Philosophie aus sich heraus.
Philosophie aus sich heraus.
 

Aktuelles ab dem 07.10.2020

Untertitel hier:

Das Märchen vom Menschenfreund* Johns Hopkins.

 

Das Märchen vom *Philanthropen Johns Hopkins.

Mittwoch, der 07.10.2020: Meine Gedanken vom 31.01.2016 (Nr. 336) zu Schwerkraftwellen geringfügig überarbeitet in "Gedanken zu Schwerkraftwellen und Quantencomputern". Dort widersprach ich in meinem gesamten Leben 2x Albert Einstein.

Eine abschließende Klärung kann ich leider selber noch nicht anbieten. Zumindestens ist für mich klar, dass Albert Einstein - an für ihn Unerklärlichem - die Mathematik zuhilfe nahm.

Das führte zu - sich aus den Mathematikmodellen - entwickelnden Mutmaßungen, wie z. Bsp. den schwarzen Löchern und dem Bigbang. Beides halte ich für falsch.

Übrigens: Ich arbeite natürlich nicht ohne Grund an diesem Thema, denn gestern gekam der deutsche Astrophysiker Reinhard Genzel den Physik-Nobelpreis für die Erforschung Schwarzer Löcher.

 

Unerklärliches habe auch ich anzubieten:

Wie Dir wahrscheinlich nicht entgangen ist fotografiere ich manchmal die Notizzettel zu unserem Spiel 10.000V, so auch heute wieder.

Angefangen hatte alles gestern früh, als Luba mich - wie immer vor dem Spielbeginn - fragte, wer gewinnt. Seit Monaten sagte ich ihr im Voraus voraus, wer gewinnt. Gestern früh weigerte ich mich, ihr zu sagen, dass ich gewinnen werde und schwieg zu ihrer Frage, was Luba erstaunte. So begann sie zu würfeln und würfelte sofort die 6 Einsen hintereinander, was a. extremst selten passiert (bei uns nicht) und b. mich mehr als erstaunte, weil ich ja wusste, dass ich gewinne.

Und dann kam es so,

wie links zu sehen.

Am nächsten Tag setzte sich das fort und es wurde noch schlimmer für Luba.

Sie würfelte nach dem 3. Mal 10.350.

Dann kam ich und würfelte 12.050.

Schlimm für Luba? Nein!

Sie kennt das, wie auch ich von ihr.

 

Nochmal zum besseren Verständnis:

Die 10.000 Punkte, das sind 6 Einsen, dass kommt sehr selten vor!

 

Zwischenrein: Hier in der Türkei erkläre ich immer in Gesprächen mit den Türken zum Thema Corona, dass es kein Coronavirus in der Türkei gibt.

 

Jetzt kommt für Dich wahrscheinlich noch etwas Unglaublicheres, wie von mir die Aussage hier, dass es kein Coronavirus gibt:

Die Schwerkraftwellen und Quantencomputer, wie auch das Würfelspiel, hängen da miteinander zusammen.

Die Erklärung dazu: Es gibt keine Zufälle, zumindest bei mir ergibt sich immer weider Erstaunliches, wo sich Eines zum Anderen - und das nahtlos - fügt.

 

Nun erzähle ich Dir ein Märchen von Brutstätten für Phantomkrankheiten und von einem Mann namens Johns Hopkins, (1949 zum Direktor der CDC von Dr. Alexander Langmuir ernannt) dessen Name heute immer wieder im Zusammenhang mit einem Institut und der WHO genannt wird.

Ich fahre jetzt mit Luba in eine wunderschöne Bucht am Meer (ca. 2 km öpstlich) bei 32°C Luft und 27°C Wassertemperatur. Bis später!

Zu diesem Märchen passen auch die nicht so schön erzählten Märchen von Merkur.de, die zwischenzeitlich aufploppten. Ich bin wieder zurück und habe eine neue Badebucht entdeckt. Fotos später. Erst mal die Überschrift: "Coronavirus in Europa: Deutsches Nachbarland schlägt Alarm - so viele Todesfälle wie nie zuvor" und dann etwas weiter: Corona in Tschechien: Rekord bei den täglichen Neuinfektionen: In Tschechien spitzt sich die Corona-Lage immer weiter zu. Das EU-Land verzeichnete einen Rekord bei den täglichen Neuinfektionen. Am Dienstag kamen 4457 bestätigte Fälle hinzu, wie am Mittwoch aus Behördendaten hervorging. 13 Menschen starben in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung, was die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie auf 794 erhöhte.

Kommentar dazu: In Tschechien mit 10,6 Mio. Einwohnern sterben jährlich ca. 120.000 Menschen, das sind ca. 330 am Tag. Was soll diese mehr als schwachsinnige Panikmache vom Merkur? - und in welcher Zeitspanne verstarben diese 13 Menschen?

Dazu keine Angabe! Da muss man schon ziemlich verblödet sein, um diesen Zahlen nur Beachtung zu schenken. Wer jetzt noch nicht begriffen hat - nach fast 7 Monaten gesteuerter Panikmache durch Politik und Medien, der sollte sich schnellstens impfen lassen!

Hier ein erstes Bild der neu entdeckten Badebucht in Kargıcak:

Der Strand ist weiß und besteht aus kleinen bis mittleren Brocken aus reinem Quarz. Hinten, an der Wand (auch aus Quarz, nur etwas dunkler, da verwittert) links sind historische? Mauern zu sehen. Im Vordergrund, ca. 5m vom Wasser entfernt, ein riesiger Quarzblock, über den ich fotografierte.

Neue Badebucht in Alanya-Kargıcak entdeckt. Das Besondere sind die Felsen aus reinem Quarz.

Jetzt wieder zum Märchen zurück, zu dem dieser Artikel vom Merkur.de indirekt dazugehört, damit diese stumpfsinnige Masse Mensch endlich ins Verderben stürzt.

 

Also nochmal das Märchen in grün von Vorne erzählt:

Es war einmal der Johns Hopkins, der als 2 Kind vom 11 am 19.05.1795 in eine Quäkerfamilie hineingeboren wurde, der später in seinen Nachrufen als Philanthrop (Menschenfreund) bezeichnet wurde. Das ist ein weiteres Märchen im Märchen.

Im Alter von 54 Jahren übernahm Johns Hopkins das CDC (Centers for Disease Control and Prevention) vom bisherigen Leiter dieser Behörde - von Dr. Alexander Langmuir. Dieser Dr. Langmuir leitete das DCD, den Sitz des US-amerikanischen Gesundheitsministeriums seit seiner Gründung im Jahre 1946 mit Standort in Druid Hills/Baltimore. Leider hatte man vor diese Behörde zu eliminieren, da nach dem Krieg die vom Institut CDC angemahnten Hygienemaßnahmen vorbildlich umgesetzt wurden, so dass keine Notwendigkeit für den Fortbestand dieser Behörde mehr gesehen wurde. Das erfuhr Langmuir und reagierte folgendermaßen: Er veränderte die Zielsetzungen vom CDC vom Verhindern von Krankheiten durch Hygienemaßnahmen in das Suchen von geeigneten Krankheiten, um damit den Fortbestand des DCD zu sichern.

Um diesen eingeschlagenen Weg noch zielführender zu gestalten wurde der erfolgreiche Geschäftsmann, der geldgeile und reiche Johns Hopkins engagiert. Das Modell "Krankheitsbilder und Krankheiten aus dem Nichts zu erschaffen" wurde unter Johns Hopkins Leitung deshalb zu einem Erfolgsmodell, weil er es verstand "seine Leute" in vielen Regierungen als MäVib's weltweit einzuschleusen, die die Direktiven aus dem CDC umsetzten. Als John Hopkins am 24.12.1873 in Baltimore ohne Erben starb, wurde mit seiner Erbschaft das Johns Hopkins Hospital und die Johns-Hopkins Universität gegründet, die uns heute noch "zuverlässig" mit Daten versorgt, um dem Namensgeber in seinem Grabe noch weiter Freude zu bereiten.

Einer der bekanntesten und erfolgreichsten rchen- und Virusverbreiter war und ist der Christian Drosten. Nein er ist der Wichtigste im Zusammenhang mit seinen Coronatests, dazu gleich mehr.

Nachdem über chinesische MäVib's in Wuhan erfolgreiche Corona-Testballons gestartet wurden und Xi Yinping im Hintergrund die Fäden zog, war es dann für Insider nicht erstaunlich, dass innerhalb von ein paar Tagen ein riesiger Krankenhauskomplex hochgezogen wurde. 

Nachdem das so gut in Wuhan anlief kam der wichtigste MäVib weltweit, der Christian Drosten ins Spiel und präsentierte ein über Monate gut vorbereitetes Testset, welches das fiktive Coronavirus nach Belieben nachwies.

Damit konnten auf überzeugende Weise - und immer vermischt mit Schreckensbildern - die Menschen schrittweise davon überzeugt werden, dass es dieses fiktive Coronavirus tatsächlich gibt.

 

Das besonders Perfide am - von Christian Drosten entwickelten - Coronatest für die Menschen ist, dass dieser Test auf alle möglichen Grippeviren + Coronaviren anschlägt.

 

Der besonders Perfekte am - von Christian Drosten entwickelten - Coronatest für die MäVib's dieser Welt ist, dass damit der Pandemiezustand bis zum Sanktnimmerleintag und nach Belieben aufrecht erhalten werden kann.

 

Und hier kommt ein weiterer - schon vor langer Zeit konditionierter - MäVib, der Jens Spahn ins Spiel, dem diese fast beliebig steuerbaren Infektionszahlen - abgesehen von der üblichen Grippesaison - in sein spezielles, perfides und menschenverachtende Spiel hineinpassen.

Übrigens: Jens Spahn hat in den USA auf nahezu ideale Weise das Modell vom Johns Hopkins, "Krankheitsbilder und Krankheiten aus dem Nichts zu erschaffen" verinnerlicht und er erfreut sich tagtäglich und auf eine sehr sadistische Weise daran, wie Menschen unter seinen AHA-Regeln immer weiter ihr natürliches Immunsystem zerstören und willig seinen Regeln und Maßgaben folgen. (Ulrich H. Rose vom 08.10.2020)

Das Märchen geht noch weiter.

Jens Spahn hat in den USA auf nahezu ideale Weise das Modell vom Johns Hopkins, "Krankheitsbilder und Krankheiten aus dem Nichts zu erschaffen" verinnerlicht. Spruch von Ulrich H. Rose vom 08.10.2020

Das Märchen geht noch weiter.

Als die Politiker es nicht überzeugend im August schafften mittels den ungeeigneten PCR-Tests die vorhergesagte zweite Welle überzeugend darzustellen, da ging man zu den Maßnahmen über, die schon in den USA - besonders in New York - zu abschreckenden Ergebnissen führten: Mittels Flugzeugen und Hubschraubern wurden über der Stadt Grippeviren verteilt. Das Ergebnis befriedigte - - die Politiker.

In Deutschland wurde das jetzt Ende Sept. auch so praktiziert. Da sich die Politiker mittlerweile so sicher waren das Volk auf jede erdenkliche Weise verarschen zu können, charterte man Kleinflugzeuge, stattete diese mit einem Banner mit der Aufschrift "AHA" aus, plus einem regierungstreuen Beamten, der die Viren - an geöffneter Tür sitzend - über die Schlafschafe verstreute. Klappte super!

Übrigens: Der Regierungsbeamte trug dabei eine Vollschutzmaske (über dem Kopf mit separater Frischluftzufuhr). Das Ergebnis trotz, oder gerade wegen der Menschen in Berlin, die mit Maske rumliefen: Die Viren drangen durch die Maske ein und konnten ihre Schädigende Wirkung optimal entfalten. Zusammenfassung: Die Virenimpfung der Bevölkerung klappte Super. Das war aber auch wirklich nötig, da ja am 10.10. die Großdemo gegen den Politikerwahnsinn in Berlin geplant war, für die man triftige und selber produzierte Gegenargumente brauchte. Ach ja, was war mit dem Piloten? Der hatte Tage danach Schnupfen bekommen. Er musste sich auf Corona testen lassen und sitzt jetzt (am 09.10) in Quarantäne zu Hause.

 

 

Zuvor erst mal die Aufklärung des Zusammenhanges von Voraussagen zu Ergebnissen von Würfelspielen und der Aussage, dass es weder Coronaviren, noch Schwerkraftwellen, noch schwarze Löcher gibt: Wenn man die Zukunft kennt, dann ist sie leicht vorhersagbar!

Daran kannst Du jetzt glauben oder nicht!

 

Es gibt noch 2 andere Möglichkeiten herauszufinden, was die Wahrheit ist:

1. Darüber nachdenKen,

2. alle 4 Aussagen von mir nach Wahrscheinlichkeiten abzulegen und abzuwarten

- beim Würfelspiel geht das schnell,

- bei den Coronaviren dauert es vielleicht noch einen Monat, bis die große Masse mitbekommen hat, dass sie hochgradig verarscht wurde,

- bei den Schwerkraftwellen wird nur der derzeitige Wissensstand wiedergegeben, es kann auch sein, dass das morgen schon anders aussieht,

- bei den schwarzen Löchern dürfte die Wahrheit - bis ans Ende der Tage - verschleiert bleiben, es sei denn du glaubst an meine Lösung vom "Unendlichen endlichen Universum".

Hinweis dazu: Einfacher zu lesen ist "Die Alanya-Deutung" <- so googeln!

 

Jetzt wieder zurück zur neu entdeckten Badebucht, die Einheimischen, den Fischern gut bekannt ist (links ist schemenhaft ein Fischer zu sehen), aber scheinbar auch einigen wenigen Badegästen bekannt ist. ALs wir dort ankamen machte sich gerade eine einheimische Familie auf ins Meer (Vater, Mutter, Tochter, Sohn) mit Taucherbrillen und Flossen und Harpunen, um Fische zu jagen. Das für mich Einzigartige: Dass eine Familie unterwegs war und die beiden Frauen (Mutter+Tochter) in voller Montur incl. Kopftuch ins Wasser gingen. Sie bleiben dann seeeehr lange im Wasser (über 2 Stunden) und als wir gingen, waren sie immer noch im Meer bei 27°C. Im Vordergrund der grobkörnige Qaurzstrand

Bild unten:

Und hier der Fischer links hinter einem riesigen Quarzblock - den deutschen und auch häufig schon irrsinnigen Gesetzen entsprechend, ohne Gesichtsabbildung, es ist nur die Angelrute zu sehen. Passt!

Bild unten:

Links, der Quarzbrocken, über den ich das erste Bild schoss. Um zu dieser Quarzhöhle zu gelangen, da musste ich um den linken Quarzbrocken herum durchs Wasser waten.

Wahrscheinlich sind das die Übereste eines Vulkanausbruchs vor Millionen von Jahren und das sehr harte Quarzgestein wurde nicht vom Meerwasser weggewachen. Dadurch bildete sich dann diese Höhle.

 

Donnerstag, der 08.10.2020: ARD, ZDF, phoenix, NTV etc. haben ihre starre und einseitige Meinung zu Corona wieder erreicht, die sie zwischenzeitlich schon etwas aufgegeben haben. Geholfen hat ihnen dabei indirekt die - angebliche - Coronainfektion von Donald Trump, über den man jetzt in einigen Kommentaren und in einigen Diskussionsrunden herzog, wobei immer die 200.000 durch Corona in den USA Verstorbenen erwähnt wurden. Ich denke, dass der Dauerlügner Donald Trump mit dem Satz "meine Frau und ich haben nur eine Grippe" richtig liegt.

Zwischenrein: Zu sah es noch kurz zuvor aus: "Ja wir haben übertrieben. Leitmedium ARD rudert zurück. Corona ist überwunden" Jetzt wird sich auf den 10.10., die Demo in Berlin vorbereitet, da geht es wieder in die andere Richtung! Und es wurde schlimmer mit Verboten, Verboten und Lockdown in Berlin!!! Die Gegenseite: Schweigemärsche!

Und ein Markus Lanz ereiferte sich gestern Abend im ZDF derart, dass man sich als einigermaßen vernunftbegabter Mensch für ihn schon fremdschämen musste. Auch das nervöse Spiel seiner Hände und Finger zeigte, dass sich dieser Mann - wie so häufig - nicht im Griff hatte. Dann vergaß er seinem Gast, einer Republikanerin - vor der nachfolgenden Frage - voranzuschicken "Was wäre wenn ..." Er sagte: Donald Trump erkennt die Wahrniederlage nicht an, und fragte dann, was danach ist. Leider antwortete die Frau nicht diesem Fauxpas entsprechend, sondern gab irgend etwas zum Besten.

Die richtige Antwort wäre gewesen: Warum unterstellen sie das? Woher wissen sie, dass Donald Trump die Wahlniederlage nicht anerkennt? Sind sie Hellseher? Wollen wir nicht erst mal die Wahl abwarten? Stellen sie mal eine intelligentere Frage!

 

Jetzt bin ich auf Berlin - übermorgen - am Samstag, den 10.10.2020 gespannt und ich hoffe, dass die starre und einseitige Haltung der Pripansch-Medien doch noch merklich aufweicht und auch die andere Seite der Medaille präsentiert wird - zur besten Sendezeit!

 

Aktuell läuft die Bundespressekonferenz zur Corona-Lage im Herbst.

Die Aussagen der Volksverdummer, Schwerstverbrecher, ViVis und OberViVis sind durchwirkt von Floskeln, wie von Jens Spahn "Die AHA-Regeln sind ein Charaktertest für die Gesellschaft" - und das von einem Charakterlosen! 

"... gemeinsam das Virus besiegen", - wie soll das gehen? - ein Virus besiegen??? -

wie von Lothar Wieler "... es muss gelingen die Fallzahlen niedrig zu halten - jetzt 20,2 gegenüber 3,0 im Juni" und "... beunruhigend - er ist immer beunruhigt, ein Dauerbeunruhigter - ... wir wissen nicht, wie ..." - richtig! - und "...Todesfälle werden mehr werden ..." und "... Masken auch im Freien, wenn man den Abstand nicht einhalten kann ...".

Hinweis zwischenrein: Seit gestern gilt in Italien auch im Freien Maskenpflicht.

Ohne Maske spricht Prof. Kriegel auf der erhöhten Regierungsbank über die Aerolsol-Übertragung und überträgt selbst. "... insofern ..."  "Sänger sind die schlimmsten Aerosol-Überträger" u.s.w., u.s.w.

Dann noch ein Knaller vom Jens, nachdem erläutert wurde, dass die Raumluftfiltergeräte wenig bis nichts bringen, da einzig wichtig der Luftaustausch ist - auf eine Anfrage eines Journalisten: Raumluftfiltergeräte sind für 500 Mill. Euro genehmigt. Eine irre Bande!

Dann parallel dazu im Bundestag der RA Mathias Middelberg (CDU) "... ganz unbeschadet dessen ..." und "... ich glaube, wir haben es genau richtig gemacht ..."

Jetzt kanst Du die Floskeln vom Bundestag - dort ging es um das Fachkräfteeinwanderungsgesetz - angeregt durch die AfD - zu überdenken - beliebig mit denen der Bundespressekonferenz austauschen! Passt immer!

_______________________________________________________________________

 

Und das hatte ich Ende April veröffentlicht. Mittlerweile hat sich diese Aussage vom schwedischen Epidemologen Giese mehr als bestätigt:

Schwedischer Epidemiologe Giese "Lockdown der Wirtschaft in Österreich war sinnlos", dasselbe gilt für Deutschland!

 

Und auf derselben Domain "unzensiert.at" konnte man heute, am 08.10.2020, lesen:

Immer mehr renommierte Mediziner sprechen sich gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung aus. Man müsse lernen, mit dem Virus so wie mit anderen Krankheiten zu leben, anstatt es zu dramatisieren, so die Ärzte ...

Die erste Überschrift dort: Coronavirus: Immer mehr Mediziner brechen ihr Schweigen

Die zweite Überschrift dort: Maßnahmen schaden mehr, als sie helfen.

 

Naürlich gibt es auch in Deutschland Ärzte, die sich gegen den Coronawahnsinn der Regierung und der Virologen stelle, hier die Ärztin Frau Dr. med. Gerlind Läger, Internistin in Oelsnitz: "Die nächste Ärztin steht auf‼️ Dr med Gerlind Läger Internistin spricht"

 

 

Die Wahrheit kann manchmal unangenehm sein, besonders für die AfD:

"Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny, der in Deutschland wegen einer Vergiftung behandelt worden ist, hat Altbundeskanzler Gerhard Schröder als "Laufburschen Putins, der Mörder beschützt" angegriffen." Das könnte stimmen!

 

Und jetzt etwas zur Auflockerung, auch für Reingucker aus den Jahren nach 2020:

"Der Kabarettist Andreas Rebers - Ich helfe gern 26.9.2020"

Sehens- und hörenswert!

 

Freitag, der 09.10.2020: Heute sprach im ZDF um 08:10 der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes Gerd Landsberg u.a.: Wir müssen verhindern, dass Berlin zu einem zweiten Ischgl wird. Auf Nachfrage faselte er so ungefähr, dass er gut informiert sei, es sei aber besser wenn das Volk das nicht ist.

Dazu möchte ich die Märchenfortsetzung von weiter oben in grün hier einfügen und aufzeigen, dass Berlin zu einem zweiten Ischgl führen muss:

Als die Politiker es nicht überzeugend im August schafften mittels den ungeeigneten PCR-Tests die vorhergesagte zweite Welle überzeugend darzustellen, da ging man zu den Maßnahmen über, die schon in den USA - besonders in New York - zu abschreckenden Ergebnissen führten: Mittels Flugzeugen und Hubschraubern wurden über der Stadt Grippeviren verteilt. Das Ergebnis befriedigte - - die Politiker.

In Deutschland wurde das jetzt Ende Sept. auch so praktiziert. Da sich die Politiker mittlerweile so sicher waren das Volk auf jede erdenkliche Weise verarschen zu können, charterte man Kleinflugzeuge, stattete diese mit einem Banner mit der Aufschrift "AHA" aus, plus einem regierungstreuen Beamten, der die Viren - an geöffneter Tür sitzend - über die Schlafschafe verstreute. Klappte super!

Übrigens: Der Regierungsbeamte trug dabei eine Vollschutzmaske (über dem Kopf mit separater Frischluftzufuhr). Das Ergebnis trotz, oder gerade wegen der Menschen in Berlin, die mit Maske rumliefen: Die Viren drangen durch die Maske ein und konnten ihre Schädigende Wirkung optimal entfalten. Zusammenfassung: Die Virenimpfung der Bevölkerung klappte Super. Das war aber auch wirklich nötig, da ja am 10.10. die Großdemo gegen den Politikerwahnsinn in Berlin geplant war, für die man triftige und selber produzierte Gegenargumente brauchte. Ach ja, was war mit dem Piloten? Der hatte Tage danach Schnupfen bekommen. Er musste sich auf Corona testen lassen und sitzt jetzt (am 09.10) in Quarantäne zu Hause.

 

Kleines Zwischenfazit:

Wir werden von irren und machtlüsternden Menschen regiert, denen jedes Mittel recht ist - sie lassen es auch zu Recht werden* - um die tumbe Masse auf Abstand zur Wahrheit zu halten.

* - um die Demo in Berlin morgen am 10.10. doch noch zu verhindern. Siehe dazu das Gespräch von "Dave Brych mit dem sehr erbosten Rechtsanwalt Dirk Sattelmeier zum geplanten Demoverbot"

Darin enthalten der Satz, angefangen von Dave Brych: Das erinnert mich ihn an die Reichstagsbrandverordnung deshalb gibt es das Demonstrationsrecht.

Die Ergänzung in grün vom RA Dirk Sattelmeier.

 

Anhören!

"Das Imperium dreht durch   Von Anselm Lenz  Zum Schweigemarsch in Berlin am 10.10.2020"

 

"Am Telefon zum Schweigemarsch am 10.10.2020 in Berlin: Silke Volgmann"

 

Zum Ansehen am 09.10.2020:

"LIVE: Räumung von linksextremen Hausprojekt Liebig34 in Berlin"

 

und

"Attila Hildmann mit ungewohnter Rede auf Bühne am Brandenburger Tor  "Masken immer rauf" und "Mundwindel für Neugeborene" vom 03.10.2020"

 

Und die Sensationsnachricht:

Jesus wurde als Christian Drosten wiedergeboren:

 

Was Jesus nicht sagte:

Mein Sohn, im Jahr 2020 werde ich wiedergeboren und schlüpfe in den Körper von Christian Drosten achtet auf den Vornamen! und werde den Menschen aufzeigen, dass sie zwischen den Ohren nur eine glibberige Masse haben, um sich zu vermehren.

Zu mehr ist diese glibberige Masse bei diesen eigenartigen Wesen scheinbar nicht geeignet. Und die bilden sich ein das Ebenbild meines Vaters zu sein.

Furchtbar! Furchtbar! Furchtbar!

Zur Meldung über Christian Drosten passt auch dieser Spruch:

Social Distancing 50 Jahre zu spät: Als im frühen Spätjahr, oder war es im späten Frühjahr 1970 Peter Frankenfeld über Peter in Franken fällt, da wäre es bei einem Sicherheitsabstand von 2 Metern deutlich schwerer gewesen, dass Peter fällt.

Deshalb den Sicherheitsabstand zwischen den Menschen auf 10m vergrößern, damit sie sich nichts mehr antun können! O.k., in Amerika, da haben sie Waffen, da weiß ich jetzt auch keine schnelle Lösung.

 

Und dieser Spruch, 9 Tage später entstanden, dürfte auch passen:

Im dümmsten Falle bist Du so dumm wie alle. Dies schätzen die Mächtigen der Welt, damit jeder auf sie reinfällt. Spruch von Ulrich H. Rose vom 14.07.2020

Nur Zwischenrein zur Erinnerung die Frage:

 

Was macht uns aktuell kaputt?

 

Das Virus Maskus SÖder

und seine Mama

 

Die Frauen beginnen massiv zu werden:

Natascha Strohmeier, Therapeutin für Kinder: "Nehmt Eure Kinder aus der Schule Eine mutige Mutter kämpft für Ihre Tochter 08.10.2020"

__________________________________________________________

 

Hier geht es weiter zu "Ein Frau geht wegen der unmenschlichen Corona-Maßmahmen gegen alte Menschen in den Hungerstreik"

 

Und aktuell von heute, vom 09.10.2020:

"Was macht die Bundeswehr im Kindergarten? Von Bernhard Loyen"

 

Und zum Abschluss:

Von Nicolas Riedl vom 06.10.2020: "Warnung aus dem Süden aus Australien und Neuseeland

 

 

Samstag, der 10.10.2020:

Und am 10.10.2020 (Dauer ca. 2 Minuten):

"Aufstellung zum Schweigemarsch"

 

und der

"Livestream Schweigemarsch Berlin"

 

Das Foto dazu von der Spitze des Schweigemarsches gegen 13:30 kurz vor der Siegessäule mit dem Banner "Wir müssen reden":

und alternativ von Bittel TV (Schweiz):

"Live - Berlin Schweigemarsch / Rom"

 

eine weitere Alternative von friedensrebellion:

"Berlin - Schweigemarsch - friedensrebellion live vor Ort"

 

 

Speziell zum Schweigemarsch ein Spruch von mir:

Ich denke, also bin ich. Cogito ergo sum ist der erste Grundsatz des Philosophen René Descartes. Nur, wenn ich bin - menschlich bin als Mensch - und denKe, dann bin ich ziemlich alleine, vor allem, wenn ich nicht nur die Wahrheit denKe, sondern die Wahrhe

Und dann sind da noch die Schwarzen in Bayern, der Oberneger der Schwarzen ist der Maskus Söder, ein Schwerstverbrecher, der sein Gesicht mittlerweile verhüllen muss. Alleine das müsste ausreichen, um ihn wegen des Vermummungsverbotes wegzusperren:

Warum darf man den Namen Neger nicht mehr aussprechen, dagegen den Namen des Kinderschänders Markus Söder - ohne bestraft zu werden - aussprechen? Frage von Ulrich H. Rose vom 10.10.2020

Das ist etwas zwiespältig geschrieben und auch gedacht, denn was ist, wenn die Tatsache, dass der Maskus Söder ein Kinderschänder ist, von den Gerichten nicht beachtet wird, und ich bestraft werde, weil ich die Wahrheit schreibe - die auch noch beweisbar ist? Denn Kinder werden massivst eingeschüchtert, massivst bedrängt und manche Kider sterben an den unmenschlichen Maßnahmen, wie Masketragen, wie Isolation im Elternhaus mit Todesfolge, wie Schädigung des Immunsystems, u.s.w., u.s.w.

 

Dazu einen doppeldeutigen Spruch - auch von heute:

Also denke laut und die Schlafschafe gehen auf Abstand zu Dir!

Und genau diese Schlafschafe brauchen auch den unmenschlichen Abstand, da sie sich sonst nicht sicher fühlen in dieser Welt voller Coronawahnsinn!

Menschliche Menschen, die suchen die Nähe und umarmen sich. Schlafschafe nicht!

 

Zahlt es den Politikern heim!

Microsoft-Gründer Bill Gates prognostiziert Normalität nur bei Impfung auf unsere Kosten 10.10.2020

 

Microsoft-Gründer Bill Gates prognostiziert „Normalität“, d.h. eine Überwindung der Corona-Krise erst für Ende 2021. Und bei dieser „Normalität“ setzt Gates wieder einmal ganz auf einen Corona-Impfstoff. Nur wer sich den neuen Impfstoff leisten könne, darf laut Gates darauf hoffen, zur „Normalität“ zurückzukehren.

Auf dieser Liste sieht er nur die wohlhabenden Länder. Damit eröffnet der US-Milliardär bewusst die Preisschlacht um pharmazeutische Mittel gegen Covid-19 und gibt dabei den verbalen Preistreiber.

 

Das gute Geschäft für den „selbstlosen Helfer“

Im Spiegel, dem der Milliardär erst unlängst 2,3 Millionen Euro spendierte, ist zu diesem Thema ebenfalls ein Beitrag erschienen. Er beschäftigt sich mit einer Erklärung von Gates und den Pharmakonzernen zu Corona-Impfstoffen. Dabei wird gefordert, dass den ärmeren Ländern der Zugang zum Corona-Impfstoff ermöglicht werde. Zahlen sollen aber nicht die Wohltäter à la Gates – der es sich aber leisten könnte, sondern die wohlhabenderen Länder. "Die FAZ am 02.10.2020 dazu"

 

 

Sonntag, der 11.10.2020: Nachbetrachtung des gestrigen Tages in Berlin:

 

Wer sich als Gegner des Corona Regimes systemkonform verhält, der wird genauso behandelt und beachtet, wie Systemkonforme, nämlich nicht! Dies zur Strategie des Schweigemarsches am 10.10.2020 in Berlin.

 

In den Leitmedien, den Pripansch-Medien, war am 10.10.2020 abends in ARD + ZDF + ... nichts zu hören und zu sehen. Nur im Berliner Sender, im rbb kam um 19:30 in der Abendschau die Berichterstattung über die Hausräumung  Liebig 34, die Sperrstunde ab 23°°, sowie ein Kurzbeitrag über den Schweigemarsch und Weiteres.

 

Zur Einstimmung auf Weiteres vorab ein Spruch von mir von heute, der Bezug nimmt auf einen Beitrag des rbb - dort ab 24:30 Minuten:

 

Ja, wir wollen den totalen Krieg! -

Ja, wir wollen die Nase-Mund-Bedeckung!

 

Und jetzt wortwörtlich aus der Abendschau des rbb um 19:30:

"Ja, wir wollen den totalen Krieg – ich glaube nicht, dass die Menschen heute nochmal so blöd sein werden, um auf so einen Unsinn reinzufallen."

So die Schauspielerin Brigitte Grothum wortwörtlich, die das Interview der 106-jährigen Brunhilde Pomsel, Sekretärin vom Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda Josef Goebbels, auf der Bühne des Schlossbergtheaters in Berlin im Oktober 2020 nachspielt.

Wer das nachsehen und nachhören will - bitteschön: "Rbb Abendschau 10.10.2020 19:30"

 

Fazit:

 

Ja, wir sind so blöd!

 

 

Hier zum Rauskopieren als jpg-Bild - zum Weitergeben:

Aktuell (11:47) läuft noch im BR der Sonntags-Stammtisch.

Die Gäste heute Markus Söder und Maxi Schafroth, Kabarettist und Fastenprediger auf dem Nockherberg.

Nur kurz zu Maxi Schafroth: Er kam zu Wort und wenn er das Wort ergriff, dann waren seine Worte systemkonform. Furchtbar und selbsterniedrigend für einen Kabarettisten, für einen Lakaien und Arschkriecher der Mächtigen. Furchtbar, furchtbar!

Nur eine Floskel von ihm, bevor ich auf die Floskeln von Markus Söder komme:

... muss ich ehrlich sagen ... Frage dazu: Warum muss er? - er sollte auch mal von selbst wollen!

Die positive Ausnahme ist der Andras Reber in "Der Kabarettist Andreas Rebers - Ich helfe gern 26.9.2020"

Und so berichtete des CSU-Sprachrohr, der Merkur 2 Tage später mit der Überschrift: Corona in Bayern Söder gibt im TV Prognose für nächste Monate  Kabarettist Maxi Schafroth kritisiert ihn scharf „Die Leute lechzen nach Unterhaltung“, so Schafroth, weshalb auch Veranstaltungen mit wenigen Menschen gut angenommen würden. Die Politik tue aber derzeit noch zu wenig, um die Kulturszene auch bei weiterem Ausfall von Einnahmen zu unterstützen.

Das ist keine Kritik, das ist Arschkriecherei!

 

Jetzt zu Maskus SÖder und seinen rhetorisch guten Floskeln:

... die Maske, das mit Abstand Sinnvollste ...

    klar, weil bekannt ist, dass jetzt schon Kinder an diesen Folterinstrumenten des Alltags verstorben

      sind. Jetzt ziehe bitte seine Floskel in orange mit ein! Das ist Kindesmissbrauch!

... ehrlich gesagt: Am Geeignetsten ist ein totaler Lockdown ...

     ist das nur ehrlich oder nicht, oder nur ehrlich gelogen?

... im Frühjahr können wir mehr Entspannung haben ...

    sieh an! Wahnscheinlich war der Satz zuvor "ehrlich gelogen". Die Lüge ist eine

     evolutionsbiologische Notwendigkeit. Ein Primitivling regiert uns!

... wenn die Krankenhäuser mal wieder voll sind, dann ist es zu spät ...

      Verunsicherung pur! - nachdem er zwischenrein sagte, dass er nicht verunsichern möchte

... da haben sie Recht, wir müssen daran arbeiten ...

      ein Blitzableiter auf eine Floskel. Die Alternative: ... da haben sie Recht, ich werde ihren

      Einwand sofort umsetzen, da ich ihnen ja Recht gegeben habe.

... ich gebe mir jeden Tag extreme Mühe die Wissenschaft zu verstehen

    ein Wahnsinnssatz eines Wahnsinnigen. Wenn wir so einen bescheuerten

      Ministerpräsidenten haben, der sich auch noch extrem anstrengen muss, um die Wissenschaft zu 

      verstehen, dann frage ich mich VIELES, u.a. zwei Dinge: Hat dieser Wahnsinnige nicht

     Abitur und studiert? - und wie blöd waren wir Bayern diesen Irrern zu wählen?

... so total haben wir uns nicht geirrt ...

    ein Super-Rhetoriksatz für das verblödete Volk! Übersetzt heißt dieser Satz für des

      Denkens fähige Menschen: Total nicht geirrt - aber geirrt!

... wenn man das hochrechnet ...

    ja, wenn man - mit Abitur - hochrechnen könnte, das kann

    dieser, vom Coronawahn Befallene leider nicht!

 

u.s.w. Ich werde mir die Sendung nochmal anschauen und etwas besser ausarbeiten.

Warum schreibe ich das hier - mit meinen Kommentaren?

Weil ich diesen hochgradigen Schwachsinn des Maskus SÖder sofort bemerke, die Masse höchstwahrscheinlich nicht, da es ja vielgehörte, weil es vielwiederholte Floskeln sind.

Diese Floskeln signalisieren dem verblödeten und stumpfsinnig gemachten Volk leider etwas völlig Gegenteiliges: Da spricht ein erfahrener, ein souveränder Ministerpräsident.

Nein! Dieses Minsiterpräsident Markus Söder ist ein Schwerstverbrecher, ein Kindesschänder und extrem gefährlich!

 

 

Folterinstrument des Alltags?

Maske!

Das nachfolgende jpg-Bild ist auch zum Rauskopieren und Weitergeben gedacht!

Folterinstrument des Alltags? Maske!
Wer sich als Gegner des Corona-Regimes systemkonform verhält, der wird genauso behandelt und beachtet, wie Systemkonforme, nämlich nicht! Dies zur Strategie des Demonstrationszuges am 10.10.2020 in Berlin. Spruch von Ulrich H. Rose vom 10.10.2020
"Bist Du noch HirnBums, oder denkst Du schon?" Frage von Ulrich H. Rose vom 11.09.2020 an die Polizisten

Wien-Wahl: Gewinne für alle Parteien außer der FPÖ

SPÖ bei 42 Prozent, FPÖ nur bei 7,7

Nach Schluss der insgesamt 1.500 Wahllokale veröffentlichte der ORF um 20.00 Uhr die Ergebnisse nach Auszählung von 96 Prozent der Wählerstimmen. Demnach liegt die SPÖ mit 42,2 Prozent (+2,6 Prozent gegenüber 2015) an der Spitze. Die FPÖ ist auf 7,7 Prozent von Platz zwei auf Platz fünf abgerutscht (-23,1), die ÖVP legte auf 18,9 Prozent (+9,7) zu, ebenso die Grünen mit ihrem bisher besten Wien-Ergebnis von 14,0 Prozent (+2,2). Die Neos erreichen 7,8 Prozent (+1,7), beim Team Strache (THC) gibt es mit 3,6 Prozent nur noch wenig Hoffnung auf den Einzug in den Gemeinderat mit fünf Prozent der Stimmen.

Kommentar: Das wird den 709 Abgeordneten im Deutschen Bundestag eine deutliche Lehre sein - leider zum falschen Zeitpunkt. Gerade in den letzten Tagen weichte die Front gegen die Corona-Aufklärer bei uns etwas auf und in ARD und ZDF zeigt man endlich kritische Stimmen - und das nach 5 Monaten panikschürenden Corona-Wahnsinnsberichten!!!

Warum eine deutliche Lehre zum falschen Zeitpunkt: Während wir in Deutschland seit dem 5 Monate andauernden Coronawahnsinns keine Opposition hatten (bis auf die AfD, die sich seit ca. 2 Wochen etwas anders anhört), gab es in Österreich eine deutliche Opposition gegenüber dem Panik-Kurs von Sebastian Kurz: Die FPÖ in Person von Herbert Kickl, der die Wahrheit zu Corona im österreichischen Parlament den dafür Verantwortlichen immer wieder deutlich vorhielt. Das Ergebnis: Die Wahrheit kommt nicht gut an - Panikmache schon! Schade, schade!

Dazu ein Beitrag aus der Presse: Ex-Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) ist ein Quotenbringer im Fernsehen, wenn er dort auftritt und diskutiert. Im Format „Spezial Talk“ vom 25. Juli erreichte der aktuelle FPÖ-Klubobmann nicht weniger als zehn Prozent Marktanteil und konnte damit Ex-Kanzler Sebastian Kurz, der auf 6,7 Prozent kam, um Längen schlagen.

 

Da wird der Schwerstverbrecher und Kinderschänder  Maskus SÖder und Verschwörer gegen das Volk seinen unmenschlichen Kurs gegen die Menschen und besonders gegen die Kinder noch einmal pushen - bis sein Kartenhaus krachend in sich zusammenfällt.

 

Warum sollten die Österreicher auch anders sein, als die Deutschen - bei der gemeinsamen Vergangenheit?

Damals - vor ca. 80 Jahren, da wurden die Mahnenden nicht nur abgestraft in beiden Länder, da wurden die Mahnenden weggesperrt und umgebracht!

Wie gut haben wir es dagegen jetzt mit diesen verdammten Arschlöchern in D und A, die genau dasselbe machen, wie vor 80 Jahren! Damals ins KZ, heute in verordnete Quarantäne. Die Machtinstrumente = Angst sind dieselben, um die unmenschliche Unterdrückung - der sich noch einigermaßen frei fühlenden Schlafschafe - aufrecht zu erhalten. Die Endlösung wurde damals angestrebt - und heute wird auch nur eine Lösung - die Impfung - offeriert! Wie sich die Zeiten doch gleichen! Die jetzigen Irren, die haben gut von dem damals Irren gelernt!

______________________________________________________________________

 

Am 11.10.2020 sprach der AfD Politiker Peter Boehringer in Berlin Klartext.

So wäre es richtig, dass mehrere Politiker sich zu Wort melden und die Wahrheit sagen.

 

Vielleicht liegt es daran, dass Peter Boehringer am gleichen Tag geboren wurde, wie ich, nur 28 Jahre später, am * 6. April 1969 in Schwäbisch Gmünd. Hörenswert!

 

Ach ja! Da war doch noch etwas! Richtig RTL

Zum ersten Mal seit Wochen habe ich wieder die RTL-Nachrichten um 18:45 angeschaut. Am Anfang der Nachrichten wurde gefragt, ob man den Informationen zu Corona vertraut. Am Ende wurde das Ergebnis verkündet: 81% ja, 19% nein. Das ist ein äußerst verfälschtes Ergebnis. Warum das? Wer bisher so naiv war, neben ARD- und ZDF- auch RTL- Nachrichten anzuschauen, anstatt sich über die tatsächlichen Verhältnisse im Land zu informieren, der war ja schon konditioniert auf ein äußerst positives (RLT-)Ergebnis. Dass es nur 81% waren, das war für mich das Erstaunliche, ich hatte mehr als 95% erwartet.

Wie ist diese Umfrage einzustufen?

Wenn auf einem CSU-Perteitag die Mitglieder gefragt werden, ob sie zufrieden mit der Partei sind. Da werden auch gut 95% Ja-Stimmen erwartet.

Bei 81%,  da sollten sich die RTL-Verantwortlichen schon Gedanken machen!

_______________________________________________________________________

 

Und einen Tag später, am 12.10.2020 legt die SÜDDEUTSCHE nach:

Journalismus in Deutschland Studie Vertrauen in Medien ist gestiegen, SZ:

 

Laut einer "repräsentativen" Umfrage halten zwei Drittel der Befragten die Berichterstattung für vertrauenswürdig - ein enormer Anstieg im Krisenjahr 2020.

Das Vertrauen in die Medienberichterstattung ist im Jahr 2020 merklich gestiegen. Das ergibt eine repräsentative Umfrage von etwa 1000 Wahlberechtigten, die im September und Oktober von Infratest Dimap im Auftrag des WDR durchgeführt wurde. Demnach halten mehr als zwei Drittel der Befragten die Berichterstattung der Medien in Deutschland für vertrauenswürdig.

Im Vergleich zum Vorjahr ist das Vertrauen um sechs Prozentpunkte gestiegen und liegt damit so hoch wie nie seit der erstmaligen Erhebung der jährlichen Studie im Jahr 2015. Besonders hohe Vertrauenswerte von mehr als 80 Prozent kann der öffentlich-rechtliche Rundfunk verzeichnen. Auch deutsche Tageszeitungen werden von 74 Prozent der Befragten als glaubwürdig eingeschätzt, während Boulevard- und soziale Medien deutlich als wenig glaubwürdig bewertet werden.

Jetzt bleibt nur noch die Frage zu klären: Wer ist verlogener, RTL oder die SZ?

 

Montag, der 12.10.2020: Schon seit Wochen stoße ich mich am Wort Corona-paradoxon. In den Pripansch-Medien habe ich ca. 3x so nebenbei mitgekriegt, was die Bedeutung dazu sein soll.

Vor 4 Jahren, am 25.07.2016 beschrieb ich als Logiker ein Paradoxon so:

Ein Paradoxon ist deshalb paradox weil ihm ein Rest an Logik fehlt.

Heute ging ich dem Coronaparadoxon auf den Grund und entdeckte, dass der Ursprung das Präventionsparadoxon ist, welches auf den britischen Epidemiologen Geoffrey Rose zurückzuführen ist. Dieser Geoffrey Rose dürfte kein Logiker gewesen sein, denn wer ein Paradoxon postuliert, der stiftet damit zusätzliche Verwirrung, wo vorher schon ein Durcheinander war.

Hier ein Beispiel vom Mai 2020, welches aufzeigt, dass es hier nicht nur an der Logik fehlt, sondern dass die Verwirrung sich schon gesteigert hat: "Corona zeigt deutlich das Präventionsparadox: Ist eine Maßnahme erfolgreich, ist ihr Nutzen nicht mehr sichtbar ..." In dieser Beschreibung steckt schon viel Stumpfsinn drin, denn um zu erkennen, dass eine Maßnahme erfolgreich ist, da muss auch ihr Nutzen erkannt werden, oder sichtbar sein. Das ist kein Paradoxon, das ist Stumpfsinn oder Schwachsinn!

Jetzt meine 2 Vermutungen, warum ein Coronaparadoxon postuliert wurde:

1. Das wurde mit Absicht so in die Welt gesetzt. Damit soll das Volk, ähnlich wie beim Verschwörungstheoretiker, auf die falsche Fährte geschickt werden. Die falsche Fährte ist, den Lügen der Politiker - den Verschwörern gegen das Volk - zu glauben.

2. Das geschah unbewusst, da kaum jemand logisch denken kann.

Meine Vermutung dazu: Ich halte Punkt 1 für sehr wahrscheinlich.

Willst Du mehr über das von mit geklärte Paradoxon der Paradoxa erfahren, dann bitte hier: "paradox, Paradoxa; Paradoxen"

 

Das Ergebnis solchen Wahnsinns, solcher Paradoxa, nochmal als Wiederholung:

Ja, wir wollen den totalen Krieg! - Ja, wie wollen die Nase-Mund-Bedeckung!

So bediente der BR seine Gläubigen, seine Södianer, mit der Erklärung des Präventionsparadox(on):

Ich habe mir erlaubt in blau etwas Logik reinzubringen.

Hier kein syllogistischer Regelkreis:

 

Die Aufklärung zu dieser beabsichtigten und weiteren Verunsicherung des Volkes:

 

Warum gibt es Corona-Maßnamen?

Weil eine inszenierte Pandemie ausgerufen wurde, die von Anfang an keine war!

 

Einen syllogistischen Regelkreis mit der Unterstellung anzufangen, dass es Coronamaßnamen gibt, die "in sich" schon falsch und verlogen sind, das ist

a. unwissenschaftlich und

b. verlogen und

b.volksverdummend

Hier als jpg-Gesamtbild zum Runterladen und Verteilen:

Und hier das Corona-Paradoxon auf einer offiziellen Kurve erklärt - ganz rechts im Kästchen:

Da sehr klein und schlecht zu lesen hier der Text:

Das Corona-Paradoxon: Die "Infizierten"-Zahlen steigen seit Juni deutlich an, aber die Zahl der Covid-19 Krankheitsfälle werden im gleichen Zeitraum kontinuierlich weniger!

>>>> PCR-Tests sind offensichtlich zum lukrativen Business mutiert! (In Bayern zum Beispiel auf Kosten des Steuerzahlers)

Nochmal die Auflösung zu Paradoxa mittels meiner Erklärung vom 27.07.2016 "Ein Paradoxon ist deshalb paradox, weil ihm ein Rest an Logik fehlt." und ergänzt für Coronazeiten - und Werte so manipuliert werden, dass die Logik außer Kraft gesetzt wird.

Außerdem: Es gibt keine Coronapandemie!

Es gibt nur eine Infektionszahlenpandemie!

 

Wer ein Paradoxon postuliert, der stiftet damit zusätzliche Verwirrung, wo vorher schon ein Durcheinander war.

 

Beispiel:

Der britische Epidemiologe Geoffrey Rose postulierte das Präventionsparadox(on),

welches im Jahr 2020 zur Begründung des Coronaparadoxon herhalten musste.

 

 

 

Das Kumquat-Bäumchen auf dem Balkon hat viele Früchte, die in ca. 2 Monaten orange = genießbar werden.

 

Kumquats sind Mini-Orangen

und werden mit der Schale gegessen.

Und zum Abschluss des 12.10.2020:

Schülerin Anna in Konstanz:

"Alltäglicher Wahnsinn an den Schulen"

Dienstag, der 13.10.2020: Diese Info gab es heute früh um 04:20 Ortszeit auf dem Startbildschirm von Microsoft zu lesen:

Ein Mann in den USA hat sich im Abstand von nur etwa anderthalb Monaten zwei Mal mit dem neuartigen Coronavirus infiziert - und der Verlauf seiner zweiten Infektion war schwerer als beim ersten Mal. Dies geht aus einer am Dienstag im Fachmagazin "The Lancet Infectious Diseases" veröffentlichten Studie hervor.
Der Mann infizierte sich der Studie zufolge mit zwei unterschiedlichen Varianten des Virus Sars-CoV-2. In der Untersuchung werden weltweit noch vier weitere Fälle genannt, in denen sich bereits mit dem Coronavirus infizierte Menschen ein zweites Mal ansteckten. Diese Fälle wurden in Belgien, den Niederlanden, Hongkong und Ecuador festgestellt.
Es sei noch ungeklärt, wie lange die Immunität nach einer ersten Infektion mit dem neuartigen Virus andauere, erläuterte der Hauptautor der Studie, Mark Pandori. Doch zeige die Untersuchung, dass eine vorherige Infektion nicht unbedingt vor einer nochmaligen Ansteckung schützt. Dies bedeute, dass positiv Getestete "weiterhin Vorsichtsmaßnahmen ergreifen sollten", darunter die physische Distanz zu anderen Menschen, das Tragen von Atemschutzmasken und das regelmäßige Händewaschen.

Ich übersetze das mal für leichtgläubige Schlafschafe:

Ein Mann in den USA hat sich im Abstand von nur etwa anderthalb Monaten zum zweiten Mal einen Schnupfen eingefangen. Beim zweiten Schnupfen verbrauchte er mehr Papiertaschentücher, als beim ersten Schnupfen. Dieses Wunder geschah noch weitere 4x weltweit. Dieses doch sehr häufig auftretende Schnupfenphänomen weltweit von jetzt insgesamt schon 5 Fällen von Schnupfen - und das innerhalb von zweieinhalb Monaten deutet entweder darauf hin, dass der Heiland zurückkommt oder der Weltuntergang droht.

Um das auch noch in Zahlen auszudrücken: 5 Menschen von 8 Milliarden, das sind

0,0000000625%, also eine astronomisch extremst kleinen Zahl, der sollte schon Beachtung geschenkt werden, denn millionen Mal häufiger sterben Raucher am Rauchen - und das sollte nicht beachtet werden, weil --- keine Ahnung, denn das sei noch nicht abschließend geklärt.

 

Ach ja, da gibt es noch in Kenia die Spezial-Polizeitruppe SARS, die mit äußerster Brutalität gegen die Bevölkerung vorgeht - und nicht mit Sars-CoV-2 zu verwechseln ist.

Kenianer demonstrierten in Nairobi dafür, dass diese Polizeitruppe abgeschafft wird. 

Du findest eine einzige Info im Web darüber nur, wenn Du Kenia "Polizei SARS" exakt so  googelst. Bitte nicht in die Seite reinklicken, da sie mit Sexangeboten gespickt ist.

In Deutschland beabsichtigt man die Spezialeinheiten, die aktuell mit Polizei und Soldaten zur Bekämpfung des uneinsichtigen Volkes, gebildet werden, in Eingreiftruppe SARS umzubenennen. Der Hintergrund: Wenn in Deutschland gegen die Eingreiftruppe SARS demonstriert wird, dann könnten die Wahnsinns-Maßnahmen der Regierung gegen Sars-CoV-2 etwas aus dem Fokus geraten. Damit möchte ich auf den letzten Satz oben in violett hinweisen, dass dies die bisher größte Verarschung weltweit war, dass man von 5 Menschen mit Schnupfen - innerhalb zweieinhalb Monaten bekommen - auf Distanz, Masketragen und Händewaschen hinweisen muss. Gehts noch irrsinger? Warten wir es ab!!!!!!!!

Übrigens: Der Hintergrund dieses letzten Satzes in violett könnte folgender sein:

Es gibt die brasilianische Atlantikinsel Fernando de Noronha, die nur Touristen einreisen lässt, die sich bereits mit Corona infiziert haben, weil dies zu einer Immunität führen soll und somit ausgeschlossen werden kann, dass diese Touristen das Virus in sich tragen.

Mit dem violetten Beitrag und genügend gläubigen Schlafschafen wäre es doch gelacht, wenn nicht diesen infizierten Touristen auch noch der Urlaubsspaß vermiest werden könnte.  Großer Dank den Unsinnstiftern im Hintergrund!

________________________________________________________

 

Um 04:30 ging der Mond hinter den Bergen als liegende Mondsichel auf:

Leider mit etwas Dunstschleier vor dem Mond, ansonsten wären die Konturen viel schärfer zu sehen.

 

 

So sieht der Mond aus,

wenn zuvor etwas Wolken sind.

Gut 2 Stunden später ein wunderschöner Sonnenaufgang um 06:49:

... und ein paar Minuten nach Sonnenaufgang um 07:29:

... und eine Minute später um 07:30:

Wer sich über die - noch im Hintergrund befindlichen - Vorbereitungen zu Klagen gegen den "Rechtsstaat" informieren möchte, der höre dem Rechtsanwalt "Ralf Ludwig von Klagepaten zum Thema Funktioniert der Rechtsstaat noch?" zu.

 

Hier geht es weiter zu "Aktuelles ab dem 13.10.2020"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail