Was ist die Wahrheit?

Es gibt nur eine Wahrheit.

Ulrich H. Rose vom 17.10.2014

Wer nicht begreift was ist der begreift auch nicht was wahr ist, der begreift auch nicht, was Wahrheit ist. Spruch von Ulrich H. Rose vom 14.06.2015

Was ist die Wahrheit? Von Ulrich H. Rose


Bitte lies vorher "Vollkommene Begriffe", damit Dir in etwa klar wird, warum sich der Begriff "Wahrheit" einer wörtlichen Beschreibung entzieht.

Ein Spruch vorweg vom Jahr 2001:

Logik, Liebe und Demut lassen Wahrhaftiges zu,
der menschliche Verstand lässt Wahrheiten* zu.

Ulrich H. Rose vom 01.04.2001  * achte auf die Mehrzahl!

Die nachfolgende Abhandlung basiert auf einer, an mich gestellte Frage vom 16.10.2014. Meine Antwort ist nachfolgend in vielen Teilen von mir wortwörtlich so wiedergegeben:

Ganz kurz zur Entwicklung meiner Antwort:
Ich schrieb jemandem, dass der Weg – hin zum glücklich sein – über die Ehrlichkeit führt. Auch anders ausgedrückt: Die Wahrheit sprechen oder schreiben.

Die Gegenseite antwortete mit einer Frage:
„Heißt das immer die Wahrheit zu sagen, die eigene Wahrheit wohlgemerkt, denn es gibt nicht die objektive Wahrheit“.


Meine Antwort darauf:
Es ist die Crux in den letzten ca. 300 Jahren, dass der Begriff Wahrheit durch viele Philosophen so gelitten hat.

Die Folge davon: Was sollen dann die normalen Menschen - auch Du – anderes sagen, als die scheinbar Gescheiteren unter uns?

Die Wahrheit ist ganz klar definierbar, wenn Du
klar denken
kannst. (Die Definition findest Du weiter unten)

3 Beispiele dazu:

 

Beispiel 1

- Die Erde ist eine Scheibe
- die Erde ist der Mittelpunkt
- die Sonne ist der Mittelpunkt
- u.s.w.

Daran – nur um ein Beispiel zu nennen – machen viele Philosophen die "relative Wahrheit" fest. Solche Beispiele sind nur keine geeigneten Beispiele, um die Wahrheit darzustellen.
 

Beispiel 2:

- Die Welt ist friedlich und wird immer friedlicher
- die Welt ist schlecht und wird immer schlechter

Jetzt wird Dir wahrscheinlich schon klar, was da der Hintergrund der „scheinbaren Wahrheit“ ist, es ist der jeweilige Standpunkt.
 

Beispiel 3:

Es ist schön, dass Du das hier liest und ich freue mich deswegen.

Dies könnte wahr und auch gelogen sein. Ich sage Dir: Es ist wahr.
Jetzt hast Du zwei Möglichkeiten: Mir zu glauben, oder nicht.
Ich weiß es, dass es wahr ist. Du weißt es nicht, weil Du vielfältige Erfahrungen mit den Menschen gesammelt hast. Deine überwiegenden Erfahrungen sind eher geprägt von schlechten Erfahrungen.

In meinem Beispiel – meine Aussage betreffend – „Es ist wahr“ könnte es aus Deiner Sicht auch sein, dass hier JEMAND nur seinen Vorteil sucht und Dich ausnutzen will, Dich rumkriegen will, nur um seine Bedürfnisse nach mehr Macht und Geld, u.s.w., u.s.w. zu stillen

Nun die Quintessenz daraus: Wahrheit ist nur unter intelligenten Wesen kommunizierbar, da wir Menschen ein Riesenproblem mit der Wahrheit haben und es nicht verstehen nach Wahrscheinlichkeiten zu denken.

Viel kürzer geht es nicht, um einigermaßen klar zu machen, wo das Problem bei den Menschen, vor allem bei unseren Philosophen liegt, warum sie nicht klar denken können.

Um es jetzt auf den Punkt zu bringen mit der Wahrheit:
Solch ein Wort „Wahrheit“ ist nur zwischen intelligenten Wesen kommunizierbar, da nur diese damit etwas anfangen können.
Das Wort Wahrheit ist nicht zwischen Menschen kommunizierbar, da die Menschen zum überwiegenden Teil nicht die Wahrheit sagen, besser und deutlicher gesagt, die Menschen lügen überwiegend.

Deswegen tun sich die Philosophen schon so schwer die Wahrheit sauber definieren zu können.

Wem dämmert es, warum??? -> Die Philosophen lügen auch!!!

Täten die Philosophen die Wahrheit sagen, dann könnten sie den Begriff Wahrheit auch wahrheitsgemäß und richtig definieren.

 

UHR vom 17.10.2014

 

Wie weit sind wir jetzt, im Jahr 2016 mit der Wahrheit gekommen?

Das Gegenteil der Wahrheit, die Lüge breitet sich unaufhörlich und unaufhaltsam aus.

Festzustellen ist das nach dem Wahlsieg von Donald Trump am 09.11.2016 und auch dem beharrlichen Wiederholen der unverschämten Lüge unser Politiker "Der Islam gehört zu Deutschland". Richtig wäre ganz eindeutig "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" und das ist die Wahrheit.

 

"Der Islam gehört zu Deutschland, wie Atomkraftwerke in Innenstädte"

UHR vom 25.03.2915

Ergänzung am 10.07.2017, um die Problematik aufzuzeigen, warum die Menschen und natürlich auch die Philosophen so viele Probleme damit haben zu verstehen, warum es nur eine glasklare Wahrheit gibt und nicht mehrere Wahrheiten.

Es liegt an der Positionierung der Wahrheit in den Bewusstseinsebenen.

Siehe dazu das nächste Schaubild: Vom Glauben bis zur Weisheit.

Vom Glauben bis zur Weisheit. Ulrich H. Rose vom 10.07.2017

Erklärung zu dem Schaubild "Vom Glauben bis zur Weisheit" vom 10.07.2017:

Die Zahl, dass nur jeder 500.000.000ste zur Wahrheit gelangt, bedeutet, dass auf diesem Planeten Erde ca. 15 Menschen leben, welche die Wahrheit nicht nur verstehen, sondern die Wahrheit auch leben.

Damit dürfte etwas klarer werden, dass die Wahrheit kaum verstanden und demzufolge auch nicht gelebt wird. Das Gegenteil, die Lüge beherrscht diesen Planeten. Dies zeigte sich sehr deutlich im Jahr 2016, als Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA gewählt wurde. Und, passiert was gegen Trump? Wird dieser Verrückte abgesetzt? Nein! Nichts geschieht, da die Lüge die Menschen schon durchdrungen und eingenommen hat.

 

Dazu ein passender Spruch von mir zu Lüge und Wahrheit:

Die Neigung der Menschen zur Lüge ist viel größer, als die Liebe zur Wahrheit. Spruch von Ulrich H. Rose vom 25.11.2015

________________________________________________________

Einige Gedanken von Mahatma Gandhi zur Wahrheit:

"Unwahrheit zerstört die Seele. Wahrheit stärkt sie."

"
Ein einziger Tropfen Gift der Unwahrheit vergiftet den ganzen Ozean der Wahrheit.
"

"Wer der Wahrheit durch dick und dünn folgt, muss sich immer bereithalten, für sie zu sterben."
(So ist es zum Glück heute nicht mehr. Am 30. Januar 1948 wurde Mahatma Gandhi heimtückisch ermordet)

"
Die Wahrheit soll begleitet sein von der Festigkeit des Ziels."

"
Wer sich der Wahrheit weiht, muss Sinn für die Unterscheidung und Gespür für die Zeit haben, und er muss die Gegenseite voll verstehen."

"
Wer die Geduld verliert, gibt sowohl die Wahrheit, wie das Prinzip der Gewaltlosigkeit preis."

"
Schönheit liegt nicht im Aussehen, sondern allein in der Wahrheit."

________________________________________________________

Die Wahrheit im Eisbergmodell von Ulrich H. Rose in Bezug zu Bewusstsein und Unterbewusstsein.

Dieses Eisbergmodell nimmt Bezug auf die Bewusstseinsebenen

 

Ausführlicheres zu Bewusstsein unter "Definition Bewusstsein"

________________________________________________________

Da die Menschen lügen = sehr häufig nicht die Wahrheit aussprechen, deswegen müssen sie sich einreden, dass es mehrere Wahrheiten gibt. Spruch von Ulrich H. Rose vom 09.12.2014

________________________________________________________

Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären

Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.

Gustave Le Bon

Kommentar dazu: So sehe ich mich auch, als Opfer der vielen täuschenden, lügenden Menschen. Sieh Dich nur mal im engsten Kreis um, dann vergrößere die Kreise. Es wird immer schlimmer. Ich hoffe für Dich, dass es in Deinem engsten Kreis friedlich, ehrlich und liebevoll zugeht.

________________________________________________________

"Ich wünsche Dir die Kraft Dinge zu ändern, die Du ändern kannst. Ich wünsche Dir die Einsicht Dinge zu belassen, die nicht zu ändern sind und die Weisheit zwischen beidem zu unterscheiden"

________________________________________________________

 

Zum Thema Wahrheit hier noch Gedanken vom britischen Mathematiker und Philosophen Bertrand Russell, formuliert in:

 

Die 10 Gebote des Liberalismus:

1. Fühle dich keiner Sache völlig gewiss. siehe "Die 7 kosmischen Gesetze von Ulrich H. Rose" (ER)

2. Trachte nicht danach, Fakten zu verheimlichen, denn eines Tages kommen die Fakten bestimmt ans Licht. Beispiel: Dieselskandal

3. Versuche niemals, jemanden am selbständigen Denken zu hindern; es könnte dir gelingen.

4. Wenn dir jemand widerspricht, und sei es dein Ehegatte oder dein Kind, bemühe dich, ihm mit Argumenten zu begegnen und nicht mit der Autorität, denn ein Sieg der Autorität ist unrealistisch und illusionär.

5. Habe keinen Respekt vor der Autorität anderer, denn es gibt in jedem Fall auch Autoritäten, die gegenteiliger Ansichten sind. siehe dazu "Wissenwiedergeber"

6. Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hältst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich.

7. Fürchte dich nicht davor, exzentrische Meinungen zu vertreten; jede heutige Meinung war einmal exzentrisch.

8. Freue dich mehr über intelligenten Widerspruch als über passive Zustimmung; denn wenn die Intelligenz so viel wert ist, wie sie dir wert sein sollte, dann liegt im Widerspruch eine tiefere Zustimmung.

9. Halte dich an die Wahrheit auch dann, wenn sie nicht ins Konzept passt; denn es passt noch viel weniger ins Konzept, wenn du versuchst, sie zu verbergen.

10. Neide nicht denen das (vermeintliche) Glück, die in einem Narrenparadies leben; denn nur ein Narr kann das für ein Glück halten.

(Bertrand Russell, New York Times, vom 16.12.1951)

 

Anmerkung dazu: Bertrand Russell steht mir von allen Philosophen am nächsten.

Wenn man den Begriff "Philosophen" weg lässt, so steht mir Heraklit am nächsten.

_____________________________________________________________________

Hier geht es weiter zu den Bewusstseinsebenen

oder zur Bedeutung des Begriffs Kontraintelligenz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose

E-Mail