Was ist Liebe? und: Was ist Liebe nicht?

Warum stelle ich hier im Kapitel "Was ist ein Begriff?" die Frage "Was ist Liebe?"

 

Weil ich die Liebe besonders empfinde und auch beschreibe.

 

Liebe ist nach meinem Empfinden nur einseitig und gibt nur und gönnt und verzeiht und liebt.

Wer Liebe einfordert, der hat keine Liebe in sich, der sucht nur die Befriedigung seiner Triebe

und zerstört die Liebe. Ulrich H. Rose vom 11.03.2019

_________________________________________________________

 

Und noch ein Spruch von heute, vom 11.03.2019:

 

Die meisten Frauen suchen Bequemlichkeit

und Absicherung, nur wenige die Liebe.

 

Diesen Spruch habe ich schon seit gut 4 1/2 Jahren in mir und ich habe in dieser Zeit diesen Spruch schon vielen Frauen so, oder so ähnlich oder im übertragenden Sinne gesagt oder geschrieben.

 

Der tiefere Hintergrund dazu und zu "Was ist Liebe nicht?":

Vor gut 4 1/2 Jahren (im Sommer 2014) verlor ich in meiner Gutgläubigkeit mein gesamtes Lebenswerk der ehemaligen Fa. ROTIL an meine damalige Frau, die jetzt in Adertshausen in Bayern von meinem Lebenswerk lebt.

 

Um die Spuren zu mir zu verwischen wurden viele Wortkombinationen mit dem geschützten Begriff ROTIL mittlerweile umbenannt.

 

Um dies zu schaffen mussten Lügen im Web verbreitet werden, wie der Satz: Seit 1994 gibt es den OK-STEINL-Pulverlackspachtel ALU RL-1040. Bis zum Jahre 2008 hieß dieses Produkt noch ROTIL®-Elastic-Spachtel. Da der Anwendungsbereich sich immer weiter in Richtung des Überpulverns mit Pulverlacken verschob, kam es zur Namensänderung OK-STEINL-Pulverlackspachtel ALU RL-1040.

Kopie von heute, dem 11.03.2019 aus dem Web

 

Der ganz einfache Beweis zum Bloßstellen dieser Lügen:

Der Name ROTIL ist meine Wortschöpfung, auch die Wortschöpfung OK-Steinl aus dem Jahr 2007 ist von mir erdacht worden.

Es gibt ganz sicher im Web kein "OK-Steinl" vor dem Jahr 2007 zu finden.

Ich bin ja gespannt, was nach diesem Hinweis von heute, vom 11.03.2019 passieren wird, um diese Lügen weiter zu kaschieren.

 

Um wenigsten einmal diesen Lügen etwas gegenzuhalten: Seit 1994 gab es den ROTIL-Pulverlackspachtel, der jetzt - aus Gründen der Spurenverwischung - in OK-Steinl-Pulverlackspachtel umbenannt wurde.

Auch die Zusatzbezeichnung ROTIL-Pulverlackspachtel ALU und die Qualitätsnummer RL-1040 sind von mir erdacht worden.

 

Da kann man erkennen, welches geistes Kind ich geheiratet habe, wie dumm ich war, wie auch ich mich habe täuschen lassen durch vorgetäuschte Liebe, die nur nahm und zum Geben nicht bereit war.

 

Dies nur als Hinweis, worum es hier geht, um den Begriff Liebe, der sehr häufig - und wie in meinem persönlichen Falle - missbraucht wird.

In diesem speziellen Falle war es die Gier nach Macht und Geld.

 

Dies ist auch ein Hinweis darauf, dass Lügen nicht beherrschbar sind.

Zu einer Lüge musst Du hunderte nachschieben. Nur zu jeder Zusatzlüge musst Du wiederum hunderte von Lügen nachschieben.

Solch ein komplexes Lügengerüst, das kann vom Lügenden niemals überschaut werden. Siehe das Beispiel hier.

Deshalb brechen Lügengerüste mit Sicherheit immer wieder zusammen. Die Wahrheit dagegen hat Bestand.

 

Mehr zu ROTIL-Pulverlackspachtel und ROTIL.

_________________________________________________________

 

_________________________________________________________

 

Nun zurück zum Thema "Was ist die Liebe?"

 

Seit dieser Zeit, seitdem ich am 02.06.2014 mit einer Tasche und

2 Plastiktüten auf die Straße von meiner "lieben Ehefrau" gestellt worden bin, seit dieser Zeit suche ich insbesondere eine ehrliche Frau.

Das ist insofern ungewöhlich "ehrlich" eine ehrliche Frau zu suchen, da man als Mann immer in die Abhängigkeiten der Frauen kommt, d.h., als Mann sucht man Sex und begibt sich damit in die Abhängigkeit.

 

Das ging bisher schief:

- Meine Suche einer ehrlichen liebevollen Frau.

- Auch die Frauen scheiterten an mir, mich abhängig zu machen.

 

Solltest Du das nicht verstehen (wollen), besonders als Frau, dann lies Dir "Die 2 Machterhaltungsprinzipien nach Ulrich H. Rose" durch.

 

Wer jetzt, an dieser Stelle angelangt meint, dass ich ein schlechter Verlierer bin, dem sei gesagt, dass genau DU DICH zu den nicht liebesfähigen Gestalten zählen darfst, denn nur, wer sich beim Lesen dieser Zeilen unwohl fühlt und meine Vorgehensweise ablehnt, der/die passt hervorragend zu meiner Exfrau. Wenn Du mehr über DICH erfahren willst, dann lies "Was ist ein Soziopath?"

 

Dieser letzte Absatz ist keine plumpe Behauptung oder Unterstellung, es ist meine gewonnene Erfahrung aus hunderten von Gesprächen mit Frauen in den letzten 4 1/2 Jahren. Das jetzt auszuschmücken mit der Wiedergabe einzelner Details, das widerstrebt mir sehr.

Eins sei doch erwähnt: Ich habe die intellektuellen Frauen, wie das Licht die Motten, in anspruchsvollen Foren, wie z. Bsp. ElitePartner, angezogen. Diesen Frauen ging es bisher - ohne Ausnahme - nur um die Macht, nicht um die Liebe. Da ich ja nach Wahrscheinlichkeiten denke, aus diesem DenKen heraus denke ich, dass es auch wenige, intellektuelle Frauen geben wird, die die Liebe der Macht vorziehen.

Leider habe ich noch keine dieser Frauen kennen gelernt und bevorzuge deshalb die Gespräche mit einfachen, liebevollen und bodenständigen Frauen.

__________________

 

Genug der notwendigen Vorrede.

Was ist nun die Liebe? Ist die Liebe etwas Ideales, welches nur als Wunschvorstellung in den Köpfen der Menschen existiert und nur kurze Zeit anhält, bis die Befriedigung der Triebe erzielt wurde?

An dieser Stelle angekommen macht es Sinn, dass Du Dir "Die Bewusstseinsebenen" ansiehst und danach "Vollkommene Begriffe".

 

Danach dürftest Du verstehen, warum nur sehr wenige Menschen die "wahre Liebe" finden und auch selber diese leben, von verstehen können ganz zu schweigen. (dies ist als Hinweis auf Vollkommene Begriffe gedacht)

 

Die "Ware Liebe", die bekommst Du um jede Ecke und kostet immer etwas. Du bezahlst mit Geld oder mit DIR selbst.

 

Liebe ist demnach für DICH höchstwahrscheinlich das Befriedigen Deiner Triebe.

 

Da nur 2 Menschen vor einer Million Menschen zur "Wahren Liebe" gelangen, aus diesem Grunde sei unbesorgt, Du befindest DICH - ebenfalls - höchstwahrscheinlich bei der großen Mehrheit. Lächle und genieße die Liebe, die DIR jemand schenkt. Ob es die "Wahre Liebe" ist, das wirst Du kaum erfahren. Liebe! Das ist immer noch tausendmal besser als streiten, verurteilen, lügen, schimpfen u.s.w., u.s.w., u.sw.

 

Wenn Du mehr über die "wahre Liebe" erfahren willst, dann siehe hier nach: "Über die Liebe" (ER)

________________________________________

 

Wenn Du etwas über das DenKen nach Wahrscheinlichkeiten wissen willst, dann sieh hier nach!

 

Hier geht es weiter mit "zugeben (können)",

 

oder zurück zu "Was ist die Würde?"

Wer Liebe einfordert, der hat keine Liebe in sich, der sucht nur die Befriedigung seiner Triebe und zerstört die Liebe. Spruch von Ulrich H. Rose vom 11.03.2019
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose

E-Mail