Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Aktuelles ab dem 10.11.2020

Dienstag, der 10.11.2020:

Die Aufarbeitung der Coronademo in Leipzig am 07.11.2020 durch viele Videos brachte ich schon zuvor in "Aktuelles ab dem 06.11.2020".

Das interessanteste Video hat Boris Reitschuster gedreht und zeigt die Inzenierung für das ZDF von rechten Gruppen. Diese ZDF-Bilder wurden dann in den Pripansch-Medien* (ARD, ZDZ, RTL, NTV) gezeigt. Aber siehe selbst: "Wie bestellt – die Gewalt bei der Corona–Demo in Leipzig"

* Pripansch-Medien = Primitive panikschürende Medien

Boris Reitschuster in Worten:

Als Journalist erliegt man immer der Gefahr, berufsblind zu werden. Einen Tunnelblick zu bekommen. Ein ganz wesentlicher Faktor und damit auch eine Gefahr ist die eigene Erfahrung – besonders, wenn sie sehr spezifisch ist. Ich war 16 Jahre Korrespondent in Moskau. Dort sind die Methoden von KGB (und dessen Tochter Stasi) bis heute noch allgegenwärtig. Wenn auch in einem neuen, modernen, smarten Gewand. Und ganz ohne Sozialismus. Bei Demonstrationen gehört es fast schon zur Tradition, dass "Provokationen" angezettelt werden. Radikale Teilnehmer sorgen dabei oft für Eskalationen, und auf die stürzen sich dann die Medien.

 

Auch in der Politik hat das Prinzip Methode. Die "Liberaldemokratische" Partei LDPR des Politik-Clowns Wladimir Schirinowski spielte in Russland lange eine Rolle, die ein wenig an die der AfD in Deutschland erinnert. Als Schreckgespenst einte sie die anderen Kräfte und scharte die Wähler hinter den anderen Parteien. Anders als bei der AfD spricht bei der LDPR viel dafür, dass sie quasi aus der Retorte geschaffen wurde. Und ihr Anführer Schirinowski – um es juristisch unbedenklich auszudrücken – nicht immer eine Handlänge Abstand zum KGB hatte.

 

Warum ich das alles schreibe? Weil ich mich bei der Demonstration der Corona-Maßnahmen-Gegner von Querdenken gestern in Leipzig an meine Moskauer Erfahrung erinnert führte. Die Szenen der Gewalt, die ich dort erlebte, erinnerten mich massiv an meine Erlebnisse in Russland, aber auch in der Ukraine. Mit den Jahren entwickelt man ein Gespür dafür, wo die normale Demonstration endet und wo die Provokation anfängt. Dass diejenigen vermummten, gewaltbereiten Schlägertypen, die gestern in Leipzig für Gewaltszenen sorgten, und mir eine Flasche gegen den Kopf warfen, Provokateure waren – das scheint mir offensichtlich.

 

Weil sie äußerlich wie ein Ei dem anderen dem "Schwarzen Block" glichen, der normalerweise mit der Antifa identifiziert wird, hielt ich sie zunächst für "Antifa-Leute. Inzwischen erscheint mir das nicht mehr die plausibelste Erklärung. Gewaltbereite ähneln sich. Es ist durchaus möglich, dass es sich um rechte Extremisten handelte. Sicher ist aber: Es waren Menschen, denen es ganz offensichtlich nur um Gewalt ging. Sie waren gut organisiert und zur rechten Zeit am passenden Platz. Nein, ich glaube nicht an eine Verschwörung. Aber daran, dass hier jemand massives Interesse an einer Eskalation hatte. Warum auch immer. Fakt ist: Für das Narrativ in den großen Medien kamen die Gewalttäter wie gerufen. Aber auch extremistischen rechten Gruppen kann an einer Eskalation gelegen haben. Motive und Möglichkeiten gibt es viele.

 

In den sozialen Medien wird berichtet, die Gewalttäter seien bereits vorher bei der Demonstration gesichtet worden, und sie seien "Rechte". Beides mag zutreffen. Aber es widerspricht überhaupt nicht der These, dass hier jemand gezielt eine Eskalation wollte. So dumm es wäre, die Verhältnisse von Moskau auf Deutschland zu übertragen und in solchen Szenen eine Verschwörung von Staat, Geheimdiensten oder Medien zu sehen – so dumm wäre es andererseits, die Augen davor zu schließen, dass hier alles für eine gezielte Provokation spricht. Die einen friedlichen Protest diskreditierte. Für umso wichtiger halte ich es, diese zu dokumentieren. Deshalb habe ich – mit inzwischen viel stärker als gestern brummendem Schädel – aus meinem gestrigen sechsstündigen Livestream eine Reportage geschnitten. Hier finden Sie diese:

 

P.S.: Eine Leserin schrieb mir folgendes:

keine Ahnung ob Sie mir glauben werden, wie die hinter die Front kamen. Ich hatte mich ein wenig zurück gezogen vom Demolärm, in den kleinen Park hinter der Oper. Dort liefen ab und zu in 5-7 Mann Gruppen, schwarz Vermummte rum. Polizei nahm keinen Anstoß, trotz vieler Menschen im Park. Und diese Vermummten haben den Leuten auch nichts getan, nichts gesagt oder ähnliches. Ich ging Richtung bzw. stand dann auf der Goethestraße und unterhielt mich. Da die Demo abgebrochen war, waren nur noch vereinzelte Demonstranten zusehen. (Die ganze Straße war voller Polizei und Autos) Die Vermummten kamen aus dem Park, liefen hoch Richtung Augustusplatz. Blieben nach 100m stehen, besprachen sich und dann rannten sie in einen lockeren Tempo los10-12 Mann, Richtung Bahnhof (nahmen aber keine Notiz von den vereinzelten Demonstranten) Ein Demonstrant machte die Polizei auf das Ereignis aufmerksam, die hat es aber nicht gejuckt, die blieben ganz ruhig stehen. Es war abgesprochen, sie wußten wer die Leute sind und das sie keine Gefahr für die Demonstranten waren. Die waren bestellt, für das Schauspiel was sie beobachtet hatten. Und ich habe mir den Kopf zerbrochen und konnte es nicht einorden. Denn im Bereich der Nikolai Kirche, ist die Polizei gegen eine Gruppe schwarzer vorgegangen und haben diese verhaftet. Dank ihres Beitrag, verstehe ich das jetzt alles. Und hoffe ihren Kopf geht es besser und ich werde mir wohl langsam aber sicher eine Kamera besorgen, als Beleg für solche Ereignisse.

_________________________________________________________________________________

Die PCR-Tests sind ein Riesenbetrug am Volk und reine Geldmacherei

PCR-Tests sind reiner Betrug von Günther Strauß

Damit stellt eine Behörde erstmals offiziell fest, dass in der BRD ein groß angelegter Betrug läuft. Der Berliner Senat selbst nutzt sogar trotz dieses Wissens die Ergebnisse aus PCR-Tests, um die Freiheiten der Bürger einzuschränken und andere willkürliche Maßnahmen zum angeblichen Infektionsschutz zu treffen. Das ist reine Diktatur und Rechtsbruch mit Ansage.

 

Die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit hat eine bisher als Verschwörungstheorie bezeichnete Tatsache nun offiziell bestätigt. Mit einem PCR-Test kann man keine Corona-Infektion nachweisen, so die höchst offizielle Aussage der Behörde.

 

Es ist kaum zu glauben, aber der staatliche Corona-Betrug ist endgültig aufgedeckt. Die Senatsverwaltung für Gesundheit hat bestätigt, dass PCR-Tests eigentlich nicht in der Lage sind, eine Infektion im Sinne des Infektionsschutzgesetzes festzustellen. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage des Einzelabgeordneten Marcel Luthe hervor.

Die Senatsverwaltung erklärte, dass es sich im Zusammenhang mit dem Gesetz um ein „vermehrungsfähiges Agens (Virus, Bakterium, Pilz, Parasit) oder ein sonstiges biologisches transmissibles Agens, das bei Menschen eine Infektion oder übertragbare Krankheit verursachen kann“ handeln müsse, damit von einem „Krankheitserreger“ gesprochen werden könne. Auf die Frage des Abgeordneten, ob „ein sogenannter PCR-Test in der Lage“ sei, „zwischen einem ,vermehrungsfähigen‘ und einem ,nicht-vermehrungsfähigen‘ Virus zu unterscheiden“, antwortete die Senatsverwaltung mit einem „Nein“.

Der Abgeordnete Marcel Luthe ist schockiert über dieses skandalöse Vorgehen. Er sagte der Berliner Zeitung: „Es wird nun dringend Zeit, wieder rational und rechtsstaatlich zu handeln. Wenn sogar der Senat einräumen muss, dass die täglich gemeldeten Testzahlen nichts über eine Infektion im Sinne des Gesetzes aussagen, fehlt auch den Verordnungen die Grundlage. Denn niemand kann aktuell sagen, ob und wie viele Infektionen tatsächlich vorliegen. Die Tests kosten immense Mittel, sind für die Hersteller ein Milliardengeschäft, aber für die Infektionsbekämpfung nutzlos.

Kommentar: Ich erinnere nochmal an meine Abhandlung vom 26.07.2020 "Definition Verschwörungstheoretiker", wo ich sehr detailliert darüber aufkläre, wie ein kausaler Zusammenhang vom Verschwörer bis zum Verschwörungstheoretiker besteht. Einfach erklärt: Am Anfang dieser leidvollen Kette braucht es Verschwörer, die eindeutig den Soziopathen, also den gewissenlosen und eiskalt handelnden Menschen, zuzuordnen sind.

Jetzt denke mal bis zum März 2020 zurück: Alle im Bundestag, egal ob CDU/CSU, oder SPD, oder GRÜNE, oder LINKE oder AfD, alle waren sich einig als Verschwörer gegen das Volk aufzutreten. Das bedeutet nichts anderes, als dass wir 709 gewissenlose Soziopathen im Bundestag sitzen haben, die keine Skrupel hatten und haben das Volk hochgradig zu verarschen, zu verängstigen und in den Grundrechten massiv einzuschränken.

Jetzt der nicht angenehme Satz für das Volk: Das Volk wählt und bekommt die Gesetzesvertreter, die es verdient.

 

Ein weiterer Satz, der sich aus diesem ersten ergibt:

Um bessere Gesetzesvertreter zu bekommen müsste sich das Volk ändern!

 

Daraus ergeben sich 2 ineinander verschachtelte Fragen:

A. Will das Volk sich ändern? - verbunden mit der Frage

B. kann das Volk sich ändern?

 

Die Antort(en):

zu A: Das Volk will sich natürlich hin zu einem besseren und friedlicheren Leben ändern

zu B: Das Volk kann sich nicht ändern, da es zu 90% gläubig ist. Das bedeutet, dass diesem - besser jedem - Volk auf dieser Erde die besten, die schlimmsten, die groteskesten Lügen aufgetischt werden können - und das Volk frisst sie willig.

Getroffen! Die Demokratie

Glaubst Du nicht: Dann sieh nach Amerika und was sich ein Donald Trump alles an schlimmen und grotesken Lügen erlauben konnte, da 50% ihm glaubten. Übrigens: Von diesen 50% sind 95% Kreatonisten, die Verrücktesten unter den Gläubigen. Diese sagen, wenn ein Dinosaurierknochen gefunden wird, dass das Fake News sind, da ja die Erde - laut Bibel - nicht älter als 10.000 Jahre sein kann - sein darf! So kann mit Gläubigen beliebig umgegangen werden. Wenn diese Gläubigen dann als Schlafschafe bezeichnet werden, dann dürfte das zutreffen und auch treffen.

Und wo nimmt das Übel Glaube seine Anfang? In den Schulen!

Kinderhirne werden leider mit dem Glauben extrem vergiftet, was DenKen unmöglich macht. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 08.06.2018
Getroffen! Die Demokratie

Glaubst Du nicht: Dann sieh nach Amerika und was sich ein Donald Trump alles an schlimmen und grotesken Lügen seinen Gläubigen = Wählern = Anhängern gegenüber erlaubte.

"An Lügen, wie z. Bsp. an Gott oder die Coronapandemie 2020, da kannst Du nur glauben" Ulrich H. Rose vom 28.09.2020

Donald Trump schert sich offensichtlich nicht um die Wahrheit und Demokratie.

Joe Biden schert sich (im Hintergrund) ebenfalls nicht um die Wahrheit. (Corona)

Daraus ergibt sich wieder eine Frage:

Warum ist das so, dass dieses Lebewesen Mensch, dass von sich behauptet intelligent zu sein, sich so derart primitiv und kontraintelligent verhält?

 

Die Antwort:

Weil dieses Lebewesen Mensch so primitiv ist und sich für intelligent hält.

 

Ende - Schluss!

Wenn Du mehr erfahren möchtest, dann stöbere in meinen 4 Domains:

Definition-Bewusstsein.de    Bewusstsein1a.de    Erkenntnis-Reich.de oder in Definition-Intelligenz.de, da befindest Du Dich gerade.

 

Das wirst Du aber nicht machen, da Du Deine Zeit ganz sicher für Unwichtigeres verplempern wirst.

Mache nur weiter so - immer weiter so, denn das wirfst Du ja auch der Bundesregierung und der Kanzlerin vor.

Mein Tipp: Nicht mehr weiter so - sondern anders - besser!

Auch dazu empfehle ich Dir meine 4 Domains aufmerksam zu lesen und mit dem DenKen zu beginnen!  -> Machst Du nicht! Richtig? Stimmts?

O.k., dann weiter so, damit das Volk die Regierenden bekommt, die es verdient!

_________________________________________________________

 

Und dies passt heute zum Landtag und den Rednern in München.

Dies hier ist das Gegenteil von dem, was die Panikmacher sagten!

Glaubst Du nicht, dann sieh Dir alle Kliniken von Europas mit Abstand größtem privaten Klinikbetreiber HELIOS an: "Helios-Kliniken decken Corona-Betrug auf: Keine Pandemie von nationaler Tragweite vorhanden"

 

Interview vom 07.11.2020 in Aichach-Friedberg/Bayern: "Gesundheitsamt-Chef Dr. Friedrich Pürner wegen Kritik an der Corona-Politik strafversetzt"

 

__________________________________________________________

 

Zum Glück weiß der Dumme nicht dass er dumm ist. Wüsste er es, dann würde er sich über sich ärgern. Das tun Dumme nicht, sich ärgern, sie sind nur der Anlass für den Ärger der Anderen. Diesem Spruch von mir vom 07.12.2005 möchte ich ca. 15 Jahre später etwas anfügen:

 

Dummen Menschen zu sagen, dass sie dumm sind, erzeugt Unverständnis, es sei denn, die Dummen sind obrigkeitshörig und gläubig, was in sehr hohem Maße zu unterstellen ist. In diesem Falle fühlen sie sich die Dummen betroffen. Primitiven Menschen zu sagen, dass sie dumm sind, das trifft eher ins Mark, aber leider weniger in die Großhirnrinde, wo es eigentlich hingehört und als Denkansatz zu verwenden wäre.

 

Jetzt die Unterschiede bei den Menschen aufgedröselt:

Primitive Menschen sind zu 99,999% unter den gesamten Menschen zu finden.

In diesen 99,999% sind ca. 90% an dummen Menschen anzutreffen.

 

Die Dummen setzen sich zusammen aus „gescheit Dummen“ und „sehr Dummen“.

 

Die Trennlinie zwischen „gescheit Dummen“ und „sehr Dummen“ zieht die Wissenschaft mittels des IQ-Tests. Unter 85 debil = sehr dumm, über 85 = gescheit dumm.

 

Jetzt zu den 10% nicht Dummen, das sind die friedliebenden, die ruhigen, die liebevollen Menschen, die nicht an die Schalthebel der Macht kommen und auch nicht kommen wollen.

 

Resümee: Wir werden von primitiven, machthungrigen und größenwahnsinnigen Menschen beherrscht und zu deren Geldvermehrung und Machtvermehrung missbraucht.

 

Beweis: Siehe den aktuell auf der Erde ablaufenden Coronawahnsinn seit März 2020.

 

Nichts verstanden - dann bitte wieder von Vorne!

 

Ulrich H. Rose vom 10.11.2020

 

Darüber kannst Du jetzt schallend lachen oder bestürzt sein! ;-)

____________________________________________________

 

Wer mal später - ab 2021 - sich hierher verirrt, dem empfehle ich sich in der BR-Mediatek die Abendschau und die Rundschau von heute, vom 10.11.2020 anzusehen, wie dort mit Angst und Panikmache die Regierung in den letzten Coronazuckungen liegt*, und alles aufbietet, was das Volk evtl. noch glauben lässt, dass die Regierung die Wahrheit sagt. Danach noch die arte-Nachrichten ansehen. * ich bin ja gespannt, ob ich das richtig beurteilt habe, dass das Ende des Coronawahnsinns naht.

Vor nichts muss man sich mehr hüten, als dass man wie das Herdenvieh den Vorangehenden nachlaufe. Nichts verwickelt uns in größere Übel, als wenn wir das für das Beste halten, was mit großem Beifall aufgenommen wird, wovon man viele Beispiele hat. Die Meh

Der gesamte Text:

Vor nichts muss man sich mehr hüten, als dass man wie das Herdenvieh den Vorangehenden nachlaufe. Nichts verwickelt uns in größere Übel, als wenn wir das für das Beste halten, was mit großem Beifall aufgenommen wird, wovon man viele Beispiele hat. Die Mehrheit ist kein Beweis für die Wahrheit. Es steht mit der Menschheit nicht so gut, dass das Bessere der Mehrzahl gefiele: Die Menge ist ein Beweis des Verkehrtesten! Wir müssen fragen, was das Beste sei, nicht was der Masse gefalle, die in Sachen der Wahrheit ein sehr schlechtes Urteil hat. Seneca

 

Und ebenfalls von Seneca:

Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir. Seneca

Und auch noch vom 10.11.2020 ein Artikel von Stefan Schubert, der u.a. ein achtjähriges Doppelleben als Polizeibeamter und Hooligan führte. Diese Vorgeschichte soll aber nicht die nachfolgenden guten Gedanken von ihm in irgendeiner Weise diskreditieren.

 

Corona dient nur als Vorwand.

Merkels Ermächtigungsgesetz bricht das Grundgesetz 10.11.2020

 

Im Namen der Corona-Bekämpfung hat sich die Bundesregierung ein erschreckendes Gesetz geschrieben, welches zahlreiche Kritiker als »Ermächtigungsgesetz 2.0« einstufen. Was 1933 noch »Gesetz zum Schutz von Volk und Staat« lautete, heißt im Jahr 2020 »Bevölkerungsschutzgesetz«. Sollten die Berliner Eliten dieses Gesetz mit der Mehrheit der Großen Koalition beschließen, ist Deutschlands Weg in Willkür und eine offene Diktatur besiegelt.

 

Das Corona-Regime drangsaliert die zu 99 Prozent gesunde Bevölkerung seit nunmehr neun Monaten mit Notverordnungen und Zwangsmaßnahmen.

Dies muss man sich wirklich vergegenwärtigen, bei 83 Millionen Einwohnern wurden durch das RKI und deren hochumstrittenen PCR-Tests seit Anfang 2020 lediglich 675.000 Bürger als »Positiv-Getestete« eingestuft.

 

Diese waren in der überwältigenden Masse weder krank, noch zeigten sie Symptome, auch keine schweren Verläufe, keine stationäre Krankenhausbehandlung und ebenso keine Behandlung auf der Intensivstation waren vonnöten, sondern einzig und allein der positive PCR-Test von 0,81 Prozent der Gesamtbevölkerung muss herhalten, um eine »epidemische Notlage von nationaler Tragweite« zu behaupten.

 

Die massivsten Grundrechtseinschränkungen seit dem Ende des zweiten Weltkriegs werden seither von einem Corona-Kabinett und einer Merkel-Runde mit den Ministerpräsidenten beschlossen. Es ist vollkommen unstrittig, dass diese demokratisch in keinster Weise dazu legitimiert sind und die vorsätzliche Umgehung des gewählten Parlamentes verfassungswidrig ist. Über 60 dieser Corona-Zwangsmaßnahmen wurden bereits von Gerichten als »rechts- und verfassungswidrig« eingestuft und aufgehoben.

 

Maßnahmen unverhältnismäßig

Es ist davon auszugehen, dass bei weiteren fundiert vorgetragenen Klagen ein Großteil dieser Notverordnungen ebenfalls von der Justiz einkassiert werden. Zu eindeutig ist die Willkür, die Unverhältnismäßigkeit und die Ausschaltung des Parlaments bei vielen dieser Maßnahmen. Die Mainstream-Medien kritisieren nicht etwa den immer übergriffigeren totalitären Staat, sondern befeuern stetig die Angst und die Corona-Hysterie mit apokalyptischen Spekulationen und Einzelfällen von schweren Krankheitsverläufen, die wie bei jeder Grippewelle auch bei Corona zu finden sind.

 

In gleichem Atemzug wird zudem versucht, Millionen Bürger dieses Landes als Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker zu diffamieren. Dass Medien fortgesetzt nicht die Bundesregierung und deren Zwangsmaßnahmen kritisieren, sondern Regierungskritiker, dies ist weltweit ein Wesensmerkmal von Diktaturen.

 

Dieses organisierte Vorgehen und das Zusammenspiel von Politik und Medien ist mittlerweile in unzähligen Bereichen in Deutschland zu beobachten. Im aktuellen Buch Vorsicht Diktatur! Wie im Schatten von Corona-Krise, Klimahysterie, EU und Hate Speech ein totalitärer Staat aufgebaut wird zeigt der Autor auch die Mechanismen dieser neu installierten Corona-Diktatur auf.

 

Ermächtigungsgesetz begünstigt totalitären Staat

Das, was wir gegenwärtig erleben, stellt lediglich den Auftakt dar. Die nun eingerichtete »Corona-Diktatur« ist eine niemals mehr vergehende, existentielle Bedrohung für uns alle, da sie die Grundlage für einen totalitären Staat schafft. Anlässlich dieser Hintergründe sprach auch Christian Lindner, FDP-Chef und Fraktionsvorsitzender im Deutschen Bundestag, bei einer der spärlichen Debatten im Bundestag Klartext.

 

»Sie legen ein rechtspolitisches Feigenblatt vor, um bereits getroffene Entscheidungen nachträglich zu legitimieren, das geht hart an die Grenze der Missachtung des Parlaments.«

 

Es bleibt zu hoffen, dass die FDP sich endlich wieder auf ihren liberalen Kern besinnt und gemeinsam mit der AfD gegen diese verfassungswidrigen und willkürlichen Maßnahmen, die sich gegen 99 Prozent gesunde Menschen richten, ankämpft.

 

Im nun überraschend vorgelegten »Bevölkerungsschutzgesetz«, was wie in gewohnter Manier im Schatten eines Großereignisses (US-Wahlen) im Schnellschritt von der Großen Koalition durchgewunken werden soll, hat die Merkel-Regierung zudem eine »Selbstentmachtung des Parlaments« eingearbeitet. So wird das Bundesgesundheitsministerium von Jens Spahn dazu ermächtigt, nach eigenem Ermessen Rechtsvorschriften zu erlassen. Damit soll die Abschaffung elementarster Grundrechte erstmalig Gesetzeskraft erlangen.

 

Grundrechte komplett ausgeschaltet

Im Artikel 7 zum Gesetzentwurf (Drucksache 19/23944) heißt es:

 

    »Durch Artikel 1 Nummer 16 und 17 werden die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.«

 

Auch das Recht auf körperliche Unversehrtheit wird drastisch eingeschränkt:

 

    »Durch die Absätze 4 bis 7 und 10 wird das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.«

 

Die Parallelen des »Gesetztes zum Schutz der Bevölkerung« zum Ermächtigungsgesetz von 1933 sind so offensichtlich, dass auch der renommierte Beststellerautor Dr. Markus Krall auf seinem Twitter-Account einen Warnruf absetzt:

 

    Da gleichen sich sogar die Namen:

 

    1933: “Gesetz zum Schutz von Volk und Staat”:

 

    2020: “Bevölkerungsschutzgesetz”:

 

    Wer es jetzt nicht kapiert, dem ist nicht zu helfen. Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich.

 

    — Dr. Markus Krall (@Markus_Krall) November 7, 2020

 

 

Corona-Diktatur – die Radikalisierung der politischen Elite

 

Es ist erschreckend und beängstigend zugleich, die Radikalisierung der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten geradezu täglich zu beobachten. Während die Bevölkerung noch mit der Freiwilligkeit einer Corona-Impfung eingelullt wird, bereiten die politischen Eliten hinter verschlossenen Türen anscheinend längst Maßnahmen zur Zwangsimpfung vor.

 

Jedenfalls kann man anders die Äußerungen des grünen Ministerpräsidenten Baden-Württembergs nicht deuten. Winfried Kretschmann wird dieser Tage zitiert, wie er Weihnachtsmärkte und Silvesterpartys für »vollkommen ausgeschlossen« hält und eine Verschärfung der Zwangsmaßnahmen gegen 99 Prozent der gesunden Bürger ankündigt.

 

»Wenn die Intensivstationen voll laufen (…) kommen wir um härtere Maßnahmen – unter Umständen sehr harte Maßnahmen – überhaupt nicht herum.« Wann dem eigentlichen Souverän dieses Landes von der Politik, und nebenbei bemerkt dem hunderprozentigen medizinischen Laien Kretschmann, wieder gestattet wird, sich auf dem Weihnachtsmarkt oder zu Silvester im privaten Rahmen zu treffen, ist entlarvend und beängstigend zu gleich.

 

Winfried Kretschmann dazu wörtlich:

 

    »Mit so etwas warten wir bitte, bis wir einen Impfstoff haben und die Bevölkerung auch durchgeimpft ist.«

 

Während seiner Studentenzeit kandidierte Kretschmann für die »Kommunistische Studentengruppe / Marxisten-Leninisten«, auf der Plattform des »Sozialistischen Zentrums« und der »Kommunistischen Hochschulgruppe«.

 

Dass gerade Politiker, die aus einem linksradikal-sozialistischen Milieu stammen, jetzt als Hardliner in der Corona-Diktatur auffallen, sollte alle Bürger alarmieren. Auch eine Frau Merkel machte in der SED-Diktatur als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda Karriere. Das Ende der bürgerlichen Freiheit ist für diese Genossen schlicht das sozialistische Utopia, denn eine kleine Clique von rot-grünen Ideologen weiß natürlich am besten, was gut fürs Volk ist.

_______________________________________________________________________

 

Ansehen, anhören:

Heiko Schrang: "Leipzig Demo am 07.11.2020 Was wirklich geschah!"

 

Seit 25.12.2019 im Widerstand: Miriam Hope.

Ein Interview von Heiko Schrang wie Dynamit - "Miriam Hope spricht Klartext" vom 06.11.2020

Miriam sagt dasselbe, wie ich: "Die Wahrheit kommt immer ans Licht"

 

Und das Video würde ich unter der Überschrift laufen lassen:

Die Österreicher, die spinnen - und die Deutschen ebenso "Endlich sinnvolle Maßnahmen in Österreich.  Danke, Herr Anschober 10.11.2020" mit "leicht" sarkastischem Unterton.

Und nau.ch berichtete:  Bereits mehr als 300.000 Schüler in Corona Quarantäne.  Die Zahl der Lehrerinnen und Lehrer in Quarantäne liege aktuell bei bis zu 30.000. ...

Die Folge seien immer mehr Schulschließungen, sagte Lehrerverbandspräsident Heinz-Peter Meidinger zu «Bild»: «Wir erleben an den Schulen jetzt einen Salami-Lockdown.» Damit meinte er die schrittweise Schließung von immer mehr Schulen. In der «Passauer Neuen Presse» («PNP») äußerte Meidinger die Hoffnung, dass generelle Schulschließungen noch vermieden werden könnten. Dazu müssten aber die Vorsichtsmaßnahmen hochgefahren werden, forderte er.

Als Beispiele nannte der Verbandspräsident eine Maskenpflicht wie auch die vorübergehende Wiedereinführung der Abstandsregel, was halbierte Klassen und Wechselbetrieb bedeute. «Das wäre aber immer noch besser als eine Vollschließung», betonte Meidinger.

Kommentar: So wie das Kinderhilfwerk ihrem Namen nicht gerecht wird, so ähnlich gibt sich auch der Lehrerverbandspräsident Heinz-Peter Meidinger - erbärmlich.

Anstatt sich schützend vor die Schutzbefohlenen = die Kinder zu stellen, will er sie weiter mit Masken und Isolierung peinigen, um aus ihnen willige und systemkonforme Zombies zu machen. Furchtbar, furchtbar, die Grundwerte missachtend und menschenverachtend, besser kinderverachtend!

 

Die Welt will betrogen sein. Sebastian Brant, Strasbourg um 1500

Hoffentlich halten sich die Juristen nicht daran!

 

Mittwoch, der 11.11.2020: Am Nachmittag den Kleopatrastrand in Alanya besucht, ein bevorzugter Badestrand von Luba:

 

 

 

 

 

Ca. 100m vom Strand steht die Namensgeberin Kleopatra.

Im Hintergrund ist der Burgberg von Alanya - mit Burg - zu sehen.

 

Es ist 17:29 und die letzten wärmenden Sonnestrahlen treffen sie am Po.

 

 

 

 

 

12 Minuten später wird die Sonne am Kleopatrastrand untergehen.

 

Hier ein Foto von 17:40:

 

 

Und 3 Minuten zuvor - im letzten Sonnenlicht fotografiert - ein Florettseidenbaum.

Gattung Malvengewächse.

Ceiba speciosa

Nicht für Kletterer!

 

Deren eiförmige, grüne Früchte ummanteln den Samen mit seidenartigen Fäden, weswegen dieser Baum in Deutschen auch Wollbaum genannt wird.

 

Alanya am Kleopatrastrand,

11.11.2020 um 17:37

Donnerstag, der 12.11.2020: In "Das Grundgesetzt schafft sich ab" ergänzt, da es dorthin am Besten passte:

Die MITTE muss verlogener sein, als LINKS und RECHTS!

LINKS und RECHTS brauchen nicht so verlogen sein, wie die MITTE. Warum das? Während sich LINKS und RECHTS klar positionieren können und sich auch gegeneinander deutlich abgrenzen, muss die MITTE immer LINKE und RECHTE Positionen mit bedienen, um sich dadurch - durch Lügen, denn anders geht es nicht - in der MITTE darstellen zu können.

Gibt es da kurzfristige Lösungen aus diesem Dilemma? NEIN!

Gibt es da langfristige Lösungen aus diesem Dilemma? Eher nicht, da sich ja der Mensch vom aktuell primitiven und kontraintelligenten Wesen hin zu einem intelligenten Wesen entwickeln müsste.

 

Bei intelligenten Wesen/Menschen bräuchte es kein LINKS und RECHTS, da hier die Vernunft siegen würde und eine verlogene MITTE sich nicht bilden müsste, weil Verlogenheit keine Eigenschaft von intelligenten Menschen ist.

Wichtige LINKS dazu, um einigermaßen ein Verständnis für die blauen Zeilen aufbauen zu können:

- "Definition Intelligenz" und "Definition Kontraintelligenz"

- "Ist Verstand und Vernuft ausreichend bei den Menschen vorhanden?"

_________________________________________________________

 

Heute früh um 5°° Frontal im TV gesehen. Orignalsendung Frontal vom 10.11.2020

Ein Thema "FOCUS-Gütesiegel für Ärzte und Krankenhäuser"

Ein Pripansch-Medium von vielen - der FOCUS - mit kriminellem Hintergrund.

Hier der LINK:

"Fragwürdige Empfehlungen des FOCUS"

Der ehemalige Herausgeber, Focus-Chefredakteur und Journalist* Helmut Markwort sitzt jetzt für die FDP mit

83 Jahren im bayerischen Landtag.

 

* heutzutage zum Lügnerist mutiert

Helmut Markwort stützt die Position des Schwerstverbrechers und Kinderschänders Maskus SÖder im bayerischen Landtag. Bis dato habe ich nicht gehört, dass er Opposition zu den Positionen des Verschwörers gegen das Volk, dem Ministerpräsidenten und den restlichen Systemkonformen im Landtag bezieht. O.k., die AfD hat diese Rolle - nach viel zu langem Warten - jetzt besetzt.

 

So und ähnlich ist alles in Politik, Wirtschaft, Kirche, Medien, und zu diesem Beispiel des FOCUS-Siegel auch in der Ärzteschaft und in den Kliniken verflochten und durchsetzt von menschenverachtenden, empathielosen und korrupten Menschen, die nur für sich und ihre Vorteile arbeiten. Wenigstens Helmut Markwort ist wieder im Fokus in der Politik als Alterspräsident, eine beachtete - aber von mir nicht geachtete - Person.

 

Dabei sollten ja - nach meinen Vorstellungen - wichtige Positionen in der Politik, die weitreichende Entscheidungen zu treffen haben, mit annähernd weisen Menschen (ER DAW20) besetzt sein, damit diesen Machenschaften und Seilschaften der Soziopathen etwas Ehrliches und vor allem Menschliches entgegengesetzt wird.

_____________________________________________

 

Weil er auf der Demo in Leipzig war, verlor er seine Firma:

"Andreas Rico Schweter aus Worpswede - Firma verloren"

1933 wiederholt sich 2020: Die persönliche Haltung wird sanktioniert, bestraft und verfolgt.

 

 

Freitag, der 13.11.2020: Maskus SÖder hat wohl jetzt bemerkt, dass ihm entscheidender Widerstand aus der Bevölkerung - und das zunehmend - droht. Deshalb will er die Querdenker von Querdenken vom Verfassungsschutz beobachten lassen.

Das bedeutet, dass die OberViVis, die Verschwörer gegen das Volk, diese Schwerst-verbrecher, die letzten Mittel auffahren, um ihren Sturz noch etwas hinauszuzögern.

 

Zum Video von Andreas Rico Schweter passt auch das nachfolgende Video mit Christa-Maria Ellenberger (heute 26 Jahre), die vor Jahren bei einem Raubüberfall von einem Maskierten als Geisel genommen wurde. Sie hat sich deswegen von Anfang an sehr schwer getan mit der Maskenpflicht und engagierte sich bei Querdenken. Dies führte dazu, dass ihr - nach der Demo am 29.08.2020 in Berlin - wegen Querdenken gekündigt wurde. Hier ihre Rede auf der Querdenken-711-Demo in Stuttgart am 17.10.2020

Samstag, der 14.11.2020: Es wir immer verrückter - im positiven Sinne - bei uns.

Es wir immer verrückter - im negativen Sinne - um uns herum.

Zum Positiven: Ich berichte immer wieder hier unter "Aktuelles" über unser Würfelspiel 10.000V. (siehe dort ganz am Ende) Dabei wird es seit über einem halben Jahr immer Unglaublicher. Heute, am 14.11. ist dies morgens - nach dem Frühstücken passiert:

Es wird immer Verrückter und Unglaublicher:

 

Im 1. Spiel würfelt die Luba nach dem 6x die 6 Einsen. Im 2. Spiel würfle ich nach dem 4x  die 6 Vieren und und nach dem 6x die 6 Sechsen. Im 3. Spiel würfle ich nach dem 3x die 6 Fünfen und nach dem 4x die 6 Einsen.

Im 4. Spiel würfelt Luba nach dem 3x die 6 Einsen - und das in einem Wurf. (zählt doppelt) Das passiert ihr jetzt in 14 Tagen zum zweiten Mal. Ich habe das in 20 Jahren nicht einmal geschafft! Das 5. Spiel läuft normal.

Im 6 Spiel würfle ich schon beim Anwürfeln die 6 Einsen. Verrückt - verrückt - verrückt!

Um uns herum wird es - dem Coronawahn geschuldet - auch immer verrückter. Zum Glück ist es hier in der Türkei nicht so schlimm, wie in Deutschland. Das Denunzieren findet nicht statt, es gibt kaum Blockwarte oder Blockwartinnen*. Warum das? Weil die Menschen hier mit der Diktatur seit Jahrzehnten umzugehen wissen. Zu den Menschen gehören hier auch die Polizisten. In Deutschland sind wir zu lange von der letzten Diktatur entfernt - es sind ca. 80 Jahre. Das sind 2 Generationen.

Gelernt haben die Jüngeren aus der Geschichte scheinbar NICHTS - rein gar nichts!

* Die Ausnahme sind auch hier in der Türkei die Jüngeren, die als Kassiererinnen oder Putzfrauen - in größeren Häusern, wie MIGROS oder WAIKIKI, als Blockwartinnen endlich mal etwas zu sagen haben: Die Menschen auf den richtigen Sitz der Maske hinzuweisen.

Jeweils einmal habe ich das erlebt, seitdem betrete ich z. Bsp. MIGROS, WIAKIKI und sonstige Geschäfte, die am Eingang mit Türsteher*innen, bewaffnet mit einer Thermopistole, die Menschen bedrohen, nicht mehr. Tipp dazu: Alle Waren auf das Förderband legen. Wenn die Aufforderung zur Maske oder dem richtigen Sitz der Maske von der Kassiererin kommt - grußlos und sofort das Geschäft verlassen. Wenn das VIELE machen, dann gibt es zumindest in der Geschäftsleitung etwas Unruhe und evtl. ein Umdenken - evtl.!

 

Der Rechtanwalt Ralf Ludwig spricht in Hamburg bei der Querdenken Demo am 11.11.2020: "Es wird immer deutlicher, um was es geht"

 

Anhören: "Miriam ruft zu Plan B auf"

 

Sonntag, der 15.11.2020: Am kommenden Mittwoch, den 18.11.2020 beabsichtigt die Bundesregierung das Infektionsschutzgesetz noch weiter zu verschärfen durch die §28a und §36.

Auf der offiziellen Seite heißt es: Insbesondere werden bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite Regelbeispiele für Schutzmaßnahmen in einem neuen § 28a Infektionsschutzgesetz (IfSG) aufgezählt. Zu den dort aufgezählten Schutzmaßnahmen zählen insbesondere die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und die Untersagung bzw. Beschränkung des Betriebes von Kultur-, Gastronomie-, Beherbergungsbetrieben und Freizeit- und Kulturveranstaltungen.

Weiterhin werden die Regelungen zum Reiseverkehr für den Fall einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite in § 36 zusammengeführt. Dieser sieht nunmehr vor, dass eine digitale Einreiseanmeldung nach Aufenthalt in Risikogebieten verordnet werden kann, um eine bessere Überwachung durch die zuständigen Behörden zu ermöglichen.

Bitte demonstriert NICHT vor dem Reichstagsgebäude, sondern an der Kreuzung von Wilhelmstraße und Dorotheenstraße und insbesondere an den Eingängen zu den Bundestagsgebäuden!

Wieso?

  • Der Platz vor dem Reichstag ist vollkommen unwichtig. Kein Abgeordneter betritt den Reichstag durch die Haupttreppe.
  • In der Wilhelmstraße und der Dorotheenstraße besteht die Chance, daß Ihr Abgeordnete oder ihre Mitarbeiter antrefft.
  • In der Wilhelmstraße und der Dorotheenstraße lassen sich Wasserwerfer viel schwerer einsetzen als auf dem Platz vor dem Reichstag.

Aber seid bitte auch hier vorsichtig. In diesen Straßen kann man Euch leichter einkesseln als auf einem großen Platz.

2.) Änderung der Uhrzeit der Demonstration am Reichstag:

Scheinbar haben Merkel, Spahn, Lauterbach, etc. Angst vor Störungen. Deshalb soll das Ermächtigungsgesetz 2020 an einem Tag durch alle drei Bundesorgane (Bundestag, Bundesrat, Bundespräsident) gepeitscht und wasserdicht gemacht werden.  Der Beginn der Bundestagssitzung über die Abstimmung wurde daher um 1 Stunde vorverlegt auf 12 Uhr: https://www.bundestag.de/tagesordnung

 

"Dazu die Einschätzung des Anwalts Ralf Ludwig"

 

Kommentar: Mit diesen zwei Gesetzesverschärfungen wollen die Verschwörer gegen das Volk erreichen, dass das Volk noch leichter eingekesselt werden kann und das Grundgesetz weiter ausgehebelt wird.

Es droht der totale Überwachungsstaat durch Schwerstverbrecher und Kinderschänder!

 

Übrigens: Diese Schwerstverbrecher beschließen das gegen das Volk - ohne das Volk zu fragen! Das Volk wird dagegen tagtäglich angelogen mittels der systemkonformen, der bezahlten Medien um es im Panikmodus zu halten, damit es diese irren Maßnahmen willig erduldet.

Das ist keine Demokratie mehr, das ist eine Diktatur.

 

Und hier eine Kurve der Sterbefälle in Deutschland bis zur 41. KW:

Frage: Wo war hier und ist hier eine epidemische Lage von nationaler Tragweite?

 

Und hier zwei sehr interessante Kurvenverläufe:

Mit der roten Panik-Kurve werden die Deutschen tagtäglich verarscht,

die blaue Real-Kurve zeigt den tatsächlichen Verlauf

Alles nachzulesen unter CIDM.online

 

Bitte lesen: "Covid-19-Impfung zerstört unser Immunsystem nachhaltig"

Manche Geimpfte starben, wenn sie nach der Impfung sich mit dem Wildvirus infizieren.

Die Impfpflicht kommt über die Hintertür:

"Neues Infektionsschutz Gesetz - Lockdown for ever?"

 

Hier geht es weiter zu "Aktuelles ab den 16.10.2020"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail