Jürgen Habermas glaubt

Ulrich H. Rose vom 11.12.2019

 

Wahrscheinlich bin ich viel zu dumm, um dem Philosophen Jürgen Habermas das Wasser zu reichen.

Jürgen Habermas feierte dieses Jahr, am 18.07., seinen 90. Geburtstag.

Zu diesem Anlass gab es am 18.06.2019 in 3sat in "Kulturzeit" den Gast Wolfram Eilenberger, mit dem die Moderation Nina Mavis Brunner sprach.

Es wurde über Jürgen Habermas diskutiert. Diese Sendung sah ich live und stellte fest, dass Wolfram Eilenberger manche seiner Sätze mit "ich glaube" begann.

Neugierig geworden zum Thema "ich glaube" sah ich bei Jürgen Habermas nach und stellte fest, dass er auch glaubt.

 

Deshalb habe ich - eine Woche später - am 25.06.2019 folgende Sprüche niedergeschrieben, die bitte in der hier veröffentlichen Reihenfolge zu lesen und evtl. auch zu verstehen sind:

Ich "denKe", dass ein Philosoph, der Sätze mit "ich glaube" beginnt, - wie Wolfram Eilenberger - nur glaubt, dass er denKt. Spruch von Ulrich H. Rose vom 25.06.2019
Wer Sätze mit „Ich glaube, dass …“ beginnt, der hat kein Gehirn zum DenKen, der hat nur ein Gehirn zum Glauben mitbekommen. Ein glaubendes Gehirn ist ein krankes Gehirn. Spruch von Ulrich H. Rose vom 25.06.2019
Wer, wie Jürgen Habermas, an den Menschen als vernünftiges Wesen glaubt, der glaubt sicher auch, dass er selber vernünftige Sätze von sich gibt. Dem ist nicht so, denn es gibt keine vernünftigen Menschen, zumindest keine intellektuellen und vernünftigen M
Wer, wie Jürgen Habermas, an den Menschen als vernünftiges Wesen glaubt, der glaubte mal bis 2007, dass das Zusammenleben der Bürger »mit Mitteln des positiven Rechts autonom und vernünftig«, also ohne Gottesbezug, geregelt werden müsse. Danach glaubte er
Wer, wie Jürgen Habermas, an den Menschen als vernünftiges Wesen glaubt, der glaubt bestimmt auch an das Christkind, denn an das Christkind, wie an den vernünftigen Menschen, da kann man/frau nur glauben! Spruch von Ulrich H. Rose vom 25.06.2019
Wer, wie Jürgen Habermas, sich an Immanuel Kant abarbeitet, der kann nicht vernünftig sein. Spruch von Ulrich H. Rose vom 25.06.2019
Jürgen Habermas glaubt. Demzufolge ist unklar; glaubt er, weil er es nicht weiß, oder glaubt er, weil er glaubt? Spruch von Ulrich H. Rose vom 25.06.2019
Jürgen Habermas glaubt, dass er glaubt. Spruch von Ulrich H. Rose vom 25.06.2019

Sollte ich hier von Jürgen Habermas ein falsches Bild zum "ich glaube" abgegeben haben, dann bitte ich um Aufklärung an ulrichhrose@web.de

Vielen Dank!

 

Bevor Du das evtl. unüberlegt* machst bitte ich Dich folgende Abhandlung von mir aufmerksam durchzulesen: "Philosophen, fangt an zu DenKen!" (ER, Aufrufe zum Wohle der Kinder, Aufruf Nr. 2), zusammen mit allen dort angebotenen LINKS, wie "DenKen", "Wissenwiedergeber", "Heraklit", "Der blinde Fleck beim Denken" u.s.w., u.s.w.  

* ohne darüber nachgedacht zu haben

 

Diese Reihenfolge der Sprüche findest Du auch im Erkenntnis-Reich.de unter "Logik", denn dort gehören diese Sprüche oder Gedankenextrakte, wie ich dazu auch sage, hin.

Sollte ich doch berechtigte Kritik ernten, dann war mein Agieren unlogisch, dumm und löschenwert!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail