AKK Annegret Kramp-Karrenbauer

Annegret Kramp-Karrenbauer:

Auf was hat sich die CDU da eingelassen?

Wer sich um Fragen kümmern will,

der drückt sich um Antworten.

 

Sie Dir dazu beispielhaft in der ARD-Mediathek vom 23.06.2019 mit Anne Will an:

"Hass, Drohungen, Gewalt - wie kann sich unsere Demokratie wehren?"

 

Annegret Kramp-Karrenbauer AKK, Katrin Göring-Eckardt, Henriette Reker, Annette Ramelsberger und Markus Hartmann fangen viele ihrer Sätze mit "Ich glaube, dass ..." an. Ein "Ich glaube, dass ..." ist nicht so aussagekräftig, wie "Ich denke, dass ...", oder wie "Ich weiß, dass ..."

 

Dann noch ein Satz von AKK aus dieser Sendung, der noch schlimmer ist, als Sätze mit "Ich glaube, dass ..." anzufangen: "Um diese Fragen müssen wir uns kümmern" Damit werden Antworten (rhetorisch klug) verhindert.

Richtig wäre gewesen "Um dieses Thema kümme ich mich persönlich".

Nochmal verdeutlicht: "Wer sich um Fragen kümmern will, der drückt sich um Antworten. Besser wäre, sich um Probleme zu kümmern!"

 

Interessant, was Annette Ramelsberger zum Ausgang ihrer Strafanzeige - wegen einer Drohmail - in Rostock zu sagen hat. Darauf werde ich evtl. noch näher eingehen.

Ulrich H. Rose vom 26.06.2019

Wer sich um Fragen kümmern will, der drückt sich um Antworten. Besser wäre, sich um Probleme zu kümmern. Mein Kommentar zum Satz von Annegret Kramp-Karrenbauer AKK "Um diese Fragen müssen wir und kümmern" in der Sendung von Anne Will vom ...

Da der Text nicht unter das jpg-Bild passte, hier zum Rauskopieren:

Wer sich um Fragen kümmern will, der drückt sich um Antworten. Mein Kommentar zum Satz von Annegret Kramp-Karrenbauer AKK "Um diese Fragen müssen wir und kümmern" in der Sendung von Anne Will vom 23.06.2019 zum Thema „Hass, Drohungen, Gewalt - wie kann sich unsere Demokratie wehren?“ Besser wäre, sich um Probleme zu kümmern!

______________________________________________________________________

 

Was steckt evtl. hinter der Auswahl von AKK? Es sind die Prinzipien der Macht!

Eine mächtige Frau, wie Angela Merkel, die möchte ziemlich sicher keinen starken Nachfolger oder eine starke Nachfolgerin haben. Da würde ihr Stern sehr schnell verblassen, wenn jemand Stärkerer nach ihr auftaucht.

Wer Sätze mit "Ich glaube, dass ..." beginnt, der hat keine Gehirn zum DenKen, der hat nur ein Gehirn zum Glauben mitbekommen. Ein glaubendes Gehirn ist ein krankes Gehirn. Spruch von Ulrich H. Rose vom 25.06.2019

Hier geht es weiter zu "Schafft die Rente ab!"

 

Wenn Dir der Satz "Ein glaubendes Gehirn ist ein krankes Gehirn" zu übertrieben erscheint, dann lies: "andauernder Wahnsinn Glaube" und "Der Glaube ist das allergrößte Problem der Menschen"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich H. Rose

E-Mail