Aktuelles über mich:

Mein neuer Wohnort ab 01.01.2018 in Çenger:

Übrigens: Çenger wird "Tschenger" ausgesprochen.

Sonnenuntergang über Çenger am Mittelmeer 09.01.2018 um 17:59
Sonnenuntergang über Çenger am Mittelmeer 09.01.2018 um 18:02
Sonnenuntergang über Çenger am Mittelmeer 09.01.2018 um 18:04
Sonnenuntergang über Çenger am Mittelmeer 09.01.2018 um 18:09
Sonnenuntergang über Çenger am Mittelmeer 09.01.2018 um 18:10. Die Sonne berührt gerade das Meer.
Sonnenuntergang über Çenger am Mittelmeer 09.01.2018 um 18:11. Die Sonne versinkt im Meer.

__________________________________________________________

Glasklares Wasser strömt in das glasklare Mittelmeer bei Çenger 12.02.2018

__________________________________________________________

Blick von Çenger/Manavgat nach Westen auf die Bucht von Antalya mit schneebedecktem Antalya-Gebirge am 18.02.2018

__________________________________________________________

 

April 2018

Etwas zum Rechnen: Vom 04.04.2018 bis 05.04.2018 sind Samraa und ich zusammen 132 Jahre jung. Ab dem 06.04.2018 sind wir zusammen 133 Jahre jung.

__________________________________________________________

 

März 2018

Wir spielen gerne. Bevorzugt das Spiel "Zehntausend" mit 6 Würfeln.

Es gibt viele Varianten dieses Spiels. Unsere Variante ist folgende:

Alle Würfel werden anfangs zusammen gewürfelt. Dabei zählen als Einzelwürfel nur die Einser mit 100 Punkten und die Fünfen mit 50 Punkten.

Die Ausnahmen:

Jeweils auf einmal gewürfelt zählen 3 Zweien 200 Punkte, 3 Dreien 300 Punkte, 3 Vieren 400 Punkte oder 3 Sechsen 600 Punkte. Bei 3 Fünfen sind es 500 Punkte, bei 3 Einsen 1.000 Punkte.

Die restlichen Würfel werden wieder aufgenommen und erneut gewürfelt. Wer jetzt z. Bsp. zu 3 Dreien nochmal 3 Dreien würfelt, der darf sich 3.000 Punkte gutschreiben. Wer zu den 3 Dreien z. Bsp. 2 Einsen und eine Fünf würfelt, der hat "Anschluss". Anschluss bedeutet, dass alle 6 Würfel wieder aufgenommen werden dürfen und erneut gewürfelt werden können. Die Punkte werden dann dazugezählt. Wer zu seinen abgelegten Würfeln keine Eins oder Fünf oder 3 Gleiche hinzuwürfelt, der muss mit dem Würfeln aufhören und seine Würfel an den nächsten Spieler weitergeben. Die erzielten Punkte werden aufgeschrieben und solange zusammenaddiert, bis 10.000 Punkte erreicht oder überschritten werden. Zu beachten ist, dass evtl. nicht der erste Spieler gewinnt, der 10.000 Punkte erreicht hat, sondern jeder Spieler darf die Spielrunde noch zu Ende spielen. Hat der zweite Spieler, oder ein weiterer Spieler, mehr Punkte, als der erste erzielt, dann ist derjenige mit der höchsten Punktzahl der Sieger.

Beispiel: Spieler 1 erzielt 10.250 Punkte. Spieler 2 erzielt danach 11.300 Punkte. Spieler 3 erzielt danach 7.250 Punkte. Sieger ist Spieler 2.

 

Sonderregelungen bei uns:

A. 6 gleiche Würfel auf einmal erzielt ergeben die Einzelaugenzahl mal 1.000. Beispiel: 6 Vieren = 4.000 Punkte. Danach hat man immer Anschluss und weitere Punkte kommen hinzu.

B. 3 Zweierpaare ergeben 500 Punkte und Anschluss.

C. Eine Straße = 1+2+3+4+5+6 ergeben 1.500 Punkte ohne Anschluss.

D. Wenn 3 gleiche Zahlen (2er, 3er, 4er oder 6er) gewürfelt wurden und man würfelt die restlichen 3 Würfel und erzielt z. Bsp. nach 3 x Dreien eine vier und eine sechs und eine drei, dann darf man die drei nochmal würfeln. Wenn man dann eine 1 oder 5 würfelt, dann darf man die restlichen 2 Würfel wieder aufnehmen und nach demselben Ablauf weitermachen.

E. Die Doppelte Punktzahl gibt es, wenn auf einmal mit 6 Würfeln alles zu einem Anschluss führt.

Dazu gehören auch A + B. Nicht C.

UHR am 12.03.2018

___________________________________________________

 

Das passiert uns sehr selten, dass ein Würfel auf der Kante liegen bleibt:

(Dann müssen alle Würfel des Wurfes nochmal gewürfelt werden.)

Hier noch einige Anregungen zum Spiele Scrabble, welches wir auch gerne spielen: Wort mit 2 "Ü": Görgülü, Wort mit 4 "Ü": Müdürlüğü.

Zur Aussprache von Müdürlüğü: Das "ğ" mit Haken oben wird nicht ausgesprochen. Die Lautsprache: Müdürlüü. Genauso verhält es sich mit Erdoğan. Aussprache: Erdoan.

Müdürlüğü in Verbindung mit şube müdürlüğü bedeutet Filialleitung oder Filialleiter.

 

Wer's nicht glaubt - wegen der 4 "Ü", hier 3 Bilder dazu von der Kermese* in Okurcalar am 27.03.2018: * Kermese = Kirmes oder Volksfest

Anmerkung zum deutschen Scrabble: Es gibt nur ein "Ü" im Spiel und damit ist mein Tipp zu Wörtern mit mehr als einem "Ü" müßig. Aber vielleicht ist es amüsant zu wissen, dass es Wörter mit 4 "Ü" gibt.

Bilder anklicken zur Vergrößerung!

 

Am 26.03.2018 schrieb ich "Die 2 Lebensprinzipien von Ulrich H. Rose" (DI)

_____________________

 

Ein Paradies für mich, Millionen neue Steine ;-)

Vor 3 Tagen war Sturm und heute, am 27.03. sieht es so aus:

Steinstrand am 27.03.2018 bei Çenger nach Sturm

Dies war der zweite, heftige Sturm, den ich innerhalb der 4 Monate erlebte, seitdem ich hier lebe. Nach dem ersten Sturm im Dezember 2017, da gab es kaum Steine am Strand, sondern fast nur Sand.

2 Tage später, am 29.03.2018, gab es den nächsten heftigen Sturm mit dem Ergebnis, dass alle Steine wieder weg waren:

__________________________________________________________

Sturm bei Çenger am 29.03.2018. Alle Steine sind wieder weg!
Sturm bei Çenger am 29.03.2018. Alle Steine sind weg!
Blaureben-Ranken beim Nachhauseweg in Çenger am 29.03.2018. Dahinter (links) ein blühender Olivenbaum. Die Blüten sind 1-2mm groß und hellgrün = kaum sichtbar
Ein Maulbeerbaum. Am letzten Märztag zum ersten Mal in meinem Leben gesehen. Türkisch: dut ağacı, ausgesprochen "Dut aatschi"

Die roten Früchte des Maulbeerbaumes sind kaum genießbar. Erst wenn die Früchte schwarz sind schmecken sie vorzüglich. Sie sind etwas größer als Brombeeren.

 

Autofahren in der Türkei:

Hier fühle ich mich wohl, hier bin ich zuhause. Das soll heißen, endlich mal keine zwingend vorgeschriebenen Verkehrsregeln. Jeder fährt so, wie er es für richtig hält, und jetzt die Überraschung: Keiner regt sich auf. Auf der Autobahn fährt alles = angefangen vom Fahrrad über den Traktor bis zum LKW und Auto. Der Standstreifen in Fahrtrichtung wird auch schon mal zum Fahren in der Gegenrichtung verwendet. Und noch mal: Keiner regt sich auf. Weil alle aufpassen müssen, weil jeder "frei" fährt, aus diesem Grunde fährt Jeder übersichtig und Unfälle gibt es dadurch kaum welche. Ein Autofahrerparadies - mein Autofahrerparadies. Einige Deutsche fahren hier in der Türkei ungern, so höre ich immer wieder, weil es auf den Straßen so ungeordnet zugeht. Typisch Deutsch! Alles muss, alles soll geregelt sein!

______________________________________________________________________

Anfang Februar 2018

beginnt hier der Frühling und die ersten Bäume zeigen ihre Blüten, wie z. Bsp. die Mandeln. Es gibt immer noch einige Regentage - so wie im Januar - mit teils heftigen Stürmen. Heute = der 21.02.2018 gingen wir mit weißblauem (bayerischem) Regenschirm an den Strand, da es leicht regnete. Am Strand angekommen wusste ich schon, dass ich heute ins Wasser muss. Es war wunderbar endlich wieder ins Wasser zu kommen, das vielleicht 17°C hatte und sich angenehm warm anfühlte. An der Luft dürften es etwas über 20°C gewesen sein. Jetzt ist es 15°° und gleich werde ich nochmal zum Baden gehen.

 

___________________________________________________

 

Anfang Januar 2018

 

Als ich gerade meine Zeilen vom Oktober 2017 las - siehe weiter unten, da musste ich doch schmunzeln, denn 4 Tage später, am 04.11.2017 hatte ich den ersten Kontakt mit Samraa und danach änderte sich ALLES. Das Frühjahr begann für mich schon am 18.12. und dauert an. In der Sonne sind es heute, am 05.01.2018 mehr als 25°C und das Meer rollt immer noch mit langen und riesigen Wellen und mit großer Macht den Strand hinauf, da es gestern noch Sturm - von Süden kommend - mit gewaltigen Regenfällen gab. Erst 2 Tage später, am 06.01. beruhigte sich das Meer wieder.

Das Überspringen der kalten Winterzeit fällt mir hier - nur 600m vom Mittelmeer entfernt leicht. Die ersten Anemonen haben ihren beschwerlichen Weg durch den lehmigen Boden gefunden und kündigen ein neues Jahr an. Siehe Fotos unten!

Heute Abend werde ich mit Samraa die Qualifikation zum vierten Springen der Vierschanzentournee in Bischofshofen ansehen.

Ulrich H. Rose am 05.01.2018

___________________________________________________

 

Mittags gibt es meistens Salat mit Nar Ekşili Sos.

Nar Ekşili Sos ist wörtlich übersetzt Granatapfel saure Sauce oder Granatapfelessig. Seit ich diesen Essig, zusammen mit ca. 1/3 Zitrone und Olivenöl verwende brauche ich keinen sonstigen Essig mehr. Die Salate hier, die ich mache, die sind ein Hochgenuss.

Hier mein Rezept: Enthalten ist meistens: Grüner Salat, Gurken, Löwenzahn, Sauerampfer, Tomaten, Radieschen, rote und grüne Paprika, eine halbe scharfe Paprika klein geschnitten, Ziegenkäse, Oliven, und grüne Knoblauchstangen und junger Lauch. Lauch und Knoblauchstangen sehen ähnlich aus mit ca. 7mm Durchmesser, unterscheiden sich nur durch den grünen Blattansatz, der beim Lauch eine Röhre bildet, beim Knoblauch flach ist. Wenn die grünen Knoblauchstangen fehlen, dann verliert der Salat sehr viel an Geschmack. Hinzu kommt Salz und seeeeehr viel Pfeffer. Empfehlung dazu: Nimm testweise mal die 10-fache Menge an Pfeffer, die Du sonst für Salat nimmst und Du wirst kaum etwas an Schärfe hinzugewinnen, dafür an Würze. Was sollte nicht in solch einen Salat: Zwiebeln, es sei denn, es sind milde Zwiebeln.

 

Und wenn wir schon beim Essen sind. Ich habe mich selten durch Trends oder Warnungen von meinem Essverhalten abbringen lassen. Eine Eigenart von mir ist täglich gut 5 Eier zu essen - mindestens 3 weichgekochte zum Frühstück.

Die Folge ist: "Siehe selbst" - oder bei Familienbildern - ganz am Ende. Nein, das ist bestimmt nicht der alleinige Grund, es ist viel Bewegung, Sport und auch geistige Fitness.

Noch Eines: Margarine lehnte ich ab und aß immer nur Butter - und eher viel. Gut, dass ich nicht auf die Reklame in den Siebzigern für die "gesunde" Margarine reinfiel. Einen gravierenden Fehler machte ich doch bis zum 40. Lebensjahr, ich aß kaum tierisches Fett,  was zu Bluthochdruck bei mir führte. Jetzt esse ich alles sehr ausgewogen und Fleisch ca. 1x in 10 Tagen, auch fettes Fleisch - und der Blutdruck ist o.k.   

______________________________________________________________________

Anemonen und Ziegenspuren im feuchten Lehmboden bei Çenger am 06.01.2018

Die Fotos entstanden nach den letzten heftigen Regenfällen.

Anemonen und ein alter Olivenbaum bei Çenger am 06.01.2018

Ganz in der Nähe, dort wo die 2 Anemonen-Fotos entstanden, gibt es eine ca. 50 Meter hohe Kalkwand, über die Wasser strömt. Dieses Wasser läuft auch innerhalb des Felsens und kommt im Tal zutage, wo es schon vor Jahren zum Abzapfen erfasst wurde. An 4 Wasserhähnen kann jeder hier gratis sein Wasser abfüllen. Es ist ein schmackhaftes Quellwasser, ein gutes Mineralwasser, welches wir zuhause zum Kochen und Trinken, für Kaffee und Tee verwenden.

Samraa beim Quellwasser abfüllen am 06.01.2018
Samraa beim Quellwasser abfüllen am 06.01.2018
Uli und Samraa beim Quellwasser abfüllen am 06.01.2018

Eine selten zu findende rote Anemone,

am 19.01.2018 in der Nähe von Çenger fotografiert

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen am Strand in Çenger ist Steine suchen.

Der Strand ändert sich hier fast täglich. Nach einem heftigen Sturm gab es am nächsten Tag nur Sandstrand. Am Tag darauf spülte die Brandung wieder Millionen Steine auf den Sandstrand. Die Größen schön sortiert nach 2-5mm, 5-30mm und größer. Da sitze ich dann häufig zwischen den Steinen und suche nach "idealen" Steinen in Form, Farbe und Zeichnung.

Hier ein besonderes Exemplar:

Ein "Herzstein" Anfang 2018 in Çenger am Strand gefunden
Krabbe auf Steinen am Strand bei Çenger Anfang Februar 2018

Hier eine kleine Auswahl meiner schönsten Steine:

__________________________________________________________

 

Mitte Februar 2018 fand ich ca. 100m von der Brandung entfernt einen braunen, großen, ca. 20 cm langen Stein, der dort schon gut 10 Jahre gelegen sein musste, ohne dass er gewendet wurde. Das bedeutet, dass dieser Stein eine "sandgestrahlte Seite" hat. Diese sandgestrahlte Seite ist unterschiedlich vom Sand abgetragen worden. Die härteren Quarzgänge boten mehr Widerstand und zeichnen sich deutlich ab. Siehe selbst:

Auf ein Foto klicken und dann mit Pfeil weiter. Läuft aber auch von selbst!

__________________________________________________________

 

Steinadler-Kopf oder Vogelkopf aus Stein am 20.04.2018 am Strand so gefunden.

Zum Größenvergleich habe ich meinen rechten Arm unter den Steinadler-Kopf gelegt.

__________________________________________________________

 

__________________________________________________________

Unser Glitzerberg:

Diesen - von mir getauften - Glitzerberg gibt es in unserer Nähe (mit dem Fahrrad erreichbar). Er ist ca. 200 m lang, 50 m hoch und ebenso breit. Wenn die Sonne scheint, und die Sonne scheint hier meistens, dann glitzern im Boden viele Kristalle. Es handelt sich um Cerussit = Weißbleierz. Chemisch ist Cerussit: Blei-(II)-Carbonat. Pb[CO3]

Hier ein kleiner Teil "unseres" Glitzerberges: 

Bitte auf ein Bild klicken zur Vergrößerung:

Zum Abschluss der Bilder: Samraa auf einem größeren Cerussit-Brocken.

__________________________________________________________

Was denkt Samraa?

4 Anemonen am 30.01.2018 zur Mittagszeit
Anemone lila 13.02.2018
Die Sonne versinkt im Meer bei Çenger am 30.01.2018 um 18:16
Abendhimmel am 30.01.2018 um 18:51, 35 Minuten später

 

 

 

 

Und links von meinem Schreibtisch

die bayerische Flagge und darunter

"Die 10 menschlichen Grundwerte"

 

und darunter mein Oneway-Flugticket

in die Türkei.

__________________________________________________________

 

Mein neuer Arbeitsplatz in Çenger

__________________________________________________________

 

Auf Abschiedstour mit Samraa in Deutschland. Zweibrücken am 12.12.2017

=======================================================

 

Ende Oktober 2017

 

Ein kalter Wind zieht mit traniger Wehmut durch das Land und rollt die bunten Blätterberge – beschienen von einer kühlen Sonne - vor sich her. Nein, ich will nicht Abschied nehmen von dem Sommer voller Kraft und Fülle, auch nicht vom goldenen Herbst der sich bald mit einem weißen Mantel umgibt. Ich überspringe mit großer Leichtigkeit die paar kalten Monate und stelle mir die ersten wärmenden Sonnenstrahlen vor, die mich umspielen und die einen linden Wind entfachen, der den Fluren ihr unterschiedlichstes Grün entlockt, gesprenkelt mit Gelb und Rot und hellblauem Vergissmeinnicht. Ich freue mich schon jetzt darauf!

Ulrich H. Rose am 30.10.2017

___________________________________________________

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose

E-Mail