Die 2 Lebensprinzipien nach Ulrich H. Rose

Ulrich H. Rose vom 26.03.2018
 

Ich präsentiere Dir hier nur 2 Lebensprinzipien, weil es 3 nicht gibt - eher nur eines.

Die 2 Lebensprinzipien:

A. Das Machterhaltungssystem:

Das Machterhaltungssystem ist den meisten Menschen wohlbekannt und auch leicht verständlich und wenn nicht verstanden, dann leicht erklärbar. Hier die leichte Erklärung von mir:
1. Die Menschen streben nach Macht, um mehr Einfluss, Geld und Besitztümer zu bekommen.
2. Wenn die Menschen dies alles erreicht haben sollte man annehmen, dass mit dem Machtstreben Schluss ist. Nein! Dem ist nicht so. Es wird unaufhörlich die Macht (Einfluss, Geld, Besitztümer) weiter ausgebaut.

Beides zusammengefasst (Punkt 1 +2) nenne ich das Machterhaltungssystem oder auch Machterhaltungsprinzip.

 

B. Das Wohlfühlerhaltungssystem:

Das Wohlfühlerhaltungssystem oder Wohlfühlerhaltungsprinzip ist den meisten Menschen nicht bekannt, sie wenden es aber überwiegend - noch mehr als das Machterhaltungssystem - an. Deshalb, weil es das dominierende System ist, ist es noch einfacher erklärbar:

1. Die Menschen wollen sich in ihrem Streben nach Macht auch wohlfühlen. Das ist - psychologisch betrachtet - eigentlich unmöglich, da dann das Unterbewusstsein dominiert und Unwohlsein erzeugt. Dieses Unwohlsein muss deshalb bekämpft werden um sich, trotz aller Macht und weiterem Machtzuwachs, wohl zu fühlen. Wie soll das funktionieren? - Ganz einfach: Durch Lügen und Selbstbetrug = sich anlügen.
Wenn Du das (noch) nicht verstehen willst, dann lies Dir "
Betrug und Selbstbetrug" (ER) durch und verknüpfe das mit "Wissenwiedergeber" (ER).
Das ist hart - - für Dich - richtig? Dies alles funktioniert nur durch Lügen und Selbstbetrug, gescheit formuliert durch Konfabulationen und Narrative, und flach ausgedrückt durch Fake News.
2. Wenn die Menschen sich wohlfühlen und sich in ihren eigenen und fremdem Lügengeschichten total verstrickt haben, dann greift das Machterhaltungssystem besonders gut - durch.
________________________________

Zu Gott = NICHTS:
Passt ins Wohlfühlerhaltungssystem hervorragend rein. Man/frau gibt die Verantwortung an das NICHTS ab. Dann ist das NICHTS verantwortlich und man/frau können sich wieder wohlfühlen; oder man/weniger frau ist schon im Machterhaltungssystem vorhanden (Bischof, Papst, etc.) und übt nur noch - durch Dogmen - Macht aus.

===============================================


Zur LIEBE:
Die Liebe steht dem ALLEN gegenüber, sie ist das Gegenteil vom Machterhaltungssystem und dem Wohlfühlerhaltungssystem. Sie gibt nur und gönnt.

Siehe auch "
Was ist Liebe - was ist wahre Liebe?"
____________________________________________
____________________________________________


Resümee:
Demnach strebt alles nur zur Machterhaltung hin und das Wohlfühlerhaltungssystem ist dem Machterhaltungssystem untergeordnet. Konflikte und Kriege sind demnach unausweichlich und an der Tagesordnung. Liebe (2 Menschen von einer Million können "wahre Liebe" geben) findet nicht statt auf diesem Planeten Erde und ist nur eine Illusion von Träumern, die meistens nach dem Machterhaltungssystem (1+2 ;-) funktionieren.

Ulrich H. Rose vom 26.03.2018
______________________________________________________________


Siehe dazu auch die Nr. 292 "
Gedanken und Sprüche zur Macht"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose

E-Mail