Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Aktuelles ab dem 22.04.2021

Hier geht es zurück zu "Aktuelles ab dem 08.03.2021"

Diesen Gedankenextrakt von mir schickte ich am selben Tage an meinen Sohn Marc mit der Bitte der Weiterleitung an seine Brüder Bernd und Uli 2, und der nachträglichen Bitte am 15.05.2021 für ein gemeinsames Gespräch (1-2 Tage) in diesem Jahr.

Dabei schickte ich ihm auch denselben Gedankenextrakt mit einem Zusatz mit, den ich heute, am 28.06.2020, hier veröffentliche:

Was leider zu erwarten war, da meine 3 Söhne normal sind, d.h. sich kaum von anderen Menschen unterscheiden, geschah dann auch - bis gestern, den 27.06.2016:

NICHTS!

Alle 3 Söhne waren zu feige, um die Dinge aufzuarbeiten, die noch einer Klärung bedürfen, und rührten sich 14 Wochen nicht.

Sie sind erbärmliche Feiglinge, was bei mir immer bedeutet:

Habt erbarmen mit diesen traurigen Gestalten, denn sie sind normal!

 

Solche Kinder wünscht man sich nicht,

solche Kinder bekommt als Aufgabe für Leben!

Ich habe viel von meinen Kindern gelernt. Dafür bedanke ich mich bei Ihnen.

 

Sieh Dir nur die inszenierte Coronapandemie

an und die dafür Verantwortlichen!

Keiner dieser erbärmlichen Gestalten bringt den Mut auf, sich zu entschuldigen und die Wahrheit zu sagen.

Das sind gescheite Leute - wie meine Kinder,

nur was hindert sie daran Fehler zuzugeben?

-> "Der blinde Fleck beim DenKen"

Der gesamte Text hier, da er nicht unter das Bild passte:

Die Höflichkeit reduzierte sich in meiner Generation - in den 80er Jahren - schon sehr deutlich. Der Verlust der Höflichkeit hatte ursprünglich mit den Filmen aus Amerika zu tun, die mit Lachern hinterlegt waren. So wurde - und das von die meisten Menschen unbemerkt - die Unhöflichkeit salonfähig. Heutzutage bedarf es einer gehörigen Portion an Intelligenz, um sich in kontroversen Diskussionen zur Höflichkeit hin durchzuringen. Warum durchzuringen? Weil es äußerts mühsam ist kontraintelligenten Menschen die Höflichkeit nur nahezubringen!  

_________________________________________________________

 

Samstag, der 24.04.2021: Da jetzt auch meine Domain Erkenntnis-Reich.de crashte, d.h., nicht mehr zu verändern ist, habe ich mich entschlossen erst mal das Wichtigste von dort hierher rüberzukopieren.

Das Wichtigste + Anspruchvollste für das Gehirn ist Betrug und Selbstbetrug vom 26.02.2017, denn es wird dort aufgezeigt, wie Du tickst und wie andere ticken - unbewusst!

Mit den Anderen sind insbesondere die Medienleute und die Politiker gemeint. Da ja besonders die Politiker und die Medienleute für den aktuell noch ablaufenden Coornawahnsinn verantwortlich sind, dürfte das sehr aufklärend sein.

Hier der LINK zu "Betrug und Selbstbetrug", sowie zu zwei weiteren Abhandlungen, die ich als sehr wichtig erachte, und die dazu gehören: "Zusammenhang vom N200- und N400-Effekt, der "Immateriellen Gedankenwolke" und der Gegenwartserfassung im 3-Sekundenzeitfenster von Prof. Dr. Ernst Pöppel" und "Mein DenKen wird besonders geschrieben".

 

 

Sonntag, der 25.04.2021: Etwas sehr Wichtiges vom Erkenntnis-Reich.de hierher kopiert, da dort keine Änderungen mehr möglich sind. (veraltetes Programm)

Das Wichtige und sehr Empfehlenswerte ist "Betrug und Selbstbetrug"

 

 

Samstag, der 01.05.2021: "Mein DenKen wird besonders geschrieben" noch etwas überarbeitet und um einen Gedanken erweitert (vom 01.05.2021), der sich aus dem schon älteren Text ergibt. Hier ein kleiner Ausschnitt daraus:

 

Dieses DenKen (bei Daniel Kahneman "langsames Denken" genannt) erfordert sehr viel Energie.

 

Das Denken - bei Daniel Kahneman aufgeführte "schnelle Denken" oder auch System 1 genannt - verbraucht wenig Energie.

 

Wer denKt, der verbraucht ca. 20% der Gesamtenergie des Körpers.

Wer denkt, der verbraucht ca. 1% der Gesamtenergie des Körpers.

 

Da "das System Mensch" auf Energieeinsparung eingestellt ist, bedeutet das, dass nur sehr wenige Menschen sich gegen die eigene Trägheit im Gehirn stemmen können, mit der Folge, dass sie kaum hin zum DenKen finden können. Das trifft ganz besonders auf die Menschen zu, die sehr viel Wissen in sich reingetrichtert haben.                                                  Ulrich H. Rose vom 01.05.2021

 

Das DenKen beherrschen nur 0,4% der Menschen, das ist jeder 250ste!

Siehe dazu die Bewusstseinsebenen

_________________________________________

Mittwoch, der 12.05.2021: Da jetzt auch meine Domain Erkenntnis-Reich.de nicht mehr funktioniert, d.h., ich kann keine Daten mehr aufspielen, habe ich mich heute dazu entschlossen, als erstes meine Sprüche hier zu veröffentlichen. 

Begonnen habe ich mit "Sprüche und Gedankenextrakte von 2021"

 

 

Freitag, der 14.05.2021: Am Morgen entdeckte ich, dass ich "Wer bin ich?" nur hier reinkopiert, aber nicht optimiert hatte. Das Optimieren, das passiert gerade. Dazu war nötig auch das "Rezept zum Glücklichsein" zu ergänzen.

 

 

Samstag, der 15.05.2021: Corona und Ausgangssperre - egal.

Schon vor ca. 30 Minuten durch großen Lärm und Feuerwerk angekündigt fuhr gerade um 22:35 und 30m entfernt auf der Straße ein großes Schiff auf einem Trailer mit lauter Musik und von vielen Autos begleitet und von der Polizei abgesichert, an unserem Haus vorbei.

Die Terassentür ist auf. Die laute Musik hält an. Der Bayram ist mit dem dreitägigen Zuckerfest (12.- 15.05.) zu Ende gegangen. Wunderschön, es ist wieder Leben in Mahmutlar!

 

 

Mittwoch, der 19.05.2021

 

 

Heute feiern wird

den 121. Geburtstag meiner Oma Emilie Rose und den 57. Geburtstag von Luba.

Hier ein Foto von 1960 von mir und meiner Oma, Emilie Rose * 1890 aus Ohlau/Schlesien

Ich hänge an Menschen, nicht an Dingen.

Samstag, der 22.05.2021:

Heute spielten wir nur 3x das Spiel 10.000V.

 

Schon wieder ist was Außergewöhnliches passiert:

 

 

 

 

 

 

 

2x hintereinander würfelte ich die 6 Dreien,

das ist bisher einmalig!

 

 

 

 

 

 

und dann 1x die 6 Vieren

 

 

 

 

 

 

und Luba die 6 Einsen

Sonntag, der 23.05.2021: Luba beim Kaffeesatz-Lesen:

 

Luba betätigte sich heute das erste Mal als Kaffeesatz-Leserin.

 

 

Ein Pilz

- oder doch etwas anderes?

 

Doch etwas Anders!

 

Dienstag, der 25.05.2021: Und das gibt es auch bei uns, aber sehr selten, und zwar auf die Fünfen bezogen:

In den letzten 2 Wochen hatte ich ungewöhnlich viele Sechsen ( 6x Sechser). Bei jedem 2. Versuch schaffte ich das.

 

Und heute passierte auch etwas Außergewöhnliches, nur mit keinem positiven Ausgang für mich.

Ich würfelte 5x hintereinander die 5 Fünfen, ohne dass die 6. Fünf kam.

 

Luba dagegen schaffte es im ersten Spiel die 6 Vieren und im zweiten Spiel die 6 Einsen zu würfeln.

 

Donnerstag, der 27.05.2021: Ein etwas diesiger Tag.

Alanya-Mahmutlar am 27.05.2021 um 19:29
Alanya-Mahmutlar am 27.05.2021 um 19:41

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< Das hier ist der Burgberg von Alanya,

      ca. 14 km entfernt.

 

Es sind schon viele Menschen im Wasser bei 23°C

 

 

Am Nachmitag waren wir noch in Alanya mit unserem Motorrroller.

 

Mit unserer bunten Kleidung werden wir beim Fahren kaum übersehen. ;-)

 

Fotografiert von unserem Hausmeister Osman

 

 

 

 

 

 

 

Und 7 Minuten später vom Balkon aus fotografiert:

Anschluss des Hochhauses gegenüber mit Wasser und Strom

Nach einem Tag war alles angeschlossen und der Verkehr rollte wieder.

 

 

Montag, der 31.05.2020: Wie jeden Morgen nach dem Frühstück spielen wir 10.000V. Trotzdem wir schon viel Verrücktes erlebt haben, es wird immer schlimmer, wir können scheinbar immer noch Eins draufsetzen. Beim 1. Mal hatte ich schon die 10.000 gewürfelt und fotografierte das auch so, bevor es weiter ging.

 

 

 

Hier das Resultat des 1. Spiels mit den 6 Einsen.

 

Und im 2. Spiel nach dem 3. Würfeln ebenfalls.

 

Dann im 1. Spiel wieder die 6. Einsen.

 

 

 

Und Luba würfelte - und das ist bisher einmalig -

in einem Spiel 2x die 6 Dreien.

 

Was uns noch fehlt sind 20.000 Punkte beim Anwürfeln.

Ich bin ja gespannt, ob das jemals passiert.

Hier geht es weiter zu "Aktuelles 2. - ab dem 05.06.2021"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail