Aktueller Wahnwitz und Irrsinn:

Ab Dezember 2016 werde ich hier - in unregelmäßigen Abständen - den neuesten Wahnwitz und Irrsinn aufzeigen.

 

Wahnwitz laut Duden:

Völliger Unsinn; abwegiges, unvernünftiges, oft auch gefährliches Verhalten, Handeln; Wahnsinn; Irrwitz.

Synonyme laut Duden zu Wahnwitz:

Sinnlosigkeit, Unsinn, Unvernunft, Wahnsinn

 

Irrsinn = auch Wahnwitz, Absurdität

 

Dieser Begriff "Irrsinn" in der Überschrift trifft es am Besten.

Es versuchen doch immer wieder einige Wahnsinnige uns den Irrsinn  nahe zu bringen.

Das ist Irre! Und das funtioniert bei der großen Masse der Irren ohne Beanstandungen!

 

____________________________________________________________

 

Wahnwitz und Irrsinn Nr. 1:

Am 29.11.2016 in einem Schaufenster einer Schwandorfer Buchhandlung entdeckt:

Wie "wunderbar"* die doch so stille, so bedächtige, so besinnliche Weihnachtszeit hier mit Psychokillern und Krimis in Verbindung gebracht wird.

* man/frau kann sich nur wundern

 

Wie krank muss unsere Gesellschaft noch werden, um umzukehren und um sich zu besinnen?

Statt zu besinnen, was ist da eher angesagt?:

Besaufen, betäuben, beschwichtigen, verharmlosen! Super!

 

Und noch ein's, ein Buch, draufgesetzt, auch am 29.11.2016 entdeckt:

Das ist doch "mal wieder" etwas für's Gemüt und zum Vorlesen für die Liebsten!!!

 

Siehe dazu auch "Färbungen, Einfärbungen, Abfärbungen" (ER) + bessere Lehrer für unsere Kinder.

 

Was für eine schöne Weihnachtszeit!

 

Jetzt lese bitte "Bayern muss Feiertagsschutz ändern" und verbinde dies gedanklich mit diesem Artikel hier.

 

Frage dazu:

Wie unterwandert vom Islam und von Gleichstellungsbeauftragten

- und krank - muss unsere Gesellschaft noch werden,

um endlich umzukehren und Vernunft anzunehmen???

_________________________________________________________

Gutmenschen

Den Menschen, die das Wort Gutmenschen negativ belegen,

denen kann ich nur mit Mutter Teresas Worten begegnen:

 

 

Den Gutmenschen rufe ich zu:

Seht Euch vor allem den 2. Gedanken von Mutter Teresa an „Wenn du Gutes tust …“ Darin ist zu lesen, dass diejenigen, die das Wort Gutmenschen negativ belegen, armseelige* Gestalten sind. * armseelig ist hier mit 2e richtig geschrieben, es sind arme Seelen!

 

Trotzdem

 

Die Menschen sind unvernünftig, irrational und egoistisch.

Liebe diese Menschen trotzdem.

 

Wenn du Gutes tust,

werden dich die Menschen beschuldigen,

dabei selbstsüchtige Hintergedanken zu haben.

Tue trotzdem Gutes.

 

Wenn du erfolgreich bist,

gewinnst du falsche Freunde und wahre Feinde.

Sei trotzdem erfolgreich.

 

Das Gute, das du heute getan hast,

wird morgen schon vergessen sein.

Tue trotzdem Gutes.

 

Ehrlichkeit und Offenheit machen dich verwundbar.

Sei trotzdem ehrlich und offen.

 

Die Menschen bemitleiden Verlierer,

doch sie folgen nur den Gewinnern.

Kämpfe trotzdem für ein paar von den Verlierern.

 

Woran du Jahre gebaut hast,

das mag über Nacht zerstört werden.

Baue trotzdem weiter.

 

Die Menschen brauchen wirklich Hilfe,

doch es kann sein, dass sie dich angreifen,

wenn du ihnen hilfst.

Hilf diesen Menschen trotzdem.

 

 Gib der Welt das Beste, was du hast,

und du wirst zum Dank dafür einen Tritt erhalten.

Gib der Welt trotzdem das Beste.

 

 (Mutter Teresa)

 

Hinweis:

Wenn Du jemandem begegnest, der das Wort "Gutmenschen", welches eindeutig aussagt, dass es gute Menschen sind, negativ besetzt, dann sei misstrauisch, denn diese Menschen wollen die Wahrheit ins Gegenteil verkehren!

Beispiel: Donald Trump und dessen Anhänger. Donald Trumps Anhänger würden sehr wahrscheinlich den eindeutig positiven Begriff "Gutmenschen" ähnlich sehen, wie viele armseelige Deutsche.

 

Auf diese und ähnliche Weise, wie mit dem Wort Gutmenschen, wird so langsam erreicht, dass Dein Gehirn aufweicht und Du für "rechte Botschaften" empfänglich wirst!

 

Ich würde diejenigen Menschen, die dem Wort "Gutmenschen" einen schlechten Sinn geben, als Schlechtmenschen bezeichnen.

__________________________________________________________

 

Frank-Walter Steinmeier's Wahnsinn:

Nachfolgendes über Frank-Walter Steinmeier hat seinen Ursprung in "Aktuelle Politik in Deutschland", nur es passt auch hier ins Kapitel "Wahnsinn" ideal hinein, um den Wahnsinn mittels Wahnsinn aufzudecken.

 

Bitte aber erst den nachfolgenden Gedankengang durchlesen! Dann erst den LINK anklicken, wo das komplette Interview nachzulesen ist.

Wer die Wahrheit ausklammert, der stiftet keinen Frieden, der stiftet Krieg und Terror! Spruch von Ulrich H. Rose vom 30.01.2017

Bei Gesprächen mit den Religionen sollte die Wahrheit ausgeklammert werden, - denn wenn man die Wahrheit hinzuziehen würde, dann könnten keine friedlichen Gespräche geführt werden.

Dies als Kommentar auf Frank-Walter Steinmeier‘s Artikel in DIE ZEIT vom 13.01.2017, unserem Außenminister und wahrscheinlich nächsten Bundespräsidenten: „Wenn es uns gelingt, im Gespräch mit anderen Religionen die Wahrheitsfrage auszuklammern und die gemeinsame Weltverantwortung ins Zentrum zu stellen, so ist der erste Schritt auf dem Weg zum Frieden getan."

 

Wer die Wahrheit ausklammert, der stiftet keinen Frieden,

der stiftet Krieg und Terror!

 

Da liegt Frank-Walter Steinmeier voll im postfaktischen Trend, im Lügenzeitalter, und klammert die Wahrheitsfrage aus!

Seit dem 13.01.2017, da hat er dies in einigen Gesprächen auch schon deutlich anders formuliert. Was ist nun bei ihm die Wahrheit? 

Bei der Politik die Wahrheit sagen?

Bei Gesprächen mit anderen Religionen lügen, wie z. Bsp. "Der Islam gehört zu Deutschland"

 

Achtung! Beides ist Politik!!!

Uns, die Deutschen, lügt man ja auch an und sagt uns, dass der Islam zu Deutschland gehört.

Frank-Walter Steinmeier lügt bei der Politik und bei den Gesprächen mit anderen Religionen!

Er hatte auch einen guten Lehrmeister, den größten und frechsten Lügenbold, den Deutschland jemals hatte: Gerhard Schröder. (o.k., dann kam ein Donald Trump, der Gerhard Schröder noch toppte, ein Amerikaner mit deutschen Wurzeln) Hier Gerhard Schröders frechste Lüge: Putin ist ein lupenreiner Demokrat!

 

Wir sind immer noch bei Frank-Walter Steinmeier und beim Glauben an die Lügen!

Und wer sich jetzt als Christ über den Islam erheben will, dem sei gesagt, dass wir Christen vor 500 und 1000 Jahren ebenfalls brutal und menschenverachtend vorgegangen sind. Wir haben die klugen Menschen unter uns, vor allem die Frauen, auf die Scheiterhaufen gestellt und sie umgebracht - obwohl diese klugen Menschen deutlichst besser waren, als der glaubende Mob und die Mächtigen, die glaubten über Andere = Rechtschaffende richten zu können.

Denke an die Hebammen, denke an die Hexenverbrennungen, denke an Giordano Bruno, denke an unsere Kreuzzüge, denke - wenn Du den Zusammenhang schaffst, an den Gang nach Canossa! (weltliche Macht gegen kirchliche Macht mit dem Sieg der kirchlichen Macht - immer nur Macht!!! und keine Spur von Liebe und Nächstenliebe)

Das war alles Besserwisserei gegen besseres Wissen!

Die Gescheiten* wollten und konnten nicht zugeben, dass die Anderen die Wahrheit aussprachen.

* Synonym für Dogmatiker, Kategoriker, Besserwisser, nicht zugeben Könner, Intellektuelle, Gläubige, Mächtige. Hierzu ein Tipp: "Wissenwiedergeber" <- mit Gänsefüßchen googeln!

Wer sich hier angegriffen fühlt, dem sage ich: "Ein Vorwurf trifft nur, wenn er zutrifft" UHR 30.10.2013

Getroffene sollten sich jetzt an die eigene Nase fassen und darüber nachdenken, wo ihr Problem liegt. Es liegt ganz sicher an meiner Erkenntnis "Der blinde Fleck beim Denken"

Wer sich nicht angegriffen fühlt - obwohl gescheit, obwohl Intellektuell - vielleicht sogar intelligent - meine Hochachtung vor Dir! Du bist eine, Du bist einer der wenigen Ausnahmen und Du hast vielleicht verstanden, warum ich hier so vorgehe: "Die Provokation ist (m)ein Stilmittel, um das DENKEN anzuregen und um die Wahrheit ans Licht zu zerren." UHR 23.09.2014

 

Die unheilbarste Krankheit der Menschen ist der Glaube an das, was es nicht gibt, an das NICHTS*. * auch unter dem Synonym Gott bekannt. 

Ulrich H. Rose vom 10.02.2017

 

Sieh Dir auch den nächsten LINK an:

 

Der Islam gehört ganz sicher nicht zu Deutschland!

Die unheilbarste Krankheit der Menschen ist der Glaube an das, was es nicht gibt, an das NICHTS*. * Synonym für Gott. Spruch von Ulrich H. Rose vom 10.02.2017

__________________________________________________________

 

Der Glaube an Gott oder Götter ist Frevel am menschlichen Geist. Spruch von Ulrich H. Rose vom 04.12.2010

_________________________________________________________

 

Hier zum Kopieren des Textes aus obigem jpg-Bild:

 

Der Glaube an Gott oder Götter ist Frevel* am menschlichen Geist.

 

* Frevel: Hier zu verstehen als Verbrechen am menschlichen Geist

oder Schädigung des menschlichen Geistes.

 

Frevel aus dem Duden:

Verstoß gegen die göttliche oder menschliche Ordnung aus bewusster Missachtung, Auflehnung oder Übermut.

 

Mein Kommentar zum DUDEN-Eintrag:

Hier sollte deutlichst zwischen göttlicher Ordnung und menschlicher Ordnung unterschieden werden, denn wie soll das NICHTS = Gott beachtet werden???

 

Wie kann ein NICHTS, welches sich anmaßt ETWAS zu sein, Ordnung schaffen?

 

Das ist genauso, wenn sich Beamte – „aus sich heraus“ – 3-fach höhere Renten generieren.

Eine ungerechte Ordnung und Anmaßung sondergleichen!!!

 

Lies zu dieser „ungleichen Gleichstellung

unter www.Definition-Intelligenz.de  auf der Startseite:

 

 „Der Artikel 1 der Menschenrechte, richtig gestellt“

_________________________________________________________

 

Wenn auch der Glaube an Gott und dessen Vertreter sich scheinbar kindlich rein dem Himmel zuwendet, den unschuldigen Kindern schadet dies am meisten, denn die Wurzeln des Glaubens stecken in tiefem Sumpf. Spruch von Ulrich H. Rose vom 04.12.2010

__________________________________________________________

 

Hier fehlt noch der Gleichstellungswahn, den ich zu gegebener Zeit ergänzen werde.

 

Vorab reicht es, wenn Du die Nr. 183a liest "Wenn Gesetze die Menschen dazu zwingen zu lügen, dann ist es das Papier nicht wert, worauf diese Gesetze geschrieben sind." Wichtig ist auch die Nr. 305 "Der Gleichmachungswahn nimmt immer kuriosere Formen an" zu lesen, und evtl. auch die Nr. 310 "Appell an alle Philosophen". Dort habe ich einen großartigen Gedanken von Harald Martenstein vom 15.07.2015 reinkopiert "Über gefährliche Witze". In Südkorea brach ein kleingeistiger Shitstorm wegen Sexismus über den Zellforscher und Nobelpreisträger Sir Tim Hunt - von Frauen - von Studentinnen losgetreten - aus, der ihn gesellschaftlich und beruflich vernichtete.

 

Heute, am 09.06.2017 kommt die Ergänzung zum Gleichstellungswahn, in diesem Falle zum Genderwahnsinn (Ausgangspunkt war die Unterdrückung der Männer durch radikale Frauen - siehe als schlimmes Beispiel Sir Tim Hunt):

 

Die Nachricht im FOCUS vom 02.03.2013 ist wohl schon gut 4 Jahre alt.

Diese Nachricht zeigt aber gut den Gipfel des Genderwahnsinns auf.

 

Unisex-WC in Kreuzberg Transsexuelle bekommen in Berlin eigene Toilette

Einige Ausschnitte daraus:

Im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg bekommen Intersexuelle und Transsexuelle bald ihre eigenen Toiletten.

 

Solche Toiletten hätten eine große Bedeutung für den Alltag von Intersexuellen und Transsexuellen, heiße es zur Begründung. In Berliner Clubs gehören solche Unisex-Örtchen schon länger dazu – oft ohne Alternative.

 

Linke, SPD und Grüne stimmten den Berichten zufolge für den Antrag, die CDU dagegen.

 

An dieser Stelle möchte ich mal einhaken.

Ich kann mich wohl nicht in Intersexuelle oder Transsexuelle – in deren Körper – hineinversetzen, ich kann mir aber vorstellen, dass in deren Gehirnen folgendes ablaufen könnte, wenn sie statt vor 2 jetzt vor 3 verschiedenen Toiletten in Berlin stehen:

"Ich finde es diskriminierend, dass ich, ein körperlicher Mann, heute in Frauenkleidern unterwegs, weil das meinem Körpergefühl entspricht, hier eine dritte Toilettenart, eine Genderwahn-Toilette von Kopfkranken der Berliner SPD- und Grünen- und Linken-Abgeordneten angeboten bekomme, die ich ganz sicher nicht benutzen möchte, weil ich genau das nicht will, als ein Irgendwie-Sexueller oder Sonstwie-Sexueller erkannt werden. Das geringste Aufsehen, d.h. kein Aufsehen werde ich erregen, wenn ich in die Toilette gehe, die meiner äußeren Wahrnehmung entspricht – ich gehe in die Damentoilette! Und außerdem, in den Toiletten gibt es abschließbare Kabinen, wo ist da das Problem, dass sich da für mich auftun soll. Probleme schafft eher die dritte, die Gender-Toilette!"

Alle anderen, denkbaren Möglichkeiten – bis hin zu den gänzlich Unorientierten (die sich keinem Geschlecht zugehörig fühlen) dürfen jetzt noch gedacht werden. Ich komme dabei immer zu demselben Ergebnis: Durch die Unisex-Toiletten wird die Diskriminierung eher befeuert!

 

Ist das nicht dieses Berlin, welches stark renovierungsbedürftige Schulen hat? Gut, dass die Berliner Abgeordneten der SPD, der Grünen und der Linken erst mal die Gendertoiletten, auch All-Gendertoiletten oder Unisex-Toiletten etc. genannt, behandeln, warum sollte man auch an die maroden Schulen und die Kinder darin denken? Auch, wenn eine Gendertoilette in den öffentlichen Gebäuden von Berlin „nur“ 5.000.-€ kostet. Multipliziert mit den vielen zusätzlichen und umzurüstenden Toiletten bringt das doch eine Summe hervor, die sinnvoller einzusetzen wäre, oder?

 

Kennst Du noch den Satz von Walter Ulbrich vom 15. Juni 1961: "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten"? Das war eine Lüge, denn 2 Monate später waren die größten Teile der 3,60m hohen Berliner Mauer gebaut.

 

Mein Satz: „Niemand braucht in Berlin Unisex-Toiletten“*

Diesen Satz dürfte die Mehrheit der Berliner unterschreiben – richtig? Und weiter im Satz als Ergänzung: „Wir brauchen Politiker in Berlin, die sich Sinnvollerem widmen!

* so wie im Flugzeug ;-), -- obwohl, das wäre die kostengünstigste Lösung – bis vielleicht auf die unterschiedlichen hygienischen Bedürfnisse von Frauen und Männern – also besser doch „generell keine Unisex-Toiletten“ 

 

Wie zersetzend kopfkrank muss unsere Politik noch werden, dass wir uns von Minderheiten*, wie z. Bsp. den Grünen, im Besonderen von Claudia Roth, unserer "Berufsentrüsterin" <- google das mal! solchen Schwachsinn in die Köpfe hineinpflanzen lassen, der uns vor viel wichtigeren Dingen (wie der Sorge um unsere Kinder) abhält?

* ähnliches gilt für die Minderheit Muslime. Einer der unverantwortlichsten und unüberlegtesten Sätze, die jemals von deutschen Politikern gesagt wurden war der Satz: "Der Islam gehört zu Deutschland" Das war auch eine Lüge! Und was hat diese Lüge uns gebracht? Mehr Terror oder weniger Terror?

Viele Soziologen und Psychologen wollen uns einreden, dass nur ein "aufeinander Zugehen" und ein "miteinander Reden" die Lösung ist. Das ist falsch, weil eine aggressive, eine brutale, eine menschenverachtende, eine gewalttätige Religion, wie der Islam, nur durch größere Gewalt gestoppt werden kann. Wer das immer noch nicht verstehen will, der warte einfach und tatenlos ab. Ich denke, jetzt Mitte 2017, da müssten auch die schrägsten Soziologen und Psychologen unter uns zu begreifen beginnen, dass "aufeinander Zugehen" und "miteinander Reden" nichts bringt, bisher nichts gebracht hat. Wollen wir daraus lernen? Scheinbar nicht!

Mein Satz dagegen: "Der Islam gehört ganz sicher nicht zu Deutschland"

Ulrich H. Rose am 09.06.2017

___________________________________________________

 

Tierschutz:

Und dann stört mich noch am Tierschutz, dass da manchmal um irgend eine Fledermaus ein Aufstand gemacht wird und deswegen Umgehungsstraßen nicht rechtzeitig gebaut werden können, dafür in der näheren Umgebung Kinder unbeaufsichtigt bleiben, misshandelt werden, umgebracht werden. Ich erlebte es mal in Weiden i. d. Opf., dass 3 Jahre lang wegen einer neu zu bauenden Umgehungsstraße Amphibien gezählt wurden; zwischenzeitlich aber ein kleines Mädchen auf der alten Straße überfahren wurde.

Anders gesagt: Tierschutz ist gut und wichtig, nur die Prioritäten zwischen Menschenschutz und Tierschutz sind in ein Ungleichgewicht geraten, dass zum Himmel schreit. Ich will ja auch, dass die seltene Fledermaus geschützt wird, nur es darf nicht sein, dass wir Menschen wegen radikaler Tierschützer weniger gelten, als die Tiere. Zumindest gleichberechtigt sollten wir sein!

Dies hier wird auch noch - zu gegebener Zeit - besser ausgearbeitet, da noch zu viele Angriffsflächen für wohlfeile Menschen gegeben sind.

Leider ist auf diesem Planeten kaum Vernunft und Logik anzutreffen, so dass sich aus dieser Unvernunft heraus zwangsläufig und zu Recht Tierschützer entwicklen mussten. Nur in seiner heutigen Umsetzung ist Tierschutz für mich nicht gerade verständlich.

 

Zwei Beispiele: Warum werden die vielen bedauernswerten Hunde, die sich in Wohnungen aufhalten müssen, nicht von den Tierschützern befreit? Warum werden Hunde und Kinder nicht vor den wohlfeilen, rauchenden Erwachsenen geschützt. Kinder müssen da schon viel mit ihren extrem dummen Eltern aushalten. Was würden erst Hunde zu den Menschen sagen - wenn sie sprechen könnten, denn Hunde haben tausendmal empfindlichere Nasen als Kinder! Warum werden nicht wenigstens diese bedauernswerten Hunde in ihren zwangsweisen Lebensgemeinschaften mit den Menschen von den Türschützern geschützt?

__________________________________________

 

Und ein Nachtrag am 08.06.2017 zu Dieselgate:

 

Das Recht sollte die Schwachen schützen,

damit diese zu ihrem Recht kommen.

 

Das ist die Theorie, und wie sieht es in der Praxis aus?

Die Schwachen sind gegen die Starken meistens chancenlos!

Beispiel: Dieselgate.

Hier klüngeln in Deutschland Staat und Automobilwirtschaft seit 2015

zum Nachteil der betroffenen Dieselfahrer und auch zum Nachteil der Gesundheit ALLER.

____________________

 

Warum schützen uns die Grünen nicht vor dieser gut 20-fach höheren Feinstaubbelastung im Fahrbetrieb der Dieselfahrzeuge - vor allem der Grüne Cem Özdemir in Stuttgart - durch Harnstoffzusatztanks, die z. Bsp. die Stickoxide um 93% reduzieren.?

Meine Antwort: Weil sie kleingeistig, weil sie kontraintelligent sind. Lieber Gendertoiletten in Berlin durchsetzen oder sich Minderheiten anbiedern, um Minderheitenschwachsinn zu verbreiten. Ich hoffe, die Deutschen strafen die Grünen weiterhin durch ihr Wählervotum ab, damit diese Kopfkranken nicht mehr mitreden können!

O.k., zur Ehrenrettung einiger Grüner: Die Grundgesinnung ist gut und hat uns hier in Deutschland Fortschritte zum Umweltschutz gebracht. Nur bedenkt: Alle Führungspersönlichkeiten - auch bei den Grünen sind nicht am Umweltschutz, sondern an ihrem Machtausbau interessiert. Frage mal eine Führungspersönlichkeit, diese wird das "nicht zugeben können" <- google das mal. Du wirst wahrscheinlich wieder mich finden.

Und? - verstanden? Wenn nicht, dann google den "SoZ-Faktor"

 

 

Ulrich H. Rose am 08.06.2017

__________________________________________________________

 

Der Mensch ist viel weiter, als die Tiere. Er kann sich selbst ausrotten. Was für ein Glück für die Natur! Spruch von Ulrich H. Rose vom 22.08.2015

__________________________________________________________

 

Hier geht es weiter zu "Andauernder Wahnsinn"

oder zu "genereller Wahnsinn"

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose

E-Mail