versickern und der normale Mensch schaut aus seinem isolierten Leben, aus seinen Wohnungsfenstern ins NICHTS!

Vorerst Ende des Nachtrages vom 19.03.2020, am 50. Jahrestag des Erstbesuches von Willy Brand in der DDR. Noch die aktuellen Daten vom 19.03.2020: Deutschland 31 Todesfälle, 12.000 Infizierte. Weltweit: 8.000 Todesfälle, 196.000 Infizierte.

 

Resümee am 19.03.2020 zum Thema Coronavirushysterie.

Volkswirtschaftlich gedacht haben es die Chinesen in Wuhan und im weiteren Land richtig gemacht. Sie haben vorausgedacht, evtl. sogar richtig vorausgeplant. Zum Wort vorausgeplant ist zu unterstellen, dass das Coronavirus aus chinesischen Labors stammt, um die stotternde chinesische Wirtschaft wieder auf Touren zu bringen. Der Weiteren haben die Chinesen die restliche Menschheit und deren Entscheidungsträger richtig eingestuft, dass es zu einer Massenhysterie kommen wird - trotz vergleichender oder geringerer Sterberaten, als beim Grippevirus. Das, was Xi Jinping nicht immer in China erreicht, das haben die westlichen Staatschefs erreicht: Ihr Volk in seinen Handlungen massiv einzuschränken. Super! Zum Schaden der Weltwirtschaft, zum Nutzen von China.

 

Warum dieser Gedanke?

Es ist schon sehr ungewöhnlich, dass es die Chinesen in ein paar Tagen schaffen, einen riesigen Krankenhauskomplex in Wuhan zu bauen. Wer ist so naiv, dass a. zu glauben und b. das zu verstehen? Ich denke, dass dafür gut vorgeplant sein muss. Umgekehrt dürfte kaum ein Chinese glauben (wenn er es nicht weiß), dass die Deutschen für einen Hauptstadtflughafen 15 Jahre brauchen.

 

Jetzt - am 19.03. haben die Chinesen „ihr“ Coronavirusproblem hinter sich gebracht und produzieren wieder fröhlich vor sich hin. Dieses Mal mit besseren Chancen, als zuvor, denn die Weltwirtschaft bricht ein. Dagegen wird China deutlich besser dastehen.

Frage: Wo kommt der 2-teilige Band „36 Strategeme“ her, der solche Szenarien beschreibt, um aus Krisen erfolgreich aufzutauchen? Richtig! Aus China! (Ich hatte die Strategeme und habe sie entsorgt - alle Bände! Warum das? Wenn ich etwas gelesen habe, dann habe ich meistens den Sinn begriffen, bei den Strategemen, da war das so. Danach haben diese Bücher keinen Wert mehr für mich und werden weitergegeben oder entsorgt. Außerdem war ich nicht mit dem tieferen Sinn der Strategeme einverstanden mittels Manipulationen und dem Vortäuschen falscher Fakten die Menschen zu Handlungen zu bewegen, die letztendlich zu ihrem Nachteil sind.) 

 

Hinweis: Ich bin gegen Verschwörungstheorien und diese Nachricht ist auch keine Verschwörung gegen China oder generell eine Verschwörungstheorie. Dies hier alles ist bitte nur im Zusammenhang mit dieser gesamten Abhandlung zu verstehen und unter Wahrscheinlichkeitsaspekten zu betrachten!

 

Jetzt die richtige Zusammenfassung: Wie kann es angehen, dass unsere Politiker in ihrem Wahn, alle Menschen gleich zu behandeln – deren und jedes Leben – zu schützen, und dabei übersehen, dass die Folgen ihres Handelns wegen der Coronahysterie noch schlimmer sein werden, als die Folgen, die durch das Coronavirus entstehen? Was ist, wenn eine Weltwirtschaftskrise folgt mit weiteren Konflikten und Kriegen? Die Folgen davon werden sicher schwerer sein, als die Folgen eines ungehinderten Coronavirus. Auch die Zahl der Toten wird höher sein. Google bitte jetzt noch „Der richtig gestellte Artikel 1 der Menschenrechte“ Bitte weitergeben!  Danke! Uli

 

Noch deutlich besser, als ich es hier mache, sind die Zahlenvergleiche von Grippetoten zu Coronatoten. https://www.kla.tv/2020-03-18/15893&autoplay=true Über diese Zahlenvergleiche sollte man/frau auch noch weiterführend nachdenken, da diese nicht ganz logisch sind, aber zumindest die Richtung aufzeigen!

_____________________________________________________________________________________________

 

Weiteres vom 13.03.2020:

Jetzt sind nicht ganz 2 Tage vergangen und die Lage hat sich extrem schnell zugespitzt.

Unklar ist, wie viele Menschen sich in Deutschland und weltweit in den kommenden Wochen und Monaten mit dem Coronavirus anstecken werden. Nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts sind in Deutschland im Winter 2017/2018 ca. 25.000 Menschen dem Grippevirus zum Opfer gefallen. Vorauszusagen, wie die derzeitige Entwicklung weitergeht, vermag und will kein Experte machen.

 

Nach Italien hat jetzt auch Spanien eine landesweite Quarantäne verhängt.

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez bestätigt eine landesweite Ausgangsperre als Teil eines 15-tägigen Notstands. Diese Informationen sind aus der SUEDDEUTSCHEN.

Ulrich H. Rose vom 14.03.2020 um 06:23

 

Bitte weitergeben!

Danke!

Bitte weitergeben! Danke!

Wenn Du die drei Spalten einigermaßen deuten kannst, dann hat das Coronavirus die harmlosesten Erscheinungsformen. Es ist tatsächlich auch am harmlosesten - im Vergleich zu vielen Grippeviren. Nur, was wird daraus gemacht? Zu welchem Zweck???

 

Außerdem kann man dem Coronavirus dankbar sein,

der den gehirnzersetzenden Diskussionen und dem Hype um das Klima ein Ende bereitet hat, welche die Masse Mensch zusätzlich verblödete und von viel Wichtigerem, dem Menschenschutz (ER) ablenkte/abhielt.

Ich denke bei Menschenschutz an die vielen Konflikte und Kriege, der meistens junge Menschen zum Opfer fallen. Das muss vorrangig beendet werden und die Kriegstreiber und Soziopathen müssen in Quarantäne gebracht werden - auf unzugänglichen Inseln.

 

Es gibt auch schon die ersten Mittel gegen die Coronavirus-Hysterie:

Laut aktuellen Informationen soll das Mittel Coronex nicht sehr wirksam sein, denn die Hamsterkäufe gehen ungebremst weiter. Deshalb wurde die Dosierungsempfehlung etwas geändert. Man/frau nehme pro Tag 3x 20 Tabletten, die auf die Stirn geklebt werden, damit die Einwirkstrecke ins Gehirn so kurz, wie möglich ist!

Diese Dosierungsempfehlung führte zu Hamsterkäufen von Coronex.

Neben Coronex sind jetzt auch transparente Klebebänder ausverkauft.

Dazu Passendes von Gabor Steingart vom 13.03.2020, in 3 Sätzen untergebracht:

Die Menschen leben lieber klimatisch erhitzt als gar nicht. Besser eine teure Wohnung, als eine von der Krankenkasse finanzierte Intensivstation. Gabor Steingart vom 13.03.2020

Zu diesem Spruch von Gabor Steingart siehe "Der Glyphosat-Wahnsinn"

 

Wer noch nicht begriffen hat, wer das hier geschrieben hat

- bis auf das, dass das ein alter Mann ist -, der lese bitte "Was ist Liebe - die wahre Liebe".

Vielleicht hilft das Dir weiter in dieser verlogenen Welt.

 

Zur Auflockerung empfehle ich Dir "Lustiges und Nachdenkliches"

________________________________________________________

 

Natürlich gibt es auch Nachteiliges über Corona zu berichten:

Grenzen dicht, Regale leer, Corona ist wie DDR!

Das Aktuellste zum Coronavirus am 16.03.2020:

Die Politik ist vollständig vom Coronavirus infiziert.

 

Überraschend gibt es auch Positives zum Coronavirus zu berichten:

Die Taschendiebstähle gehen auf 0% zurück.

Ähnliches ist bei Gewaltdelikten zu beobachten.

Auch Einbrecher fühlen sich von der Aufforderung der Bundesregierung in den eigenen Wänden zu bleiben stark davon abgehalten "Hausbesuche" zu machen

 

Übrigens: Die häusliche Gewalt wird leider zunehmen - obwohl die Einbrecher und Gewaltverbrecher überwiegend unter sich bleiben.

Aktuell jetzt, Mitte März 2020, in den Zeiten der Coronahysterie, sind zweierlei Urängste bei den Menschen zu beobachten, die Angst ums Leben und die Angst ums Überleben. Gedanken von Ulrich H. Rose vom 17.03.2020

Den vollständigen Text zum Kopieren findest Du unter

"Eigene Sprüche 2020 von Ulrich H. Rose"

 

Damit Du mich besser verstehst, warum ich das hier so schreibe: Ich habe die Angst vor dem Tod schon vor 20 Jahren verloren und generell die Angst hat mich dann 10 Jahre später verlassen. Ich denke, dass das mit meinem Zeitempfinden zu tun hat, wie ich Zeit erlebe, nämlich nicht! Bei mir ist die Zeit schon vor über 20 Jahren stehengeblieben; ich lebe in der Ewigkeit. Mehr dazu in "Meine Erkenntnisse über die Zeit" (DI ER) und "Sprüche über die Zeit" (DI)

Wenn ich jetzt über die Menschen nachdenke, die Zeit erleben, und deren Zeit mit dem fortschreitenden Alter immer schneller verläuft, dann kann ich mir in etwa die Angst vor-stellen, die sie haben. Gerade, weil die Zeit mit dem Älterwerden immer schneller abläuft, wollen sie nichts versäumen - haben Angst etwas zu versäumen. Auf diesem Wege - der Angst hin zum Tod - haben sie dann auch wegen dem Ende des Lebens, wegen dem Tod Angst. Ich dagegen lebe - gefühlt* - ewig, warum sollte ich dann vor dem scheinbaren AUS, vor dem Ende, vor dem Tod, Angst haben? * Das ist natürlich nur eine Illusion, der ich erliege

Vor fast genau 12 Jahren sprudelte das aus mir heraus: Mein Weg zum Tod ist ein wunderbares, glückliches Leben – voller Dankbarkeit und Liebe. Und ungefähr um die gleiche Zeit brach aus mir heraus "Ich freue mich auf meinen Tod". Diesen Satz hatte ich bisher nicht niedergeschrieben, da ich ihn für zu extrem - zum Verbreiten - hielt. Heute nun das erste Mal. Gerade entdeckte ich, dass er ca. 20.000 Mal in Google zu finden ist, überwiegend wegen "Johann Sebastian Bach BWV 82-5"

 

Durch das Coronavirus ergeben sich zwei gegenläufige Kurven, Stand 16.03.2020:

Durch das Coronavirus Infizierte in Italien, Deutschland und Frankreich. Stand 16.03.2020

In Deutschland gibt es am 16.03.2020 7.241 Infizierte.

Demnach sind 82.992.739 Deutsche nicht infiziert.

Das sind 99,9913% Nichtinfizierte, und 0,0087% Infizierte.

 

Wer bei solchen Zahlen Einschränkungen für über 99% der Bevölkerung erlässt, der muss schwer kopfkrank oder bestochen sein. - auch wenn wir die Infektionszahlen verzehnfachen oder verhundertfachen, denn dann kommt immer noch 99% heraus.

 

Nachtrag am 10.07.2020: Es war von Beidem etwas dabei. Einmal schwer Kopfkranke, wie OberViVi Karl Lauterbach und auch Bestochene. Das wird aber erst ein außerparlamentarischer Untersuchungsausschuss klären können. Vorausgesetzt dort sitzen keine Bestochenen im Ausschuss.

___________________________________

Durch das Coronavirus infizierte Börsianer. Stand 16.03.2020

Übrigens: Die Toten durch die Coronaschutzmaßnahmen werden wesentlich höher sein, als die durch das Coronavirus Verstorbenen, weil keiner der Verantwortlichen an das DANACH gedacht hat. Es wird Konflikte geben, wie verzweifelte Menschen, die nicht wissen, wie sie ihre Miete bezahlen können, es wird Streit unter den Menschen geben, denen die Decke durch das "Eingesperrt Sein" auf den Kopf fällt, wie auch Menschen, die das alles nicht mehr verkraften und als einzigen Ausweg den Suizid sehen, u.s.w., u.s.w.

Die Verantwortlichen werden die Daumenschrauben weiter anziehen und die Maßnahmen zum "gesteuerten Bürger" werden zunehmen.

Die 8 dominierenden menschlichen Sinne: Schwachsinn Stumpfsinn Wahnsinn Trübsinn Blödsinn Irrsinn Unsinn. Ulrich H. Rose vom 26.11.2018

Nach Tagen der Zögerns jetzt die unverblümte Wahrheit zum Coronavirus am 20.03.2020:

 

1. Das Coronavirus ist in der Letalitätsrate zu vergleichen mit dem Grippevirus.

2. Manche Grippevirus-Typen waren tödlicher, als das Coronavirus.

3. Kein Verantwortlicher (Politiker und Beratender = Virologe) hatte in der Vergangenheit nur vergleichsweise eine Quarantäne wegen eines Grippevirus verhängt mit der Folge einer Wirtschaftskrise, denn …

4. kein Verantwortlicher kam bisher auf die verrückte Idee eine Quarantäne wegen eines Grippevirus auszusprechen, weil …

5. die Konsequenzen solch einer Quarantäne entweder gedanklich durchgespielt wurden, d.h., bekannt waren; oder die Konsequenzen solch einer Quarantäne gedanklich nicht durchgespielt wurden. Die Variante 2 halte ich für deutlich wahrscheinlicher. Einige der positiven und auch negativen Konsequenzen habe ich weiter oben beschrieben.

6. In der heutigen Zeit der Übersensibilisierung von Geistesköpfen, Politikern und Intellektuellen, ist es verständlich, dass solche Verantwortlichen, um nicht in den Bannstrahl (Shitstorm) der Meute zu geraten, ALLES tun, um keine strategischen Fehler zu begehen. Google dazu mal „Harald Martenstein Gefährliche Witze“ (Der renommierte britische Biochemiker und  Nobelpreisträger Sir Tim Hunt machte in Südkorea vor jungen Wissenschaftlerinnen eine harmlose, sexistische Anmerkung und verlor seine Posten – ein Beispiel von Vielen) ER Aufruf Nr. 2 an die Philosophen. Daraus ergibt sich Punkt …

7. Diese Geistesgrößen, führenden Köpfe, Politiker, Virologen, Moderatoren, u.s.w., u.s.w. werden etwas ganz sicher nicht machen, in den Bannstrahl der Masse zu geraten und dieser gefährlichen Masse die Wahrheit sagen. Es sind erbärmliche* Gestalten mit erbärmlicher* Angst um ihre Posten, ihr Ansehen und ihren damit verbundenen Verdienstmöglichkeiten. Hinzu kommt dann noch der Herdentrieb, der dazu führt, dass sich ein Dominoeffekt ergibt, wenn ein Steinchen/ein führender Kopf  umkippt. Da fallen diese Geistesgrößen gedankenlos und reihenweise mit um. Was wäre denn passiert, wenn einer dieser führenden Köpfe …

8. die Wahrheit gesagt hätte? Er/Sie hätte seinen/ihren Posten, sein Renommee, seine Verdienstmöglichkeiten und sein Ansehen, auch innerhalb seiner eigenen Familie verloren! Da ist es doch angenehmer, wenn …

9. stattdessen lieber Millionen Menschen – unnötigerweise - in Quarantäne geschickt werden. Sollen diese Menschen doch ihre Arbeit verlieren, sollen diese Menschen doch Angst haben, darben und nicht wissen, wie sie ihre Miete und ihre sonstigen laufenden Kosten bezahlen sollen, wenn eine weitere Weltwirtschaftskrise – wie erst vor ein paar Jahren 2008 - kommt, die ihnen sehr viel abverlangen wird.

Bitte denke dabei immer wieder an die Punkte 1 bis 5, damit Du verstehst, um was es hier geht: Du wirst in der Masse missbraucht, wirst angelogen zum Vorteil der führenden Köpfe, die damit ihre Positionen nicht nur sichern, sondern auch ausbauen können. Die führenden Köpfe leben von Dir, verbrauchen indirekt Dein Geld, was sie über Steuern etc. bekommen. Diese führenden Köpfe tun nur so, als ob sie Dir als Einzelperson helfen wollen.

Übrigens: Jetzt denke Dich mal in eine führende Person hinein! Und? Würdest Du Dich nicht auch so verhalten, denn in unserer heutigen verrohten Zeit ist sich doch jeder selbst der Nächste. Also habe Verständnis für die führenden Köpfe, denen Du am Arsch vorbeigehst!  

* erbärmlich ist hier zu so verstehen: Habt Erbarmen mit ihnen, denn sie unterscheiden sich kaum von Dir in ihrem Überlebenswillen und ihrer Existenzangst - sie haben Angst, so wie Du, nur auf einem höheren Niveau, denn sie haben wahrscheinlich mehr zu verlieren. Bis auf das Leben! Nur, bei der geringen Wahrscheinlichkeit, dass es Dich trifft, (es sei denn, Du bist so gefährdet, wie ich) solltest Du gelassener mit dem Thema umgehen können. Hab Erbarmen!

 

Hier wird es noch weitergehen. Für heute ist erst mal Schluss. Ulrich H. Rose am 20.03.2020 um 12:40

 

weiter am 21.03.2020:

10. Zum zweiten Mal und nochmals als drastischer formulierte Wiederholung:

Wir Westler ahmen das "ach so humane Verhalten eines der mächtigsten Männer der Welt - Xi Jinping - nach, der ansonsten sehr rigoros und äußerst inhuman gegen sein Volk vorgeht!!! Damit möchte ich nochmal an das chinesische Standardwerk der

"36 Strategeme" erinnern, welches jeder führende Politiker dort kennt. Wir ahmen dieses "vorgetäuschte humane" Verhalten übervorbildlich nach und schädigen uns dadurch massivst! - zum Vorteil Chinas!!!! Daraus ergibt sich ...

 

11. dass Xi Jinping mit seiner - ich bezeichne sie als Dreifachstrategem - bisher erfolgreichen Strategie das erreicht hat, was seine 3 Ziele waren:

I. China wieder zurück auf die Überholspur bringen und dabei zusätzlich

II. die westlichen Länder - den Rest der Welt - massiv schädigen

III. Die uneingeschränkte Gefolgschaft seines chinesischen Volkes wieder herstellen, was

IV. das weitere inhumane Vorgehen gegen das eigene Volk erleichtert.

V. Das Volk rigoros gegen das Coronavirus sehr erfolgreich geschützt bedeutet auch, dass sofort wieder mit 99,999% der weiterlebenden Chinesen produziert werden kann.

VI. Durch die Innovationsmacht China das Thema Digitalisierung und der Überwachung der Bevölkerung so in den Griff zu bekommen, dass dadurch auch die USA in die Knie gezwungen wird. Die Regel dazu: Wer auf einen Nächstrangingen tritt oder ihn beleidigt, wie es Xi Jinping und auch Putin geschehen ist, der sollte damit rechnen, dass zurückgetreten und zurückgebissen wird! Putin macht es brutal in Syrien, Xi Jinping macht es strategisch hervorragend in Afrika und jetzt mit dem Coronavirus (Covid-19)

 

Das lasse ich mal so stehen, damit man/frau mich auch kritisieren kann:

3 Ziele angekündigt, 6 genannt.

Hinter Punkt 11. steckt noch viel mehr an Historie, als evtl. gedacht.

Da Du ja - als ......... Deutscher - jetzt genügend Zeit hast, weil Du "Deine freie Zeit" überwiegend Zuhause verbringen "darfst", lese bitte jetzt die Nr. 212 durch "Schulden pro Kopf in den Bundesländern" aufmerksam - bis zum Schluss - durch!

Richtig, auch einem Gerhard Schröder (SPD) sind wir Deutschen mit seinem Doppelstrategem "Alle Parteien sind gleich" auf den Leim gegangen. Das hallt noch heute nach und hat die Deutschen sprunghaft verblödet - auf dem Weg hin zur vollständigen Kontrolle durch die Digitalisierung, die uns China schon jetzt aufzeigt. Sogar in meiner Partei, der CSU, wurde solch ein Schwachsinn nachgeplappert, obwohl sich die CSU deutlich - wegen ihrer Erfolge - von den anderen Parteien unterschied. Ich brachte es noch nicht mal fertig in meinem CSU-Ortsverband Schwandorf gegen diese Strategie erfolgreich vorzugehen, obwohl ich darauf hinwies. Übrigens: Seit 2 Jahren schreibe ich meinen damaligen Ortsverband, wie auch die CSU-Größen erfolglos an. Noch nicht mal meine Frage, ob ich noch CSU-Mitglied bin, die wird beantwortet. Denen gehe ich auch - als CSU-Mitglied - am Arsch vorbei!

Trotzdem, liebe Bayern, es gibt aktuell in Bayern keine Alternative zur CSU.

Wählt bitte nicht Diejenigen, die Euch wirtschaftlich auf den Abgrund zusteuern lassen mit Umweltschutzparolen, oder die Euch mit wohlfeilen rechten Parolen täuschen wollen - obwohl - es ist jetzt schon egal, Du bist ja schon ein williges Schaf und bist dabei ruhig Zuhause sitzend, auf den Abgrund zuzusteuern. Du bewegst Dich - trotzt Stillstand - weiter, auf den Abgrund zu. Bewegung durch Nichtbewegen!

Nachtrag dazu am 23.04.2020: Ich ziehe meine Wahlempfehlung für die CSU zurück, weil Söder Euch die Freiheit nimmt, Euch die Maskenpflicht eingebrockt hat, Euch immer noch daran hindert ins Wirtshaus zu gehen und Euch das Oktoberfest 2020 genommen hat. Meinen Protestvorschlag findet Ihr irgendwo später, kauft Dieselfahrzeuge, das geht den Klimaschützern (den Grünen) und auch der CSU gegen den Strich. Helfen tut es BMW (näht gerade Schutzmasken) und AUDI, wo ihr arbeitet! Ende Nachtrag

 

Jetzt wieder zurück zur SPD, zu Gerhard Schröder und den Strategemen:

Sein Doppelstrategem "Alle Parteien sind gleich" war sehr erfolgreich, nur warum?

 

Hier die Voraussetzungen für erfolgreich durchzuführende Strategien:

1. Nur sehr Wenige (Mitstreiter) davon in Kenntnis setzen. Maximal 5 Personen. Dadurch kann kein Verrat entstehen. Wenn doch, dann wird gestorben. Mal nett formuliert.

2. Dadurch wird erreicht, dass selbst die restlichen, eigenen Gefolgsleute an diesen Schwachsinn glauben, und ihn (den Schwachsinn) mit größter Überzeugung weiter verbreiten.

3. Wenn doch jemand - wie ich - darauf kommt, dann tritt der Nachsatz zu Punkt 1 ein. Deshalb, solltest Du wollen, - wie ich natürlich  auch - dass ich weiterlebe, dann verbreite diese Abhandlung "Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus" aktiv weiter mittels Mail, WhatsApp u.s.w., u.s.w.

Verbreitest Du diese Abhandlung nicht weitergibst, dann gilt "Nur weiter so". Wenn nicht, dann google bitte "Früher hießen Konsumenten Kanonenfutter", dann kommst Du höchstwahrscheinlich zu "Der Artikel 1 der Menschenrechte ist eine Farce".

Vielleicht wird Dir beim Durchlesen klar, wie hochgradig verarscht Du jetzt schon wirst - ohne es zu wissen oder ohne es auch nur zu ahnen.

"Der Artikel 1 der Menschenrechte ist die erfolgreichste Verarschung, die bisher den Menschen zuteil wurde" Jetzt kommt die Coronaverarsche dazu!

Übrigens: Eine Strategie ist erst dann erfolgreich, wenn sie dem Gegner - dem Westen - keine Chance lässt, wie beim Coronavirus.

Ulrich H. Rose vom 21.03.2020 um 13:30 und erst mal Schluss!

Mittlerweile war ich mit Luba am Strand gelegen und musste dort aus dem Windschatten heraus, da es zu heiß wurde. Danach fuhren wir mit einem türkischen Freund 5 km nach Osten. Dort sah ich mir meine zukünftige Wohnung mit direktem Blick auf meine zukünftige Ruhestätte an, sollte mich das Coronavirus hier in der Türkei - vor den Chinesen - ausfindig machen: Ein Friedhof.

Rechts in der Ecke oben sieht man das Meer, welches nach nur 100m zu erreichen ist. Super!????

Übrigens: Heute ist ein unwahrscheinlich schöner Tag, der schon unwirklich scheint - ein strahlend blauer Himmel und ein fast glattes Meer mit einem Horizont für ungehinderte Weitblicke!

Diese Wohnung haben wir natürlich nicht genommen. Auch unser türkischer Freund, dem diese Wohnung und weitere 5 in diesem Komplex gehören, der riet uns letztendlich davon ab, da sie zu weit weg vom Leben (Geschäfte, Banken, Restaurants, Ärzten) ist.

 

Nun zurück zur Frage, warum war das Doppelstrategem von Gerhard Schröder "Alle Parteien sind gleich" so erfolgreich? 1. Es waren nur wenige, die darüber informiert waren und es kam ein Katastrophe dazu, eine Überschwemmungskatastrophe. Tief "Ilse" beginnt am 11.08.2002 seinen Angriff auf die Sachsen. So etwas hilft den Amtierenden immer, wie hinlänglich bekannt ist. 2. Dies alles zusammen ergab bei der Bundestagswahl am 22.09.2002 einen hauchdünnen Vorsprung für Gerhard Schröder, der ansonsten 2. Sieger, sprich nicht nochmal Bundeskanzler geworden wäre. 

Sein Vorteil war ein riesiger Nachteil für Deutschland, was sich erst später herausstellte.

Heute hat die SPD immer noch unter den Negativfolgen der Regierung von Gerhard Schröder, von 1998 bis 2005, zu leiden - und das zu Recht! Ich denke, dass die SPD noch nicht genug abgestraft ist und der Absturz weiter geht. Ulrich H. Rose am 21.02.2020 um 20:00

Schluss!

Am Strand von Mahmutlar am 21.03.2020. Im Windschatten war es beim Sonnenbaden zu heiß. Ein unnatürlich schöner blauer Himmel!
Pazar in Mahmutlar am 21.03.2020 am späten Nachmittag. Es wird schon teilweise abgebaut. Coronavirusabstände gefühlte Null cm

Dagegen in Deutschland:

Zahlen vom 21.03.2020:

In Italien gibt es 3405 Coronatote bei einer Sterberate von 8,3%.

Hochgerechnet bedeutet das 41.000 Infizierte.

In Deutschland gibt es 47 Coronatote bei einer Sterberate von 0,3%.

Hochgerechnet bedeutet das 15.600 Infizierte.

Diese Zahlen bedeuten, von Deutschland aus betrachtet, nichts anders, als dass die Italiener falsch zählen oder in der Behandlung der Coronainfizierten grobe Fehler machen. Ich tippe auf Letzteres.

 

Jetzt äußert sich auch der Physiker Harald Lesch zu diesem Thema und baut seine Warnungen auf den erschreckend schlimmen Zahlen der Italiener auf. Das ist äußerst fahrlässig und unwissenschaftlich und sollte einem Physiker nicht passieren. Er müsste eher misstrauisch geworden sein ob solcher unterschiedlicher Zahlen aus Italien und Deutschland.

Mein lieber Harald: Da ich der ältere Mensch (11 Jahre) bin die direkte Anrede per Du, auch deshalb, weil ich schon vor Jahren feststellen musste, dass Du ein "Wissenwiedergeber" bist ohne große eigene Gedanken. Meine Achtung vor Dir wich einer Verachtung für Dein cooles Gelabere. Ich bin ja ein so kleiner, unscheinbarer und dummer Mensch, der noch nicht mal im Ansatz an Deine mathematischen und physikalischen Kenntnisse heranreicht - nur Du müsstest während Deines Studiums bestimmt über Statistik und statistische Signifikanz mitbekommen haben, dass es da den p-Wert gibt, der nicht immer so aussagekräftig ist, wie er es einem vorgaukelt. Dann gibt es auch noch das p-hacking, welches Dir bestimmt auch bekannt sein dürfte. All dies hast Du bei Deinem Youtube-Beitrag - Coronavirus – unnötiger Alarm bei COVID-19? - vom 20.03.2020 außer Acht gelassen. Du hast Dich nur auf die italienischen Zahlen gestürzt und damit für die Deutschen nur weitere Panikmache betrieben. Du hast eine Zahl - von vielen - genommen um darauf Deine Ansprache aufzubauen, das ist unseriös! Nochmal lieber Harald, das ist äußerst fahrlässig und unwissenschaftlich!!! Lies mal das Buch vom Nobelpreisträger Daniel Kahneman "Schnelles Denken - langsames Denken". Dort wird sehr deutlich beschrieben, wie die Gescheitesten der Gescheiten (Du bist auch so ein Gescheiter) ihre Fehler weiterhin begehen, obwohl sie auf diese Fehler hingewiesen wurden. Für mich heißt das, solltest Du das hier lesen: Meine Ansprache wird nicht bei Dir im DenKzentrum - solltest Du eines haben - ankommen.

Übrigens lieber Harald, Dein Renommee hast Du mit Deinem Youtube-Beitrag schon bei einigen Leuten deutlichst verspielt - so die heutigen Rückmeldungen.

Ich denke, dass die Italiener die Coronainfizierten zu Tode kurieren. Die 8,3% aus Italien mit den 0,3% aus Deutschland verglichen heißt das, auf einen Coronatoten in Italien kommen 27 zu Tode kurierte. So wird es sich auch in ein paar Wochen herausstellen.

Um diese Aussagen richtig zu werten bitte ich dies im Erkenntnis-Reich.de zu lesen:

"Das DenKen nach Wahrscheinlichkeiten". Ich denke nach Wahrscheinlichkeiten!

Übrigens: Erst am 03.06.2015 bin ich über den p-Wert - wegen meinen Recherchen zu "Intelligenz und Gene" (Nr. 304) - gestolpert. Dort ist auch der LINK des Originalartikels von 2014 aus "nature" mit dem Titel: "Statistical errors"

______________________________________________

Einschub am 18.05.2020, der zur Demontage des ViVi Harald Lesch führen muss:

„Corona-Tote“: Autopsien nicht nur politisch unerwünscht, sondern verboten in Italien!

Nachdem bekannt wurde, dass Italiens erster „Corona-Toter“ gar nicht an Covid-19 verstorben ist, werden immer mehr Fragen in den italienischen Medien gestellt. So etwa, warum nicht sofort Autopsien durchgeführt wurden, wie sie jetzt, nach Monaten, beim vermeintlichen ersten Corona-Toten die sensationellen Erkenntnisse erbrachten?

 

Und warum wurden auch in anderen Ländern, etwa in Österreich, keine Autopsien durchgeführt? In der Bundesrepublik Deutschland wurde das seltsame Schweigen durch den Leiter der Rechtsmedizin Hamburg, Klaus Püschel, durchbrochen, dessen Ergebnisse die italienischen Erkenntnisse bestätigen, wonach die meisten in der Statistik als „Corona-Tote“ geführten Verstorbenen an Thrombosen und tödlichen Lungenembolien starben.

Keine „Verschwörungstheorie“: Regierung verbot Autopsien

In Italien hatte die Regierung Autopsien verboten. Inzwischen liegt der Beweis schwarz auf weiß vor. Das Verbot ist im Rundschreiben „Notstandsrichtlinien in Zusammenhang mit der Covid-19-Epidemie betreffend den Sektor Bestattungen, Friedhöfe und Krematorien“ der Generaldirektion der Gesundheitsprävention des Gesundheitsministeriums enthalten, unterzeichnet von Generalsekretär Giuseppe Ruocco, ergangen an den Zivil- und Katastrophenschutz, den Gemeindeverband, die Ärztekammern und andere Standesvertretungen der Gesundheitsberufe und der Apotheker. Erlassen am 22. Februar, wiederholt durch Aktualisierungen am 17. und 29. März und zuletzt am 2. Mai mit der Nr. 15280, zwischendurch unterzeichnet durch den Generaldirektor der Generaldirektion, Claudio D’Amario, so am 1. und 8. April mit der Nr. 12302.

Verbot für „Zeitraum der Notfallphase“

Unter Punkt C „Autopsien und diagnostische Überprüfungen“ heißt es im Paragraph 1:

Während des gesamten Zeitraums der Notfallphase sollten in Covid 19-Fällen keine Autopsien oder diagnostischen Überprüfungen durchgeführt werden, sowohl wenn sie während Hospitalisierung auf eine Krankenstation starben als auch wenn sie zu Hause starben.

Warum sollte die Durchführung unterbleiben, gerade in einem Moment, da Information dringend notwendig war, um dem Virus begegnen zu können?

Keine Ansteckungsgefahr bei Leichen

Ein mit Coronavirus Infizierter stellt mit seinem Tod keine Infektionsquelle mehr dar, da er nicht mehr atmet und daher das Virus nicht mehr in seiner Umgebung freisetzt. Es existierten nie Gefahrensituationen, die eine sofortige Verbrennung der Verstorbenen, wie sie in Italien durchgeführt wurden, notwendig machten.

Im Punkt 2 des Rundschreibens wurde sogar das geltende Recht eingeschränkt, indem den Justizbehörden empfohlen wird, auf die Anordnung von Autopsien zu verzichten, also auch solcher, die normalerweise von Amts wegen angeordnet werden. Laut Rundschreiben solle man sich auf die „äußere Begutachtung beschränken“, doch damit lässt sich keine Todesursache präzise feststellen.

Wie viele Verstorbene könnten jetzt noch leben?

Wären von Anfang an die naheliegenden Autopsien erfolgt, wäre der schwerwiegende Fehler, der Italien lange an die Spitze der „Corona-Toten“ setzte, vermeidbar gewesen. Mit allen seinen Auswirkungen auf viele andere europäische und außereuropäische Länder.

Gerade Italien musste bei Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) für seine Radikalmaßnahmen herhalten; er übernahm nicht nur die Angstmacherei aus Italien, sondern unterließ die Untersuchung der vermeintlichen „Corona-Toten“ ebenfalls. Mit all seinen Folgen für mehr als eine Million Österreicher, die nun ohne oder in prekären Arbeitsverhältnissen leben, und vor allem jene, die man mit Covid-19 sterben ließ.

Wie konnten solche gravierenden Fehler passieren? Wir warten gespannt auf Antworten.

Quelle: https://www.unzensuriert.at/content/102015-corona-tote-autopsien-nicht-nur-politisch-unerwuenscht-sondern-verboten/

Ende Einschub vom 18.05.2020

_____________________________________________________________________

 

Weiter am 22.03.2020:

Wer bis jetzt meine wahnsinnigen Formulierungen nicht verstanden hat oder verstehen will, der bekommt jetzt von mir die offiziellen Zahlen des Robert-Koch-Institutes (RKI) aufgezeigt:

Zuvor die Nachricht aus der Morgenpost von heute früh:

"Angesichts der Corona-Epidemie ist die öffentliche Aufmerksamkeit für die alljährliche Grippewelle erlahmt. Dabei sind in dieser Saison in Deutschland an der Grippe nachweislich bereits 265 Menschen gestorben. Das geht aus den jüngsten Daten der Arbeitsgemeinschaft Influenza am Robert Koch-Institut (RKI) hervor." Der LINK dazu:

Aus https://www.morgenpost.de/vermischtes/article228219843/Grippe-200-Tote-120-000-Infizierte-Grippewelle-in-Deutschland-2020-besonders-heftig.html

Am 14.03. waren es noch 130 Tote durch den Grippevirus.

Damit hat sich in 5 Tagen die Anzahl der Grippetoten verdoppelt.

Dagegen hat Deutschland am 22.03.2020 bis 8°° 84 Coronavirustote zu beklagen.

Zurück zum Grippevirus: In der Grippesaison 2017/2018 waren dagegen 25.100 Tote durch das Grippevirus zu beklagen.

Anhand dieser Zahlen darf (muss nicht) darüber nachgedacht werden - auch wenn man die Italiener mit jetzt 5.000 Coronavirustoten dazudenkt - was diese Coronavirus-Hysterie eigentlich bringen soll, außer großen Nachteilen für 99,999999% der Deutschen? Auch bei 25.000 Toten in der Grippesaison 2017/2018 wurden die restlichen 99,9997% der Deutschen nicht durch Ausgangsverbote etc. belästigt, obwahl es damals eher angebracht gewesen wäre.

Nochmal von der "anderen Seite" aus betrachtet: Ziemlich genau 0,000001% der Deutschen sind bis heute am Coronavirus gestorben. Darunten sind überwiegend Menschen, die sowieso schon an der Kante - zum Tod hin - standen. Auch ein normaler Grippevirus hätte bestimmt ähnlich viele Opfer unter den alten Menschen gefunden.

An dieser Stelle, oder auch schon zuvor, kann man mich als inhuman hinstellen, vor allem diejenigen, die in ihren Familien Coronavirustote zu beklagen haben. Jeder einzelne Todesfall ist hier ein herber und großer Verlust für die Angehörigen, für die ich mitempfinde und ihre große Trauer nachempfinden kann. Das darf aber nicht dazu führen, dass wir dabei die Lebenden, von mir aus auch die Überlebenden genannt, aus dem Focus verlieren.

Jetzt noch ein paar weiter Zahlen zu Sterbefällen in Deutschland:

In Deutschland sterben jedes Jahr ca. 1 bis 1,2% jährlich. Das sind ungefähr 3.000/Tag.

Am Rauchen und Passivrauchen sterben in Deutschland jährlich ca. 110.000 Menschen, also ca. 0,1%, oder 100 am Tag!

Jetzt betrachten wir mal ganz nüchtern diese Zahlen:

0,000001% der Deutschen sind bis heute am Coronavirus gestorben.

0,0003% der Deutschen starben in der Grippesaison 2017/2018 am Grippevirus.

0,1% der Deutschen sterben jährlich am Rauchen oder Passivrauchen.

1% der Menschen sterben in Deutschland jährlich am Tod.

 

Es ist bedeutend lebenserhaltender

und ungefährlicher

einen Coroanvirusinfizierten

im Hause zu haben,

als einen Raucher.

 

Um die Menschen zu schützen, - insbesondere vor sich - was wäre hier am vernünftigsten?

A. Die Menschen bis zum 80. Lebensjahr in ihrer Lebensqualität stark einzuschränken mit extremen wirtschaftlichen Folgen, sprich Nachteilen? - oder

B. Alle Menschen vor sich selbst und dem Rauchen zu schützen?

 

Solltest Du zu B hintendieren, dann empfehle ich Dir jetzt meine "Aufrufe zum Wohle der Kinder" zu lesen. Das macht Sinn!

 

Mit diesen Sätzen bringe ich 1/3 der Weltbevölkerung gegen mich auf und mit den weiteren bestimmt nochmal 2/3. Es ist die traurige Wahrheit, nur wer dieser Betroffenen kann sich eingestehen sich ziemlich daneben zu benehmen und unsolidarisch zu verhalten? Kaum einer!

Das zum Thema: Seid vernünftig! Wie soll das gehen???

Hören die Raucher sofort mit dem Rauchen auf und die Vielfresser mit dem Fressen? Ganz sicher nicht! Dann weiter so --- unvernünftig!

Übrigens: Die Wahrheitsüberbringer oder die Wahrheitsaussprecher, die wurden früher umgebracht, dann war zumindest für einige Zeit Schluß mit der Wahrheit. Hier denke ich insbesondere an Giordano Bruno, der am 17.02.1600 in Rom auf dem Scheiterhaufen endete. Seine Gedanken gingen noch viel weiter, als die von Kopernikus. Der Bekanntere ist heutzutage der Letztgenannte. Warum wohl? Der Andere wurde zum Schweigen gebracht von der ach so mildtätigen, liebevollen, verständnisvollen, einsichtigen Kirche!!!

Ach ja, es gibt ja jetzt das "Kirchenfasten" - ein Superidee. Das Coronavirus macht die Kirche ja so verständnisvoll, so einsichtig. Ein Supervirus! Siehe dazu weiter unten!

So damit habe ich jetzt den Rest der Menschheit gegen mich aufgebracht. Macht nichts! Diese Herde Schafe, die braucht Führer. Gestern war es in Deutschland ein Mann mit quadratischem Oberlippenbart, heute sind es Virologen und Harald Lesch, die neuen Unheilsbringer. Harald Lesch for President!

___________________________________________

 

Alleine die Todesraten betrachtend stimmen diese beiden Sätze:

Lieber einen Coroanvirusinfizierten im Hause, als einen Raucher.

- oder:

Es ist bedeutend lebenserhaltender und ungefährlicher einen Coroanvirusinfizierten im Hause zu haben, als einen Raucher.

 

Für heute, den 22.03.2020 ist erst mal Schluss! Ich berichte weiter!

 

 

Jetzt eine aufschlussreiche Tabelle vom Robert-Koch-Institut:

Coronainfizierte  Quelle RKI bis 23.03.2020 00:00Uhr

 

Bundesland                 Anzahl   Differenz zum Vortag   Fälle/ 100.000 Einw.               Todesfälle

 

                       

Baden-Württemberg   3.811        +4                        34                      21       

 

Bayern                        4.892        +1.242                 37                     26       

 

Berlin                          1.077         +53                     29                      1         

 

Brandenburg                288           +14                    11                       0

 

Bremen                        170           +5                      25                       0

 

Hamburg                      943           +71                    51                       0

 

Hessen                       1.347          +172                 21                       3         

 

Mecklenburg-Vorp.       172           0                       11                       0

 

Niedersachsen           1.483          +177                 19                       4         

 

Nordrhein-Westfalen  5.615          +2.070               31                    28       

 

Rheinland-Pfalz         1.177           +124                 29                      2         

 

Saarland                        200           +13                  20                      0

 

Sachsen                        653            +47                  16                     

 

Sachsen-Anhalt             212            +1                    10                      0

 

Schleswig-Holstein     383             +36                  13                             

 

Thüringen                      249            +33                  12                      0       

 

Gesamt                      22.672           +4.062             27                    86

 

Die interessanten Zahlen habe ich grün hervorgehoben. Es sind alles ostdeutsche Länder - und - wie das! ein westdeutsches Land, Schleswig-Holstein!!! Die Erklärung dazu ist mir bekannt und auch nachvollziehbar, recherchiere mal selbst! Vielleicht kommst Du ja auf die Lösung?!  

Die Auflösung folgt in den nächsten Tagen.

Der israelische Wissenschaftler und Buchautor Yuval Noah Harari malt die Zukunft nach Corona in den Farben des Trauerflors.

Er prophezeit in einem Essay der „Financial Times “, dass bald schon der Ruf nach digitalem Tracking, nach medizinischer Echtzeitüberwachung laut werden dürfte. Es ginge dann offiziell darum, Temperatur, Blutdruck, besuchte Webseiten und Bewegungsprofile abgleichen zu können, um Infektionsketten früh zu unterbrechen. Mit der gleichen Technologie, am besten als Implantat unter der Haut, ließen sich auch politische Infektionen, zum Beispiel die Ansteckungsgefahr durch freiheitliche Ideen - wie meine Ideen hier, zum Gegenstand der Früherkennung machen.

Aus dem MORNING BRIEFING von Gabor Steingart vom 23.03.2020

Stichworte nur für mich vom 20.03.2020: Vernunft, aktuelles und schlimmes Beispiel: Der Wirtschaftsphilosoph Anders Indset, Intelligenz und Bewusstseinsrevolution, Jeder ist heute gegen etwas, (GEZUSE-Menschen) man sollte auf die Quantentechnologie setzen - oder auf die Vernunft. Beides hochgradiger Quatsch, auf die Vernunft zu setzen - bei den Menschen! - chancenlos! Grüne - Elektroautos, Klimahysterie, Kobaltabbau, neue Probleme - zum Glück für die Europäer weit weg, Lösungen nach den Coronakrise: Verzichte! Auf Mieten, auf Versicherungsleistungen, auf Sozialleistungen, Grundsicherung: Essen und öffentliche Verkehrsmittel frei, Richter für richtungsweisende Urteile loben, Richter für unbedachte Urteile, die zu Unruhen und zur Verrohung der Gesellschaft führen, wegsperren, Soziopathen unter uns isolieren, dumm f gut, u.s.w.

 

Die Coronakrise hat die Verantwortlichen im Staate zum Lügen verurteilt.

Die Wahrheit wäre angebrachter,

aber leider auch schmerzlicher gewesen.

Und?

Wer will schon die schmerzliche Wahrheit hören? Lügen dagegen sind leichter zu verkraften!

Dies als Reaktion auf den Satz der Journalistin Düzen Tekkal „Diese Krise macht ehrlich“

Die Coronaviruskrise 2020 wird - wie bei der Weltfinanzkrise 2008 - sehr viele Verlierer und nur wenige Gewinner hervorbringen. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 20.03.2020

Nur zur Verinnerlichung:    

Und noch eine gute Nachricht zuletzt:

Die Kirchen selbst ordnen aktuell in der Fastenzeit "Kirchenfasten" an. Alternativ auch "Kirchfasten" als Gegenteil zum Kirchgang. Das ist die beste Idee der Kirche in den letzten 2.000 Jahren. Wenn Du das für zu übertrieben und zu anmaßend hältst, dann google die

"gelb-blau karierte Stahlbeton-Gurke"

 

Hast Du Dir das alles hier gemerkt und auch verstanden - inklusive der LINKS? Kannst Du das alles untereinander in Bezug bringen und aus ALLEM einen Schluss ziehen? Wahrscheinlich nicht!

Meistens greifen die Menschen irgendein Detail heraus, stürzen sich darauf und übersehen liebend gerne den Rest. Was machst Du?

 

Hinweis: Bei einer Grippe-Epidemie sterben fast 90% alte Menschen!

 

Aus den letzten Umfragen von Mitte März 2020 geht hervor:

Die alten Menschen, wie auch ich, die sich am meisten vor dem Coronavirus fürchten müssten, die haben die geringste Angst.

Die meisten alten Menschen haben deshalb wahrscheinlich das Verständnis dafür, dass Ihr Jungen Euch wegen übertriebener Rücksichtnahme auf uns Alte - die nahe Zukunft nicht durch die Politiker zerstören lasst!

Tatsächlich wird es anders kommen: Die Firmen und Banken werden durch Unsummen an Geldern gerettet werden. Ihr Jungen werdet schon mit der entstandenen Misere selber zurechtkommen müssen. Wir Alten kriegen in den nächsten Jahren nicht mehr die erhofften Rentenerhöhungen. Jetzt assoziiere ich 99:1. Das erinnert mich an die Occupy-Bewegung vom Herbst 2011, die richtig war und leider ebenso chancenlos gegen die Mächtigen war. Siehe dazu im Erkenntnis-Reich.de eine meiner lesenswertesten Abhandlungen "Betrug und Selbstbetrug", die ideal als Abschluss zu diesem Thema passt

 

Schluss!!!

Siehe auch "Der Impfpapst der Welt Bill Gates"

Dazu, zum Impfpapst Bill Gates empfehle ich Dir die "Definition Verschwörungstheoretiker" durchzulesen.

Doch nicht ganz Schluss. Da diese Abhandlung hier mittlerweile zu lang wurde gibt es eine Fortsetzung "Coronavirusfolgen ab dem 24.03.2020"

 

Und einen nicht sehr netten Gruß an unsere Politiker gerichtet, die aktuell unsere Freiheit massiv einschränken und das Grundgesetz mit Füßen treten - mittels eines passenden Satzes von Berthold Brecht: "Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen und schrien sich zu ihre Erfahrungen, wie man schneller sägen könnte, und fuhren mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen, schüttelten die Köpfe beim Sägen und sägten weiter."

Bei der nächsten Wahl bitte Denkzettel an die Politiker (Poly-Ticker) verteilen, die unsere Freiheit eingeschränkt haben, die uns eingesperrt haben, die unsere Gesetze mißachtet haben, die unseren Kindern die Zukunft versaut haben, weil sie ihnen eine Wirtschaftschaos hinterlassen, welches noch lange nachwirken wird und auch unseren Kindern die Kosten dafür aufbürdet. Bitte das bei der nächsten Wahl nicht vergessen und diese Poitiker abstrafen durch Nichtwählen!!!

Diese Politiker haben den Ast, auf dem sie saßen, selber angesägt - jetzt gebt ihnen bitte noch den Rest, das sie richtig stürzen und niemals mehr hochkommen. Ulrich  H. Rose

 

Dieses Spruch vom 17.02.2017 passt dazu:

Menschen sind nicht durch Vernunft

sondern nur durch Trends zu bewegen.

 

Bitte helfe mit daraus einen Trend zu machen, damit die Vernunft siegt und nicht der Wahnsinn!

Danke

Uli

Hier ist so ein Politiker, der Euch hochgradig verarscht hat und der deutlich bei der nächsten Wahl abzustrafen ist: "Söders Zustimmungswerte gehen durch die Decke wegen anhaltender Coronamaßnahmen 17.04.2020 aus dem Merkur (partei-nah zur CSU stehend)" Übrigens: Er dient den Bayern das Tragen von Schutzmasken an. Muss ja auch sein, bei den Abnahmeverpflichtungen der Bundesregierung.

 

Nur zur Verinnerlichung der Artikel 5 des Grundgesetzes:

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Was wäre, wenn die Politiker so viel Aktionismus (wie bei Corona) - für das Kriege verhindern und die Kinder schützen - an den Tag leben würden? Warum nicht dafür die scheinbar doch vorhandene Kraft - die jetzt für den Corona-Wahnsinn vergeudet wird - ver

Hier der gesamte Text zum Rauskopieren:

Was wäre, wenn die Politiker so viel Aktionismus (wie bei Corona) - für das Kriege verhindern und die Kinder schützen - an den Tag leben würden? Warum nicht dafür die scheinbar doch vorhandene Kraft - die jetzt für den Corona-Wahnsinn vergeudet wird - verwenden?

Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 15.04.2020

 

Endlich, ein evangelischer Pfarrer redet nach 9 Wochen Zwangspause Klartext. Er spricht das aus, was eigentlich irgend ein Politiker hätte sagen müssen - um sich ehrlich zu machen, wie man heute so leichtfertig im Lügenzeitalter sagt. Er spricht das aus, was ich hier auch seit Wochen schreibe. Er bedankt sich bei 4 katholischen Bischhöfen für ihren Klartext und redet von einer erbärmlichen evang. Kirche im Zusammenhang mit dem Coronawahnsinn - und dem nicht ehrlich machen. Bitte Dich das unbedingt ansehen, bitte alles bis zum Ende ansehen. Vielen Dank.

Auch zu dem Testwahnsinn spricht er das aus. was ich denke: Das Mehrtesten führt nur zu mehr Zahlen, nicht aber zu einem anderen Ergebnis. Das Ergebnis ist immer: Wir haben keine Pandemie!

 

1. Diese Rede muss dieser Pfarrer - Wort für Wort - vor dem deutschen Bundestag in voller Länge halten - übertragen von ARD, ZDF, RTL und allen anderen Sendern, zur besten Sendezeit, um 20:15.

Dabei müssen alle Bundestagsabgeordnete anwesend sein - ohne irre Abstandsregeln!

2. Seit 9 Wochen halte ich mich im nicht endenden Coronawahn zum Thema Fußball total zurück. Damit ist heute Schluss, auch nach dem Wochenende der Geisterspiele. Liebe Fußballfans und auch liebe Christen, lasst Euch nicht mehr von den Volksverrätern (es sind seit Wochen keine Volksvertreter mehr) und ihrem Hilfspersonal (Polizisten) abhalten in Stadien oder Kirchen zu gehen. Gerade wegen der Rücksichtnahme auf die Polizisten, die (leider) nur ihren Job machen (müssen), ist es ratsam - wozu ich schon vor Wochen aufgerufen habe - zu Tausenden in Stadien, in Kirchen, in Stadtzentren zu stürmen - gut organisiert über die sozialen Medien.

Dann können die Polizisten nichts mehr dagegen unternehmen.

 

Noch ein Satz zum Arschkriecher Karl-Heinz Rummenigge:

Von ihm und anderen Verantwortlichen des Fußballs habe ich mehr Bewusstsein zum Thema Stärke erwartet, Stärke gegen die Maßnahmen, die von Markus Söder ausgingen. Statt sich öffentlich dagegen zu stellen und zu sagen, wir sind freie Menschen und lassen uns die irrsinnige und wahnsinnige Coronadiktatur nicht gefallen, werden Tests, Tests, Tests, Tests .... durchgeführt und Maskenzwang in leeren Stadien akzeptiert, die diesen Wahnsinn auch noch stützen.

Wie sagt so flach der Fußballfan und das zu Recht: Die haben keinen Arsch in der Hose.

Mit Markus Söder und vielen anderen Coronasündern gehört auch Karl-Heinz Rummenigge geschasst (davongejagt mit Schimpf und Schande)

Ulrich H. Rose am 19.05.2020

 

Und ein erneuter Irrsinnshöchststand, dieses Mal im MoMa am 26.05.2020 durch den Satz einer Lehrerin "Wir brauchen Schutz vor den Kindern" mit der eingeforderen Konsequenz Lehrer andauernd (1x pro Woche) testen - was wiederum nicht geht wegen zu geringer Testkakazitäten. Originaltext unter daserste.de zu finden: Was können wir tun, um die Schulen schnellstmöglich wieder in den regulären Betrieb zurückzubringen? Ein Vorschlag: wöchentliche Corona-Tests für alle Lehrer bundesweit. Dies habe eine Beruhigungs- und eine Servicefunktion für das wichtige Personal, erklärte Virologe Christian Drosten. Wer von den Lehrern den Kindern dann auch noch sagt, wie gefährlich sie sind, der gehört geteert und gefedert. So etwas ist unverantwortlich den Kindern auch noch Angst zu machen - vor sich selbst als gefährliche Virenträger.

 

Und was sagte OberViVi Christian Drosten gestern, am 25.05.2020:

Lüften wichtiger als Desinfizieren! "Der Coronavirus-Experte der Charité sagte im Gespräch mit dem DLF (Deutschlandfunk): "Und wo man auch noch mal hinschauen muss, ist die ganze Überlegung zu Desinfektionsmitteln, zu ständigem Händewaschen. In diesem Bereich ist es nun nicht so, dass im Laufe der Zeit mehr wissenschaftliche Daten aufkommen, die das bestätigen. Hier will ich mal vorsichtig sagen: Vielleicht wenn man einen Bereich zu Gunsten eines anderen Bereichs unterbetonen will und da mal lieber ein bisschen weniger drauf achten will und weniger investieren, dann wäre das wirklich dieser Desinfektionsmittel-Bereich im Alltag. Ich will jetzt nicht sagen, im Krankenhaus. Da ist es eine ganz andere Überlegung. Aber im Alltag sollte man sich eher vielleicht aufs Lüften konzentrieren und weniger auf das ständige Wischen und Desinfizieren."

 

"Was wäre, wenn Covid-19 in stark luftverschmutzten Gegenden nicht die Haupttotesursache ist, sondern Blausäure?" Bitte das Video dort (Karma Singh) nicht ansehen, denn dort wird gesagt, dass Impfen krank macht. Das ist evt. im Einzelfall richtig - wie wahrscheinlich auch beim Coronavirus, nur in vielen Fällen ist Impfen sehr gut, Beispiele Kinderlähmung, Masern, Tetanus.

___________________________________

 

Und hier das beste Zusammenfassung in einem Video zum Coronawahnsinn - vom 28.06.2020 - von Sebastian Götz. Dieses fasst alles hier von mir Geschriebene mit Worten in 1 Stunde zusammen: 

"Die Zerstörung des Corona-Hypes"

 

Einen Tag später, am 29.06.2020, sprach Samuel Eckert in Darmstadt zu Thema: "Die Wahrheit ist unsere Pflicht"

____________________________________________

 

Siehe hier: Weitere Sprüche zur Wahrheit und "Was ist die Wahrheit?"

_________________________________________________________

Die 10 Gebote von Gott

 

Zur Zeit der großen Ängste, im Frühjahr 2020, begab sich Gott auf die Erde und offenbarte sich:

 

1. Ich bin der allmächtige Gott.

 

2. Mein Wille und meine Macht sind unendlich groß.

 

3. Ohne meinen Willen geschieht nichts auf Erden.

 

4. Zur Umsetzung meines Willens habe ich Mächtige eingesetzt.

 

5. Diese Mächtigen handeln auf meinen Wunsch hin, um ihre Macht zu stützen, zu festigen und abzusichern.

 

6. Also leistet den Anweisungen der Mächtigen Folge, damit die Macht mit und bei Euch ist.

 

7. Wer sich der Macht entgegenstellt, der wird die Macht zu spüren bekommen.

 

8. Seid friedvoll in den Händen der Mächtigen, damit ihr dessen Schutz in Form von Impfungen und Überwachungs-Apps empfangen dürft.

 

9. Daraus wird sich ein friedliches – dem Machtwohle dienendes – Leben entwickeln.

 

10. Mein Wille geschehe. Dankt es mir tagtäglich in Gebeten. Euer Gott.

 

Warum habe ich diese 10 neuen Gebote erlassen?

Weil sich niemand an die alten 10 Gebote gehalten hat.

Strafe muss sein!

___________________________________________

Und bitte, jetzt nicht wundern, die von mir - dem Allmächtigen - eingesetzten Mächtigen auf Erden sind: Angela Merkel, Kim Jong-il, der Papst, Markus Söder, Donald Trump, Wladimir Putin, Zhang Yuzhuo, Kardinal Reinhard Marx, Jair Messias Bolsonaro, Queen Elisabeth II, Li Keqiang, Boris Jonson, Emmanuel Macron, Bill Gates, Hassan Rohani, Sebastian Kurz, Aljaksandr Lukaschenko, Joe Kaeser, Xi Jinping, Jeff Bezos und viele Andere, die hier aufzuführen nichts bringt, da alle aus dem gleichen Holz geschnitzt sind.

Das Schnitzmesser lag dabei immer in meiner Hand - dem Allmächtigen.

Und bitte immer dabei an der 8. Gebot denken! Nicht, dass ihr - nach der Wiedergeburt - bei Kim Jong-il landet. Das wäre dann eine gerechte Strafe - in meinem Namen!

________________________________

 

Hier zum Rauskopieren:

Die 10 neuen Gebote von Gott. Offenbarung im Frühjahr 2020

 - und tagtäglich auf dem Handy ansehen!

_______________________________________

Schweigen ist wie lautes Zustimmen. Spruch von Ulrich H. Rose vom 15.10.2016

_______________________________________

Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen, die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren. Spruch von Friedrich Rückert, Coburg

_______________________________________

Wirres hat Zukunft in Lügenzeiten. Wirre werden heutzutage von Wirren für Wirres gelobt und geehrt. Früher wurden Wirre in Anstalten untergebracht. Heutzutage macht keiner Anstalten diese Wirren aufzuhalten. Spruch von Ulrich H. Rose vom 05.07.2020
Im Zweifelsfalle ist zweifeln angesagt und nicht glauben! Spruch von Ulrich H. Rose vom 08.07.2020
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail