Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Aktuelles ab dem 22.04.2021

Hier geht es zurück zu "Aktuelles ab dem 08.03.2021"

Die Höflichkeit reduzierte sich in meiner Generation - in den 80er Jahren - schon sehr deutlich. Der Verlust der Höflichkeit hatte ursprünglich mit den Filmen aus Amerika zu tun, die mit Lachern hinterlegt waren. Ulrich H. Rose vom 22.04.2021

Der gesamte Text hier, da er nicht unter das Bild passte:

Die Höflichkeit reduzierte sich in meiner Generation - in den 80er Jahren - schon sehr deutlich. Der Verlust der Höflichkeit hatte ursprünglich mit den Filmen aus Amerika zu tun, die mit Lachern hinterlegt waren. So wurde - und das von die meisten Menschen unbemerkt - die Unhöflichkeit salonfähig. Heutzutage bedarf es einer gehörigen Portion an Intelligenz, um sich in kontroversen Diskussionen zur Höflichkeit hin durchzuringen. Warum durchzuringen? Weil es äußerts mühsam ist kontraintelligenten Menschen die Höflichkeit nur nahezubringen!  

_________________________________________________________

 

Samstag, der 24.04.2021: Da jetzt auch meine Domain Erkenntnis-Reich.de crashte, d.h., nicht mehr zu verändern ist, habe ich mich entschlossen erst mal das Wichtigste von dort hierher rüberzukopieren.

Das Wichtigste + Anspruchvollste für das Gehirn ist Betrug und Selbstbetrug vom 26.02.2017, denn es wird dort aufgezeigt, wie Du tickst und wie andere ticken - unbewusst!

Mit den Anderen sind insbesondere die Medienleute und die Politiker gemeint. Da ja besonders die Politiker und die Medienleute für den aktuell noch ablaufenden Coornawahnsinn verantwortlich sind, dürfte das sehr aufklärend sein.

Hier der LINK zu "Betrug und Senbstbetrug", sowie zu zwei weiteren Abhandlungen, die ich als sehr wichtig erachte, und die dazu gehören: "Zusammenhang vom N200- und N400-Effekt, der "Immateriellen Gedankenwolke" und der Gegenwartserfassung im 3-Sekundenzeitfenster von Prof. Dr. Ernst Pöppel" und "Mein DenKen wird besonders geschrieben".

 

 

Sonntag, der 25.04.2021: Etwas sehr Wichtiges vom Erkenntnis-Reich.de hierher kopiert, da dort keine Änderungen mehr möglich sind. (veraltetes Programm)

Das Wichtige und sehr Empfehlenswerte ist "Betrug und Selbstbetrug"

 

 

Samstag, der 01.05.2021: "Mein DenKen wird besonders geschrieben" noch etwas überarbeitet und um einen Gedanken erweitert (vom 01.05.2021), der sich aus dem schon älteren Text ergibt. Hier ein kleiner Ausschnitt daraus:

 

Dieses DenKen (bei Daniel Kahneman "langsames Denken" genannt) erfordert sehr viel Energie.

 

Das Denken - bei Daniel Kahneman aufgeführte "schnelle Denken" oder auch System 1 genannt - verbraucht wenig Energie.

 

Wer denKt, der verbraucht ca. 20% der Gesamtenergie des Körpers.

Wer denkt, der verbraucht ca. 1% der Gesamtenergie des Körpers.

 

Da "das System Mensch" auf Energieeinsparung eingestellt ist, bedeutet das, dass nur sehr wenige Menschen sich gegen die eigene Trägheit im Gehirn stemmen können, mit der Folge, dass sie kaum hin zum DenKen finden können. Das trifft ganz besonders auf die Menschen zu, die sehr viel Wissen in sich reingetrichtert haben.                                                  Ulrich H. Rose vom 01.05.2021

 

Das DenKen beherrschen nur 0,4% der Menschen, das ist jeder 250ste!

Siehe dazu die Bewusstseinsebenen

_________________________________________

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail