Leitplanken - hin zum Glück

Begonnen am 30.05.2018

Vorweg ein Spruch vom 01.08.2002, der sich mit am meisten von meinen bisher 1500 Sprüchen (Stand März 2019) verbreitet hat:

 

Glück ist Bewusstsein und Unterbewusstsein

in Einklang zu bringen.

 

Obwohl nur sehr wenige Menschen diesen Spruch rational verstehen können, emotional kommt er gut und richtig an.

Da wir ja hier bei Leitplanken sind wäre mit dem vorangegangenen Spruch eigentlich alles gesagt - für diejenigen, die ihn verstehen.

 

Nur dieser Spruch wird, wie zuvor gesagt, überwiegend emotional verstanden - das Glück evtl. auch?

 

Ja! Das Glück wird auch nur mit den - meistens nicht lang andauernden - Momenten in Verbindung gebracht, wie den angenehmen Gefühlen, wenn einem etwas besonders gut gelingt, wenn man genau das Besondere findet oder bekommt, nach dem man nicht unbedingt gesucht hat, es sich aber insgeheim gewünscht hat, u.s.w., u.s.w., u.s.w.

 

Nur dieses Glückgefühl ist leider meistens von kurzer Dauer und verfliegt mit der Zeit. Vielleich war es dann doch nur ein angenehmes Gefühl und kein Glück? Nach den Glücksgefühlen folgen manchmal Phasen der Ernüchterung, zum Teil schlägt das angenehme Gefühl ins Gegenteil um.

 

Gibt es denn eine Möglichkeit diese angenehmen Gefühle so zu kanalisieren - mit Leitplanken, dass daraus ein Dauerzustand wird?

Das ist schwerlich vorstellbar, wenn man es nicht erlebt (hat).

 

Doch, es gibt einen Weg - hin zum Glück!

 

Ich erlebe diesen Glückszustand schon seit gut 45 Jahren, den ich immer folgendermaßen beschreibe: "Entweder bin ich glücklich oder sehr glücklich." Gut, es gibt auch bei mir mal nachdenkliche Phasen, die aber auf einem stabilen Fundament, den "10 menschlichen Grundwerten" dazu führen, wieder in den dauerhaften Glückszustand zu gelangen.

 

Am 21.03.2017, also fast genau 15 Jahre nach dem ersten Spruch formulierte ich:

"Es gibt nur einen Weg hin zum Glücklichsein: Sei ehrlich zu Dir und Deiner Umwelt!"

 

So einfach ist das, aber auch so schwer, denn das Ehrlichsein, das fällt den meisten Menschen seeehr schwer. Erschwerend kommt noch hinzu, dass viele Menschen meinen oder sich einreden ehrlich zu sein, denn "Die am häufigsten ausgesprochene Lügen auf diesem Planeten Erde ist Ich bin ehrlich" (UHR vom 22.07.2018) Tatsächlich machen diese Menschen sich was vor, passender gesagt, sie lügen sich an.

Lies Dir bitte jetzt die Nr. 275 in Definition-Bewusstsein.de "Die eigene Einstellung bestimmt den Blick auf die Welt", wo ganz am Ende die tatsäche Anzahl von ehrlichen Menschen genannt wird.

Eigentlich mehr als schockierend - oder?

 

Weitere Gedanken werden folgen. Ulrich H. Rose am 30.05.2018

__________________________________________________________

Zusammenfassung:

Die beiden Leitplanken (links und rechts), die Dich auf den Weg zum Glück hinbringen und Dich dort auch halten sind:

- ehrlich zu sich sein

- ehrlich zu den Anderen sein

___________________________________________________

Ulrich H. Rose vom 03.03.2019

 

Die 19 Stufen zum Glück.

 

Hinweise:

a. Die 19 Stufen sind zum Teil in Blöcke aufgeteilt. Insgesamt werden 34 Stufen und Teilstufen – hin zum Glück - beschrieben. Der schwierigste Einstieg ist über die 4. Stufe. Der leichteste Einstieg über die 2. Stufe.

b. Der Weg zum Glück oder die Stufen zum Glück sind individuell begehbar. Es gibt keine eindeutige Reihenfolge, die zu empfehlen wäre. Suche Dir auf Deinem Weg zum Glück Deinen Einstieg aus. Wichtig ist, dass der Weg begangen und dann weiter gegangen wird.

c. Mit der letzten, der 19. Stufe wird auf Die 10 menschlichen Grundwerte verlinkt. Wer die 10 menschlichen Grundwerte versteht und lebt, der ist ganz sicher auf dem richtigen Weg und findet das Glück. Das bedeutet, die vorangegangenen 18 Stufen sind in der 19. Stufe nochmal zusammengefasst. Wer „Die 10 menschlichen Grundwerte“ lebt, der ist menschlich. Zeige mir einen menschlichen Menschen! Du wirst kaum einen finden. Deshalb: Gehe den Weg – hin zum Glück und werde menschlich.

d. Mit der 4. Stufe „Lüge nicht "- oder "Sage die Wahrheit“ kann c. nochmal vereinfacht und zusammengefasst werden. Zu wissen, was die Wahrheit ist und diese zu leben, das schafft nur 1 Mensch von 455 Millionen Menschen. Jetzt wundere Dich nicht über diese Zahl, sondern siehe ganz am Ende dieser Abhandlung nach, was Wahrheit ist.

 

Die 19 Stufen zum Glück:

 

1. Lebe intensiv, alles andere ist kein Leben.

 

1.1. Liebe intensiv, alles andere ist keine Liebe.

 

1.2. Wenn Du Dich nicht selbst liebst, dann wirst Du auch keinen anderen Menschen lieben können. Nur wenn Du Dich liebst, dann kannst Du es auch mit Dir aushalten und Zeit mit Dir verbringen – ohne einsam zu sein. Liebe Dich, wenn Du das kannst. Wenn Du das nicht kannst – Dich zu lieben, dann verschone Andere mit Deiner lieblosen Anwesenheit.

 

2. Sei immer höflich, auch wenn die Anderen Dich beleidigen.

Begegne unhöflichen Menschen mit tiefstem Bedauern wegen ihrer Unzulänglichkeiten und sage es ihnen auch. Das schmerzt diese Menschen mehr, als der Schmerz, den sie Dir zugefügt haben.

Bedaure unhöfliche Menschen!

 

3. Lerne Deine Gedanken zu verstehen. Das funktioniert nur, wenn Du weißt, wer Du bist. Du bist die Summe Deiner Gedanken.

Vielleicht hilft Dir dabei "Beurteile Dich selbst!" (Nr. 60)

Deshalb: Lerne zu verstehen, wer Du bist, damit Du zu verstehen beginnst, warum Du so denkst, wie Du denkst. Lerne das DenKen!

 

3.1. Achte auf Deine Gedanken, denn sie erzeugen Stimmungen in Dir!

Wisse, dass Deine Stimme Deine Stimmungen transportiert und Du Dich durch Deinen Tonfall verrätst. Achte auf Dich und Deine innere Stimme / Stimmung. Stimmungen stimmen Dich ein auf Taten.

Passe auf was Du tust. Passe auf, was Stimmungen mit Dir machen.

 

3.2. Zum Denken über Dich, da gib Dir Zeit. Die Zeit dafür, es ist Deine Zeit. Nimm Dir nicht die Zeit, gib sie Dir. Wenn Du über Dich nachzudenken beginnst, dann denke langsam! Nochmals: Es ist Deine Zeit, nutze sie und lerne Dich und Dein Denken zu verstehen.

 

3.3. Denke, bevor Du etwas sagst und sage nicht alles, was Du denkst.

 

3.4. Denke beim Denken immer an Dich und die Folgen Deines Denkens und Handelns auf Dich.

 

4. Lüge nicht! oder besser gesagt: "Sage die Wahrheit!"

 

4.1. Solltest Du durch eine Frage Deines Gegenüber Dich hin zu einer Antwort gedrängt fühlen, die evtl. eine Lüge notwendig macht, dann antworte mit einer Gegenfrage. Beispiel: Warum stellst Du diese Frage, die ich nicht beantworten kann, die ich nicht beantworten will. Bitte wechsle das Thema!

 

4.2. Ist eine Antwort unausweichlich, dann überlege es Dir genau, ob Du lügst, denn eine Lüge zieht tausend Lügen nach sich.

 

4.3. Bedenke: Irgendwann beherrscht Dein Lügenkonstrukt aus tausenden von Lügen Dich und nicht umgekehrt! Lügen sind nicht beherrschbar, Lügen beherrschen Dich!

 

4.4. Deshalb bedenke weiter: Der Weg – hin zum Glück – führt nur über die Wahrheit. Der Weg über die Lügen führt ins Chaos und in die Vernichtung.

 

4.5. Ein weiterer, ein schöner Weg – hin zum Glück – führt über die Liebe. Bist Du oder Dein Geliebter/Deine Geliebte nicht ehrlich, dann wirst Du ganz sicher scheitern. Was bleibt? Richtig! Der Weg der Wahrheit! Gehe ihn!

 

4.6. Wenn Du Dich von Dir entfernen willst, nicht bei Dir sein willst, dann lüge/täusche und häufe Macht und Geld an. Durch Lügen, Macht und Geld wirst Du eine Marionette Deines verlorenen ICH.

 

5. Behandle Freunde so, wie Du selber gerne behandelt werden möchtest, mit Liebe und Respekt.

 

6. Glaube nicht und nichts. Glaube nur an Dich!

 

6.1. Alle Menschen zu lieben ist nur ein frommer Wunsch. In der Praxis funktioniert das nicht. Wer so lebt wird getäuscht und ausgenutzt zum Vorteil Anderer.

 

6.2. Eine wichtige Regel dazu: Halte Dich von lieblosen, unhöflichen und aggressiven Menschen fern!

 

7. Lebe nur dort, wo Du geliebt wirst.

 

7.1. Solltest Du nicht geliebt werden, so denke darüber nach, woran das liegen könnte. Vielleicht liegt es ja an Dir. Sollte es an Dir liegen, dann belästige die Anderen nicht durch Deine Anwesenheit.

 

8. Besitz besitzt die Menschen, nicht umgekehrt. Deshalb achte auf die inneren Werte Deiner Mitmenschen und beurteile sie danach und nicht nach Besitz und Reichtum.

 

9. Streite nicht. Wenn ein Streit nicht zu vermeiden ist, dann streite so, dass am Ende eine Lösung steht und kein zusätzlicher Streit sich anschließt.

 

10. Lerne Fehler zuzugeben. Vermeide zukünftig Fehler zu machen.

 

11. Lebe und esse bescheiden, dann bleibst Du gesund. Dein Körper und Dein Geist werden es Dir danken.

 

12. Wer Dich nicht als GANZES achtet, dem gebe auch nicht Deinen Körper.

 

13. Alles Negative, was Dir begegnet, ist nur dazu da, dass Du daraus lernst. Freue Dich, dass Du lernen darfst!

 

14. Alles Positive, was Dir begegnet ist nur dazu da, Kraft zu tanken. Freue Dich darüber!

 

15. Ohne Verstehen ist kein Akzeptieren möglich. Deshalb lerne und verstehe!

 

16. Spotte nicht über das Ungeschick Anderer, denn das kann Dir den Blick auf das Wesentliche einschränken.

 

17. Wisse, dass all Dein Handeln Konsequenzen nach sich zieht! Bedenke deshalb, was Du machen und tun willst, damit nicht Dein Nachbessern und Korrigieren aufwendiger ist und mehr Zeit einfordert, als Dein DenKen zuvor!

 

18. Reduziere Deinen Konsum unaufhörlich. Leitsatz: Je älter, umso weniger!

 

19. Verstehe nicht nur die „10 menschlichen Grundwerte“ – lebe sie!

 

Lese die 19 Stufen – hin zum Glück – immer wieder mal durch und denKe darüber nach!

 

Wenn Du der Meinung bist, dass diese 19 Stufen – hin zum Glück – auch anderen Menschen helfen können, dann gib sie weiter.

 

 

Abschließender Hinweis:

Nur jeder 1,5millionste Mensch gelangt zum Glück.

In Deutschland sind dies ca. 40 Menschen. Kinder nicht mitgerechnet. Damit dürfte auch einigermaßen verständlich geworden sein, dass es viele anstrengende Schritte, 19 Schritte – hin zum Glück – sind.

Es lohnt sich! Gehe sie - ohne Ausnahme!

 

Auch wenn nur wenige das Glück erreichen, es ist möglich.

Deshalb beginne sofort damit! Schon der Weg dahin lohnt sich!

 

Wenn Du weiter in die Materie eintauchen möchtest, um Glück und Wahrheit besser verstehen und einordnen zu können, dann sieh unter den Bewusstseinsebenen nach. Dort findest Du unter der BE 850 die Wahrheit und dort den LINK zu "Was ist die Wahrheit?"

Auch die Liebe mit der BE 500 und das Glück mit BE 550 sind dort zu finden.

Ulrich H. Rose vom 03.03.2019

__________________________________________________________

Denke, bevor Du etwas sagst, und sage nicht alles, was Du denkst. Aus "Die 19 Stufen zum Glück". Spruch von Ulrich H. Rose vom 03.03.2019

Hier geht es zu "Leitplanken zur Vernunft"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail