signifikante Dummschwätzer

Untertitel: Der krankhafte Zwang zu Fremdwörtern

 

signifikant bedeutet im übertragenen Sinn:

wichtig, bedeutend, erheblich, erkennbar, nicht unerheblich,

Zu dieser Abhandlung wurde ich Mitte dieser Woche inspiriert, als ich im BR3 eine Sendung über die Natur sah, wo auf einer Almwiese ein Mann zu wichtigen Hintergründen befragt wurde. In seinem Satz kam dann vor "signifikante Gesetzesänderung"

 

Dies kam mir spanisch vor und so sah ich im Web nach und fand zu signifikant oder Signifikanz:

In der Statistik wird sehr oft der Begriff "signifikant" oder "Signifikanz" gebraucht. Nach meiner Erfahrung wird trotzdem gerade dieser Begriff sorglos eingesetzt und oft falsch verstanden. Grundsätzlich kommt das Wort signifikant vom Lateinischen significans (dt. deutlich) und bedeutet nichts anderes als dass ein bestimmter Sachverhalt deutlich zu Tage tritt. Ein kleines Beispiel soll das veranschaulichen: Ein Ergebnis ist signifikant, wenn die Chance, dass dieses zufällig entstanden ist, gering ist.

 

Wird ein statistisches Ergebnis als signifikant bezeichnet, so drückt dies aus, dass die Irrtumswahrscheinlichkeit, eine angenommene Hypothese treffe auch auf die Grundgesamtheit zu, nicht über einem festgelegten Niveau liegt. Einfach gesagt: Ein gemessener Zusammenhang zwischen zwei Variablen tritt in der Stichprobe nicht einfach zufällig auf, sondern trifft auch für die Grundgesamtheit zu. Auf Signifikanz geprüft werden können nur Hypothesen, nicht das Ergebnis von Einzelmerkmalen. Die Ergebniswiedergabe der Einzelfrage „Wie viel wiegen Sie?“ kann nicht auf Signifikanz geprüft werden – das Merkmal muss in einen Zusammenhang mit mindestens einem anderen Merkmal gesetzt werden.

 

Die Statistische Signifikanz oder kurz Signifikanz (lat. significare: bedeuten, bezeichnen) ist ein Bewertungskriterium für Ergebnisse, die mit Mitteln der Statistik erzielt wurden. Ein Ergebnis ist dann signifikant, wenn es (sehr wahrscheinlich) nicht auf einem Zufall beruht, sondern (sehr wahrscheinlich) tatsächlich ein realer Effekt aufgetreten ist. Diese Bedeutung weicht von dem Sprachgebrauch im Alltag ab, wo man eher „groß, bedeutend“ mit diesem Begriff verbindet.

_______________________________________________________________________

 

Ich versuche es mal mit meinen Worten und da ich Chemiker bin denke ich, dass mir das aus dieser Perspektive gelingen könnte. Signifikanz ist:

Aus Reihen von wissenschaftlichen Versuchen die Ergebnisse auf Wahrscheinlichkeit von Häufungen untersuchen, um daraus Schlüsse ziehen.

Ich hoffe, dass das so stimmt. Sicher bin ich mir da nicht!

_______________________________________________________________________

 

Wenn all diese blauen Erklärungen in etwa stimmen, so dürfte "signifikante Gesetzesänderung" ein Dummschwätzer gesagt haben, oder jemand, der mit Fremdwörtern glänzen will, damit aber das Gegenteil erreicht.  Ulrich H. Rose vom 12.05.2019

 

4 Treffer in Google am 11.09.2019:

 - Wie Afrika-Spezialist Jedek Reisen informiert, gibt es ab sofort eine signifikante Gesetzesänderung betreffend Reisen mit Kindern unter 18 …

 - Es handele sich um eine „sehr signifikante Gesetzesänderung“, und für viele Bereiche seien die Provinzen und Territorien zuständig.

 - Unternehmen reduzieren so ihre Unsicherheiten und können sich optimal auf diese signifikante Gesetzesänderung vorbeiten.

- Eine signifikante Gesetzesänderung war die Neuregelung des § 8 Abs. 2 S. 2 InVorG …

 

Alternativen: Signifikant weglassen oder durch „wichtig“ ersetzen.

_______________________________________________________________________

 

Zur Entschuldigung für den/die "signifikanten Dummschwätzer":

Signifikant bedeutet im übertragenen Sinn: Wichtig, bedeutend, erheblich, erkennbar, nicht unerheblich,

 

Demzufolge hätte der Dummschwätzer das Wort signifikant auch wegfallen lassen können oder durch "wichtig" ersetzen. (wäre besser gewesen)

 

Siehe auch unter "Die schleichende Volksverdummung" etwas zu "Fußkugelspiel oder Handen beim Boxen"

______________________________

 

Weiteres wird folgen, wenn es mich trifft.

______________________________________________________________________

 

Hier geht es weiter zu "Lustiges und Nachdenkliches"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose

E-Mail